Kategorie: Fashion

Kleine Primark-Shoppingtour

Was soll ich sagen..mit zwei Sachen im Kopf bin ich hin, mit einer vollen TĂŒte bin ich heim 😉 Und da Primark echt am komplett anderen Ende der Stadt ist, durfte ich die TĂŒte (und viele mitleidige Blicke) bestimmt 45 Minuten lang ertragen 😉

 

Ein bunter Mix aus Sachen, die ich jetzt fĂŒr den Herbst/Winter brauche sowie ein paar tolle SchnĂ€ppchen aus dem SALE..und immerhin auch der einen Sache, weswegen ich hingegangen bin 😉

Aber ganz ehrlich, der Primark hier in Berlin ist mega stressig! Da lobe ich mir den in Frankfurt NordWestZentrum, die totale Entspannungsoase dagegen 😉 Es waren einfach so viele Menschen dort und nie hat einem jemand Platz gemacht, dann war es laut, stickig und ach nee. Ich weiß, der Preis muss irgendwo herkommen, aber da gehe ich wirklich nicht mehr sehr gerne hin. FĂŒr 2013 war es das jetzt auch, obwohl ich ja nur semi-erfolgreich war. Aber egal, der nĂ€chste tolle Rock kommt bestimmt 😉

Gefallen euch die Sachen? Kauft ihr gerne bei Primark? Ich bin ja in totaler Liebe zu Forever21 entbrannt (allerdings in den USA) und freute mich wahnsinnig, dass es ihn jetzt auch in Berlin gibt..aber irgendwie..nein, es ist nicht das Gleiche! 

[Fashion] Mein selbstdesigntes Yoga-Shirt

Zwei Fashionposts hintereinander *jubel*, das hatte ich glaube ich auch noch nicht 😉 Nachdem ich gestern in meiner momentanen Herbstliebe aufgegangen bin, heute einmal kurz und knapp mein selbstdesigntes Shirt von Bandyshirt. Man konnte sich hier bei einer Bloggeraktion bewerben und ich hatte GlĂŒck (allerdings mit meinem alten Blog, deswegen hier nur ein paar kurze Worte und dort der ausfĂŒhrliche Beitrag). Also habe ich mir ein Shirt ausgesucht und mit dem Gestalten losgelegt. Im Kopf hatte ich ein neues Yogashirt, aber ach die GrĂ¶ĂŸe..ich hĂ€tte echt messen sollen, aber ich dachte mir, M geht immer..in M kann ich definitiv kein Yoga machen ohne Angst um meine Atmung zu haben 😉 Aber seht selbst *g*

Bandyshirt

 

Die Farbe kommt hier irgendwie verfĂ€lscht rĂŒber, das Blau ist viel intensiver (anscheinend war mein regengraues Tageslicht ein Reinfall *g*). Ein hĂŒbscher Peace-VW-Bus ist nie verkehrt und so habe ich ihn mir auf die Brust designt 😉 Da ich es liebe, wenn auch auf dem RĂŒcken ein kleines Design ist, gab es da noch dieses niedliche Tierchen. Eigentlich ein echt hĂŒbsches Shirt, auf die QualitĂ€t finde ich in Ordnung..wĂ€re da nur nicht die Mariah Carey Presswurst-Sache 😉 Nun „Augen zu und durch“:

Bandyshirt

 

Jetzt bleibt die Frage..abnehmen (an der Brust..Ă€h nee!) oder weitergeben 😉 Wobei bei normalen TĂ€tigkeiten sollte ich drin atmen können, aber ich mag es einfach nicht so enganliegen..selber Schuld, ich weiß, ich weiß! Sollte wem langweilig sein, kann er ja mal ein Shirt designen (achtet auf die GrĂ¶ĂŸe, lernt aus meinem Fehler), fĂŒr JGA (kĂŒrzt man Junggesellenabschied so ab?) sind die ja total „in“..hoffentlich muss ich nie auf sowas mit!

