Kategorie: Allgemein

Sunday again.

[Gesehen] Game of Thrones

[Gelesen] The Glass Palace – Amitav Ghosh

[Gehört] Zeit Verbrechen Podcast (ich liebe ihn nach wie vor)

[Getan] nach Singapur geflogen; Geburtstag eines Freundes gefeiert; die Stadt erkundet und mich erstaunlich vertraut in ihr gefühlt

[Gegessen] diverse Veggie-Thalis & Chana Masala; Mangos; Schokotarte; selbstgemachte Pizza; Walnussbrot

[Getrunken] Wasser; Iced Milk Tea

[Gedacht] Hach, Myanmar ging verdammt schnell rum

[Gefreut] einen Freund, den ich zwei Jahre nicht mehr gesehen habe, umarmen zu können

[Geärgert] ich bin doof ausgerutscht und meine Zehen tun immer noch weh

[Gewünscht] besseren Schlaf

[Gekauft] Hostel in Little India & Busticket nach Kuala Lumpur

[Beauty] Mini-Haul in Myanmar!

Wer mir auf Instagram (@leonaslalaland) folgt, der weiß, dass ich die letzten Wochen in Myanmar unterwegs war (Reiseberichte dazu folgen in Kürze). An meinem letzten Tag in Yangon wollte ich dann mein restliches Bargeld loswerden und begann mit einer grandiosen Fußmassage und reichlich Iced Milk Tea. Danach schlenderte ich zu drei Märkten, nur um zu merken, dass sie alle geschlossen hatten – warum, absolut keine Ahnung, laut Internet hätten sie offen haben sollen. Geplant war, dass ich mir etwas Schmuck und eine Tasche aus der Shan-Region kaufe..aber da das nichts wurde, lief ich irgendwann erst frustriert durch eine westliche Shoppingmall (wo es große Designermarken gab, die mich ja null anmachen) und endete schließlich in einem riesigen Supermarkt. Realisierend, dass ich hier nicht mein gesamtes Bargeld in Höhe von so 30€ ausgeben kann, kaufte ich wenigstens ein paar günstige Kleinigkeiten, die ich für die weiteren Reisewochen gebrauchen kann, ein 🙂

SAI Tuchmasken Hydrating & Soothing Meine Haut wollte nach all der Sonne (und dem Staub) etwas mehr Pflege und ich mag koreanische Gesichtsmasken sehr. Somit durften diese beiden für je 80 Cent mit und die feuchtigkeitsspendende Version wurde direkt ausprobiert!

Vaseline Intensive Care Aloe Soothe (gibt’s bei uns z.b. hier) Ich LIEBE die Bodylotions von Vaseline, da sie enorm pflegend sind, nicht aufdringlich riechen und sofort einziehen. Diese Sorte kannte ich noch nicht und meine Haut hat eben sehr viel Sonne abgekriegt, somit creme ich fleißig ein. Ob ich 400ml aufbrauchen kann, bis ich mit Handgepäck zurück nach Deutschland fliege, ist fraglich, aber ich bin mir sicher, ich finde einen Abnehmer in Singapur für sie 🙂 Achja, in Myanmar kostete sie 1,80€.

Sunsilk Conditioner Nachdem meine Haare zwei Wochen lang lediglich Shampoo gesehen haben, wurden meine Längen doch etwas unglücklich und so nahm ich diese Spülung für knapp 60 Cent mit. Und ich bin positiv überrascht, denn meine Haare glänzen danach, sind wunderbar fluffig und leicht kämmbar.

Finest Myanmar Tea Ganz ohne ein Andenken konnte ich dann aber doch nicht weg und somit gab es immerhin eine Packung Tee. Noch habe ich ihn nicht probiert, aber ich hatte so viel leckeren Tee im Land, dass ich mir sicher bin, dass er gut schmecken wird. Da es von Myanmar nach Singapur ging und man ja etwas pingelig ist, was man so mitnehmen darf, habe ich es aber dabei belassen und mich nicht noch mehr anderen Köstlichkeiten eingedeckt.

Statt eines spannenden Markttages mit Handeln und Lachen wurde das ein recht langweiliger Einkauf, aber ich muss wohl einen Feiertag erwischt haben und ach, so ist das Leben eben. Da ich nun aber immer noch einiges an Landeswährung habe, schreit das doch geradezu nach einem zweiten Aufenthalt in diesem wunderschönen Land, oder? 🙂 Und das ist doch besser als jedes Souvenir.

Sunday again.

Falls hier sonst nichts steht, habe ich es nicht hingekriegt, mich von Myanmar aus einzuloggen, sorry! 🙂

[Gesehen] Myanmar!

