Mobilitaetsbeschraenkt ;)

Ich war das Wochenende ja in Prag und nunja, sonderlich viel gesehen habe ich nicht (ich habe die Karlsbruecke kurz gesehen und die neu renovierten schrecklich pastellfarbigen gelben und rosanen Haeuser). Dann kam ich auf die gute Idee, eine vereiste Treppe (tiefe Treppe!) ohne Gelaender mit High Heels runterzulaufen..und nunja, aufgewacht bin ich dann wieder in einem Krankenhaus. Netterweise wurde ich gleich mal in Narkose gelegt, da man mir wohl die Schmerzen nicht zumuten wollte..und nebenbei mir doofe Kameras in den Koerper schieben zwecks inneren Blutungen. Die hatte ich aber nicht 😉 Ich erinner mich noch dumpf daran, dass ich mich weigerte, meine dermal anchors rausschneiden zu lassen und dass ich irgendwie zwischen Zittern und Bewusstlosigkeit wieder mein Zungenpiercing reingekriegt habe..seit dem erinner ich mich nur noch an Schmerz und Kopfschmerzen. Morgen darf ich hier wieder zum Arzt und der sagt mir dann, ob meine zwei Rippen nur geprellt oder gebrochen sind. Und damit haette ich auch schon die Gehirnerschuetterung fuer dieses Jahr abgehakt. Boese war das schlimme Krankenhauskleid..pink..also bitte *g* Und dieser doofe Zugang in meiner Hand..ich bin wirklich kein Nadelfan. Naja, immerhin wurde mir von dem Hotel, das das Gelaender der Treppe abmontiert hat, als Schmerzensgeld das Taxi von Prag nach Berlin bezahlt sowie die Privatklinik und das Einzelzimmer..damit kann ich leben 😉

Somit ist mein Radius seit Samstag auf meine 42qm hier eingeschraenkt..wobei ich darf nicht sitzen, da krieg ich auch kaum Luft, und so lieg ich meist rum. Mutig bin ich manchmal und wechsel die Position und stell mich hin..das tut im ersten Moment gut weh. Ansonsten seh ich auch gut misshandelt aus..mein Koerper strahlt in allen Farben und ueberall sind Schrammen und so ein nettes Kompressionsmiederding trage ich auch, was mich seeehr schnell sattwerden laesst.

Ansonsten hm..recherchier ich bissi fuer mein Nebeneinkommen und bin dabei mein Fernstudium in die letzten Zuege zu leiten. Gerade beschaeftige ich mich mit Gruppenarbeit und innerer Differenzierung- kenn ich aus Psycho schon ziemlich alles und recht einfach somit.

Dann such ich gerade noch nach einem wuerdigen Nachmieter, ich werde irgendwann zwischen 15-Ende Maerz ausziehen..ich will an meinem Geb ja auf die Timewarp (wenn mein Koerper mitmacht) und naja, die ist ja leider in Mannheim und nicht hier. Mit Glueck hab ich aber ab Mitte Maerz auch schon nen Zimmer mit einem kleinen Soziopathen und einem nie daseienden Menschen..dann wuerde das alles super passen.

Langeweile bestimmt immo sehr meinen Alltag..ich fange an sehr auf Lady Gaga in accoustic abzufahren besonders auf Paparazzi (hilfe?!) und habe soooo ein Ausgehdefizit..naja da ich immo keine 10 Minuten stehen kann, wird sich das auch noch etwas vergroessern. Das letzte We in DA war zwar sehr toll von den Menschen her, weggehmaessig aber ziemlich mau..Mr OIZO und ich werden uns wohl nie begegnen 😉

Am We kommen Freunde aus Heidelberg, ich hoffe mal, dass ich bis dahin wieder halbwegs laufen kann..oder sitzen, das waere ja ganz praktisch, wenn man sich wo trifft *g* Dann gehen mir noch die Serien aus..es kann doch nicht sein, dass ich echt bald gezwungen bin, den TV anzuschalten..da straeubt sich alles in mir..wobei je aelter man wird, umso besser wird 3sat 😉

In letzter Zeit rede ich wieder recht viel mit einem Exfreund von mir..und es ist einfach faszinierend, wie ’nah‘ man sich nach aller Zeit noch ist irgendwie..also, man den anderen immer noch so gut einschaetzen kann..schoen 🙂 Immerhin hat er wesentlich dazu beigetragen, dass ich der Mensch geworden bin, der ich bin..und auch, dass mir das erste Mal so richtig das Herz gebrochen wurde. Gleichzeitig zeigt es, dass die Zeit irgendwie alles doch etwas besser macht..wobei es bei mir anscheinend echt viel Zeit sein muss *g*

Ach ja und noch was fuer Fans von Dingen wie last.fm; mir wurde letztes We grooveshark.com ans Herz gelegt, ich teste es gerade ein wenig aus..deutscher Punk und Electro sind sehr untervertreten..aber sie haben von Stone Sour- Through the glass..das hat mich fuer den Moment besaenftigt.

