Seit März bin ich im Puzzle-Fieber und habe nach diversen 1-2000ern aktuell noch immer ein 6000-Teile-Puzzle bei mir herumliegen. Aber um etwas Abwechslung zu haben, bekam ich von einem Freund das Quest-Holzpuzzle zum Knobbeln ausgeliehen. Dieses hat nur 44 Teile und soll einen trotzdem allein/mit Freunden 2-3 Stunden beschäftigen! Hier liegt die Herausforderung aber nicht an der Menge, sondern an der Form der Teile, wie ihr gleich sehen werdet!



Das Puzzle ist für euer räumliches Vorstellungsvermögen gemacht und bei mir hapert es hier immer sehr (sagen zumindest die IQ-Tests, die ich bisher so gemacht habe). Es ist definitiv etwas fordernder als „normale“ Puzzle, aber es gibt im Notfall auch eine Anleitung mit Lösungstipps, wenn ihr nicht weiterkommt. Ich habe munter drauflos gebaut und zwischenzeitlich immer mal wieder einen „Aha-Moment“ gehabt, aber nicht wirklich geglaubt, dass am Ende alle Teile passen werden. Als sie es dann wirklich nach nur 45 Minuten taten (als „knackige Herausforderung für Experten“ sieht die Herstellerseite 60 Minuten an) und das Puzzle gelöst war, wollte ich es fast selbst nicht glauben 😉



Das Quest-Puzzle soll nicht nur eure Konzentration fördern, sondern gleichzeitig Stress abbauen und zumindest bei mir hat es mal andere Gehirnareale angesprochen und gefordert. Es ist ein Spielzeug nach Montessori-Art und bestimmt auch schon gemeinsam mit jüngeren Kindern zu spielen.



Das Puzzle aus Birkenholz ist von Escapewelt und in ihrem Shop aktuell für 22€ (klick) zu erhalten. Und nein, ich wurde nicht für diesen Artikel in irgendeiner Weise belohnt oder habe einen Affiliate-Link, ich mag das Produkt einfach nur gerne und finde, dass es eine super Geschenkidee ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.