Kategorie: Allgemein

Sunday again.


[Gesehen] Good Trouble; Happy

[Gelesen] Reasons to stay alive – Matt Haig

[Gehört] Radio im Auto

[Getan] mich von Singapur verabschiedet; viel Zeit mit meiner Familie & Freunden verbracht; letzte Pacific-Crest-Trail-Vorbereitungen

[Gegessen] Amerikaner; Käsekuchen; weiße Balisto; viel Gemüse beim Inder; Zimteis

[Getrunken] endlich wieder ein paar Light-Getränke & richtigen Kaffee

[Gedacht] brrrrr! Deutschland ist kalt

[Gefreut] viele, viele schöne Momente mit guten Gesprächen

[Geärgert] ich bin immer erkältet nach einem Flug, das nervt.

[Gewünscht] 10 Grad mehr am Abend

[Gekauft] Wanderproviant; diversen Kram bei DM, z.b. Hirschtalgcreme

Sunday again.

[Gesehen] Good Trouble

[Gelesen] Reasons to stay alive – Matt Haig

[Gehört] viele Episoden des The Moth Podcast (ich bin süchtig!)

[Getan] den höchsten „Berg“ Singapurs bestiegen und bisschen Dschungel durchwandert; mich nochmal durch Little India gefuttert & Freunden Tschüss gesagt

[Gegessen] Masala Dhosa; Veggie Thali; Mangos; „Rosen“-Softeis bei McDonalds; belgische Pfannkuchen; Kaya Toast

[Getrunken] Iced Tea & Iced Kopi; Wasser mit Zitrone

[Gedacht] nein, nein, nein

[Gefreut] ich habe nicht nur einen Kofferabstellplatz, sondern auch noch einen Schlafplatz in Portland gefunden 🙂

[Geärgert] mein zwei Monate altes Telefon ist so dumm runtergefallen, dass trotz (teurer) Schutzhülle das Mikrofon kaputtgegangen ist

[Gewünscht] dass mein Flug heute Nacht halbwegs angenehm ist und ich wenigstens ein paar der zwölf Stunden schlafen kann

[Gekauft] iPhone 7 & eine neu teurere Schutzhülle, yeah.

[Beauty] Rania Gold Augenpflege von SAFI – Shopping in Malaysia!

Vor etwas über einem Monat habe ich ein wenig in der malaiischen Drogerie eingekauft und unter anderem zwei Pflegeprodukte der mir bis dato unbekannten Marke SAFI mitgenommen – einmal ein Rania Gold Serum (Review hier) und dann die Augenpflege, um welche es heute geht!

Die Augen-Kontur-Creme soll durch Stimulation der Kollagenbildung feine Linien um die Augen reduzieren sowie die Haut zum Strahlen bringen (also genau das Richtige für meine 34-jährige Haut) und dies mithilfe von Nano Gold 24K & Honig. Normalerweise achte ich darauf, dass meine Pflege vegan ist, hier habe ich aber aus Neugier mal eine Ausnahme gemacht (und ich muss sagen, dass Wortspiel Beetox Technology hat mich doch etwas zum Lachen gebracht). Definitiv meine erste Augenpflege, die Gold beinhaltet – und mit knapp 4€ für 15g im SALE kann man da nur wenig falsch machen.

Die Tube ist schlicht gestaltet, hat eine sehr kleine Öffnung, was super ist, da man so nur wenig Produkt bekommt und liegt gut in der Hand. Ich nehme morgens und abends nach meinem Serum eine wirkliche Winzportion (Produkt ist enorm ergiebig!) auf meinen Ringfinger und arbeite die Creme ein. Dies geschieht sehr schnell, da die Textur sehr leicht ist und nur so in meiner Haut verschwindet. Habe ich doch noch Produkt übrig, kommt es in die Lachfalten, schadet bestimmt auch nicht. Positiv ist, dass die Creme nach nichts duftet, man hier also ein wenig unnötige Chemie eingespart hat!