Diese perfekten Tage..

an denen, zwar auch nicht alles stimmt, aber man einfach diese Grundstimmung hat. Dieses Gluecklichsein, Strahlen, alle umarmen wollende Stimmung. So eine hatte ich gestern und da konnte auch absolut nichts und niemand etwas aendern. Wieso? Ich habe die feste Zusage fuer meine Promotion, einen tollen und begeisterten Zweitgutachter und spannende wissenschaftliche Gespraeche gefuehrt- und mal wieder gemerkt, dass es mir wahnsinnig fehlt, an der Uni zu sein bzw wissenschaftlich zu arbeiten. Naja, zum Glueck kann ich ja jetzt wieder mit anfangen. Ich muss nur noch meine Unterlagen fuer den Promotionsausschuss fertigstellen, dann diese einreichen und dann warten, dass die Zusage kommt 🙂

Heute wird nach endlich mal wieder lange Schlafen Geb gefeiert und leider nicht zu Mr OIZO gegangen- bah! Hat der doch den Ersatztermin auch gecancelt. Das ist doch total bescheuert; zum Glueck bin ich nicht nur dafuer runtergeflogen..bah bah!

Wohnungsmaessig..muss ich mal ueberlegen; ich will nicht nach Da oder nach HD, obwohls schlau waere und ach bah..teuer isses auch noch ueberall..hm hm!

So, duschen, fertigmachen und zum Gebkochen antreten 😉

Mischmasch..Leben.

Viel passiert seit dem letzten Schreiben..mein einer Job ist nun fertig und ich habe mit meinem neuen Job begonnen. Doch leider ist der Chef ein Arschloch und da ich mich weder persoenlich beleidigen lasse noch mir Sachen vorwerfen lasse, die ich nicht gemacht habe, bin ich jetzt offiziell einen Monat arbeitslos 😉 Meine Promotion beginnt ja erst im Maerz. Naja..mach ich die naechsten Tage mein Fernstudium fertig und arbeite dann an der Promotion weiter.

Ansonsten war ich das WE in Darmstadt bzw HD und alles war genial..bis auf das Schneechaoswetter, was mir einige Nahtoderscheinungen auf der Autobahn beschert hat. Aber man muss halt einfach bei dem Wetter mit dem Auto raus, wenn man in Da weggehen will. Ich hoffe sehr, das WE wird es besser- ich fliege Donnerstag ja schon wieder runter, der beste Freund hat Geb und Mr OIZO kommt..soviel besser gehts nicht. Ich spiele auch mit dem Gedanken auf die Time Warp zu gehen (nur ist da mein Geb aber andererseits will ich eh nich wirklich feiern von daher..). Auf Love Family Park kann ich dieses JAhr nicht, da ich einen Vortrag auf einer Konferenz in St. Andrews halten darf *hupf*. Wenn ich nur dran denke, sterbe ich schon fast vor Nervositaet aber egal 😉

Naechstes WE gehts dann nach Prag..da hab ich ein McKinsey Date 🙂 Bin ich ja ma gespannt, was da so alles passiert *g* Da ich die Stadt auch nicht kenne, freue ich mich umso mehr. Und alles bezahlt zu kriegen, naja..besser gehts dann ja nich 🙂

Ansonsten habe ich jetzt entschieden, dass ich ab April nicht mehr in Berlin wohnen will..ich bin uebersaettigt..wobei ich definitiv nochma im Sommer hier wohnen muss! Jetzt werde ich wohl erstmal kurz rund um HD wohnen und alles promotionsbedingt planen und dann schwebt mir irgendwas europaeisches vor..im Moment bin ich am Ueberlegen zw Hamburg, Paris und Barcelona..aber ach, das kann sich alles noch fuenfzigmal aendern *g* Ich lass mich einfach mal treiben..und da ich diesen Monat jetzt seeeehr viel Zeit habe..kann ich endlich mal wieder viel Zeit mit schreiben und kreativsein verbringen.

