Persönlich lese ich sehr gerne Favoriten-Blogposts von anderen, da man dort häufig spannende Produkte entdeckt und somit will ich euch heute auch meine Lieblinge der letzten Wochen vorstellen. Die 8 Kandidaten geben eine illustre Mischung ab und schreien auch nicht unbedingt „Frühling“, aber es sind eben die, zu denen ich am liebsten gegriffen habe. Und definitiv vermissen werde!

MURE SAUVAGE EDT von YVES ROCHER Damals (2010) kaufte ich mir gleich zwei 100ml-Flakons dieses Brombeerduftes, denn es war einfach Liebe auf den ersten Riecher. Süß, aber sauer, Tagesduft, aber außergewöhnlich, ich wollte mich am liebsten reinlegen. Was ich dann auch tat, da ich mir noch das Duschgel und die Körpermilch holte und viele Schichten Brombeere auf mich brachte. Mittlerweile ist der zweite Flakon (mein liebster Frühlingsduft) fast leer und ich sehr traurig, denn zumindest aktuell gibt es ihn bei Yves Rocher nicht. Kennt ihr ja, mal will Sachen eigentlich mal aufbrauchen, aber wenn es dann an die Reste geht, wird man nostalgisch und will doch eigentlich ohne sie leben.

DUFTSPRAY ORANGE von CARE BEAUTY Ich bekam es zum Testen zugeschickt und kann euch leider den Preis nicht verraten, aber ich liebe den spritzigen Gute-Laune-Duft sehr. Er soll für Räume und Kompressen sein, ich sprühe ihn abends aber einfach über mein Bett und ach, mit diesem Orangenduft in der Nase schlafe ich sehr gut. Natürlich wäre Lavendel etc wahrscheinlich beruhigender, aber ich mag hier die Abwechslung und dieses Duftspray (gibt es auch noch in Zitronengras) lässt mich an Sommer und einen Campground in Kalifornien denken, wo wir damals die Orangen direkt vom Baum pflücken konnten.

LIQURA GESICHTSWASSER MILD  Lange habe ich kein Gesichtswasser mehr in meiner Pflegeroutine gehabt, da ich es als überflüssig ansah. Jetzt trat allerdings dieses Produkt zum Testen in mein Leben und ich muss sagen, dass ich das Hautgefühl morgens wahnsinnig mag. Eine ausführlichere Review habe ich dazu schon getippt, aber es musste mit in meine Favoriten.

BURT’S BEES LEMON BUTTER CUTICLE CREAM (15g ca. 8€) Schon ewig bei mir und ich liebe die Nagelhautcreme auch, aber oftmals bin ich einfach zu faul bzw längere Zeit unterwegs und da packe ich sie nicht mit ein. Allerdings verliebe ich mich immer wieder in sie und auch wenn ich eigentlich keine Produkte mit tierischen Inhaltsstoffen verwende, da ich es nich besitze, mache ich hier gerne eine Ausnahme. Mit den 15g kommt man ewige Zeiten hin, ich habe die Packung vielleicht halb aufgebraucht und sie wird zwar mit der Zeit etwas härter, kippt aber nicht und kann somit weiter verwendet werden (und riecht immer noch grandios lecker nach Zitrone). Gibt es z.b. bei Amazon (Achtung, Partnerlink, ich bekommen 5% Provision *g*)

THE BODY SHOP BRONZING POWDER 01 (11g ca 16€) Vor Jahren (ist auch Honig drin) aufgrund von Estee Lalonde gekauft und nie bereut. Er macht einen schönen Teint, hat ganz wenig Glow und passt hervorragend, wenn ich etwas gebräunt bin. Gibt es aktuell noch bei The Body Shop und ich bezweifle auch, dass er je aus dem Sortiment geht, da ich viele Freundinnen habe, die ihn auch gerne benutzen. 

AVON „RAVE“ & CATRICE „BE MY MILLIONAIRE“ Nagellack Laaaaange schon in meiner Sammlung und wenig beachtet, keine Ahnung, ob es sie noch gibt, aber so ähnliche Lacke auf jeden Fall. Durch mein aktuelles Aufbrauchprojekt sind sie stärker in meinem Fokus und ich mag sie beide gerne (obwohl die Haltbarkeit des Catrice-Lackes unter aller S** ist). Ihr merkt, fast alle Favoriten sind Oldies, die ich in meinen eigenen Sammlungen einfach wiederentdeckt habe, was besonders bei Nagellack oft passiert. Da habe ich so viel, dass die schönen Lacke untergehen und ich sie nicht lackiere, obwohl ich sie mag. Diese beiden will ich bis Ende des Jahres eigentlich aufgebraucht haben, schauen wir mal, ob das was wird.

ICON WELDER von EVO (200ml um 20€) Ein Hitzeschutzspray, welches eigentlich dafür gedacht ist, wenn ihr mit Lockenstab oder Glätteisen arbeitet. Da ich es aber rumstehen habe, nutze ich es, wenn ich meine Haare kurz anföhne, was bestimmt auch nicht schadet. Ich mag den Duft und bilde mir ein, dass meine Haare danach weniger „fliegen“ und schön glänzen. Ich bekam es mal in einer Goodiebag, für den Preis hätte ich es mir definitiv nie gekauft, dafür nutze ich viel zu selten „haarschädigende“ Hitze.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.