Schon wieder ein Gesichtsmasken-Post, aber das ist im Moment die einzige Hautpflege, wo ich neue Sachen vom Trail aus einfach mal testen kann. In South Lake Tahoe gab es einen TK Maxx und da ich diesen Laden sehr für Gesichtspflege liebe, musste ich natürlich direkt rein. Und wurde auch fündig, denn ich habe die Animal Tiger Face Mask mit Avocado von Spatherapy entdeckt. Der 4er-Pack hat mich etwas über $4 Dollar gekostet, eine Maske lag also knapp unter 1€. Hohe Erwartungen was die Pflege betrifft hatte ich jetzt nicht, aber hey, ich würde wie ein Tiger aussehen!

Die Maske ist spielend einfach anzuwenden, man reinigt sein Gesicht, nimmt sie aus der Verpackung und klatscht sie sich aufs Gesicht. Sie ist enorm feucht, klebt dadurch sehr gut auf der Haut und war mir großgesichtigem Menschen fast etwas zu groß, was ich auch noch nie hatte. Einiges an Flüssigkeit lief mir gleich mal den Hals hinunter, das habe ich dann da einfach einmassiert. Danach ging es in die Badewanne, wo ich die Maske etwa 20-25 Minuten einwirken ließ. Sie wird langsam trocken und hart, man merkt also, wann man sie abnehmen kann.

Die Wirkung war allerdings wie erwartet, es ist eben mehr Spielerei. Meine Haut fühlte sich nicht anders an wie vorher, nicht gepflegter oder mit mehr Feuchtrigkeit versorgt. Gebrannt hat allerdings auch nichts, es war nichts gerötet oder hat gespannt. Die Avocado schien nur einfach keinen Soforteffekt zu haben. Da ich immer noch Flüssigkeit auf der Haut hatte, klopfte ich diese ein und siehe da, am nächsten Morgen war meine Haut weniger verknittert, sah strahlender und mit mehr Feuchtigkeit versorgt aus. Kann die Maske gewesen sein oder die Tatsache, dass ich eben mal einen Tag im Motel ohne Wandern verbracht habe.

Ich werde die drei weiteren Masken bestimmt noch aufbrauchen und dabei auch Spaß haben, da ich gerne tigerisch aussehe. Für wirkliche Pflege sind sie aber nichts, da werde ich danach wieder zu härteren Geschützen greifen müssen.

Habt ihr schon solche tierischen Tuchmasken ausprobiert oder steht ihr Ihnen eher skeptisch (ich habe mich ja gefragt, wie gut so Farbstoffe sind) gegenüber? Dürfte ich wählen, hätte ich ja doch noch gerne eine Tapir- und Wombatversion ausprobiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.