[WERBUNG] Dank brandsyoulove durfte ich den neuen Bio Kaffee von Tchibo ausprobieren und für mich als kleinen Kaffeejunkie war das natürlich grandios! Der aus Äthiopien stammende Kaffee kommt sowohl als ganze Bohne sowie gemahlen zu euch und ich habe dieses prall gefüllte Paket mit insgesamt 1kg zugeschickt bekommen:

Einen praktischen to go-Becher gab es auch noch dazu und auch wenn ich schon einige habe (ich bevorzuge ja die aus Porzellan, aber dieser hier ist definitiv leichter), ist er natürlich praktisch und wurde gleich mal ausprobiert! Die 250g Packung kostet 4,99€, egal ob Bohne oder gemahlen!

Nun aber zu den Bohnen, diese stammen aus 100 % ökologischem und chemiefreiem Hochland-Anbau in Äthiopien, welcher von Kleinbauern in traditioneller Handarbeit betrieben wird. Der Kaffee ist sowohl BIO-zertifiziert sowie mit dem Rainforest Alliance Siegel ausgezeichnet, worauf Tchibo viel Wert legt – gut so!

Der Geschmack des Arabica-Kaffees ist fein-blumig und aromatisch und hat eine mittlere Intensität, welche Tchibo mit 3 von 6 Bohnen auf der Packung angibt. Ich mag meinen Kaffee sehr stark, somit habe ich mich nicht ganz an die vorgeschlagene Dosierungsanleitung gehalten 😉

Die ganzen Bohnen habe ich in meine elektrische Mühle geworfen und hach, dieser Geruch! Es gibt morgens (oder im Nachmittagstief) einfach nichts besseres! Danach habe ich die gemahlenen Bohnen in meine French Press geworfen, Wasser drüber und freudig gewartet. Geht natürlich auch mit dem gemahlenen Kaffee, aber wenn ich die Wahl habe, will ich die Bohnen; nur wenn ich faul bin oder es eilig habe, greife ich zu Pulverkaffee.

Der Kaffee hat eine herbere Note, welche nicht unbedingt jedermanns Geschmack sein wird. Kann man aber ganz leicht ausgleichen, wenn man beispielsweise etwas dunkle Schokolade/Kakao oder einen Sirup hineingibt. Mir persönlich schmeckt er sehr gut, ich bevorzuge ihn allerdings mit Hafermilch (Oatly Barista Edition!), um ihm etwas mehr Substanz zu geben und gleichzeitig nicht allzu viel Kaffee zu trinken. Er passt irgendwie sehr gut in die aktuelle kalte Jahreszeit, wobei im Sommer würde ich ihn einfach kalt genießen und mir instant gute Laune und neue Energie geben lassen. Auf meinen Liter am Tag komme ich aber trotzdem noch 😉

Als Fazit kann ich festhalten, es ist ein guter, mir schmeckender Kaffee und ja, ich mag das Verpackungsdesign und die dahintersteckenden Werte sehr. Aber an meinen Lieblingskaffee Cafe Intención von Darboven, welchem ich schon seit ich denken kann treu ergeben bin, kommt er nicht heran. Was aber auch einfach unmöglich ist und somit freue ich mich, dass ich ausprobieren durfte, werde ihn bestimmt mal wieder kaufen und verschenken, aber mein neuer Standard-Kaffee wird er dann doch nicht werden 🙂

Habt ihr den BIO Kaffee von Tchibo schon ausprobiert? Wenn ja, wie hat er euch gemundet und was ist euer Lieblingskaffee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.