Schlagwort: Adidas

[Fashion] Die neue Rita Ora x adidas Kollektion!

Wenn es um die Zusammenarbeit von sportlichen Marken mit Künstlern und Prominenten geht, steht adidas ganz weit vorne. Kollektionen die in der Kooperation mit Kanye West oder Pharrell Williams entstanden, wurden zu einem echten Verkaufshit. Bei den Y3 Schuhen gab es eine sehr lange Warteschlange, die Superstar von Pharrell waren die buntesten und fantasievollsten Schuhe in der Geschichte des Modells. Es gibt aber noch einen Star bei adidas – dieser zeichnet sich mit einem äußerst interessanten Ansatz zur Sportmode aus. Wer das wohl ist?


Musik und Mode gehen Hand in Hand
Die Rede ist natürlich von der britischen Sängerin Rita Ora. Seit im Jahre 2012 die Welt das erste Mal die ersten Takte ihrer Musik gehört hat, sind ihre Lieder kam noch aus den Charts in Großbritannien wie auch weltweit wegzudenken. Fashionistas lieben sie für ihre fantastischen Projekte die sie gemeinsam mit der Marke adidas erschafft. Seit mehreren Jahren überraschen und erfreuen ihre Projekte die sowohl bunt, lebendig als auch sehr charakteristisch sind. Zusätzlich zu neuen Songs, erschafft sie weitere Angebote an Sportbekleidungen. Man kann hierbei deutlich sehen und spüren, dass Rita Ora über eine grenzenlose Kreativität verfügt. Lass uns prüfen mit was sie uns im Herbst 2016 überraschen wird.


Was gibt es neues in der Kollektion Rita Ora x adidas?
Moderne Farben? Burgund und weiß. Motiv? Ein dicker Comicstrich in abstrakter Version. Die besten Modelle? Die Entscheidung fällt schwer. Diese Kollektion ist ein Querschnitt von unterschiedlichen Kleidungsstücken wo jedes Element zum Rest passt. Eindrucksvoll präsentieren sich die Sweatshirts mit abstrakten Comics-Motiven, die dich ideal von der Menge abheben. Für Fans von adidas Trainingsanzügen hat Rita Ora eine klassische Hose mit drei Streifen sowie einer unverwechselbaren Farbe und modernes Design geschaffen. Diese Trainingsanzüge können ideal mit eleganten Kleidungsstücken kombiniert werden. Interessant sind auch die Schuhe die bei der Kooperation herauskamen. Die Sängerin ließ Ihrer Fantasie beim Bemalen der beliebten adidas Modelle freien Lauf – zur Auswahl stehen die glamourösen Superstar und die minimalistischen, originalen Tubular. Als Ergänzung gibt es auch weibliche Akzente in Form von Kleidern!
Die gesamte Kollektion ist sehr interessant und wird mit Sicherheit diejenigen die einen bunten, individuellen Stil bevorzugen und den sportlichen Geist schätzen, ansprechen.

Autor: Sizeer Beratungs-Team.

[Beauty] Aufgebraucht im September 2014!

Wahnsinn, schon wieder ist fast ein Monat um und mein Liebling Oktober lauert schon *hupf* Meinen Müll habe ich natürlich auch brav in meiner schon leergeräumten Wohnung in die Kamera gehalten und zeige euch ein paar Produkte, die mich wirklich begeistern konnten..und auch ein paar, um die ich eher nicht traurig bin, dass sie von mir gegangen sind 😉

Was habt ihr diesen Monat so aufgebraucht? Links gerne in die Kommentare, ich sehe/lese diese Art Beiträge sehr gerne 🙂 Habt ihr Erfahrung mit einigen meiner Produkte gemacht? 

[Beauty] Aufgebraucht im Juli 2013 – die XXL-Version

Diesen Monat war ich besonders fleißig und habe mich auch mal an kleinere Pröbchen gemacht, die immer nur rumstehen und hübsch aussehen. Der Grund ist ein ganz simpler: ich ziehe um. Zwar nur innerhalb Berlins, nichtmal fünf Kilometer Luftlinie entfernt, aber doch ist die Motivation, (halb-)leere Sachen 3 Stockwerke runter und 7 wieder hoch zu tragen, eher gering ausgeprägt. Ich hoffe, bis zum Umzugstag ist das Wetter auch ein klein wenig kühler 😉

Da ich mir bei all den Produkten echt einen Wolf tippen würde, habe ich es wie jeden Monat in bewegte Bilder gepackt..diesmal mit meiner Küche im Hintergrund, ich will ja nicht langweilen *g* Da ich Videos auch nicht bearbeite und auch einfach nur einmal spontan drehe, wenn mich die Lust packt..Semiprofessionalität deluxe mit ganz eigenem Charme:

 

Wenn es euch gefällt, freue ich mich natürlich über ein Kommentar, mir macht es irgendwie Spaß, mich mit meinem iPhone zu unterhalten..wohl auch, da mein Umfeld einfach entweder männlich oder uninteressiert ist und ich dann zur Abwechslung auch mal darüber reden und nicht nur darüber schreiben kann, was ich von den einzelnen Produkten so halte (hach, klingt das bemitleidenswert *g*).

Ich freue mich natürlich sehr, wenn ihr auch ein Aufgebrauchtvideo/-blogpost habt und mir den in den Kommentaren hinterlasst..und wenn ihr Erfahrungen mit den Produkten, die ich so leergemacht habt, gemacht habt, bin ich da auch sehr interessiert! Besonders beim Thema „Aussie“ scheiden sich ja die Geister…und wer weiß, vielleicht kennt einer von euch ja auch mein Lieblingsshampoo aus dem Ramschladen (Thomas Philipps Sonderposten) seit acht Jahren 😉

Euch allen einen wundervollen Start in die Woche! Ich verbringe ihn ganz entspannt mit Dissertation schreiben und morgen geht es dann zum Filmdreh im Krematorium mit Jesus (aka „ich mache skurrile Dinge für Geld“)..aber dazu dann später mehr!

[Beauty] 4 Flops in 4 Monaten

In den letzten Monaten haben sich bei mir auch ein paar wenige Flo-Produkte aus der Drogerie angesammelt, die ich euch kurz zeigen wollte. Normalerweise stelle ich sowas ja „nebenhin“ und es gerät in Vergessenheit. Nicht aber mit meiner „Aufbrauchen“-Devis; da wird es benutzt oder weitergegeben (wenn ich es nicht vertrage). Auch ziehe ich Mitte nächsten Monats um und mag die Produkte dann nicht mehr mitnehmen 😉

 

Ich habe meine Meinung in diesem kurzen Video kundgetan, ich muss mich ja mehr mit meinem iPhone beschäftigen und da war so ein kurzer Filmdreh genau die richtige Freizeitbeschäftigung *g*

Wer sich das nicht angucken mag, hier die kurze Produktliste:

– Dr. Scheller Calendula Handcreme

– Adidas Relay Duschgel

– L’Oreal Hydra Active 3

– Frei Bodylotion

Habt ihr auch momentane Flop-Produkte? Wenn ja, lasst es mich doch in den Kommentaren wissen, vielleicht bewahrt mich das ja vor einem Fehlkauf..oder ich schreie auf, weil ich genau das Produkt heiß und innig liebe *g*

Euch allen ein wunderbares „36 Grad und es wird noch heißer“-Wochenende, ich werfe jetzt Eiswürfel in meinen Kaffee 🙂