Fashionweek ;)

Ja, ich durfte mein Debut geben- als Zuschauer bei der Show von Chaya-Couture. Und das war wirklich mal ein Erlebnis. Weil fotografiert zu werden, ist man ja eigentlich weniger gewohnt, wenn man wo hingeht. Dann wurden wir auch noch in die zweite Reihe gesetzt und hatten somit den perfekten Blick. Aber so ne Show an sich dauert ja echt nicht lange..vllt 15 Minuten..dafuer gabs nen Live DJ 😉 Aber das ganze ‚Drumherum‘ war interessant. Danach etwas overdressed in der S-Bahn sitzen auch. Dank eines aeusserst netten Modejournalisten bin ich dann abends noch auf eine Art ‚After-party‘, die am naechsten Tag mit ‚Boah du hast nen Beagle..ich will mit Gassi gehen!‘ und umsonst Fruehstueck geendet hat 😉

Sonst hab ich jetzt seit Mittwoch meinen neuen Job und arbeite hier paralell rum- dann hab ich morgen noch ein Gespraech bei den Gruenen (wieso wollen einen am Ende allle, melden sich aber so verkackt spaet). Von Trier hab ich noch nix arbeitsmaessgi gehoert, aber ich bin wirklich nicht schade drum. Das Stipendium hingegen, wofuer ich mich am Fr beworben habe, da waere ich sehr schade drum 😉 1300 Euro fuers quasi ‚Nixtun‘ also fuers Nichtarbeitenmuessen neben der Promotion waeren schon ziemlich wundervoll. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt.

Ich bin gerade am ueberlegen, ob ich die Wohnung in Berlin auch im April noch behalten soll- aber eigentlich hab ich schon wieder Lust auf was neues (hier waer ich lieber im Sommer, im Moment stirbt man einfach vor Kaelte)- Hamburg, Amsterdam, Paris fallen mir spontan aus der ‚da muss ich mal leben-Liste‘ ein, die ’nah‘ sind.

Das WE treffe ich mich erstmal mit meinem Prof; das naechste dann mit meinem Zweitgutachter und zwei Leuten, die schon auf PNG geforscht haben. Wenn das ‚organisatorische‘ erstmal geklaert ist, kann ich mich dann mal damit beschaeftigen, wo ich voruebergehend Quartier beziehe (‚wohnen‘ ist irgendwie uebertrieben). Eigentlich muss Indien sein..es fehlt noch immer so 🙂

Jetzt gehts einen McDonalds testen und dann hochmotiviert zu meinem alten Job 😉 Das vorletzte Mal, dann bin ich fertig 🙂

Kranksein nervt.

Besonders wenn man trotzdem arbeiten muss. Ich hab das Gefuehl, dass ich jedes Mal, wenn ich raus gehe, noch kraenker werde..naja, wenigstens hat die Apotheke um die Ecke eine top Rabattaktion auf diverse Erkaeltungsmittel und somit hab ich einen reichlichen Vorrat hier neben meinem Bett liegen.
Ansonsten habe ich gestern Nacht mit einem Teller meinen Balkon vom Schnee befreien duerfen..zum Glueck hat das keiner gesehen *g* Aber irgendwie fiel soviel vom Dach, dass sogar meine Fenster voll waren..und das hat mich dann doch irgendwie dazu gebracht, mich sehr eingeengt zu fuehlen *g* Jetzt ist um Welten besser 🙂
So, ausser Arbeiten und zuhause sofort ins Bett fallen, habe ich die Woche noch nicht wirklich was gemacht. Ah doch, ich hab mir was gegoennt bzw goenne es mir am Sonntag..eine professionelle Massage *freu* und dazu einmal in die Europa-Thermen; ich bin ja mal gespannt, bis jetzt war ich erst einmal alleine in der Sauna und das war seeeeehr strange..ich mein hallo..man spricht keine nackten Frauen an wenn man selbst nackt ist..das ist falsch rum in der Kennenlernreihenfolge *g* Nunja, lassen wir uns ueberraschen 😉
So..jetzt hoffe ich ja noch auf Karten fuer die Fashion Week oder die Bread&Butter..die liegen in meiner Arbeit rum und noch ist nicht klar, ob alle, die sollen, koennen..und joa..dafuer wuerde ich mich auch zur Verfuegung stellen 😉

Eine Schlitterpartie ;)

