Schlagwort: Alba Botanica

[Beauty] Hawaiian Detox Tuchmaske mit Volcanic Clay von Alba Botanica

Seit etwas über drei Wochen habe ich kein reinigendes Waschgel mehr benutzt und so langsam beginnt meine Haut, mir das übel zu nehmen. Ich wollte mal sehen, was passiert, wenn ich nur mit Wasser wasche und meine restliche Pflege nicht umstelle. Vielleicht müsste ich diesen Versuch länger durchhalten, denn bisher..mag meine Haut mich nicht mehr und ich reinigende Gesichtsmasken umso mehr. So durfte nun auch die Hawaiian Detox Tuchmaske mit Vulkanschlamm von Alba Botanica (gibt es sehr günstig via Amazon, 30 Stück für 20€) mit mir nach Hause gehen!

Alba Botanica mag ich als Marke sehr, habe aber bisher noch nie eine Maske von ihnen ausprobiert. Da ich noch am Reisen bin, sind Tuchmasken natürlich immer praktisch, man kann sie jederzeit benutzen, macht nichts schmutzig und braucht weder Bad noch Spiegel, um sie aufzutragen. Diese hier soll wie gesagt die Haut porentief reinigen, detoxen, und das mit komplett natürlichen Inhaltsstoffen. Hauptsächlich spielt Vulkanerde hierbei eine Rolle, welche vielleicht sogar aus Hawai kommt? 😉 Sie ist auf jeden Fall der Grund, dass die Tuchmaske schwarz ist, was mich zuerst mal überrascht hat, aber ich liebe es!

Die Maske passt gut auf mein Gesicht und ist etwas weiter um Augen/Nase/Mund ausgeschnitten, sodass ich auf die freien Stellen meiner Haut etwas Serum einmassiert habe. Davon gibt es in dem Sachet nämlich mehr als genug; die Maske selbst ist schon gut getränkt, aber es ist trotzdem noch einiges an pflegendem Gel da, was ich dann auch noch auf meinen Hals aufgetragen habe. Wenn schon, denn schon!

Man soll sie nur 5 (!) Minuten einwirken lassen, das war mir aber einfach zu wenig. Also habe ich sie solange drauf gelassen, bis sie etwas eingetrocknet war (so 15 Minuten denke ich), habe sie abgenommen und das restliche Serum in die Haut mit den Händen einmassiert. Da nichts gebrannt hat, meine Haut auch nicht gezickt hat und z.b. rot geworden ist, wieso nicht. Schadet bestimmt nicht. Danach war meine Haut erst etwas klebrig, das Serum zog aber gut ein und danach war sie glatt, weich und sehr geschmeidig.

Am nächsten Morgen strahlte sie, fühlte sich gut und voll an..und präsentierte mir einen riesigen Pickel (ja, er hat einen Namen verdient) mitten im Gesicht. Der wollte jetzt wohl unbedingt rauskommen, nachdem ich ihm mit der Maske etwas Angst gemacht habe. Aber sonst fand ich meinen Teint sehr schön, einige der Mitesser an der Nase wollten auch unbedingt raus, meine Poren sahen gut aus und insgesamt war ich für die 90 Cent, die ich für die Maske bezahlt habe, vollauf zufrieden!

Es gibt von Alba Botanica eine komplette Detox-Pflegeserie mit diesem reinigenden Vulkanschlamm und ich werde mal schauen, ob ich mir hier noch das ein oder andere aus den USA mitbringen werde (wenn denn meine 23kg Gepäck noch etwas Spielraum lassen..denn besonders das reinigende Waschgel macht mich sehr an!). Noch waren Mama und ich nicht einkaufen, aber das Regenwetter könnte ich jetzt doch auch einmal in eine Mall treiben, ist immerhin schon ein Jahr her, dass ich eine betreten habe 😉

