Schlagwort: Absolute Nude Palette

[Beauty] Hit the pan!

Juhu, ich habe endlich wieder einmal ein paar Produkte, bei denen ich das Pfännchen sehe oder wie es auf englisch heißt, hit the pan. Normalerweise stellt man da ausschließlich dekorative Kosmetik vor, bei mir hat sich aber auch noch ein Parfum mit aufs Bild geschlichen *g* Aufgrund meiner doch recht ausgeuferten Kosmetiksammlung dauert es immer ziemlich lange, bis ich bei einem Produkt auf den Grund stoße – und oftmals höre ich dann auf es zu benutzen, da die irrationale Angst einsetzt, dass es dann bald leer ist! Verrückt, oder *g* Dadurch, dass ich jetzt aber nur einige wenige Produkte mit nach Kanada genommen habe, bin ich „gezwungen“, täglich mehr oder weniger dieselben Produkte zu benutzen und somit gehen sie auch leer (nach einem Monat bin ich auch noch nicht allzu sehr von ihnen gelangweilt, mal sehen, wie das in vier Wochen aussehen wird).

hit the panBis meine Catrice Absolute Nude Eyeshadow Palette komplett geleert ist, wird es noch einige Jahre dauern. Ich benutze wahnsinnig gerne die zweite Farbe von links auf dem gesamten Lid, dann die linke(ste?) Farbe als Highlight im Augeninnenwinkel und die Farbe rechts davon ganz dezent in der Lidfalte. Ergibt ein tolles Tagesmakeup, welches dezent-unaufdringlich ist, immer passt und trotzdem etwas Schimmer in mein Leben bringt. Die Lidschatten finde ich qualitativ vollkommen in Ordnung, sie halten (mit Base) den ganzen Tag und haben nur wenig Schimmer-Fallout. Wer eine nette, günstige Alltagspalette sucht, die wäre doch was! Ich habe mich für sie und gegen die Naked-Palette entschieden, da ich hier nicht enorm trauern würde, wäre sie im Gepäck kaputtgegangen, kann man sie doch einfach wieder nachkaufen.

Das Alverde Naturkosmetik Kompaktpuder in 030 beige passt bei mir (bis auf den Sommer, wenn ich gebräunt bin) fast immer. Tolle Konsistenz, tolle Haltbarkeit, dezenter pudriger Geruch und leichte Deckkraft, die einen natürlichen Look zaubert. Oft verzichte ich auf flüssiges Makeup, nutze nur dieses (und davor ein Mosaikpuder) und finde das reicht aus. Man deckt ein wenig ab, kaschiert und sieht trotzdem nicht zugespachtelt aus, sondern kann damit durchkommen, dass man ungeschminkt wirkt 😉 Definitiv mein liebstes Alverdeprodukt und für ein Drogeriepuder finde ich es enorm gut! Als Nachfolger steht aber schon ein Puder von The Body Shop bereit, wo ich sehr gespannt bin, ob es mithalten kann!

Die Essence Augenbrauenpalette begleitet mich jetzt bestimmt seit 1,5 Jahren, die wird ja nie leer! Meist nutze ich die hellere Variante, mittlerweile mische ich beide Farben auch ganz gerne und greife ab und zu zur dunkleren Seite. Mit hellbraunen Haaren kann man aber auch einfach beide Farben tragen, je nachdem, wie dominant man die Augenbrauen haben mag. Die dazugelegten Pinsel (wie bei den meisten Paletten) sind schrott, ich nutze einen Eyelinerpinsel von Essence, womit der Auftrag super gelingt. Nicht zu krümelig, schön gleichmässig, ein sehr angenehmes Produkt für wenig Geld. Bis ich das aufgebraucht habe, werden auch noch einige Monate ins Land ziehen, aber man sieht schon jetzt, es wird heiß und innig geliebt!

Nicht wirklich hit the pan aber irgendwo musste mein fast aufgebrauchtes Lady Gaga Fame EdP doch hin! Im Juli 2014 habe ich mit dem Projekt Minimierung meiner Duftsammlung begonnen und habe mittlerweile doch wirklich fast alle Düfte aufgebraucht! Neben den letzten kläglichen Fame-Resten ist lediglich noch der Lacoste-Duft am Leben, alle anderen sind leer! *schulterklopf* Fame ist für mich der perfekte Winterduft, da er sehr süß ist, aber auch einfach geheimnisvoll-verführerisch. Definitiv einer meiner Lieblingsdüfte, den ich mir auch wieder nachkaufen werde! Wobei ich an dem anderen Lady Gaga Duft auch mal schnuppern werde, wenn sie mit dem ersten Duft schon so gut meinen Geschmack getroffen hat.

Seid ihr auch schon bei einigen Sachen aufs Pfännchen gestoßen oder passiert das bei euch auch fast nie, da ihr so viele verschiedene Produkte habt und eben auch nutzt?