Gestern hats mich erwischt- mitten auf dem Alex habe ich mich natuerlich ueberaus gekonnt und elegant flach gelegt..erstaunlicherweise ohne mir irgendwie weh zu tun 🙂 Dafuer gabs dann gleich nen Chai bei Dunkin Donuts und alles wieder vergessen.
Gestern hab ich es nach drei Monaten auch endlich ins Naturkundemuseum geschafft- klingt langweilig ja, aber die hatten ne Sonderausstellung ‚Tiefsee‘ und die war der Hammer!! Ich wuerd am liebsten nochmal rein..und der riesige Dino ist auch top 🙂 Dann wollten wir ja noch ins Pergamonmuseum..da durfte Mama dann alleine einige Stunden rein..und ich hab endlich meine Schneeballschlacht am Dom bekommen..einfach nur zu geil, da im Dunkeln die Atmosphaere ist gaensehautgenial!
So, jetzt gehts heute wieder kulinarisch zum naechsten Highlight nachdem gestern aethiopisch dran war; lecker marrokanisch, ich freu mich schon. Besonders da meine Mama heute ja unbedingt Currywurst wollte..und naja, das einzigst vegetarische dort waren Pommes, die Durchschnitt waren. So tschaka 🙂 Wieder in den Schnee *hupf*

Back to Berlin :)

Sodele, seit Montag Abend hat mich das wundervoll verschneite Berlin wieder. Und ausser dass ich total erklaetet bin (Vans sind nix fuer dieses Wetter), hab ich gleich auch mal einige Veraenderungen vorgenommen, neues Jahr und so 😉
Ich habe gestern ein wundervolles Vorstellungsgespraech gehabt und arbeite ab in zwei Wochen mit einem sehr kleinen, sympathischem Team, welche sich um Auslandsaufenthalte im sozialen Bereich kuemmern. Klingt spannend und ganz lustig, obwohl die Bezahlung nunja..sehr mies ist, aber egal 🙂 Der andere Job ist Ende Januar dann vorbei..die Leute da sind zwar auch sehr toll, aber irgendwie bringt es nix mehr, da zu arbeiten von meiner Seite aus.
Dann habe ich auch endlich was fuers Fernstudium getan und sehe da Ende am Licht des Tunnels. Der Job als DaF in Indien war leider weg, den ich wollte..jetzt muss ich mir wieder ueberlegen, was ich denn ab April mache und wo ich es mache..hihi, irgendwie mag ich Planlosigkeit mittlerweile 🙂
Dieses WE ist auch das Expose dran, das wird geschrieben und wenns nicht fertig ist, wird auch nicht weggegangen, so! Das muss es mir doch mal wert sein.
Gestern ist meine Mama gekommen, die bleibt bis Samstag morgens und dann muss ich eh aufstehen und kann mich beschwingt ans Werk machen. Wir waren gestern dann auch gleich in Avatar in 3D, und hm..irgendwie bin ich mir nicht so sicher, was ich von dem Film halte *g* Also die Story war nunja..ging so..die 3D-Effekte teilweise echt gut, teilweise so ruckelig und nervig..und er war zu lang..eindeutig 🙂 Naja, dafuer hatte ich seit Ewigkeiten mal wieder Popcorn..traumhaft 🙂
Jetzt gehts gleich ins Naturkundemuseum, morgen ins Ethnologische Museum, dann noch aethiopisch und indisch essen und dann mal schauen 🙂 Da ich noch kraenkel, bin ich eher so motiviert, aber das wird schon *g*

Eeeeentspannung

Heute habe ich fast nur wundervolle Sachen gemacht- nunja, ich bin um 9 (omg!) nach knapp 4 Stunden Schlaf mehr tot als lebendig aufgestanden, aber ich bin aufgestanden 😉 Dann bin ich mit meiner Mama in eine Therme hier in der Naehe gefahren, wo wir nicht nur Eintrittsgutscheine hatten, sondern auch noch welche fuer Massagen. Leider hatten wir dafuer vorher keinen Termin ausgemacht und so gab es am Ende keine Massage..nunja, Sauna alleine war auch schon wahnsinnig entspannend und hach, ich habe ganz viele Aufguesse mitgemacht..mit Orange, Lemongras, gruenem Tee, Eisminze, ein Peeling im Dampfbad und habe mich im Whirlpool und in Solegrotten geaalt. Mein Koerper fuehlte sich danach ja schon super, aber dann sind wir auch nich indisch essen gegangen und ich hatte ein geniales Thali (3 vegetarische Gerichte, Naan, Reis, Salat, Samosa). Jetzt liege ich wohlig auf der Couch und haette jetzt noch das Weggehen geklappt, waers perfekt. Aber hier ist einfach nix los..in Darmstadt haben die ‚Clubs‘ in die ich gehe, heute gar nicht erst auf, in Frankfurt siehts aehnlich mau aus..hm..nunja..dafuer werd ich wohl bald schlafen gehen und morgen frisch motiviert und wach an meinem Expose arbeiten (Vorsatz!). Und abends mach ich dann noch was mit meinen Freunden hier und dann gehts auch schon wieder zurueck nach Berlin.