[Fashion] Katzenschuhe <3

Gestern bin ich im New Yorker direkt am Alex ĂŒber diese unsagbar hĂŒbschen, genau meinem kindischen Beuteschema entsprechenden (Samt-)Ballerinas gestolpert:

Katzenballerinas

 

Definitiv keine Winterschuhe ich weiß *g* Aber ich wollte sie euch trotzdem zeigen..ich verliebte mich schon vor Monaten in ein Ă€hnliches Paar von even&odd (jupps, eine meiner liebsten kanadischen Marken, gibt es u.a. hier bei Zalando zu kaufen). Die hĂŒbschen KatzenschĂŒhchen gibt es aktuell fĂŒr 14,95 Euro und ok, sonderlich gut verarbeitet oder eine dicke Sohle etc haben sie nicht. DafĂŒr aber auch der recht gĂŒnstige Preis 😉

Ich musste sie leider trotzdem hĂ€ngen lassen, da mir die GrĂ¶ĂŸe 42 zu groß war und es sonst nur noch 39 gab..welche wiederum viel zu klein war 🙁 Schade, aber ok..denn wirklich gebraucht hĂ€tte ich diese Schuhe nicht, plus ist es die nĂ€chsten Monate definitiv zu kalt fĂŒr diese dĂŒnne Sohle..somit haben sie mir aber immerhin ein LĂ€cheln aufs Gesicht gezaubert und vielleicht sind sie ja etwas fĂŒr den ein oder anderen von euch. Bei New Yorker scheint auch noch recht großer SALE zu sein, wo ich mich aber extra nicht hingewagt habe..denn Sommerkleider habe ich auch mehr als genug 😉

Bald werde ich mich aber auf die Suche nach schickeren, schwarzen Ballerinas machen dĂŒrfen, die vielleicht auch etwas winterfestere Sohle bieten. Da sich die Motivation hierfĂŒr noch in Grenzen hĂ€lt und ich im Zalando Outlet so gar nichts in der Richtung fand..wird das wohl auch noch einige Zeit dauern und dann bestimmt online erfolgen *g* Obwohl man die Schuhe nicht anprobieren kann, bestelle ich fast ausschließlich online und fahre damit bis auf wenige Aufnahmen super..plus finde ich da immer tolle SchnĂ€ppchen 🙂

Wie gefallen euch die katzigen Ballerinas? Hat sie zufĂ€llig wer? Und wer kauft Schuhe auch lieber online wie im GeschĂ€ft vor Ort? 🙂

[Fashion] Meine neue Even&Odd Tasche

Achtung, es wird kurz ausgeholt 😉 Schon seit einigen Jahren habe ich eine „Eintrittskarte“ fĂŒr das Zalando Outlet hier in Berlin. Diese kann man umsonst bekommen, aber es dauert einfach ewig. Nach dem vorletzten Umzug verscholl sie, ich beantragte eine neue und wartete..bzw ich warte immer noch, da man anscheinend eher Jahre wie Monate braucht, diese neue Karte zuzuschicken 😉 Lohnt sich der Aufwand ĂŒberhaupt? Ich sage nein.

Denn dank Vouchercloud kam ich nun doch endlich in den Genuss, das FabrikgebĂ€ude in der NĂ€he vom Ostbahnhof (Köpenicker Str. 20) zu betreten. Vouchercloud ist eine kostenlose App, die Rabattgutscheine etc in der jeweiligen Umgebung anzeigt. So bekam ich bei Ditsch schon 2 Brezeln fĂŒr den Preis von nur einer, einen Gratiswuppi bei Kamps etc etc..man kann natĂŒrlich auch beim Einkaufen gut sparen. Der jetzige Deal war: ohne Karte ins Zalando Outlet und 10% auf alles. Klingt ja gut, aber ach..ich tat mich echt schwer dort..

Zalando Outlet Berlin(ein „verbotenes“ Bild *g*)

Man darf im kompletten Outlet eigentlich nicht fotografieren..wieso denn bitte? Nunja, ich habe mal nicht nachgefragt, denn irgendwie waren alle Mitarbeiter dort leider nicht sonderlich freundlich..allein wie mit mir umgegangen wurde, weil noch keiner diese App kannte..als wĂŒrde ich mir hier den Zutritt in ein geheimes Königreich erschleichen wollen..sorry, aber das ist es nicht! Was gibt es hier nun: primĂ€r 2. Wahl oder schon kaputte Dinge, die dann bis zu 70% reduziert sind..aber deswegen kaufe ich mir doch keine Sachen, die falsch vernĂ€ht wurden, schmutzig oder abgegrabbelt sind oder auch einfach kaputt (ist wie bei Primark, man muss genau nachschauen). Es gibt zwei Etagen, im unteren Bereich Schuhe, Accessoires und dazwischen verstreut Taschen und im oberen Stockwerk dann Damenmode und weitere Taschen. Umkleiden gibt es auch und diese zahlreich, das war mal positiv fĂŒr einen Outletverkauf. Aber sonst..alles ganz chaotisch einsortiert, es lud irgendwie nicht zum Stöbern ein, da sind mir SecondhandlĂ€den sogar lieber, da es dort mit etwas mehr Liebe prĂ€sentiert wird. Durch viele USA-Aufenthalte bin ich kein Neuling im Outletbereich..aber nee, das hat mich wirklich so gar nicht begeistert.