[Beauty] Drink it up Coconut Milk Haarpflege von Alba Botanica

Vor nicht allzu langer Zeit hätte man mich mit Kokosduft noch jagen können, als ich aber bei meinem USA-Trip an den Alba Botanica Produkten schnupperte, war es um mich geschehen. Sowohl Shampoo als auch Spülung aus der Drink it up Coconut Milk Serie mussten mit mir nach Hause gehen 😉 Die Produkte liegen im mittleren Preissegment, das Shampoo (355ml) und die Spülung (355ml) kostet ja knapp $11. Dafür bekommt man aber Produkte, die komplett vegetarisch von den Inhaltsstoffen her sind und weder an Tieren getestet wurden, noch künstliche Farben, synthetische Stoffe oder Parabene beinhalten.

Alba Botanica Drink it up coconut milkIch kannte die Marke vorher nicht, die Verpackung hat mich aber einfach direkt angesprochen. Wenn das mal nicht nach Urlaub und Hawaii aussieht. Genau daher kommen die Produkte nämlich und es gibt ein seeeeehr großes Sortiment an Produkten für die Haare, dass Gesicht, die Lippen, den Körper und natürlich Sonnenschutz. Bei Amazon könnt ihr die teilweise auch bestellen, günstig sind die Alba Botanica Produkte da aber leider nicht. Also lieber für den nächsten Drogeriebesuch in de USA vormerken oder mitbringen lassen!

Shampoo und Spülung sind für trockenes Haar konzipiert, womit die Kokosnussmilch ins Spiel kommt. Dieser Inhaltsstoff ist nämlich reich an Fettsäuren, welche die Feuchtigkeit im Haar speichern und somit das Haar kräftigen und Haarbruch vorbeugen. Ihr könnt euch natürlich auch eine DIY-Kokosnusshaarmaske machen: dazu eine gute Kokosnussmilch kaufen und dann einfach mit eurer Spülung kombinieren und im Haar verteilen. Oder ihr nutzt ab und an Kokosöl – ich lasse das über Nacht in meinen Spitzen einwirken und am nächsten Tag sind die definitiv nicht mehr trocken. Ok, zurück zum eigentlichen Thema!

Neben Kokosnuss haben die Produkte noch Aloe und Calendula in sich, welche das Haar ebenfalls mit Feuchtigkeit versorgen und vor den alltäglichen Stressoren schützen, sprich Hitze, böse Haargummis etc. Shampoo und Spülung lassen sich gut dosieren, sind sparsam in der Anwendung und lassen sich sowohl gut Verteilen aus auch Ausspülen. Der grandios-leckere Urlaubsfeeling-Geruch ist auch am nächsten Tag noch wahrnehmbar und ach, ich liebe ihn!

Manchmal sind mir Feuchtigkeitsprodukte zu reichhaltig und mein Ansatz fettet schneller nach. Das ist hier nicht der Fall und auch der radikale Cut von den Chemiebomben hin zu den natürlichen Inhaltsstoffen funktioniert prima. Das Haar zickt nicht rum, glänzt wunderbar gesund und fühlt sich auch so an. Haare kämmen ist auch unproblematisch und wären alle NK-Haarprodukte so bei meinen Haaren, wäre ich schon komplett umgestiegen.

Da ist mir ein absoluter Glücksgriff gelungen, Dank an den Designer der Marke, der meine Aufmerksamkeit gekriegt hat! Ich kann es schon gar nicht abwarten, beim nächsten USA-Aufenthalt richtig zuzuschlagen und mehr von der Marke auszuprobieren. Wobei mal sehen, wenn ich Ende des Monats in Edmonton bin, vielleicht gibt es die Produkte auch in Kanada. Schön wär’s!

Kennt ihr die Marke Alba Botanica zufällig schon? Habt ihr NK-Haarprodukte, die ihr empfehlen könnt? Meine Haare „motzen“ immer nach einiger Zeit, wenn ich meine heißgeliebten LUSH-Sachen benutze – nicht, dass mich das stoppt *g*