Schlagwort: Artdeco

[Beauty] Wishlist 2014

Wie in jedem Jahr erstelle ich für mich (und vielleicht als Inspiration für euch) eine Wishlist von Beauty-Produkten, die ich mir selbst schenken wollen würde. Da verzichte ich zwar dieses Jahr drauf, da ich Ende Januar nach Kanada ziehe, aber dort werde ich mir bestimmt sehr schnell einige der Sachen zulegen. Besonders die Benefit-Sachen reizen mich jetzt schon so lange, die muss ich endlich ausprobieren!

Beschenkt ihr euch eigentlich auch selbst? Ich „gönne“ mir zu Weihnachten immer etwas, letztes Jahr war es ein Geschenk-Set von „Fame“ (also Duschgel und Parfum von Lady Gaga). Ihr seht, es muss auch nicht unbedingt teuer sein, nur eben etwas, was ich unbedingt haben mag und mir normalerweise nicht einfach so kaufen würde 🙂 Dieses Jahr schenkte ich mir übrigens ganz unmaterialistisch einen Island-Rund-Trip, von dem ich euch im Januar ebenfalls berichten werde. Jetzt wünsche ich mir nur, dass das Wetter an diesem Tag halten wird.

[Beauty] NOTD: Artdeco 153

Meinen einzigen Nagellack von Artdeco vernachlässige ich stark, da ich damit irgendwie nicht glücklich damit werde. Woran das liegt, erzähle ich euch gleich, aber beginnen wir erst einmal mit einem Bild:

NOTD Artdeco 153

Ihr seht, messy nails! Ich habe das Bild extra mal gemacht, bevor ich meine Patzer wegmache. Denn ich komme weder mit dem Pinsel noch der Textur von diesem Lack zurecht. Ob das jetzt eine Ausnahme ist oder alle Artdeco-Lacke so sind, kann ich nicht sagen, da ich einfach keine Lust hatte, noch einen auszuprobieren. Die Textur ist zu flüssig und der Pinsel zu weich; man kann nicht gut dosieren oder den Lack streifenlos verteilen. Eine Schicht ist nicht deckend, das Nagelweiß schimmert stark durch und auch die zweite Schichte ist hier nicht vollkommen zufriedenstellend. Mehr habe ich aber nicht drauf, die Lust war weg 😉

Die Trockendauer ist ok, wenn auch etwas länger als bei meine günstigen Drogerielacke. Artdeco hat pro Nagellack 6ml für 6,80€. Finde ich für die Qualität leider viel zu teuer. Die Farbe 153 ist allerdings sehr ausgefallen, ein kühles Pink mit blauem Unterton und vielen Schimmerpartikeln, die die Sonne einfangen. Eine tolle Sommerfarbe, die ich bestimmt auch häufiger tragen würde, wenn nur der doofe Auftrag nicht wäre!

Die Haltbarkeit liegt ebenfalls im Mittelfeld, der Lack überlebt auf meinen Nägeln drei Tage ohne Tipwear ohne Topcoat. Das ist definitiv ok, aber eine längere Haltbarkeit würde mich hier besonders freuen, da eben das Lackieren null Freude macht. Somit greife ich eben nie nach diesem „Ceramic Nail Lacquer“, obwohl die Farbe wirklich schön ist!

So, genug gemeckert 😉 Anscheinend gibt es die Farbe 153 nicht mehr, zumindest im Onlinesortiment von Artdeco habe ich sie nicht mehr gefunden. Sehr ähnlich sieht allerdings die Farbe 03 hot hot pink aus der limitierten Color & Art Reihe aus; ich würde euch allerdings definitiv raten, den Lack vor Ort auszuprobieren. Das hat mich immer wieder davon abgehalten, einen weiteren Chanel-Lack zu kaufen, da mir die Handhabung dort auch so gar nicht zusagt 😉

