Schlagwort: Alterna

Aufgebraucht im Lieblingsmonat Oktober 2013 – endlich mal Kosmetik :)

Schon wieder ist ein Monat fast um und dann auch noch mein allerliebster. Hätte ich es mir aussuchen können, ich wäre ein Oktoberkind geworden..ok, März ist auch nett, aber ach..Oktober! 🙂

Dieses Mal habe ich endlich ein wenig dekorative Kosmetik leergekriegt, irgendwie habe ich hier soooo eine große Auswahl und bin sehr inkonsequent im Benutzen der Produkte. Man will halt nicht täglich einen Blush/Lidschatten etc benutzen, kennt ihr ja alle..somit dauert es hier einfach ewig (außer die Produkte trocknen ein/kippen um/werden verloren..was ich aber alles nicht sonderlich toll finde *g*). Sonst war ich diesen Monat nur etwas über eine Woche in meiner Wohnung – verrückt, dass sich das Reisen/Wo-anders-arbeiten so gehäuft hat. Der November wird hoffentlich etwas entspannter 🙂

Am Ende schweife ich etwas ab, aber ach..Kerzen und Süßigkeiten gehören eben auch in mein Leben und ich dachte mir, da lasse ich euch auch ein wenig dran teilhaben. Mein heiliger Gral im Mascarabereich ist dabei, die erste parfümierte Bodylotion, die ich toll finde und auch ein paar Flops..gute Oktobermischung eben 😉

Was habt ihr diesen Monat so aufgebraucht? Ihr dürft mir sehr gerne euren Videolink/Blogpost in den Kommentaren hinterlassen, da mich das sehr interessiert. Man stößt doch immer wieder auf bis dato unbekannte, spannend klingende Produkte und wenn man fünf negative Reviews gehört hat, überlegt man (bzw ich) auch nochmal genau, ob das Produkt gekauft werden sollte. Wenn ihr auch eines der gezeigten Produkte verwendet habt, wie gefällt es euch? Und ich brauche ja nun eine neue Gesichtsmaske – hat da wer Empfehlungen? Fragen über Fragen..ein tolles Wochenende wünsche ich euch!

 

[Unboxing] Douglas Box of Beauty September 2013

Gestern Nacht konnte ich endlich meine BoB aus der Paketstation abholen (wie ich diese Erfindung liebe!). Spontan habe ich ein kleines, qualitativ echt mieses Video mit meinem iPhone gedreht 😉

 

Wer keine Lust auf bewegte Bilder hat, der scrollt kurz nach unten..da gibt es natürlich auch ein Bild plus ein paar kurze Worte zu den Produkten und wie ich meine Box insgesamt so finde 😉

 

*scroll*

 

*scroll*

 

*gleich geschafft*

 

Douglas Box of Beauty September 2013

 

Originalprodukte waren Nails hands feet french manicure pen soft rose (womit ich eigentlich nix anfangen kann, ihn auf meinen Fußnägeln aber mal ausprobieren werde..who knows vielleicht werde ich ja positiv überrascht?) und die Douglas XS Small Top Secret Deodorant Wipes (benötige ich ebenfalls nicht, normalerweise habe ich immer ein kleines Reisedeo in der Tasche..oder brauche eben keines *g*).

Bei meinen Maxiproben gefällt mir der Caviar Anti-Aging Conditioner von Alterna (alleine, weil ich nur noch eine Packung Conditioner zuhause habe und das Produkt somit auch gebrauchen kann) sowie die Roses de Chloe Bodylotion (Rose mag ich ganz gerne mal und ja, Bodylotions habe ich zwar noch (wahrhaft) kiloweise, aber gut, irgendwann braucht man sie ja auf).

Neutral gegenüber stehe ich dem Extragoodie, der Parfümprobe Charm Rose Intense von Thomas Sabo. Passt geruchlich vielleicht gut zur Bodylotion von Chloe, ich werde sie auf jeden Fall mal kombinieren *g*

Die letzten beiden Proben gefallen mir nicht bzw habe ich keine Verwendung dafür. Das Guerlain Parfum Shalimar hatte ich schonmal in einer Box und es steht seitdem rum. Der Geruch ist mir viel zu orpulent, orientalisch, schwer..selbst im Winter habe ich mich da bisher nicht rangetraut. Auch finde ich den Flakon schlimm, ich hasse solche „Rauskipp-„Varianten, da ich da immer falsch dosiere (falsch aka viel zu viel!). Die Clinique Feuchtigkeitsemulsion ist ebenfalls nicht meine, da meine Haut einfach kein Clinique-Freund ist..so sehr ich es mir wünschen würde, da mir die Produkte so gut gefallen und ich immer wieder im Dutyfree davor stehe und kaufen will..aber meine Haut hat mir ja schon gezeigt, was sie davon hält und das war leider so gar nicht viel 🙁

Dieses Mal war es also echt nicht meine Box..die beiden Originale fand ich schon blöd, dann gefallen mir von den Maxiproben nur die Bodylotion und der Conditioner, weil ich sie „gebrauchen“ kann. Dekoratives war dieses Mal bei mir ja gar nicht dabei..Aber wirkliche Freude ist etwas anderes..bei der letzten Box hatte ich Glück, bei der nächsten hoffentlich auch..oder wer weiß, vielleicht kann man bis dahin ja wieder selbst zusammenstellen? 🙂 Wie fandet ihr eure Box?

