Irgendwie ist es diesen Monat ganz schön Pantene Pro-V-lastig in diesem Blogpost, aber da ich mehrere halbvolle Produkte hier rumstehen hatte und alle nicht soooo grandios fand, habe ich mich jetzt einfach überwunden und sie peu a peu geleert, yay! Aber bisschen was anderes ist dann auch noch dabei – es sind 13 insgesamt Produkte geworden, die ich jetzt nicht mehr mit in die neue Wohnung umziehen muss!

Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo Meine Haare haben sich danach nicht wirklich gepflegter, stärker oder irgendwie besser angefühlt und ohne Spülung war an Durchkämmen nicht zu denken. Ich mag, dass der Duft halbwegs dezent ist und man nur seeehr wenig Produkt für ordentlich Schaum braucht. Aber leider trocknen die Shampoos von Pantene alle meine Kopfhaut aus und somit kaufe ich sie nicht nach.

Pantene Pro-V Volume Pur Shampoo Hier merkte ich definitiv einen Volumeneffekt und meine sehr feinen, flachen Haare hatten mehr Stärke und sahen auch geflufft aus. Aber da auch hier die trockene Kopfhaut nach 4-5 Anwendungen schon anfing, wird das leider nix mit uns, sehr schade! Denn der Effekt ist super, besonders wenn man noch kurz anföhnt.

El Vital Full Resist Power Booster Shampoo Macht voluminöse, strahlende, gut durchkämmbare und fluffige Haare, was mich glücklich macht. Riecht auch lecker und lässt meinen Ansatz nicht übermäßig schnell nachfetten.

Pantene Pro-V Volume + Deep Clean Pflegespülung Sie wurde extra für feines und fettiges Haar konzipiert (hallo, ich bin die Zielgruppe) und ich mag die Konsistenz und dass es dank der Tube sehr gut dosierbar ist. Drinnen sind noch Mizellen, was ich spannend finde und keine Silikone, Farbstoffe oder Mineralöle. Allerdings reichen aufgrund meiner Haarlänge die 160ml bei mir keine zwei Wochen und das ist dann doch etwas wenig. Also ich habe noch ein paar Packungen, die ich gerne benutzen werde, aber auch hier werde ich glaube ich eher nicht nachkaufen.

Garnier Fructis Griffige Längen Serum Das prachtauffüllende Serum soll dünnen Längen aushelfen, die ich definitiv habe. Und das tut es auch, wenn man es ins handtuchtrockene Haar einmassiert und dann kurz föhnt. Aber irgendwie macht es meine Haare auch „hart“ und strohig, was mir so gar nicht gefällt und wenn ich zwischen Volumen und Geschmeidigkeit wählen muss, wird es immer letzteres sein und somit: danke, du hast mir ewig lange gehalten, aber das war es jetzt zwischen uns!

Sebamed Pflegedusche mit Granatapfel Stand schon seeehr lange bei mir, jetzt habe ich es endlich mal benutzt und es ist nett. Mehr aber auch nicht und da ich auf feste Produkte umgestellt habe, wird es nicht wieder bei mir einziehen.

Mary Kay Timewise Replenish Serum+C Ich liebe die gesamte Timewise Reihe von Mary Kay und auch dieses Serum gehört dazu. Superleicht in der Konsistenz, ohne diesen Vitamin-C-Geruch und ich nutze es abends nach Reinigung und vor Nachtcreme. Meine Haut sah morgens strahlender, frischer und weniger verknittert aus und ich bilde mir ein, dass ein paar dunkle Hautflecken heller geworden sind (und es hoffentlich auch bleiben). Nachkauf kann ich mir vorstellen, für die kältere Jahreszeit gibt es jetzt aber erstmal ein Hautöl!

Mary Kay TimeWise Serum Leider ist es auch schon leer, dabei mag ich dieses Serum mit seiner dickeren Konsistenz wirklich gerne. Pflegt gut, ist dank Verschluss luftdicht verpackt und kann einem nicht kippen. Wird bestimmt mal wieder nachgekauft!

Garnier After Sun Tuchmaske Spendet wirklich enorm gut Feuchtigkeit und hilft der Haut zu regenerieren. Für unterwegs durchaus praktisch und nächsten Sommer will ich sie dann auch nochmal auf sonnengestresster Haut ausprobieren!

Live Fearlessly EdP von Mary Kay Definitiv ein netter Alltagsduft und die Verpackung passt in jede Handtasche, was super ist, wenn man am Nachmittag nochmal nachsprühen mag. Drinnen ist viel Rose, etwas Ingwer und geröstete Tonkabohne, was ihn zunächst floral-frisch und dann warm macht. Für mich kein wirklicher Nachkaufkandidat, da er mir nicht speziell genug ist, aber ich habe ihn trotzdem gerne „einfach so“ getragen und fand die Haltbarkeit gut.

Dresdner Essenz Ruhepause Badezusatz Soooooo toll! Eine wirklich beruhigende Mischung mit Lavendel und Hopfen, welches dank Avocadoöl und Weizenprotein sogar die Haut danach weich zurücklässt. Wird diesen Winter definitiv wieder gekauft!

Geklaute Hotel-Seife Ein random mitgenommenes Stück Seife aus einem amerikanischen Motel und ich LIEBE es zum Händewaschen. Riecht enorm gut, lässt das ganze Bad duften und trocknete meine Hände nicht extrem aus. Hätte ich hier mal noch eine eingepackt, denn schade, ich weiß weder, welche Marke noch welche Duftrichtung sie ist, aber ich würde sie sofort kaufen!

Pajoma Ätherisches Lavendelöl Oh, was mag ich dieses Öl für meinen Aroma Diffuser (immer noch das beste Weihnachtsgeschenk, welches ich mir letztes Jahr selbst gemacht habe *g*). Beruhigt, macht den Raum warm und einladend und ich nutze es gerne einmal tagsüber und dann noch eine Stunde vorm Einschlafen. Wird definitiv nachgekauft, wobei es da auch eine andere Marke sein kann, Hauptsache es ist Lavendel!


Das war jetzt doch mal wieder eine ganze Menge an Produkten, aber manchmal geht echt alles auf einmal leer. Die beiden Seren werde ich vermissen, aktuell greife ich zu einem Öl, aber irgendwie braucht meine Haut noch nicht sooo viel Pflege. Also mal sehen, was als nächstes bei mir einziehen darf. Wie sieht es bei euch diesen Monat so aus? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.