Habt ihr auch Lacke, die von der Farbe her zwar toll sind, aber durch ihren Auftrag einfach nie auf euren Nägeln landen, da er so doof ist? Das hatte ich bisher echt selten, meist können mich Lacke in ihrer Haltbarkeit nicht überzeugen (da kann man notfalls aber noch einmal „reparieren“), aber dass mich Pinsel & Konsistenz abschrecken..das kann bisher nur Artdeco *g*

Aufgebraucht im Lieblingsmonat Oktober 2013 – endlich mal Kosmetik :)

Schon wieder ist ein Monat fast um und dann auch noch mein allerliebster. Hätte ich es mir aussuchen können, ich wäre ein Oktoberkind geworden..ok, März ist auch nett, aber ach..Oktober! 🙂

Dieses Mal habe ich endlich ein wenig dekorative Kosmetik leergekriegt, irgendwie habe ich hier soooo eine große Auswahl und bin sehr inkonsequent im Benutzen der Produkte. Man will halt nicht täglich einen Blush/Lidschatten etc benutzen, kennt ihr ja alle..somit dauert es hier einfach ewig (außer die Produkte trocknen ein/kippen um/werden verloren..was ich aber alles nicht sonderlich toll finde *g*). Sonst war ich diesen Monat nur etwas über eine Woche in meiner Wohnung – verrückt, dass sich das Reisen/Wo-anders-arbeiten so gehäuft hat. Der November wird hoffentlich etwas entspannter 🙂

Am Ende schweife ich etwas ab, aber ach..Kerzen und Süßigkeiten gehören eben auch in mein Leben und ich dachte mir, da lasse ich euch auch ein wenig dran teilhaben. Mein heiliger Gral im Mascarabereich ist dabei, die erste parfümierte Bodylotion, die ich toll finde und auch ein paar Flops..gute Oktobermischung eben 😉

Was habt ihr diesen Monat so aufgebraucht? Ihr dürft mir sehr gerne euren Videolink/Blogpost in den Kommentaren hinterlassen, da mich das sehr interessiert. Man stößt doch immer wieder auf bis dato unbekannte, spannend klingende Produkte und wenn man fünf negative Reviews gehört hat, überlegt man (bzw ich) auch nochmal genau, ob das Produkt gekauft werden sollte. Wenn ihr auch eines der gezeigten Produkte verwendet habt, wie gefällt es euch? Und ich brauche ja nun eine neue Gesichtsmaske – hat da wer Empfehlungen? Fragen über Fragen..ein tolles Wochenende wünsche ich euch!

 

[Beauty] Mascara Massaker.

Als ich dieses Wochenende ganz faul und kränkelnd zuhause lag, überkam es mich und ich leerte mal diese eine Kiste im Bad aus, in welcher ich meine zukünftigen Mascaras aufbewahre..das sah auf dem Boden dann folgendermaßen aus:

Mascaras

 

14 Stück!! D.h. ich muss viele, viele Monde lang keine Mascara mehr kaufen, egal wie sehr von ihr geschwärmt wird..das hier ist locker ein Jahresvorrat, ach was sage ich, 2 Jahre 😉 Hoffen wir mal, die noch ungeöffneten Schätzchen halten sich solange.

