Jetzt ist es doch schon wirklich fast 1,5 Jahre her, dass ich einen Monat in Israel verbracht habe (und schon weiß, dass ich da später, wenn ich etwas mehr Geld habe, noch einmal für längere Zeit hin muss, da es einfach so viel zu entdecken gibt!). Damals war ich natürlich auch im Toten Meer und habe mich wie ein kleines Kind daran erfreut, dass man wirklich nicht untergeht und man beim Brustschwimmen schnell mit dem Kopf unter Wasser endet. Als eines der Mitbringsel entschied ich mich dann für ein Totes Meer Badesalz mit Lavendel von der Marke H&B (kommt aus Israel) und habe es Mama geschenkt. Welche es zwar ins Bad stellte, aber doch nie nutzte und somit griff ich jetzt einfach mal danach – denn so hatte ich einen Abend Israel-Feeling zuhause in der eigenen Badewanne 😉

Das Tote Meer ist vollgepackt mit zig Mineralien, welche der Haut Gutes tun. Passt nur auf, dass ihr euer Bad nicht in die Augen kriegt, das brennt nämlich höllisch und man muss sich danach auch nochmal abduschen, da die Haut sonst einfach überreizt wird. Aber sonst findet meine Haut dieses salzige Erlebnis einfach super, trocknet nicht aus und bei Entzündungen (ob jetzt Pickel oder Kratzer) hat es auch einen heilenden Effekt. Trockene Haut, Muskelkater, allergische Reaktionen oder auch Ekzeme sowie Neurodermitis können positiv durch ein regelmäßiges Baden im Toten Meer (und somit auch in diesen Zusätzen) verändert werden, was natürlich toll ist.

Persönlich finde ich aber einfach nur, dass ein Bad in Totem Meer Badesalz mit Lavendel Spaß macht und mich definitiv entspannt. Es riecht sooo lecker, blumig-beruhigend, aber doch salzig und die blaue Farbe des Badewassers ist der Hammer! Nach 20 Minuten muss ich dann aber raus, mehr macht mein Kreislauf nicht mit. Danach ist meine Haut wunderbar weich und ich muss sie nicht nochmal eincremen. Ein ganz leichter Salzgeruch bleibt trotz Abduschen zurück und gibt mir dieses Urlaubsfeeling, welches ich aktuell sehr vermisse. Meine Haare lasse ich aktuell zwar nicht mit ins Meersalz, aber im richtigen Toten Meer hat es ihnen zumindest nicht geschadet, sagen wir es mal so 😉

Mag eure Haut Totes Meersalz auch so gerne? Wenn ja, welche Produkte könnt ihr denn empfehlen? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.