Über die indisch-kanadische Autorin Rupi Kaur stolperte ich ehrlich gesagt über Instagram. Dort veröffentlicht sie immer mal wieder ihre – meist sehr kurzen – Gedichte und so habe ich dort mehr oder weniger ihren Erstling Milk and Honey komplett gelesen. In Indien stolperte ich in meinem Hostel nun erneut über sie, beziehungsweise ihren Nachfolger The sun and her flowers und musste es mir natürlich schnappen – vier glückliche Stunden später war ich damit dann auch schon durch, aber ich habe das Buch bestimmt nicht zum letzten Mal in der Hand gehabt!

Worum geht’s Ein wunderbar ansprechend gestalteter Gedichtsband, welcher auch einige Kurzprosa enthält. Thematisch ist er in vier Kapitel unterteilt (wilting, falling, rooting, rising/blooming) und es geht im Liebe in allen möglichen Formen, Identität, Entwicklung, Körper und Beziehungen.

Wie ist’s Optisch natürlich schon ein Hingucker und die einzelnen Grafiken harmonieren enorm gut mit den jeweiligen Texten. Teilweise hat man nur eine Zeile pro Seite, dann wieder etwas längeren Text, was eine gute Mischung bietet. Rupi Kaur hat einen sehr klaren Schreibstil, welcher tief treffen kann und nachhallt. In einigen ihrer Gedichte konnte ich mich sehr gut selbst erkennen, andere (es geht z.b. auch um sexuelle Gewalt oder Migration) waren sehr weit weg, sprachen mich aber trotzdem auf einer tieferen Ebene an.

Man kann das Buch sehr schnell runterlesen, was ich beim ersten Mal getan habe. Ich weiß aber, dass ich es in meiner Kollektion behalten und immer mal wieder hineinlesen mag. Dann vielleicht nur 2-3 Seiten, über welche ich aber länger nachdenken werde. Es eignet sich super als ein „Coffeetable“-Book, bringt Gespräche definitiv in Schwung, da man sofort ein Thema hat und ist – in meinen Augen zumindest – ein hervorragendes Geschenk für eigentlich jeden. Selbst Leute, die nicht gerne lesen, werde hier durch die Kürze und Gestaltung neugierig!

Wer einen ersten Eindruck von Rupi Kaur bekommen mag, schaut euch einfach mal auf ihrem Instagram-Account um. Wer sie schon kennt, wie gefallen euch ihre Bücher? Ist jemand schon bei einem ihrer Live-Auftritte gewesen? Sollte ich mal zufällig an einem Ort sein, wo sie auftritt, werde ich mir das definitiv ansehen, denn zumindest was ich auf Youtube von ihr gesehen habe, war großartig. Eine sehr starke, inspirierende Persönlichkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.