Mein Alltagsgesicht Januar 2013 vs Dezember 2013

Heute läuft meine Blogroll ja über vor Jahresrückblicken und eigentlich wollte ich auch einen verfassen. Doch jetzt habe ich schon so viele gelesen, dass ich gelangweilt bin und somit etwas anderes mache 😉 Ich habe euch im Januar 2013 mein „Alltagsgesicht“ vorgestellt und dachte mir, dass es doch ganz lustig sein könnte, wie sich das so bis Dezember verändert hat, was gleichgeblieben ist (und man somit auch Jahresfavorit nennen könnte) und was sich so verändert hat (wehe, jemand sagt nun das Wort „faltiger“). Hier nun also die Ausgangsbasis, was nach der Reinigung als Pflege und erste Basisarbeit aufs Gesicht darf – die Bilder sind qualitativ nicht so gut, aber die Spiegelreflex und das iPhone hatte ich im Januar auch noch nicht:

Die „no old bags allowed“- Augencreme verwende ich gerade wieder, werde sie mir danach aber nicht mehr nachkaufen..ein gutes kühlendes Gel zum Abschwellen, aber nicht reichhaltig genug. Meine Papulex-Creme verwende ich ebenfalls täglich, sie hat meine Hautunreinheiten sehr gut in den Griff bekommen! Das klare Augenbrauengel von Essence ist ebenfalls noch aktuell, ich liebe es und für den Preis kann man einfach nichts sagen! Bei Düften wechsele ich ja immer recht gerne, in diesen „Armani Code Luna“ habe ich mich aber sehr verliebt 🙂

Die Lidschattenbase von ArtDeco ist leider leer, ich habe sie noch nicht gekauft, benutze nun eine günstige Essence-Variante oder aber auch gar keine. Im Moment trage ich sehr neutrale AMUs und benötige somit nicht immer eine Base. Ebenfalls von mir gegangen ist mein Essence Concealerstift, den ich sehr mochte, aber nicht so grandios fand, dass ich unbedingt ihn wieder kaufen musste (da brauche ich lieber erst meine Vorräte auf). Der Zoeva-Puderpinsel wird täglich benutzt, hat mehrere Wäschen gut überstanden und ich mag ihn. Natürlich würde ich zu neuen Real Techniques-Pinseln nicht nein sagen..aber noch brauche ich keinen Ersatz 😉 Mein hier schon enorm abgeranztes Mosaikpuder von Catrice liegt in den letzten Zügen. Täglich benutzt und doch ist es noch nicht ganz leer – enorm gutes Preis-Leistungsverhältnis, oder? Im Alverde-Puder zeigt sich auch schon ein gutes „hit the pan“, aber einige Monate wird auch dieses trotz täglichem Gebrauch noch halten 🙂

Neuerungen hier: ich benutze einen Highlighter-Stift von Annayake, um mir Highlights auf dem Nasenrücken, dem Kinn, über den Lippen & auf den oberen Wangen zu zaubern. Ich traue mich langsam an das Spielen mit Dimension heran 😉 Noch konturiere ich nicht wirklich, da ich Angst habe, dass ich das falsch mache..aber 2014 wird sich hier definitiv rangewagt! Auch benutze ich nun täglich Blush, wobei ich hier aber kreuz und quer durch meine Sammlung switche – sehr gerne das aus der Essence „floral grunge“-LE. Die letzte „Veränderung“ ist mein Augenbrauenpuder von Essence, so eine tolle Sache! Früher nutze ich ab und an mal Lidschatten, um meine Brauen zu füllen. Da ich ein Über-Brauen-langes Pony trage, dachte ich immer, dass das ein unnötiger Schritt ist (a la „man sieht es doch echt nicht“). Da sich meine Haare aber doch ständig bewegen und nicht an den Brauen kleben, werden sie nun täglich ausgefüllt und ich liebe sie! Man hat einen ganz anderen Ausdruck und ich schaue mir auch immer die Brauen anderer Leute an *freak*

Auch hier hat sich nicht viel verändert, alle Sachen benutze ich noch sehr gerne. Lediglich die YSL-Mascara ist leergegangen und obwohl sie sehr gut war, habe ich ihren Verlust kompensiert und mich besonders in eine Lancome-Mascara verguckt 🙂 Täglich benutze ich „white coffee“ von RdL als Highlighterfarbe am Brauenbogen (ganz links!). Da ich mir im März die NAKED Palette gekauft habe und die Catrice Nude Palette geschenkt bekommen habe, greife ich aber fast mehr zu den Paletten wie zu den einzelnen Lidschatten..besonders, wenn ich unterwegs bin, werfe ich nun meist nur noch eine Palette und meinen „white coffee“ in die Tasche. Aber ich glaube, hier werde ich mich mal wieder an meine Alltagsmonolidschatten machen, damit ich 2014 wenigstens irgendeinen Lidschatten aufbrauchen werde (habe ich noch NIE geschafft).