Im Moment google ich gerade wieder, was es kostet, sich einen Hund anzuschaffen, die laufenden Kosten, die Flugtransportbedingungen, die Quarantaenebestimmungen diverser Laender und und und..hach, alles so doofe, dabei haette ich doch so gerne einen..wobei er muss gar nicht so welpig sein, ich habe ja null Erfahrung und hm..es gibt viele Laborbeagle, die ein Zuhause suchen..vielleicht sollte ich in die Richtung mal weiterschauen..

Jetzt gibts erstmal die neue Folge von Big Love *hupf*, ich liebe diese Serie!

Zerstoert..

fuehl sich mein Koerper an, was impliziert, dass ich einen hervorragenden Start ins neue Jahr hatte. Wobei..also anfangs gings eher so bis hin zu war befremdlich- ich sass mit so vielen Menschen in einem Raum, mit denen ich einfach nicht mehr viel gemeinsam habe..ob das jetzt an meiner Weiterentwicklung oder an ihrer liegt, weiss ich nicht. Aber es war schon etwas verstoerend, so bewusst mit der Nase darauf gestossen zu werden, dass ich da nicht mehr so reinpasse..oder sie..oder einfach wir alle 🙂 Sylvester haben wir erst bei Freunden in Darmstadt gefeiert und sind dann getrennter Wege gegangen, da man sich musikalisch einfach nicht einigen konnte.

Wir waren im Tanzhaus West (Frankfurt), was definitiv die richtige Entscheidung gewesen war. Paul Brtschitsch wollte ich schon ewig mal live erleben und Notic Nastic sind einfach nur genial- die haben mich beim letzten Mal schon vollkommen fertig gemacht..auch heute Morgen wieder, da sie immer im White Cube auftreten und in diesem Raum sind schon ohne dass man irgendeine Bewegung ausfuehrt, Temperaturen, die einen dahinschwinden lassen..laenger als den Auftritt haette ich auch nicht mehr ueberlebt, obwohl ich hilfsbereit mit Zigaretten versorgt wurde..wo Wasser doch das war, wonach mein Koerper sich verzehrte 😉 Hatte ich davor noch komische Blicke geerntet, als ich Wasserflaschen ins Auto geworfen hatte, wurden diese nun mehr als erfreut aufgenommen..
Gegen 9 war ich dann schon im Bett..die Haelfte unserer Gruppe schwaechelte schon sehr frueh und legte sich ins Auto zum Schlafen..aber hm, haetten ja auch einfach mal mit der Bahn heimfahren koennen..Das ist in Berlin soviel toller, dass man alleine ueberall hin bzw von ueberall immer wieder wegkommt 🙂

Dann habe ich zu Beginn des neuen Jahres noch mein neues Buch von Diana Gabaldon fertiggelesen und dann selig bis nachmittags geschlafen..und jetzt werde ich einfach mal nix tun, nur auf der Couch liegen und mal schauen, wie zdfneo denn so ist. Da hab ich jetzt in jeder Zeitung soviel Werbung fuer gesehen, das muss probiert werden. Und ganz vllt fange ich auch mal mit den Tudors an..aber hm..the Wire wartet auch noch..hach hach, diese schwierigen Lebensentscheidungen ne *g*

Ansonsten sind Bewerbungen endlich mal raus..zwei jetzt fuer Berlin, eine fuer Indien und eine fuer den Jemen ab April..ma schaun, was rauskommt. Wenn ich jetzt noch das Expose bis zum hm..ich setzt mir mal die Deadline auf den 10.1. fertig ist, hab ich vllt bald sowas wie einen Plan 😉

Und die naechsten Tage gehts hier noch mal in irgendeine Therme..mein Koerper hat das mehr als noetig!

Einen guten Start ins neue Jahr!