Ein paar sind natürlich auch in Benutzung, diese habe ich mal auf die linke Seite des Bildes gepackt. Die Unstoppable hatte eine Bürste, die super zu meinen Wimpern gepasst hat, allerdings sagt mir die Formulierung nicht zu – man kriegt einfach keine dramatischen Augen, sondern sieht einfach nur natürlich aus. Durchaus mal nett, aber ach..sie soll endlich eintrocknen 😉 Die Colossal von Maybelline ist meine liebste günstige Mascara, allerdings in der amerikanischen Variante. Ich weiß nicht, wieso sie in Deutschland eine andere Formulierung hat, aber ich brauche die US-Sorte, um meine Wimpern zu lieben. Wird deswegen immer hamstermäßig im Urlaub eingekauft und dann benutzt. Mein heiliger Gral ist die All in One von ArtDeco – hier stimmt einfach alles und dafür bezahle ich gerne den Preis. Schon zigmal nachgekauft und sollte diese Sammlung hier irgendwann leer sein und ich nicht in den USA leben…All in One! Immer 🙂 Dann benutze ich gerade auch noch die Hypnose Doll Eyes von Lancome. Ich muss sagen, man kriegt mich ja ein bisschen mit nach Rosen duftender Wimperntusche, aber ich bin schlichtweg zu arm für das Originalprodukt 😉 Hier gefällt mir Konsistenz & Wirkung gut, ich komme mit dem Bürstchen jedoch nicht gescheit an meine inneren Wimpern sowie meine unteren Wimpern heran (das Bürstchen ist unterschiedlich dick)..somit benutze ich sie nur auf den oberen Wimpern und bin von Schwung und „Verdichtung“ echt begeistert..aber sie braucht eben immer noch eine zweite Mascara bei ihrer Seite, um für mich perfekt zu sein.

Neben Mascaras habe ich auch noch eine erschreckend große Lippenstiftkiste..beim nächsten Kranksein werde ich mich damit mal etwas näher auseinandersetzen und mir mal ein paar heraussuchen, die auch aufgebraucht werden dürfen. Mein Problem ist einfach, dass ich die Abwechslung liebe und täglich etwas anderes benutzen mag..dadurch wird dann nie was leer und mein Bad macht meinen Besuchern Angst *g*

Mascara-Horter meldet euch –  wir können eine Selbsthilfegruppe gründen 😉 Aber was gibt es auch ständig kleine Mascaratester an jeder Ecke *g* Nicht, dass ich mich beschweren will, ich liebe es, Mascaras zu testen, gerade weil ich meinen „heiligen Gral“ schon gefunden habe und somit nicht mehr dringend „meine“ Mascara finden muss..aber natürlich freue ich mich immer, wenn ich noch eine gute, vielleicht preiswertere Option finde 🙂

[Unboxing] Douglas Box of Beauty Juli 2013

Die Box wurde von mir morgens um 6 zusammengestellt und fast um diese Uhrzeit vom Postboten gebracht..aber wer will schon meckern, so geweckt werden ist doch besser als jedes Weckerklingen 😉 Da ich mental nicht in der Lage war irgendwas zu tun, habe ich das Auspacken einfach kurz und schmerzlos gefilmt *g*

Auch wenn mir das Originalprodukt nicht zusagt, die Proben sind eine gute Mischung..ich meine, was für die Haare, für den Körper, für das Gesicht und für die Augenbrauen 😉 Besonderes letzteter brauche ich eh bald, meine günstige Essence-Variante neigt sich dem Ende hin.

 

Nicht wirklich glücklich bin ich mit der Zusammenstellregelung..es gibt da soviel Stress bei soviele Leuten, die Server krachen zusammen, private Informationen werden für andere einsehbar (oder gar Boxen in falschen Konten zusammengestellt) und ach, das soll doch einfach nur Spaß machen. Somit entweder einfach wieder nur Überraschungsboxen oder die 3x Zeiten-Regelung liebes Douglas-Team 🙂

Ihr Lieben, seid ihr auch zufrieden mit eurer Box? Benutzt wer das Hauptprodukt? Hat wer zufällig auch meine Zusammenstellung gewählt? Wenn ja, high-five 😉

Douglas Box of Beauty Juli 2013 – meine Zusammenstellung

Nur ganz schnell mein Boxeninhalt, ich leg mich nämlich nochmal eine Stunde hin. Zusammengestellt habe ich eben um 5.20h, ich weiß also nicht, ab wann man es diesmal konnte. Normal war es ja gegen 3, das letzte Mal ging es schon früher los..vielleicht diesmal ja etwas später. Mir schmierte der Server hier übrigens dreimal ab, somit glaube ich, sind gerade noch mehr dabei 😉