Nach etwa einem Monat Anwendung sehe ich allerdings keinen großen Unterschied. Meine feinen Linien sind weiterhin da, meine Augenpartie bezüglich Augenschatten sieht nicht nach mehr Schlaf (den ich auch nicht kriege) aus und besonders strahlen tut hier auch nichts. Die Haut fühlt sich gut gepflegt an, das auf jeden Fall und ich habe auch kein Problem mit Trockenheit oder einer negativen Reaktion, aber eben auch keine sichtbare Verbesserung zu berichten. Es fühlt sich so an, als creme ich des Cremen Willens und nicht, um wirklich eine Extraportion Pflege zu bekommen.

Ich werde die Augencreme natürlich weiterhin nutzen und vielleicht kommt da doch noch ein positiver, sichtbarer Langzeiteffekt zu Tage, wer weiß! Denn insgesamt gefällt sie mir von der Anwendung her sehr gut und es ist schade, dass sie – besonders für abends – nicht pflegend genug für meine Haut ist. Vielleicht sollte ich sie als Tagesaugenpflege nutzen und mir für die Nacht ein intensiveres Produkt suchen.

Ansonsten habe ich in Malaysia nur noch ein paar Tuchmasken gekauft, wobei der lokale Beautymarkt dort doch eher überschaubar ist und die meisten Sachen aus Korea, Japan, aber auch China eingeführt werden. SAFI ist eine der wenigen malaiischen Marken, die ich finden konnte und ich finde sehr spannend, dass sie nicht nur versuchen, so natürliche Inhaltsstoffe wie nur möglich zu verwenden, sondern auch, dass sie halal sind (also klar, macht Sinn in Malaysia). Somit sind weder Alkohol noch Gelatine drinnen, was ich beides sehr gut finde!

Welche Augenpflege könnt ihr denn empfehlen? Meinen heiligen Gral habe ich hier nach wie vor noch nicht gefunden, sondern teste mich jetzt schon seit knapp zehn Jahren munter weltweit durch’s Sortiment. Ich glaube, beim nächsten dutyfree-Einkauf werde ich mir mal wieder etwas von Kiehl’s gönnen, die Marke mag ich doch noch immer sehr gerne und meine Haut reagiert da meist sehr begeistert!

Sunday again.

[Gesehen] Younger; Good Trouble

[Gelesen] Reasons to stay alive – Matt Haig

[Gehört] To Live & Die in LA (Podcast); 5 Minuten Spanisch (Podcast)

[Getan] verschiedene Ecken in Singapur erkundet (Chinatown; Little India); eine Freundin nach zwei Jahren wiedergetroffen; mit Freunden in Sentosa gewesen

[Gegessen] Masala Dhosa; Veggie Thali; Vegane Bento Box u.a. mit Lion’s Mane Pilzen; Cornflakes; Toast mit Kaya; Mangos; Grüntee-Eis

[Getrunken] Iced Kopi; Iced Tea; viel Wasser

[Gedacht] verrückt, jetzt war ich schon drei Tage nicht im Pool, dabei habe ich ihn wirklich direkt vor der Wohnung

[Gefreut] über ein ganz tolles Wiedersehen, CS ist super! 🙂

[Geärgert] mein Aufpass-Hund ist sehr anstrengend, ebenso die Nachbarin (was mich nicht ärgert, aber die Besitzerin hätte mich ein bisschen vorwarnen können)

[Gewünscht] erholsamen Schlaf, wie immer!

[Gekauft] Museumseintritte; Metrofahrten & Lebensmittel, das Übliche..oh und eine Bestellung über 300€ an Wanderschuhen, ich hoffe, sie passen!

Sunday again.

[Gesehen] nur bisschen Youtube, keine Zeit.

[Gelesen] The Understudy – David Nicholls

[Gehört] To live and die in LA Podcast

[Getan] meine private Insel nahe Tioman genossen; Melaka erkundet; in einem Sikh Tempel supergut gegessen & tolle Gespräche gehabt; nach Singapur gefahren und ein Hundetier bespaßt

[Gegessen] indisch, indisch & nochmal indisch – meist Gemüsecurry, Dhal, Naan & Rice

[Getrunken] Kopi Ais; kalten Schwarztee mit Kondensmilch

[Gedacht] wow, ich habe meine erste „blöde“ Nachbarin, normalerweise habe ich immer Glück mit netten Mitmenschen, aber Singapur ist speziell.

