Ich bekam die Gelegenheit, mir vom 2017 gegründeten dänischen Label Nordgreen Copenhagen eine Uhr aussuchen zu dürfen und da dies genau mein Stil ist (ok, alles was skandinavisch ist, ist bezüglich Fashion und Interior genau meines), habe ich mich gleich einmal durch ihr Sortiment geklickt. Sie haben Herren- und Damenuhren in drei verschiedenen Modellen (Native, Philosopher und Pionier) zur Auswahl, welche alle einen sehr hochwertigen und eleganten Eindruck machen. Absoluter Pluspunkt für mich ist, dass sie alle ihre Modelle auch aus veganem Leder anbieten und sie auf nachhaltige Produktion achten!

Entschieden habe ich mich für das von Jakob Wagner entworfene Modell Native aus der Männerkollektion mit veganem Leder und blauem Zifferblatt (169€). Ihr wisst, ich trage kein richtiges Leder und war somit sehr glücklich, solch eine tolle Alternative zu finden, denn das Armband fühlt sich fantastisch auf der Haut an und sieht qualitativ sehr hochwertig aus! Da ich meine Uhren gerne etwas oversize mag, bevorzuge ich Männermodelle und ihr habt bei Nordgreen sogar die Möglichkeit, euren Uhrendurchmesser (32, 36 oder 40mm), sowie eure Armbandweite (16, 18 und 20mm) und eure Gehäusedicke (6.8, 7.5 und 8.35mm) individuell zu wählen.

Somit nahm ich mal wenig Oversize, aber eben doch noch so, dass man es an meinem Handgelenk merkt. Gibt dem Tragen einer Uhr irgendwie noch ein bisschen mehr „Lässigkeit“ und da sie für mich eher Schmuck statt Alltagshelfer ist, soll es so sein.

Das Tolle an den Uhren von Nordgreen ist, dass ihr sie sehr individuell gestalten könnt. Ich suchte mir das ebenfalls dunkelblaue Ziffernblatt aus (gibt noch weiß und schwarz) und entschied mich für eine silberne Fassung – gold, rose oder gunmetall gab es hier ebenfalls noch als Möglichkeit. Bis ich mich auf eine Kombination festlegen konnte, hat echt gedauert, denn ich liebäugelte auch sehr mit einer komplett schwarzen Variante mit Gunmetall-Fassung. Aber da ich mal etwas anderes wollte und noch keine dunkelblaue Uhr habe, wurde es am Ende doch dieses wunderschöne Modell und ich bin sehr glücklich über diese Wahl!

Insgesamt ist das Design sehr schlicht, eben typisch skandinavisch, unaufgeregt, aber sophisticated und ich mag diesen minimalistischen Look sehr. Da er zu allem passt, hochwertig und elegant wirkt, sich einem aber nicht aufdrängt und somit auch mit jedem Look funktioniert – ob jetzt Alltag oder doch zu etwas festlicheren Anlässen. Besonders gut gefällt mir das Detail, dass auch auf dem Verschluss noch einmal nordgreen eingraviert wurde, das gibt der Uhr dieses bestimmte Etwas! Und wenn ihr euch an eurem Armband sattgesehen habt, könnt ihr es auch einfach durch ein anderes aus der Kollektion ersetzen und müsst nicht gleich eine komplett neue Uhr kaufen – finde ich grandios!

Eine Uhr, die auch perfekt zum Verschenken (ok, ich habe mich dieses Mal selbst beschenkt) geeignet ist, da sie in einem wunderbaren Karton zu einem nach Hause kommt und mit ihrem zeitlosen Design eigentlich jedem gefallen dürfte. Sollte der Geschmack nicht ganz getroffen sein, kann man einfach ein Armband austauschen oder auch ganz unproblematisch die Uhr zurückschicken. Wobei ich das definitiv nicht in Erwägung ziehe, ich freue mich schon, sie im Herbst (wenn man nicht ständig schwitzt) mit tollen Grobstrickkleidern kombiniert zu tragen 🙂

Gefällt euch meine Wahl? Seid ihr auch so kleine Skandinavien-Design-Fans? Kennt wer das Label vielleicht schon? Bisher habe ich diese Uhren noch nicht an jemandem gesehen, was ich natürlich auch sehr mag, da man eben etwas Besonderes hat. Oder ist euch solch ein Design nicht auffällig genug?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.