Bei konstanten 29 Grad in meiner Wohnung lechzt meine Haut ganz schön nach Feuchtigkeit und so bin ich froh, aktuell das Hydro Sensation Gesichtspflegespray von Lavera Naturkosmetik im Kühlschrank stehen zu haben!

Lavera dürfte den meisten von euch ein Begriff sein, gibt es diese zertifizierte Naturkosmetikmarke doch schon seit 1987 und gefühlt in jeder Drogerie 🙂 Somit ist auch das vegane Hydro Sensation Spray (100ml um 5,80€) zu 100% natürlich und soll mit BIO-Alge und natürlicher Hyaluronsäure sofortige Erfrischung spenden und die Haut entspannen. Was meiner Meinung noch besser funktioniert, wenn das Spray gekühlt wird, also ab in den Kühlschrank damit!

Ihr könnt es entweder während eurer morgend-/abendlichen Pflegeroutine, nach dem Schminken oder eben einfach zwischendurch anwenden. Und ich glaube, man kann es gar nicht zu oft sprühen, wobei ich das hm 2-3 Mal am Tag in etwa mache. Es ist ein feiner, zarter Nebel, der einem sanft auf die Haut gleitet und quasi sofort eingezogen ist. Es bleibt kein unangenehmes, „da liegt was auf meinen Poren und verklebt sie, Hilfe“-Gefühl zurück, sondern einfach nur so ein Gefühl, als hätte man sich gerade mit Aloe Vera Gel eingerieben und der Haut etwas Gutes getan. Was schlecht geht, wenn man z.b. geschminkt ist, somit ist das hier eine praktische Alternative. Für unterwegs (z.b. in der heißen Bahn) ist das Spray natürlich auch super, da es in jede Tasche passt!

Algen als Inhaltsstoff finde ich spannend, da ich bis dato noch keine Erfahrungen mit ihnen gemacht habe und da gerne näher einsteigen will. Hyaluronsäure liebt meine Haut und man sieht das auch; Trockenheitsfältchen und erste Linien sind so gut wie weg, aber ich bin da auch hinterher und nutze viele Produkte mit diesem kleinen Wundermittel und gerne auch in Kapselform von Innen.

Mein einziger Meckerpunkt ist der ziemlich intensive Duft, man hätte ihn einfach weglassen können, denn ich finde, blumig-zitrisch passt auch nicht zu Alge und Erfrischung. Er reizt meine Haut zwar nicht, aber ich brauche es einfach nicht und das sind wieder nur unnötige Inhaltsstoffe, die ich an meine Haut lasse.

Ist es das Nonplusultra an Gesichtsspray? Nein. An meinen Favoriten von Avene (also das Thermalwasserspray) kommt es nicht heran und somit werde ich es auch nicht nachkaufen, obwohl ich die Idee von Alge und Hyaluronsäure in einem Gesichtsspray mag. Aber ich kann mir gut vorstellen, das Serum aus dieser Pflegereihe einmal auszuprobieren und zu sehen, wie meiner Haut das gefällt.

Benutzt ihr solche Gesichtssprays für zwischendurch aktuell auch? Oder findet ihr sie vollkommen überbewertet und seht da keinen Nutzen drin? Könnt ihr eines besonders empfehlen? Gerne natürlich aus dem NK-Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.