Man erkennt leider nicht alles, aber den Schmuck trage ich immer noch..natürlich wechsele ich da bunt hin und her 😉 Die Handcreme von Yves Rocher war eine LE, leider ist die schon lange her, aber sie hat auch nur in den Winter gepasst. Nachgekauft habe ich sie nicht, da ich einfach noch zu viele andere habe. Das Thermalwasserspray von Avene ist mein täglicher Begleiter – nach dem Puder wird es einmal aufgesprüht und dann noch 1-2 Mal quer durch den Tag verteilt. Grandios! Den Burt’s Bees tinted lip balm in Hibiscus habe ich noch immer und er pflegt sehr gut, macht meine Lippen gleichzeitig auch noch schön rosig. Es ist die „my lips but better“-Farbe, die ich ewig suchte. Den Fanta-Lipsmacker habe ich in irgendeiner Tasche verloren, aber das macht nix, so sehr hing mein Herz nicht an ihm..den Lipgloss von ArtDeco schleppe ich gerade wieder mit mir herum, er soll endlich leer gehen 🙁 Leider gefällt mir die Konsistenz nämlich gar nicht. Den Catrice Nagellack habe ich damals stellvertretend auf das Bild geworfen und auch das Jahr hindurch war es meine meistgetragendste Marke. Ich bin jedoch ganz verliebt in die Lacke von Sally Hansen und habe mir dieses Jahr definitiv mehr Lacke von Sally wie von Catrice zugelegt. Hier scheint ein Umbruch im Gange zu sein 😉

Es gab in den letzten 12 Monaten also durchaus Veränderungen in meinem Alltagslook. Noch immer bin ich da sehr neutral unterwegs, ihr seht, knalligen Lippenstift sucht ihr vergebens 😉 Klar spiele ich gerne mit Produkten, sehe, wie sie mich verändern können und probiere unheimlich gerne extravagante AMUs aus. Aber wenn ich eben nur mit dem Hund raus oder in die Bib muss..sind es bei mir so aus 😉 Wobei ich in der letzten Woche auch zweimal komplett ohne alles durchs Dorf meiner Eltern gelaufen bin, da ich schlichtweg zu faul war und meiner Haut auch einmal eine Atempause gönnen wollte. Denn auch wenn ich meist nur Puder benutze und das flüssige Makeup nur am Wochenende/zu wichtigen „flawless“-Momenten raushole, glaube ich, dass so ganz ohne eben auch mal ganz gut ist 😉 Ich hoffe, euch hat dieses kosmetische Alltags-rückblick etwas gefallen, ich werde wohl im Januar noch ein Favoriten 2013/Flops 2013-Video drehen..und mache jetzt erstmal mit Mama vegetarische Burger, damit ich gut für heute Abend gestärkt bin.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in das neue Jahr – und denkt daran, wenn ihr morgen aufwacht, sofort zu lächeln, denn dann kann 2014 einfach nur super werden! Auf ein abenteuerliches Jahr, welches mit vielen tollen Überraschungen und Erfahrungen um die Ecke kommt!

[Video] Meine Herbstlieblinge!

Wahrscheinlich seid ihr gerade alle schon im totalen Weihnachtsfieber und da reiche ich noch dieses Video nach..aber mein Internet war soooo langsam, das Hochladen hat ewig und drei Tage gedauert *g* Ich habe keinen der momentanen Herbst-TAGs mitgemacht, sondern euch einfach meine liebsten/am meisten verwendeten Sachen der letzten 2-3 Monate gezeigt. Angefangen mit ein wenig Fashion, dann viel Beauty (besonders bei den Nagellacken konnte ich nicht an mich halten) und dann noch etwas „Lifestyle“. Eine Überraschung, die ich von Ernsting’s Family bekommen habe, zeige ich euch am Ende auch noch 🙂

Natürlich werden mich einige der Sachen auch noch im Winter begleiten, aber ich kenne mich..sobald der 1.12. ist, bin ich weihnachtlich eingestimmt und das merkt man dann auch an meinem Schminkverhalten. Find ich aber gar nicht schlecht, so werden alle meine Sachen mal benutzt und verkümmern nicht in einer der vielen Schubladen 🙂

Ein Winterlieblingsvideo werde ich dann wohl im hm..Januar hochladen, ab Februar beginnt nämlich für mich der Frühling (ich weiß, ich bin meteorologisch sowas von falsch, aber ich höre auf meine innere Uhr *g*). Was habt ihr im Herbst denn besonders gerne getragen? Bzw ist für euch jetzt auch schon Winter? Oder seid ihr da „meteorologisch“ und schaltet erst ab dem 21.12. um? 😉

Ich werde mich jetzt an ein paar Adventskalender machen..man kann ja nicht gewinnen, wenn man nicht mitmacht, eine Tasse leckeren Tee trinken und mich dann mal kurz nach draußen begeben und eine heiße Schokolade trinken. Heute Abend geht es dann brav mit der Dissertation weiter und die beiden letzten Folgen „House of cards“ warten noch auf mich..banaler Sonntag mit nur wenig Tannenzweigduft (und ich liebe diesen Duft!).

Habt alle einen wunderbaren Advent und wer will, kann sehr gerne noch bei meinem Gewinnspiel mitmachen! Das kann zwar nicht mit der Menge an Adventskalendergewinnen mithalten, aber es sind Dinge, die ich sehr mag und euch gerne schenken würde! 🙂