Oh, was habe ich es die letzten Jahre immer geliebt, sofort an den neuen Herbst- und Winterprodukten in der Drogerie zu schnuppern. Wenn Kürbis drin ist, hat man mich da normalerweise sehr schnell! Aber durch mein sehr viel bewussteres Konsumieren (und ja, auch Corona) bin ich noch immer eher selten in der Drogerie unterwegs, um einfach mal zu schauen, was es neues gibt. Somit gut, dass mir treaclemoon ihre neuen Winterprodukte via Email hat zukommen lassen 😉

Zunächst einmal gibt zwei neue Pflegeduschen (375ml für je 2,95€). Einmal Winter Fairy Tale mit einem zuckersüßen Fuchs auf der Verpackung und Sheabutter und Macadamia-Vanille-Duft in der Flasche. Creamy Winter Dream ist mit hautpflegendem Arganöl und einem Baumwollblütenduft ausgestattet, der alle „frische Wäsche“-Duftliebhaber bestimmt begeistern wird. Beide Duschen klingen auf den ersten Blick definitiv nach Winter und Einkuschellaune. Die Creamy Winter Dream Handcreme (75ml für 1,95€) bietet beanspruchten Händen intensive Pflege. Es ist erneut Arganöl verarbeitet worden und sie kommt ebenfalls mit dem seidig-zarten Baumwollblütenduft daher. Hier bin ich definitiv neugierig und hoffe, dass es vor Ort mal einen Tester gibt, um die Konsistenz auszuprobieren.

Alle Produkte sind vegan, ohne Mikroplastik sowie synthetische Polymere und die Verpackungen sind CO2-klimaneutral. Und ich sehe gerade, dass sie auch einen neuen Apple Cinnamon Magic Badeschaum (80g für 0,95€) und oh, den muss ich haben! Wie lecker klingt der denn bitte!

Nun zu Teil 2 dieses Beitrages, nämlich meinen Erfahrungen mit dem Lovely Mint Story Haarparfüm von treaclemoon. Dieser minzfrische Duftspaß ist für die Haare konzipiert und soll sowohl störende Gerüche vertreiben als auch unterwegs erfrischen, wenn man z.b. nach dem Sport noch woanders hingeht.

Man sprüht das Haarparfüm einfach aus etwa 30cm Abstand in die Haare, wobei diese gleichzeitig noch mit Panthenol und Weizenproteinen umpflegt werden. Es beschwert nicht, verklebt die Haare nicht und lässt sie auch nicht fettig wirken – es verschwindet einfach komplett im Haar und macht einen durch den starken Minzduft sofort wieder wach!

Ich mag das Konzept, finde aber, dass es insgesamt für mich ein unnötiges Produkt wäre. WENN da nicht noch eine zweite Verwendung wäre, die für mich als viel reisender Mensch essentiell ist. Denn man kann das Parfüm prima auf die Kleidung sprühen, welche sofort wieder frisch und minzig riecht. Also quasi Febreeze, welches noch gut für die Haare ist und nicht so eine Chemiekeule ist. Somit finde ich die kleine Flasche nun wieder richtig praktisch und werde sie auf zukünftigen Reisen häufiger mit im Gepäck haben. Denn auch bei Langstreckenflügen stelle ich mir das richtig gut vor, wenn man sich einmal richtig erfrischen kann! Aber wenn es jetzt um Parfüm geht, welches nur für die Haare ist..nee, da bin ich nicht die Zielgruppe für.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.