Handseifen-Fans aufgepasst! Bei Balea gibt es ab sofort zwei neue Handseifenkonzepte, wie es der Newsletter nennt – also gut, her mit den Konzepten! Die neue N°-Kollektion soll mit ihrem schlichten, hochwertigen Design skandinavisches Lebensgefühl vermitteln und spricht mich optisch absolut an. Erinnert mich irgendwie an Aesop. Die Duftrichtungen sind auch etwas ausgefallener, wir haben Hafer & Sanddorn, Honig & Hafer sowie Moltebeeren & Blaubeeren – erstere und drittere sind sogar vegan, was mich freut!

Die zweite Kollektion von Balea kommt in ausgefallenen Pyramidenspendern daher und wäre optisch spontan eher nicht mehr Fall, aber einen Pluspunkt für Kreativität gibt es! Die Seifen sind alle vegan und sind in den Sorten Lilienblüte & Cassis, Apfelblüte & Minze sowie Jasminblüte & Beere, was jetzt nicht allzu ungewöhnlich ist.

Warum die Bilder gerade so klein sind, ich habe keine Ahnung, was da beim Code nicht stimmt, entschuldigt! Aber eine erste Idee habt ihr ja und könnt, wenn euch etwas anspricht, nun die Augen nach Pyramiden oder eben schlichten Flaschen bei DM Ausschau halten. So sehr mich Beauty auch interessiert, Handseifen lassen mich ziemlich kalt, also auch wenn die erste Kollektion hübsch aussieht und spannend klingt, losgehen und sie kaufen würde ich nicht. Dazu habe ich aber auch einfach noch zu viel Seife zuhause, die ich aufbrauchen darf – und danach will ich meine Seife selbst herstellen.

Seid ihr interessierter, was Handseife angeht? Wenn ja, habt ihr denn einen Liebling? Ich wurde das irgendwann mal gefragt und habe wie ein Auto geguckt und meinte dann, der Geruch von Kernseife erinnert mich an meine Kindheit..gott, bin ich alt 😉