[Gelesen] Von Menschen und Mäusen – John Steinbeck; The Glass Palace – Amitav Ghosh

[Gehört] Zugrattern (insgesamt 29 Stunden lang)

[Getan] Bagan – Mandalay – Hsipaw (oh, was bin ich verliebt in Myanmar!)

[Gegessen] Gemüse mit Reis in unterschiedlichsten Varianten; die besten Mangos meines Lebens; frittiertes Gemüse

[Getrunken] viel Iced Coffee/Milk Tea; Mangosaft

[Gedacht] ich will hier definitiv wieder hin und dann für die vollen vier Wochen, die das Visum erlaubt!

[Gefreut] Bagan war mein absoluter Abenteuerspielplatz & mir tut das Gesicht vom Lächeln weh, da JEDER so unsagbar nett ist!

[Geärgert] erst habe ich Huhn auf meinem Essen & dann war es übertrieben teuer, was mir vorher nicht gesagt wurde.

[Gewünscht] so 40 Grad hätten auch gereicht 😉

[Gekauft] Fußmassage; Bodylotion; Spülung & 15kg Aufgabe-Gepäck für meinen Flug nach Singapur

Sunday again.

Falls hier sonst nichts steht, habe ich es nicht hingekriegt, mich von Myanmar aus einzuloggen, sorry! 🙂

[Gesehen] Myanmar.

[Gelesen] Schoßgebete – Charlotte Roche

[Gehört] White Noise; Mantras

[Getan] nach Myanmar geflogen, Yangon erkundet und dann in Bagan vorbeigeschaut

[Gegessen] Veggie Thali; Gemüse mit Reis; Mangos

[Getrunken] Bubble Tea; Mangosaft

[Gedacht] Ok, ich mag es hier sehr!

[Gefreut] 38 Grad, ich bin in meinem Element!

[Geärgert] dass mein Reizhusten mich nun schon zwei Wochen nicht schlafen lässt

[Gewünscht] keinen Reizhusten mehr 😉

[Gekauft] Bustickets & Hostels

Sunday again.

[Gesehen] You me her; Game of thrones

[Gelesen] Liebesfluchten – Bernhard Schlink

[Gehört] Anthropod Podcast; Radio beim Autofahren

[Getan] den Großteil der Woche krank gewesen & sonst Freunde getroffen und bisschen über Myanmar gelesen, da geht es morgen nämlich hin 🙂

[Gegessen] Brot mit Avocadocreme; veganen Burger bei McDonalds; Veggie-Burrito; Gemüsepizza; Obstsalat (ganz gesunde Woche *g*)

[Getrunken] Kaffee; O-Saft; Pepsi Light

[Gedacht] Erkältung & Allergie ist fies.

[Gefreut] dass ich in 1,5 Tagen in einem Land lande, welches ich so absolut nicht einschätzen kann

[Geärgert] nicht geärgert, aber meine Wohnung in Singapur ist jetzt leider doch nicht frei, aber so geht es wohl rüber nach KL 🙂

[Gewünscht] keine Hals-, Ohrenschmerzen, Husten und Bäh-Fühlen mehr

[Gekauft] einen neuen Reisepass

Sunday again.


[Gesehen] You me her

[Gelesen] Franny und Zooey – J.D. Salinger

[Gehört] Anthropod Podcasts & Radio

[Getan] meine Doktorarbeit verteidigt und dafür viel zu viel gelernt; Freunde getroffen & verabschiedet; natürlich krank im Bett gelegen

[Gegessen] Flammkuchen mit Rhabarber; Passionfruit-Kuchen; Kinderschoki; Walnüsse & getrocknete Pflaumen; Erbsensuppe

[Getrunken] Kaffee; O-Saft

[Gedacht] ich brauche 24 Stunden Schlaf

[Gefreut] nie mehr im Leben eine mündliche Prüfung über zwei Stunden!

[Geärgert] dass ich an meinen ersten freien Tagen krank geworden bin, aber ich habe es eigentlich nicht anders erwartet

[Gewünscht] Sonnenschein.

[Gekauft] iPhone 7 und ne Hülle, es wurde langsam echt nötig, mein anderes Telefon will so gar nicht mehr.

Sunday again.

[Gesehen] Game of thrones

[Gelesen] Nur Unizeugs

[Gehört] Anthropology-Podcasts

[Getan] gelernt, Flüge gebucht und die nächsten drei Monate geplant; meinen Kleiderschrank angefangen, auszusortieren (was man so macht, wenn man nicht mehr lernen mag)

[Gegessen] Rhababerkuchen; Kekse; indisches Gemüse-Curry; Falafel-Wrap; Ananas & Äpfel

[Getrunken] Kaffee; Orangensaft; SchwipSchwap Zero

[Gedacht] hopp jetzt, Endspurt.