[Review] Quer durch den Proben“garten“

Im Bad habe ich so eine Schublade, die sich kaum noch schliessen lässt. Darin befinden sich ausschliesslich Proben von Produkten, die ich „irgendwann“ mal testen will. Bei Shampoo, Duschgel etc warte ich da meist mit, bis ich unterwegs bin und keine große Packung mitnehmen will. Da ich aber nächsten Monat (mal wieder) innerhalb Berlins umziehe und versuchen will, möglichst wenig durch die Gegend zu schleppen, versuche ich mich nun eben auch am Aufbrauchen dieser Schublade.

Diese Woche ist es den folgenden Kandidaten an den Kragen gegangen:

Proben

 

In gewohnter Kurzreview-Manier kann ich nun meine ersten Eindrücke schildern..Langzeiterfahrungen habe ich mit den Produkten nicht, werde sie aber wohl auch eher nicht machen. Aber der Reihe nach!

Oben links haben wir die Nivea In-Dusch Body Milk. Ich verstehe den Sinn dieses Produktes zwar, finde aber a) dass es einfach eine Wasserverschwendung ist und b) mir der Massageeffekt irgendwie unter der Dusche verloren geht. Plus wird es echt verdammt rutschig am Ende! Ich mag meine Bodylotion mit Geruch, der dann mit Parfum etc abgestimmt wird und die hier roch mir nach nix..Nivea-Cremegeruch halt.

Nebendran liegt von Hansaplast das Anti-Hornhaut-Peeling & die passende Fußcreme. Hab ich noch einige Proben von, finde ich auch gut; das Peeling ist schön grobkörnig, also genau richtig für die Füße und die Creme zieht schnell ein. Sie riecht mir allerdings nach nix, da hab ich andere (minzige) Cremes doch lieber. Aber wenn der Preis stimmt, könnte dieses Produkt sehr gerne bei mir einziehen, also das Peeling! Wobei..ich peele meine Füße normalerweise entweder mit meinem Handpeeling oder meinem normalen Körperpeeling und würde sagen, das reicht eigentlich auch.

Für die Haare gab es das L’oreal Elvital Nutrigloss Crystal Shampoo. Das roch ganz gut, schäumte schön, ließ sich gut verteilen und ausspülen. Besonderes Glanz konnte ich bei der einen Anwendung jetzt aber nicht entdecken. Ist mir auch nicht das wichtigste Kriterium, wenn es um Shampoo geht. Ich brauche nämlich Pflege für langes Haar mit trockenen Spitzen dringender als Glanz. Somit nicht mein Beuteschema.

Ebenfalls für die Haare hatte ich das Bamboo Color Hold+ Paket von Alterna aus der BoB. Ich habe keine gefärbten Haare, also auch nicht mein Schema. Allerdings roch es sehr angenehm und besonders die Maske hat meine Haare richtig gut gepflegt. Also, wenn ich irgendwann auch graue Haare überfärben muss, würde ich vielleicht auf diese Pflege zurückkommen (wobei ich mich hier jetzt auch einfach mal strikt weigere, den Preis zu suchen *g*)

Für’s Gesicht gibt es natürlich auch noch was. Ebenfalls aus dem Hause Nivea eine Q10 Anti-Falten-Creme. Habe ich als Augencreme zweckentfremdet, an anderen Stellen habe ich nämlich glücklicherweise noch gar keine Falten, aber sie hat mir auf der Haut gebrannt und sie gerötet. Anscheinend nicht kompatibel mit meiner Haut und wurde nach einem Versuch gleich in den Müll befördert. Vielleicht sollte man sie aber auch nicht in Augennähe auftragen, wobei ich da eigentlich gut Sicherheitsabstand gehalten habe..hm.

Zuletzt noch das einzige „Beautyprodukt“, ein Translucent Make Up von Dr. Hauschka. Eine mir sehr sympathische Marke, die Rosencreme ist genial! Das Make Up in 02 hat leider absolut nicht zu meinem Hautton gepasst und sich auch nicht schön einarbeiten lassen. Somit habe ich erst Puder drüber und dann genervt alles wieder runter *g* Das sollte wohl nicht sein. Vom Tragegefühl her muss ich aber sagen, waren die 5 Minuten sehr angenehm, es war schön leicht auf der Haut und wohl genau das richtige für den Sommer..in einer anderen Nuance 🙂

 

Das war es auch schon, mein kleiner Probenamoklauf 😉 Habt ihr auch so eine Probenschublade? Und sieht wer schon den Boden? Irgendwie kommen da auch immer soviele nach, dabei weiß ich echt nicht, wo die alle herkommen..hach *g*