[Gefreut] eine liebe Freundin wiedergetroffen & ihr Obdach geben können

[Geärgert] ich stand ewig an der Immigration nach Singapur & dann fuhr mein Bus ohne mich weiter, was ziemlich doof war

[Gewünscht] dass die blöde Nachbarin die nächsten 2,5 Wochen einfach mal in den Urlaub fährt 😉

[Gekauft] Hostel, Busticket & Lebensmittel..oh nee, eine zweistündige Massage gab es am Ende des Malaysia-Trips auch noch!

Sunday again.

[Gesehen] Meeeeeer.

[Gelesen] Close your eyes, hold hands – Chris Bohjalian

[Gehört] viele Folgen „The Moth“-Podcast; Gitarren abends am Strand

[Getan] Batu Caves in Kuala Lumpur besucht; meiner Gast-Katze (und ihrer Wohnung) Tschüß gesagt; mit dem Bus nach Mersing & dann mit der Fähre nach Tioman gefahren; das Inselleben genoßen mit Affen, Echsen, Rochen und vielen, vielen Fischen!

[Gegessen] Veggie Thali; Mangos; McFlurry Green Tea; gebratenen Reis mit Gemüse; Roti Canai

[Getrunken] Cola Zero; Wasser mit Zitrone; Kaffee

[Gedacht] hallo Paradies!

[Gefreut] Schnorcheln! Paddleboards!

[Geärgert] Durch Malaysia reisen ist soooo zeitaufwändig.

[Gewünscht] also, ich könnte mich an das Inselleben gewöhnen

[Gekauft] Busfahrt; Fährenfahrt; Hostel & einen Sarong zum Draufliegen!

Sunday again.

[Gesehen] Reign (3. Staffel)

[Gelesen] Hunger – Roxane Gay; Close your eyes, hold hands – Chris Bohjalian

[Gehört] Sad Robot – Pornophonique

[Getan] alle Museen & Kunstgalerien in Kuala Lumpur besichtigt, die ich noch sehen wollte; durch den Botanischen Garten gelaufen; lecker in Little India gegessen; den Pool (und die Sauna) genossen und das Katzentier bespaßt

[Gegessen] Veggie Thalis beim Inder; Aloo Gobi; Tofu & Gemüse im chinesischen Tempel; Kaffee-Eis

[Getrunken] Kaffee; Iced Tea; Wasser mit Zitrone

[Gedacht] es ist doch noch gar nicht Regenzeit? 😉

[Gefreut] ich habe mich für eine Insel entschieden, wo es schon nächste Wochen hingeht!

[Geärgert] mir macht das Wetter leider ständig Kopfschmerzen (aber gut zu wissen, wo ich nicht länger wohnen kann)

[Gewünscht] den Kontostand für eine luxuriösere Unterkunft auf Tioman

[Gekauft] Busticket; Eintritt für diverse Museen; Essen & Pflaster

Sunday again.

[Gesehen] Reign

[Gelesen] Hunger – Roxane Gay

[Gehört] Verbrechen Podcast während der Busfahrt von Singapur nach KL

[Getan] Kuala Lumpur zu Fuß erkundet; auf Katze & Wohnung aufgepasst; zwei Tage Nichts-Tun in Pool und Sauna genoßen; mit einer Gruppe von CS einen Ramadan-Markt besucht & sehr lecker gegessen

[Gegessen] Veggie Nasi Goreng; Tofu mit Gemüse; Mangos; Morning Glory auf Malai-Art; Kekse mit dunkler Schoki; weiße Schoki mit Matcha

[Getrunken] Iced Coffee; Iced Tea; Mangosaft mit Wasser; Cola Zero

[Gedacht] KL ist wie Singapur, nur dreckiger, lauter & chaotischer 🙂

[Gefreut] endlich sehe ich Malaysia und nicht nur den Flughafen!

[Geärgert] FB sperrt mich immer gerne aus meinem Konto aus, was ja ok ist zur „Sicherheit“, aber ihr Überprüfungscode, den man dann anfordern muss, kommt NIE an.

[Gewünscht] noch mehr Schlaf! 🙂

[Gekauft] Busticket; Hostel; Essen – die üblichen Verdächtigen!

Sunday again.