Gesucht habe ich nur nach einer Tasche, da ich hier Ersatz benötige und nach Maxikleidern. Von letzteren gab es einige schöne von Mint&Berry, die aber leider alle kaputt waren..und nee, abgerissene Knöpfe und kaputte ReißverschlĂŒsse sind mir keine 20 Euro mehr wert. Bei den Taschen hatte ich mehr GlĂŒck, wobei es hier wirklich „the one and only“ war..alle anderen Taschen waren nĂ€mlich nicht meines:

Even&Odd Tasche

Sie ist vom kanadischen Label Even&Odd und somit echt ein GlĂŒcksfall. Denn genau diesen Laden hatte ich im April in Toronto entdeckt, konnte und wollte mir aber nicht noch eine Tasche kaufen (ich kam ja megabepackt aus Las Vegas *g*). Somit habe ich mich sehr gefreut, sie in tollem Zustand hier zu finden. Gekostet hat sie (mit 10% Rabatt) dann noch 18 Euro, der ehemalige Originalpreis wĂ€ren 50 Euro gewesen (sie ist noch im Zalando Onlineshop verfĂŒgbar!). Sie hat sowohl zwei kurze Trageriemen wie auch einen langen Schultergurt (welchen man abmachen könnte). Besonders gut gefĂ€llt mir auch ihr „Innenleben“:

even&odd Tasche

Steeeernchen 😉 Mal sehen, wie lange ich das strahlende Weiß behalten kann, ich habe so ein Faible dafĂŒr, dass mir sofort ein Kugelschreiber auslĂ€uft, wenn ich eine weiße Innentasche habe *g* Hachja..eine tolle Herbsttasche und groß genug, dass mein ganzer Kram (Wasserflasche, Buch, Schal etc etc) reinpassen, das war mir wichtig 🙂 Noch ein Detail, was fĂŒr mich zumindest eher ungewöhnlich ist, ist die Tatsache, dass der Reißverschluss der Tasche nur mittig ist..von links und rechts kann man immer reingreifen (somit können auch Sachen rausfallen, ich sehe es schon vor mir *g*)..ist gleichzeitig praktisch aber eben auch zu beachten.

Das Zalando Outlet ist so gar nicht meines, ich glaube kaum, dass ich dort nochmal hingehen werde..das Chaos gepaart mit vielen kaputten Sachen und eher unfreundlichen VerkĂ€ufern..nee nee, so sehr ich mich ĂŒber diesen GlĂŒcksgriff Tasche freue..das brauche ich nicht mehr.

[Accessoires] F1 Ring

Das Tolle am Umziehen ist doch, dass man Dinge wiederfindet. So geschehen mit diesem Ring, den ich frĂŒher heiß und innig geliebt habe. Warum ich ihn dann plötzlich nicht mehr getragen habe..keine Ahnung 😉

IMG_0421

 

Gekauft auf dem Mauerparkflohmarkt vor Urzeiten von einem kleinen Berliner Designer..und Liebe! Eine Tastatur und dann noch die F1-Taste passt einfach perfekt zu mir, wie oft habe ich die wohl schon in meinem Leben gedrĂŒckt *g* Einzier Nachteil des Ringes ist, dass man ab und an daran hĂ€ngen bleibt, aber da kann man ja aufpassen!

Als nĂ€chstes mag ich noch unbedingt so einen Scrabble-AnhĂ€nger mit der Initiale meines Opas haben, da ich das immer mit ihm spiele und es so doch eine wunderbare Erinnerung ist 🙂

Habt ihr auch so wiedergefundene SchĂ€tzchen? Was ist euer momentaner Lieblingsbegleiter? 🙂

[Fashion] Summeraccessoires in gold, silber und rose!

Da einkaufen ohne Geldausgeben ja viel toller ist, habe ich heute mal ein paar Kollagen bei Polyvore erstellt, die mir als Inspiration dienen. Einige dieser Dinge habe ich, andere in einer Ă€hnlichen Variante und wiederum andere stehen auch auf dem „realen“ Wunschzettel fĂŒr irgendwann einmal.