Douglas Box of Beauty Juli 2013

Zwei Proben waren schon weg, ich bin gespannt, auf den anderen Blogs zu erfahren, was es war. Vielleicht ein Parfum? Sonst gab es diesmal keines. Bei mir gab es diesmal keine Bodylotion, tata! Aber es gab glaube ich auch nur eines (I love Mangos) zur Auswahl 😉

Mit durften: ein Duschgel von Miro „Magic Bath and Shower gel“ in ganzen 150ml; für die Haare ein Shine Shampoo von Douglas Hair mit 100ml; von Art Deco das „Original Eye Brow Gel“ in transparent und das Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate Serum. Letzteres hatte ich schonmal in einer Box und war begeistert! Die restlichen Produkte sind noch Neuland, allerdings ist mein Augenbrauengel von Essence fast leer, da ist der Nachschub gerade recht. Vom Shineshampoo erhoffe ich mir, dass es die Haare nicht fettig aussehen lässt wie diverse Glanzsprays, sondern wirklich einen netten Schimmer hineinzaubert. Und ein Duschgel ist eben ein Duschgel, wobei das hier lecker-orientalisch klingt 🙂

Sonst gab es noch ein weiteres Serum von Kiehls gegen erste Fältchen, mit dem ich liebäugelte und gerne gegen das Hauptprodukt getauscht hätte. Denn mit dem kann ich so gar nix anfangen. Dann eine Haarmaske für Sonnenschutz, ein Volumenspray, noch ein farbiges Art Deco Augenbrauengel, ein Art Deco Nagelhärter mit 3ml, das oben genannte „I lovw Mangos“ Produkt..und an mehr kann ich mich im Halbschlaf gerade leider nicht mehr erinnern. Aber es gibt ja viele Blogs, die hier viel kompetenter sind und sich nicht nur verpennt durch die Produkte klicken..

Ich finde meine Box in Ordnung, es ist eine gute Mischung ohne Bodylotion. Das Hauptprodukt werde ich allerdings weitergeben, das darf nicht auf meine Haut..wie findet ihr eure Box? Kann mir wer verraten, was die beiden begehrten Produkte waren? Will ich es wissen? 😉 Und nun..gute Nacht!

2 Mal Liebe mit Lancome :)

Oftmals vergammeln Proben regelrecht bei mir..die fliegen von einer Kiste in die andere Schublade und irgendwann in den Müll. Nicht so allerdings Produkte von Lancome (ich weiss nicht, wieso mir diese Marke einfach grundsympathisch ist, getan hat sie dafür nichts; aber ok, dagegen auch nichts somit 0:0 *g*).

Gerade benutze ich täglich und voller Liebe die folgenden zwei Produkte:

Lancome

Ja, die Qualität ist minimal mies, aber nachts kann mein Handykamera nicht anders und gerade bin ich ja in Kööööööööln *hupf* Hier war es grossartig, also wenn wer zufällig in die Stadt fährt, husch ins Museum Ludwig! Weihnachtsgeschenkeshopping läuft mies, aber gerade gibt es eine Runde Internet bei Starbucks und für euch diesen Kurzbericht 😉

Links handelt es sich um den Lancome Visionnaire Serum, welcher den Teint verfeinern soll und ich bilde mir wirklich ein, dass meine Haut mit diesem Serum sehr viel besser aussieht (und irgendwie so gar nicht mehr glänzend wird). Ich benutze ich täglich vorm Pudern (Foundation nutze ich gerade nur selten, sonst davor) und ich bin echt begeistert. Der Originalpreis tut weh und ich habe mich gestern wahnsinnig gefreut als ich in einer 3 Euro Überraschungstüte von der Dorfparfumerie noch eine Probe hatte..woohoo, mehr Zeit, darüber nachzudenken (oder im Februar im Dutyfree zuzuschlagen!). Also Top-Produkt oder ich bin DER Kandidat für Placebowirkung 😉