[Gefreut] im Mai geht es wieder nach Asien 🙂

[Geärgert] nur über mich, aber das ist jetzt nichts Neues

[Gewünscht] dass ich die Prüfung hinter mir habe

[Gekauft] 4 Flüge, eine Bahnfahrt, 2 Nächte Hostel und diesen Handgepäcks-Rucksack und ich bin schon sehr gespannt, ob er mir gefällt!

Kurze Dissertations-Blogpause!

Seit Bestehen meines Blogs ist dies die erste angekündigte Blogpause und ach, fühlt sich das komisch an! Aber da ich in knapp 1,5 Wochen meine Doktorarbeit verteidigen muss (und noch eine mündliche Prüfung extra machen darf, wenn schon, denn schon), habe ich weder Zeit noch freie mentale Kapazitäten, um mir hier etwas von der Seele zu tippen.

Stattdessen versuche ich mich, so gut es irgendwie geht, vorzubereiten, noch mehr Wissen in meinen Kopf zu hämmern und mir einzureden, dass das alles halb so schlimm wird und ich nur tief durchatmen muss..äh ja, das funktioniert bisher eher nicht so. Aber da ich es nicht umgehen kann, Augen zu und durch oder so ähnlich – drückt mir auf jeden Fall die Daumen, dass ich es danach endlich fast hinter mir habe!

Die Kleinigkeit, dass die Arbeit noch korrigiert und veröffentlicht werden muss, bis ich dann offiziell einen Dr. vor meinen Namen auf das Flugticket schreiben darf (wer bitte macht das?!) verdränge ich im Moment ebenfalls noch erfolgreich. Aber damit beschäftige ich mich erst DANACH..bah, kann es nicht schon um sein, ich will da nicht hin und zwei Stunden mit Fragen durchlöchert werden :/ Mimimi.

Also Ende April geht es dann mit Content weiter, bis dahin wisst ihr jetzt Bescheid..hat zufällig schon jemand ein Rigorosum hinter sich gebracht? Wenn ja, wie war das so? Ich muss gestehen, ich war noch nie bei einem dabei, da ich eher sporadisch an der Uni gewesen bin *hust* Aber wer sich das ausgedacht hat, nee nee, ich hätte an einer anderen Uni promovieren sollen, wo man nur einen Vortrag hält oder ein nettes Gespräch mit seinen Gutachtern führt..da wäre mein Herzschlag nicht ganz so bedrohlich schnell.

Sunday again.

[Gesehen] 7. Staffel Game of Thrones (man muss ja vorbereitet sein)

[Gelesen] Texte zu Ritualtheorien, Stadtethnologie & Materieller Kultur

[Gehört] Radio beim Autofahren

[Getan] Gelernt, gelernt, gepanikt, gelernt, yeah.

[Gegessen] Rhababerkuchen; Falafel; Kinder-Osterhasen; Vegane Pizza von Lidl; Erdbeeren; veganen Burger bei Hans im Glück

[Getrunken] Kaffee, sehr viel Kaffee.

[Gedacht] ich will einen Hund, und einen Tapir, einen Wombat und ein Alpaka..und einen Garten 😉

[Gefreut] ich konnte immerhin ein paar Stunden in der Sonne lernen

[Geärgert] wie Menschen Menschen behandeln, teilweise will man das echt nicht glauben

[Gewünscht] der 25.4. dürfte jetzt gerne schon um sein

[Gekauft] Lebensmittel (nächste Woche werden es dann aber endlich Flüge)

Sunday again.

[Gesehen] Juana Ines (tolle Serie auf Netflix)

[Gelesen] Fachzeugs.

[Gehört] Beste Freundinnen-Podcast (ich glaube, ich bin kein Fan)

[Getan] Geburtstag nachgefeiert; nach Heidelberg zum Hundesitten gefahren; viel gelesen und gelernt; Visa-Regeln für diverse asiatische Länder recherchiert

[Gegessen] Twix-Kekse; Veggie-Curry bei MoschMosch; Brot mit Paprika-Hummus; Nudeln mit Pesto; Kinder Riegel; Erdbeeren; getrocknete Datteln

[Getrunken] Club Mate und viel, viel Kaffee

[Gedacht] ich will endlich fertig sein.

[Gefreut] ich habe die Woche spontan eine Mitfahrgelegenheit angeboten und hatte sehr nette Mitfahrer 🙂

[Geärgert] in dem Haus, wo ich aktuell auf die Hunde aufpasse, piepst etwas und ich finde einfach nicht heraus, was es ist

[Gewünscht] Konzentration, Motivation und weniger Versagensangst, das Übliche 😉

[Gekauft] nur Benzin & Essen