Da mein Schmuckverhalten echt seeeeehr stimmungs- und auch jahreszeitenabhĂ€ngig ist, habe ich trotzdem je ein Board fĂŒr gold, silbern und rose erstellt..man weiß ja nie, worauf man Lust hat 😉

 

Rosegold Summer Accessoires
Rosegold Summer Accessoires von sayurilala, headbands hair accessories enthaltend

Rose ist ganz klar meine (und die so vieler) neue Liebe..wenn ich daran denke, dass ich vor so 3 Jahren noch nichts in rose besessen habe und nun..man kann sagen, das hat sich etwas sehr gesteigert. Aber ich finde, dass das einfach immer passt und ein Outfit so schnell „schicker“ aussehen lĂ€sst. Besonders toll finde ich auch die Kopfhörer, die stehen auf der Weihnachtswunschliste 2013 😉

Silver Summer Accessoires

Silver Summer Accessoires von sayurilala, silver jewelry enthaltend

Silber ist und bleibt aber meine große Liebe. FrĂŒher habe ich ausschliesslich silbernen Schmuck getragen, da er perfekt mit meinem Hautton harmoniert und eben auch bei sehr lĂ€ssigen Gelegenheiten passt. Er gibt mir immer etwas sehr filigranes und ach..ich wĂŒrde am liebsten alles da oben haben..besonders den Fuchsring 😉 Eine silberne Uhr habe ich und ja, die trage ich eigentlich immer im Alltag 🙂

Golden Summer Accessoires
Golden Summer Accessoires by sayurilala featuring a long necklace
Bis ich mit goldenem Schmuck warm geworden bin, hat es einige Zeit gedauert. Irgendwie habe ich mich dafĂŒr immer zu „jung“ gefĂŒhlt und im Sommer mochte ich es so gar nicht. Mittlerweile trage ich recht gerne mal goldene Akzente, aber ich greife noch nicht so automatisch danach wie nach den anderen Farbgruppen. Etwas erleichtert habe ich mir unser „Kennenlernen“, indem ich z.b. LederarmbĂ€nde mit goldenen Elementen und viel gold-schwarze Accessoires benutzt habe, so war der Übergang nicht so hart. Aber hier werde ich definitiv noch ein wenig Eingewöhnung brauchen..und bis ich eine goldene Uhr habe, dĂŒrfte es auch noch etwas dauern 😉
Was tragt ihr im Moment am liebsten oder ist es euch zu heiß fĂŒr Accessoires? Und habt ihr auch Lieblinge je nach Wetterlage? *g*

[Gewinnspiel] Ernsting’s Family Goodiebag

Meine EindrĂŒcke von der Fashionshow kennt ihr jetzt, genauso wie meine LieblingsstĂŒcke aus der kommenden Herbst-/Winterkollektion von Ernsting’s Family. Bleibt also noch der Inhalt der Goodiebag, den viele ja immer so interessant finden..und den koppele ich jetzt einfach mal an ein Gewinnspiel, da ich gerne teile 🙂

Ernsting's Family

 

Da guckt ja schon was ganz farbenfrohes heraus..mein Schalliebhaber-Herz ist schon gehĂŒpft 😉 Auf der Heimfahrt habe ich mich schon ĂŒber das Kokoswasser aus der Tasche hergemacht..aber bah, nee das ist so gar nicht meines. Besonders nicht mit Ananas *grusel* Ich dachte die ganze Zeit, ich trinke die BrĂŒhe von Dosenananas und nee..

Ernsting's Family Goodiebag

 

Was fĂŒr ein tolles Tuch! Ist wieder ein Loopschal mit schön sommerliches Muster und aus ganz leichtem Stoff..hach, den kann ich nicht wieder hergeben, so sehr hat er meine Laune beim Auspacken gehoben! Ich habe ihn ĂŒbrigens heute in meiner Ernsting’s Filiale in Berlin im SALE gesehen..also wer ihn will, es gibt ihn noch. Und sogar noch billiger 😉 Dann gab es noch eine rosane Sonnenbrille in diesem „Hollywood“Stil (mir ist der richtige Begriff gerade entfallen), eine lange glitzernde Eulenkette und ein neonpinkes Armband mit Dekoknöpfen, die man abmachen oder unterschiedlich dranstecken kann. All diese Accessoires seht ihr aber spĂ€ter noch einmal 😉