Die Mascara von Lancome mit dem schlimmen Namen Hypnose Doll Eyes ist jetzt nicht sonderlich neu, ich kannte sie allerdings noch nicht auf meinen Wimpern und muss sagen, ich bin hier etwas zwiegespalten. Sie macht mir megalange, schwungvolle Wimpern, die ich wirklich begeistert anstarre. ABER nur oben, unten funktioniert sie nicht. Die Bürste ist mir hier außen zu dick, das Auftragen somit schwierig, mir verkleben die Wimpern und besonders hält sie mir unten nicht lang..irgendwann seh ich wie der berühmte traurige Pandabär auf..und das finde ich für eine Mascara in dieser Preislage leider echt schlecht. Somit nutze und liebe ich sie zur Zeit für meine oberen Wimpern und die unteren werden mit meinem heiligen Gral der All-in-One von ArtDeco getuscht..das ist im Moment echt der ideale Kompromiss 🙂 Sehr freute ich mich, dass die Mascara vor 2 (?) Tagen in meinem Douglas-Adventskalender war und ich nun auch von dieser Probe noch ein Backup habe 😉

Kennt ihr die Lancome-Produkte? Besonders über andere Erfahrungen mit dem Visionnaire Serum würde ich mich sehr freuen!

Und nun geh ich in Köln weiter einkaufen, irgendwas muss ich doch finden 😉

Douglas Box of Beauty September 2012 <3

Die neue Regelung „wir sagen euch, an welchem Tag die Box selbst zusammengestellt werden kann, aber verraten euch nicht die Uhrzeit“ funktioniert für mich nicht. Leider. Denn ich fand gerade an der BoB so genial, dass ich immer einen Duft dabei hatte (ich bin nämlich riesiger Duftfan!). Hatte, da die Düfte nun immer schon weg sind, bis ich ans Zusammenstellen komme (denn ich mag dann doch nicht die ganze Nacht vorm PC sitzen und warten, dass es losgeht). Also bitte Douglas, macht doch wieder diese drei Zeiten, an denen dann zwar kurzzeitig die Server überlastet sind, man aber immerhin die Chance hat, aus allen Angeboten zu wählen 😉

Meine limitierte Box sah diesen Monat folgendermassen aus und ja, ich bin recht zufrieden damit:

Douglas Box September 2012

Das Originalprodukt kam aus dem Hause NYX, eine Marke, die mir sympathisch war, bis ich die deutschen Preise kennenlernte..das war dann doch etwas übertrieben hoch im Vergleich 😉 Der Jumbo Eye Pencil in 601 Black Bean ist hervoragend als Base geeignet und lässt sich auch super zum Smokey Eye verblenden, gefällt mir sehr. Die Glitter Cream Palette in Sweet Chocolate Browns (wie zur Hölle kommt man denn auf den Namen, das passt doch mal null *g*) ist nicht ganz nach meinem Geschmack. Der Glitter ist sehr grob und lässt sich nicht sehr gut verteilen. Auch hält der Glitter nicht sonderlich gut am Auge, sondern verteilt sich gleichmässig über das gesamte Gesicht..also wenn wer glittern will, hiermit sieht man aus wie in Feenstaub gebadet 😉

Meine beiden selbstgewählten Lieblingsprodukte sind einmal die All in One Mascara von Artdeco (welche schon seit langem mein heiliger Gral ist und immer wieder nachgekauft wird..die kleine Packung hier darf nun in meiner Handtasche wohnen) und die Biotherm Eau Oceane Packung. Als ich letztere auswählte, dacht ich, es handele sich um ein Duschgel. Stattdessen bekam ich hier nun ein Set bestehend aus einer Probe Eau Oceane Shower Gel, Eau Oceane Marine Hydration Gel und 1,5ml Eau Oceane Parfum (immerhin doch noch ein Duft, wenn auch nur sehr wenig..kommt auch in die Handtasche!).