[Gesehen] Game of Thrones

[Gelesen] The Glass Palace – Amitav Ghosh

[Gehört] Zeit Verbrechen Podcast (ich liebe ihn nach wie vor)

[Getan] nach Singapur geflogen; Geburtstag eines Freundes gefeiert; die Stadt erkundet und mich erstaunlich vertraut in ihr gefühlt

[Gegessen] diverse Veggie-Thalis & Chana Masala; Mangos; Schokotarte; selbstgemachte Pizza; Walnussbrot

[Getrunken] Wasser; Iced Milk Tea

[Gedacht] Hach, Myanmar ging verdammt schnell rum

[Gefreut] einen Freund, den ich zwei Jahre nicht mehr gesehen habe, umarmen zu können

[Geärgert] ich bin doof ausgerutscht und meine Zehen tun immer noch weh

[Gewünscht] besseren Schlaf

[Gekauft] Hostel in Little India & Busticket nach Kuala Lumpur

[Beauty] Mini-Haul in Myanmar!

Wer mir auf Instagram (@leonaslalaland) folgt, der weiß, dass ich die letzten Wochen in Myanmar unterwegs war (Reiseberichte dazu folgen in Kürze). An meinem letzten Tag in Yangon wollte ich dann mein restliches Bargeld loswerden und begann mit einer grandiosen Fußmassage und reichlich Iced Milk Tea. Danach schlenderte ich zu drei Märkten, nur um zu merken, dass sie alle geschlossen hatten – warum, absolut keine Ahnung, laut Internet hätten sie offen haben sollen. Geplant war, dass ich mir etwas Schmuck und eine Tasche aus der Shan-Region kaufe..aber da das nichts wurde, lief ich irgendwann erst frustriert durch eine westliche Shoppingmall (wo es große Designermarken gab, die mich ja null anmachen) und endete schließlich in einem riesigen Supermarkt. Realisierend, dass ich hier nicht mein gesamtes Bargeld in Höhe von so 30€ ausgeben kann, kaufte ich wenigstens ein paar günstige Kleinigkeiten, die ich für die weiteren Reisewochen gebrauchen kann, ein 🙂

SAI Tuchmasken Hydrating & Soothing Meine Haut wollte nach all der Sonne (und dem Staub) etwas mehr Pflege und ich mag koreanische Gesichtsmasken sehr. Somit durften diese beiden für je 80 Cent mit und die feuchtigkeitsspendende Version wurde direkt ausprobiert!

Vaseline Intensive Care Aloe Soothe (gibt’s bei uns z.b. hier) Ich LIEBE die Bodylotions von Vaseline, da sie enorm pflegend sind, nicht aufdringlich riechen und sofort einziehen. Diese Sorte kannte ich noch nicht und meine Haut hat eben sehr viel Sonne abgekriegt, somit creme ich fleißig ein. Ob ich 400ml aufbrauchen kann, bis ich mit Handgepäck zurück nach Deutschland fliege, ist fraglich, aber ich bin mir sicher, ich finde einen Abnehmer in Singapur für sie 🙂 Achja, in Myanmar kostete sie 1,80€.

Sunsilk Conditioner Nachdem meine Haare zwei Wochen lang lediglich Shampoo gesehen haben, wurden meine Längen doch etwas unglücklich und so nahm ich diese Spülung für knapp 60 Cent mit. Und ich bin positiv überrascht, denn meine Haare glänzen danach, sind wunderbar fluffig und leicht kämmbar.

Finest Myanmar Tea Ganz ohne ein Andenken konnte ich dann aber doch nicht weg und somit gab es immerhin eine Packung Tee. Noch habe ich ihn nicht probiert, aber ich hatte so viel leckeren Tee im Land, dass ich mir sicher bin, dass er gut schmecken wird. Da es von Myanmar nach Singapur ging und man ja etwas pingelig ist, was man so mitnehmen darf, habe ich es aber dabei belassen und mich nicht noch mehr anderen Köstlichkeiten eingedeckt.

Statt eines spannenden Markttages mit Handeln und Lachen wurde das ein recht langweiliger Einkauf, aber ich muss wohl einen Feiertag erwischt haben und ach, so ist das Leben eben. Da ich nun aber immer noch einiges an Landeswährung habe, schreit das doch geradezu nach einem zweiten Aufenthalt in diesem wunderschönen Land, oder? 🙂 Und das ist doch besser als jedes Souvenir.