Ernsting's Family Goodiebag

 

Hier habe ich erstmal stutzig geguck – kaltes Pizza-Candlelight-Dinner im Park? Wie immer gab es einen weißen Dosenwein von Ernsting’s (der letzte schmeckte ĂŒbrigens sehr gut!), eine weiße Lampe (da ist ein LED-Teelicht drin, was man anschalten kann), ein Tuch zum Reinigen der Sonnenbrille (Ernsting’s unterstĂŒtzt HerzenswĂŒnsche e.V. und ich habe dringend so ein Tuch gesucht, da ich meines verlor, also win:win) und dann die ominöse Pizzaschachtel. Besonders komisch war, dass ich mich doch mit dem Marketingmann von Hussel unterhalten hatte und er mir doch eine tolle schokolade Überraschung versprochen hatte. Also habe ich die Packung geöffnet und einfach nur gefiept:

Hussel Schokoladen-Pizza Bambini

 

Eigentlich mag ich ja so gar keine Pizza, aber hier! Pure Liebe! Ohne Gedanken an irgendwelche Kalorien *g* 250g Schokoladen-Pizza „Bambini“ mit einem Belag aus dragierten ErdnĂŒssen, Weizenvollkorncrispies mit SchokoladenĂŒberzug, dragierten knusprigen Cerealien-Kugeln mit Karamellgeschmack und Nonpareille. Der „Boden“ besteht aus Vollmilchschokolade. Einfach nur wunderschön und eigentlich viel zu schade zum Essen. Ich habe kurz ĂŒberlegt, eine Freundin zum Kaffee eingeladen und dann ging es los..was war es lecker! Aber auch die totale SchokoladenĂŒberdosis 😉 Also wer mal eine besondere Geschenkidee mit Überraschungseffekt sucht, fĂŒr 9,98 Euro könnt ihr diese und noch zwei weitere Sorten bei Hussel erstehen.

Jetzt aber zum wichtigen Teil hier, der Verlosung!

Gewinnspiel

Passend zu Sommer, Sonne & Sonnenschein könnt ihr dieses Set gewinnen! NatĂŒrlich neu und unbenutzt, wurde ja nur aus der TĂŒte genommen 😉

Teilnahme:

– folgt mir auf diesem Blog irgendwie (Möglichkeiten gibt es ja genug & auch ein Like bei FB gilt); schreibt mir in die Kommentare wie ihr mir folgt

– Wenn ihr wollt, verratet mir eure Herbst-/Wintertrends oder schreibt mir irgendwas anderes nettes 🙂

Gewinnspielende ist am 14.08 – ich lose den Gewinner aus & schreibe ihn per Email an (also bitte eine richtige Adresse angeben)

[Fashion] Ernsting’s Family Herbst-/Winterkollektionen 2013

Gestern hatte ich euch ja schon von dem tollen Event in Hamburg berichtet, wo ich mir die neuen Kollektionen von Ernsting’s Family live ansehen durfte..jetzt habe ich die liebste Sachen fĂŒr euch (mit den verrĂŒckt gĂŒnstigen Preisen) mal abfotografiert..was sind fĂŒr euch denn Herbst-/Winter-Trends? Bei mir ist es wie immer senfgelb, Beerentöne und natĂŒrlich ein TannengrĂŒn 🙂

Bei den Bildern einfach draufklicken, dann vergrĂ¶ĂŸern sie sich und ihr könnt euch auch die Preise und ab wann sie im Handeln erscheinen, anschauen:

Hunter’s Delight

Hunter's Delight

 

Spicy Studs

 

IMG_0257

 

IMG_0258

 

Pepita Peppers

IMG_0259

Country Colors

(mein absolutes Lieblingsoutfit, was ich genau so einmal haben mag!)

IMG_0260

Knitwear Galore

IMG_0261

Vive La Bourgogne

IMG_0262

Berrily Barroque

IMG_0264

The fox and the fir

IMG_0267

So, das war jetzt ja eine ganze Bilderflut, aber ich habe hier schon wirklich selektiert..es gibt noch so viele tolle Sachen..besonders ein GĂŒrtel mit Fuchsköpfen drauf..hach. Und ein Ombre-Pulli aus der Kinderkollektion, der auch mein Herz hĂŒpfen lĂ€sst.

