Wie genau das Aufbauende Gesichtsfluid von Luvos Heilerde zu mir kam, weiß ich nicht mehr. Ich denke, es war mal in einer Goodiebag oder Beautybox, denn selbst gekauft hätte ich es mir nicht. Was jetzt nicht daran liegt, dass ich Luvos nicht mag, ganz im Gegenteil, ich benutze die Naturkosmetik Heilerde-Masken sehr gerne und meine Haut verträgt sie auch. Es wäre nur einfach nicht das Produkt, nach welchem ich im Laden greifen würde. Somit war ich umso neugieriger, wie es mir nun in der Anwendung gefallen würde.


Das Aufbauende Gesichtsfluid mit Aprikosenkernöl (50ml um 8€) ist sowohl für normale als auch sensible Haut geeignet und soll die Selbstgeneration der Haut unterstützen. Schützende Pflege wird hier mit Feuchtigkeitsbalance der Haut kombiniert und besonders das Aprikosenkernöl ist ein toller Inhaltsstoff. Darin befindet sich nämlich Vitamin E und essentielle Fettsäuren, die eure Haut glatt und geschmeidig machen. Die genauen Inhaltsstoffe laut Hersteller sind:

AQUA, ALCOHOL, SQUALANE, GLYCERIN, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, CETEARYL ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, LOESS, MYRISTYL ALCOHOL, XYLITYLGLUCOSIDE, ANHYDROXYLITOL, POTASSIUM PALMITOYL HYDROLYZED WHEAT PROTEIN, PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL*, XYLITOL, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL*, GLUCOSE, XANTHAN GUM, TOCOPHEROL, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, PARFUM (NATURAL ESSENTIAL OILS), CITRONELLOL**, LINALOOL**, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), CI 77492 (IRON HYDROXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77491 (IRON OXIDES)

Bekannt ist die Marke Luvos aber hauptsächlich durch ihre Heilerde und natürlich ist sie auch in diesem Aufbauenden Gesichtsfluid zu finden. Sie soll unsere Haut mit Spurenelementen, Mineralien und Nährstoffen versorgen, was zu einer verbesserten Spannkraft und einem ebenmässigeren Erscheinungsbild verhelfen soll.

Das Produkt selbst kommt in einem praktischen, luftdichten Pumpspender daher, welcher sich gut dosieren lässt. Angewendet werden soll das Fluid sowohl morgens als auch nach jeder Gesichtsmaske und sich auch sehr gut als Makeup-Unterlage eignen. Da es leider keinen Sonnenschutz hat, habe ich diesen im Anschluss verwendet und das war keinerlei Problem.

Sobald man das Fluid aus dem Spender bekommt, kann man den bekannten Heilerde-Geruch wahrnehmen, den man von den Gesichtsmasken gewohnt ist. Was mich zunächst verwirrt hat, da will ich nicht lügen. Auch die Produktfarbe hat mich an die schlammigen Masken erinnert und ich bin bis jetzt unschlüssig, ob die Tagescreme nicht doch getönt ist. Denn es gibt das Produkt auch noch in zwei Farbtönen, auf meiner Packung steht allerdings nichts drauf und auch online steht nichts darüber – aber ich habe das Gefühl, dass ich hier einen Tinten Moisturizer benutze. Seht selbst:

Das Fluid hat eine gute Konsistenz, nicht zu flüssig, nicht zu fest und lässt sich problemlos mit den Händen verteilen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es nicht komplett in meine Haut einzieht, sondern ein bisschen aufliegt. Was ich absolut nicht leiden kann, da ich sofort meine Poren verstopfen und Hautunreinheiten entstehen sehe. Das Gefühl habe ich auch, wenn ich andere getönte Tagescremes benutze, somit meide ich diese für den Alltag ganz gerne. Hier habe ich noch ein bisschen herum versucht, wie ich das Produkt gut in meine Haut einarbeiten kann, aber selbst mit Beautyblender hatte ich weiterhin dieses unschöne Gefühl.

Da mich Heilerde-Masken immer enorm austrocknen, war ich gespannt, wie dieses Fluid sich im Bereich Feuchtigkeit auf meine Haut auswirkt. Hier habe ich nichts zu meckern, meine Haut war prall, glatt, geschmeidig und sah gesund aus (fast zu ebenmässig dank der Tönung). Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass irgendetwas spannt oder trocken ist. Da ich dies u.a. dem Aprikosenkernöl zuschreibe, würde ich gerne in Zukunft andere Produkte mit diesem Inhaltsstoff ausprobieren, aber Heilerde wird wohl nur in meinen Gesichtsmasken bleiben. Versteht mich hier nicht falsch, da mag meine Haut diesen Inhaltsstoff sehr, besonders zur porentiefen Reinigung, aber als Tagescreme soll es einfach nicht sein.


Habt ihr dieses oder ein anderes Pflegeprodukt von Luvos Heilerde benutzt (Gesichtsmasken ausgeschlossen)? Wenn ja, was hat eure Haut dazu gesagt? Und hat wer eine Empfehlung, was das Aprikosenkernöl angeht, welches Produkt hier besonders gut funktioniert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.