Die nächsten zwanzig Fragen von Johanna warten darauf, von mir beantwortet zu werden, legen wir also gleich los! Dieses Mal wurden es fast nur 1-Satz-Antworten, entweder war ich diese Woche nicht allzu gesprächig oder die Fragen nicht ganz meine 😉

861: Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen?
Alle möglichen Dokumentationen.

862: Was motiviert dich zum Sporttreiben?
Hihi, gar nichts, ich mache ja auch nicht wirklich Sport, sondern laufe gerne viel durch die Gegend (hilft enorm beim Nachdenken) und dann noch etwas Yoga zum Runterkommen.

863: Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?
Ich glaube nicht, dass er existiert.

864: Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor?
Sachen früher zu erledigen (und dann warte ich doch bis kurz vor knapp).

865: Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen?
Aktuell habe ich hier in Mexiko ständig in Hängematten gelegen (und es soooo vermisst!).

866: Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten?
Bei Gesichtsbehandlungen das Wissen, dass meine Haut mal richtig gereinigt wurde. Bei Massagen das „Danach-Gefühl“, wo man so wunderbar entspannt und gelockert ist.

867: Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original?
Englische Filme schaue ich immer im Original, sonst sehe ich sie gerne im Original mit Untertitel, aktuell viel auf Spanisch.

868: Machst du es dir manchmal unnötig schwer?
Hehe bestimmt, wer tut das nicht. Aber ich bin niemand, der Sachen unnötig überanalysiert, da finde ich zum Glück immer recht schnell wieder heraus.

869: Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen?
Stadium und Stadion 😉

870: Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel?
Ganz klar der Weg, das Ziel kann sich da immer noch ändern.

871: Lässt du dich manchmal ausnutzen?
Bestimmt, aber ich bin auch stark genug, irgendwann eine Grenze zu ziehen.

872: Hörst du oft Radio?
Nein, nur beim Autofahren.

873: Was ist schlimmer: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben?
Natürlich es nicht zu versuchen, ich finde scheitern überhaupt nicht schlimm, meist lernt man etwas daraus.

874: Was hätten die anderen nie von dir erwartet?
Meine Freunde sagen immer, es gibt eigentlich nichts, was sie noch überrascht.

875: Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr?
Weihnachten, alle anderen Feiertage sind mir doch recht schnuppe.

876: Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen?
(Ein dunkles) Grün, entspannt, natürlich, ruhig..und meine Lieblingsfarbe.

877: Wer beschützt dich?
Mein Glaube an das Gute im Menschen..zumindest komme ich nie in all die schlimmen Situationen, die mir andere Menschen erzählen..zum Beispiel war ich gerade in Tijuana und habe nur tolle Erfahrungen gemacht, obwohl ich alleine mit all meinem Gepäck offensichtlich als Tourist im Dunkeln durch die Gegend lief 🙂

878: Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel?
Klar, aber noch lieber den Vollmond, das gibt mir irgendwas, was ich nicht in Worte fassen kann.

879: Wovon wirst du ruhig?
Durch die Natur zu laufen.

880: Kannst du Stille gut aushalten?
Sehr sogar, ich mag es auch mit anderen Leuten zu schweigen, das fühlt sich für mich überhaupt nicht schlecht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.