Jetzt natĂŒrlich meine Frage an euch: gefĂ€llt’s? Kauft ihr bei Ernstings? Ich habe ja mitterweile zig TĂŒcher und Taschen sowie auch einige Anziehsachen von ihnen und freue mich schon sehr darauf, mir im Herbst auch Schuhe zu kaufen. Bisher habe ich nĂ€mlich noch keine und diese Bikerboots weiter oben – ja, die sind genau mein Ding 🙂

Ich freue mich, wenn ihr mir etwas zu euren Herbst-Trends erzĂ€hlt? Und bin schon gespannt, wie mein letzter Beitrag (die Goodiebag und das Gewinnspiel) heute Abend ankommen wird 🙂

[Fashion] Ernsting’s Family Herbst/Winter 2013 Fashionevent in Hamburg

Ich hinke mit dem Post ganz schön hinterher, aber dafĂŒr gibt es ihn jetzt gaaaaaanz ausfĂŒhrlich und bilderreich..also, schnappt euch ein Glas Wasser mit EiswĂŒrfel (2 Liter am Tag sollen’s ja sein) und lest los 😉

Am 18.07 ging die Show um 17.00h im Atlantik Kempinski direkt an der Alster los..hallo, du hĂŒbsches Hotel, ich wĂ€re gerne noch lĂ€nger geblieben! Ich fuhr mit bequemen Schuhen zum Wechseln schon frĂŒh morgens von Berlin nach Hamburg, da ich die Stadt endlich einmal bei Sonnenschein genießen wollte. Dies konnte ich auch und so schlenderte ich einfach durch die Innenstadt und ließ mich vom SALE kriegen (ja, ich kam mit einer Weekdays-TĂŒte bei Ernsting’s an, aber ich hatte einfach keinen Platz mehr in meiner Tasche *g*).

StandesgemĂ€ĂŸ mit rotem Teppich wurde ich dort empfangen und gleich zum Empfang geleitet, wo schon zwei sehr nette Mitarbeiterinnen von Ernsting’s warteten (eine der beiden hatte Geburtstag und bekam spĂ€ter vom gesamten Saal ein StĂ€ndchen gesungen). Ich bekam ein Lookbook, einige Presseinfos und konnte mich dann mit einer Fruchtschorle vergnĂŒgen. Und Leute beobachten, denn es war echt ein riesiger Pressetrubel und die Stars wurden gleich mal fotografiert. Auf diesem Youtubevideo (Quelle: Szina1000) seht ihr mich bei Minute 1:33h ganz hip im Hintergrund rumstehen, eine Freundin rief mich an und sagte „du bist bei RTL Hamburg zu sehen, du isst“..na super *g*):

 

An meinem Stehtisch standen eine Pressedame, die mir lustige Anekdoten erzĂ€hlte, der Marketingmann von Hussel (dem ich natĂŒrlich mitteilen musste, wie lecker ich ihre Schokolade finde) und eine Mitarbeiterin von Ernsting’s direkt aus Hamburg. Allzulange mussten wir aber nicht warten, es geht bei Ernsting’s immer recht pĂŒnktlich los (da kenne ich von der Fashionweek ganz anderes..)

Ich in Hamburg

 

Ein SelbstportrĂ€t in den schicken Damentoiletten darf natĂŒrlich nicht fehlen *g*

Ernsting's Family LookbookSo gut ausgestattet ging es dann in den Saal, wo der Catwalk schon aufgebaut war und alles in ganz wunderbaren Licht erstrahlte. Hallo, das sah mal edel aus! Also wirklich nochmal eine ganz andere Hausnummer, wie die letzte Show in MĂŒnchen! Ich ergatterte auch einen Platz in der zweiten Reihe und konnte mir auch Bahar Kizil, Jackie Hide & Alexandra Kamp direkt schrĂ€g vor mir nĂ€her angucken 😉

Ernsting's Family Fashionshow 2013

 

Ernsting's Family

 

Es fĂŒhlte sich hier echt alles sehr erhaben und „königlich“ an 😉 Das Besondere, was eine Fashionshow von Ernsting’s Family zu den normalen Fashionshows unterscheidet ist, sie haben uns 17 Kollektionen an diesem Abend gezeigt! Ja, 17! Das ist enorm viel und dauert auch einige Zeit. Sie lockern dies aber dadurch auf, dass sie erstmal ganz großartige Tanzeinlagen zwischen den einzelnen Walks haben und da sie eben „bekannte“ Models (Rebecca Mir, Luise Will, Miriam Höller) eben auch Stars (Monica Icanvan, Jana Ina Zarella, Tina Bordihn, Jan Kralitschka & Giovanni Zarrella) verpflichtet haben. Diesen scheint es auch wahnsinnigen Spaß zu machen, die Kindermodels sehen auch aus, als genießen sie ihren Moment im Rampenlicht und das ĂŒbertrĂ€gt sich dann auch auf den Zuschauer.

