In einem Health Store in San Diego fand ich diese zuckersüße Körperpflege und konnte natürlich nicht daran vorbeigehen. Die Booda Butter Feichtigkeitspflege kommt in dieser enorm praktischen und wiederverwendbaren, nicht aus Plastik bestehenden Verpackung daher, womit ich schon von ihr überzeugt war, ohne sie benutzt zu haben 😉

Mit $14 war sie jetzt kein Schnäppchen, aber dafür sind da echt nur gute Inhaltsstoffe drin. Genauer gesagt nämlich fair gehandelte Shea sowie Kakaobutter, Kokos-, Oliven- und Jojobaöl. Und das war es schon, man kann sie also auch zuhause herstellen, wenn man den ein wenig Ahnung hat (daran arbeite ich gerade). Sie ist vegan, tierversuchsfrei, ohne irgendwelchen Genmist, zertifiziert, hat keine Duftstoffe oder Wachs sowie gluten in Sicht. Man bekommt hier einfach nur hundertprozentig Natur, die man sich bedenkenlos auf die Haut schmieren kann. Und auch wenn oft auf Produkten steht, dass sie mit Liebe gemacht sind, ich finde bei den Booda-Produkten sieht man das wirklich!

Das hilft natürlich alles nichts, wenn das Produkt Mist ist, somit jetzt geschwind zur Review. Ist es absolut nicht, ich bin ganz verliebt und sehr traurig, dass ich es unterwegs verloren habe. Die Feuchtigkeitspflege ist etwas hart in der Dose, man erwärmt sie zwischen den Händen und dann lässt sie sich super verteilen. Der Duft ist himmlisch, ich habe mehrmals überlegt, sie mal zu probieren und auch auf der Haut kann man ihn noch lange wahrnehmen. Sie zieht schnell ein, ist nicht fertig und hilft auch bei trockenen Problemstellen schnell und zuverlässig.

Ich kann ehrlich gesagt überhaupt nichts negatives über diese von Hand hergestellte Körperpflege sagen, vielleicht nur, dass die Packung gerne größer hätte sein dürfen! Man kann sie übrigens auch im Gesicht und in den Haaren verwenden, sie ist ein kleines Allround-Talent und somit für mich und meine Reisen einfach perfekt. Die Marke hat noch einige andere spannende Produkte wie Deo und Peeling im Angebot, welche ich auch noch ausprobieren mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.