Meine beiden „die Box muss voll werden, aber nichts gefällt mehr so wirklich“-Produkte sind die Lavera Handcreme und die Jil Sander Everose Perfumed Bodylotion. Die Handcreme riecht leider nicht nach Bio-Mandel und -Sheabutter, sondern hat den typischen Naturkosmetikgeruch. Beim ersten Auftragen brannte mir danach auch die Haut..mal abwarten, was das noch wird. Jil Sander ist noch nie meine Geruchsrichtung gewesen und auch Rose mag ich nicht sonderlich, aber ach die 30ml werde ich leerkriegen oder einfach Mama schenken 😉

Alles in allem 3 tolle Produkte und drei nicht wirklich tolle..somit hoffe ich einfach mal, die nächste Box stellt ein Ungleichgewicht auf der „find ich toll“-Seite her..wie fandet ihr die Auswahl? 🙂

Verwirrtes Beautycase-packen fuehrt zu Ahnungslosigkeit ;)

Packen ist langweilig und nervt. Somit wird das immer ganz brav rausgeschoben bis 5 vor 12. Ist meistens ja auch egal, was man mitnimmt, wenn man ein paar Tage verreist..bei mehrmonatigem Aufenthalt sollte man sich das eigentlich vorher mal ueberlegen. Tzja, sollte. War wieder mal nix 😉 Und so warf ich -was mir gerade in die Haende fiel- in mein zuckersuesses Muffin Beauty Case und ab gings..angeruehrt wurde das dann heute das erste Mal (die tropischen Temperaturen sind weg, man erlaubt mir somit wieder mein Gesicht zu bepinseln..aber seht selbst):DSC00250

DSC00251

DSC00252

So, was sehen wir hier nun..meine grossartige Verpeiltheit..es wurden naemlich mitgenommen:

3 Pinzetten (!), damit ich auch ja jeden Affen hier entlausen kann *g*
– 2 Puder (kein Mosaikpuder fuer drunter..das dunkle passt bei der Braeune gerade..das andere nun..hab ich wohl auch hier *g*)
4 (!) Mascara..ok, die von Maybelline sind fast leer, aber dann auch noch die Artdeco UND die von MAC..unbelievable *g*
– genau 1 Lippenstift..aeh ja..die Auswahl machts..und die geliebte Zitronenlippenbutter 🙂
– 2 Pinsel..da kann ich die Party ja beginnen
KEINEN EINEN LIDSCHATTEN (wo war hier mein Hirn?) oder nen Pinsel dafuer (immerhin konsequent nichtbedacht)
– einen hautfarbenen Kajal..aehm hallo, wo bitte ist ein schwarzer?
– immerhin eine Concealerpalette..wenn ich die von RDL auch nicht sonderlich mag
– eine Parfumprobe von Escada (wie bitte kam die da rein..die war bestimmt schon drin)
– den Augen Roll-on von Balea..Schrott, Schrott, Schrott, der wird hier gerade gemordet
– und ein schon eklig angegammeltes Augenbrauengel..ohne kann ich nicht, aber diese durchsichtige Verpackung..yummy
– und ein kleiner Handrasierer fuer nichtzupfbare Stellen (der Stellenwert hier ist mal eher gering)
– ich merke, Eyeliner wird ueberbewertet..ich habe keinen dabei *g*

Ja doch, ich finde, ich bin ein grossartiges Einpacktalent..immerhin fand ich noch ein Paar Ohrringe, so wachsen meine Loecher mal nicht komplett zu *g* Nunja..eine Ausrede mehr zu shoppen, wenn ich in Delhi endlich mal geeignete Oertlichkeiten finde 🙂 Aber solange werde ich nun mit fast nackten Augen und Lippen in immer einer -wenn auch einer echt tollen Farbe (41 Femme Fatale von Essence..ist glaub ich aus dem Sortiment genommen worden?) – rumlaufen, meine Wimpern mit drei verschiedenen Mascaras tuschen und jeden Affen am Fell mit der Pinzette rumzupfen, den ich so finden kann *g*

Hatte hier schonmal wer so einen kompletten Pack-Fail? Wenn ja, was hattet ihr dubioses dabei und was vergessen..ich bin neugiiierig *g*