So sitzt man zwar echt eine ganze Weile, aber durch die Abwechslung Kollektion-Tanz und die Musik- und Lichtshow ist es wirklich ein Erlebnis. Durch das Lookbook war ich besonders auf GINA-Kollektionen gespannt, da diese meist mein Beuteschema sind und wurde auch nicht enttĂ€uscht! Aber ganz ehrlich, ich habe kurz bereut, noch kein Kind zu haben, denn wie sĂŒĂŸ sind die Sachen denn bitte! Ich wĂŒrde die Pullis mit Wolf, WaschbĂ€r oder Eule auch sofort anziehen..hach!

Spicy Studs

 

Bei der Kollektion Spicy Studs ist meine liebste Herbstfarbe, das Senfgelb stark vertreten und besonders das Outfit von Rebecca Mir hier in der Mitte hat es mir angetan! Ich werde auf die einzelnen Kollektionen morgen genauer eingehen, hier jetzt nur die direkten Show-Impressionen.

Monica Ivancan Ernsting's Family

 

Monica Icancan hat mich umgehauen, sie hat gerade erst ihr Kind bekommen und die Figur ist einfach nur der Hammer. Auch war sie die ganze Zeit nur am Strahlen und sah so wahnsinnig glĂŒcklich aus..toll! Ebenso ihre Freundin Jana Ina Zarrella, die mit ihrer pinken Jeans echt geblendet hat..Neon ist nach wie vor ein Thema:

Jana Ina Zarrella Ernsting's Family

 

Ebenfalls fĂŒr mich ein absolutes Herbst-Musthave sind Beerentöne und hier wurde ich auch nicht enttĂ€uscht! Die Kollektion nennt sich Vive La Bourgogne und hat neben Beerentönen auch Muster zum Thema. Man könnte fast sagen, „Muster sind die neuen Farben“ 🙂

Vive La Bourgogne

 

Die UnterwĂ€sche- und Schlafanzugskollektionen gefallen mir auch enorm gut..erstere sind schön verspielt-sexy, wĂ€hrend die SchlafanzĂŒge einfach nur Kamin, heißer Kakao und WohlfĂŒhlen schreien! Und das sage ich, die keinen einen wirklichen Schlafanzug besitz..das muss ich dringend Ă€ndern! Ein Kamin wĂ€re auch nicht schlecht *g*

Ein wenig verstört wurde ich dann noch von der Oktoberfestkollektion, die hatte ich anscheinend bisher gut verdrĂ€ngt, aber es kann einem ja nicht alle gefallen 😉 In einem Dirndl wird man mich wohl nie sehen, außer ich werde in den USA „traditionellerweise“ genötigt..aber die drei sehen aus, als hĂ€tten sie Spaß:

 

 

Ernsting's Family Oktoberfestkollektion

 

 

 

Ernsting's Family Fashionshow Hamburg 2013

 

Hier habt ihr noch das Abschlussbild! Das sind eine ganze Menge Leute, die alle mĂ€chtig Spaß zu haben scheinen. Ich habe sehr viele Sachen entdeckt, die ich mir sehr gut an mir vorstellen kann und mit dem Lookbook habe ich auch den dafĂŒr passenden Preis gefunden. Das stelle ich euch aber im nĂ€chsten Post vor! Und die Schuhe! Habe ich schon die Schuhe erwĂ€hnt?! Hach..jetzt noch das obligatorische Essensbloggerbild 😉

Salat

 

Soooo lecker! Es gab ein riesiges Salat- und Antipastibuffet sowie viele verschiedene FrĂŒchte! Genau das Richtige bei dem Wetter und das Fruchtsorbet als Nachtisch..hach, wenn ich nur dran denke! Wirklich enorm gut 🙂 Draußen gab es auch noch einen Grill, aber die Schlange war enorm und ich hatte nicht wirklich viel Zeit, da mein Bus zurĂŒck nach Berlin wartete. An meinem Tisch standen dann einige Journalisten, was sehr interessant war und auch Pete Dwojak und Jackie Hide (die so wunderbar groß ist, dass ich mir mit meinen 1,76m mal nicht riesig vor kam), wo ich kurz meine Teenie-GZSZ-Momente durchlebte *g*

Somit habe ich lieber noch ein wenig mit den Mitarbeitern von Ernsting’s gequatscht, die einfach so nett sind. Man fĂŒhlt sich gar nicht nur wie irgendein „Blogger“, sondern man scheint wirklich daran interessiert zu sein, was man zu sagen hat. Fand ich sehr angenehm! Spannend ist auch, dass Ernsting’s viel Wert darauf legt, seine Herstellungsprozesse transparent zu machen und faire Löhne zahlt. Auch spenden sie sehr viel fĂŒr gemeinnĂŒtzige Projekte, was ich sehr sympathisch finde. Man hat gar nicht das GefĂŒhl, es mit einem so riesigen Unternehmen zu tun zu haben, sondern eher mit einem Familienunternehmen, wo sich jeder kennt.

Genau dieses GefĂŒhl ist es, was ich so sehr mag und was diese Events fĂŒr mich besonders macht. Man rennt danach nicht sofort weiter und bleibt anonym, sondern man lernt sich etwas kennen – vielen, vielen Dank, dass ich wieder ein Teil hiervon sein durfte! Es war eine wunderbare Veranstaltung und ich bin mit einem Grinsen und großer Vorfreude auf den Herbst nach Hause gegangen!

Im nĂ€chsten Post gibt es dann einen genaueren Blick auf die fĂŒr mich spannendsten Kollektionen, einen Blick in die Goodiebag und ein kleines Gewinnspiel 🙂 Klingt gut oder?

[Accessoires] Momentane Schmucklieblinge!

Wenn es so richtig heiß ist, muss ich ehrlicherweise sagen, trage ich nur noch wenig Schmuck. Besonders Ringe lasse ich dann weg, da ich das darunter schwitzen doch sehr unangenehm finde. Aber sobald es abends dann nur ein wenig abkĂŒhlt, wird der Körper wieder gut behĂ€ngt *g*

Im Moment gehe ich „eigentlich“ durch eine Silberphase (siehe letztes Video). Davor war es eine zeitlang Gold, davor Rose (und ich weiß, dass wird im Herbst wiederkommen!). Das Eigentlich ist in AnfĂŒhrungszeichen gesetzt, da die beiden SchmuckstĂŒcke, die ich euch nun prĂ€sentiere, natĂŒrlich nicht silbern sind..wie sollte es auch anders sein, als dass ich mir in einem Beitrag einmal nicht widerspreche 😉

Handkette

 

Ich wollte schon ewig eine Hand-Ring-Kette (gibt es hier ein Fachwort?) haben und endlich habe ich bei Urban Outfitters eine im SALE ergattert. Sie ist online noch verfĂŒgbar und kostet 6 Euro. Leider gibt es sie nur in einer GrĂ¶ĂŸe, die mir zu groß ist und so rutscht das gute StĂŒck doch sehr und schrĂ€nkt die BewegungsfĂ€higkeit etwas ein. Aber wurst, sie sieht einfach nur traumhaft aus, ich sehe mich damit schon auf dem nĂ€chsten Festival! Auf den NĂ€geln ist hier mein orangener Neonlack von Milani..hier ohne Knalleffekt, da ich keinen weißen Lack drunter trage..ich war zu faul *g*

Schwarz-goldene Kette

 

Meine filigrane, aber irgendwie fĂ€llt sie doch auf Kette 😉 Ja, ich habe es nicht so mit Statement..eher Understatement. Die Kette schreit fĂŒr mich Hollywood, da habe ich sie nĂ€mlich bei Forever21 gekauft und macht mir allein deswegen schon gute Laune. Genau die richtige Sommerkette fĂŒr mich. Der AnhĂ€nger besteht aus einzelnen schwarzen und goldenen „Streifen“, somit (bilde ich mir zumindest ein) kommt da Luft durch und die Haut schwitzt nicht so dolle. Irgendwie sieht meine Hautfarbe auf diesem Bild sehr komisch aus..hm..ich habs bei Instagram mit einem Filter bearbeitet, da ist es doch etwas schöner *g* Wer mir folgen will, @leonaslalaland – ich wĂŒrde mich sehr freuen!

 

Was sind eure momentanen Schmuckfavouriten? Gold, Silber, Rose, Knallbunt? Oder eher gar nichts? 😉