Schlagwort: Augenpflege Naturkosmetik

[Beauty] Wie wäre es mal mit Deocreme?

Irgendwie glaube ich, dass es kaum ein Pflegeprodukt für den Körper gibt, bei welchem ich über die Jahre mehr ausprobiert habe als bei Deodorants. Aber irgendwie ändert sich hier ständig mein Bedarf und ich wechsele zwischen Sprühdeo, Roll-on und festem Deo hin und her. Aktuell bin ich in Indien, wo mir mein festes Deo wegfliesst und somit bin ich sehr an einer Deocreme interessiert und gerade mal am Suchen, was es da gibt und wer damit schon welche Erfahrungen gemacht hat. Bisher habe ich diese Produktkategorie nämlich noch nicht ausprobiert und natürlich bin ich nun verdammt neugierig!

Auch eine Deocreme wird hauptsächlich mit Kokosöl hergestellt (ja, ich liebe den kleinen Allrounder weiterhin für Haar, Haut und Essen), kommt aber in einem Tiegel daher und kann mit einem Spachtel entnommen werden, was ich sehr hygienisch finde. Wichtig ist mir, dass auch hier nichts unnötiges drin ist, was meine Haut reizen könnte, sondern lieber z.b. noch pflegende Shea-Butter. Besonders nach dem Rasieren kann es sehr unangenehm werden, wenn da fieser Alkohol oder andere Sachen drinnen sind, die meine eh schon zickige Haut in diesem Moment dann noch überfordern. Praktisch stelle ich mir vor, dass man die Creme immer griffbereit hat, sie nicht noch wie das feste Deo anfeuchten oder anrubbeln muss.

Eine Deocreme könnte somit eine echte Alternative zu einem festen Deo für mich sein. Da natürlich nicht jeder kaufen mag, sondern viele gerade im Zero Waste Sinne lieber selbst zu den Schüsseln greifen und sich das eigene Deo anrühren, ich habe mir das folgende Video von muckout.de mal angeschaut und glaube, dass ich das einfach einmal ausprobieren werde:

Was die Wirksamkeit von Deocremes angeht, gehen die Meinungen sehr weit auseinander und ich denke leider, da komme ich nicht um das eigene Ausprobieren drum herum. Wenn ihr eine Empfehlung habt, welche käuflich zu erwerbende Deocreme ihr besonders gut findet oder ein anderes DIY habt, auf welches ihr schwört, gerne her damit! Diese drei Zutaten kann ich auch in Indien finden, aber wenn ich Weihnachten zurück in Deutschland bin, kann ich noch etwas kreativer werden..bis dahin probiere ich aber diese simple Creme einfach einmal aus (und besorge mir noch einen Spachtel!).

[Beauty] Argan Anti-Falten Augenpflege von Sans Soucis Naturkosmetik

Seit einiger Zeit benutze ich morgens und abends das Line Eraser Eye Serum von Medyskin (Review), habe aber mittlerweile gemerkt, dass es mir für die Nacht nicht reichhaltig genug ist. Da will ich einfach die komplette Pflege-Feuchtigkeitspower, die ich nur kriegen kann! Somit stolperte ich kurz nach meiner Ankunft in Deutschland in die TK Maxx Filiale in Darmstadt und wurde bei der Augenpflege fündig. Da lachte mich nämlich sofort die Argan Anti-Falten Augenpflege von Sans Soucis an. Gekostet haben mich die 15ml statt der rund 16€ nur 5€, was mich natürlich gleich noch einmal gefreut hat. Oft finde ich in dieser TK Maxx-Filiale nämlich nichts, doch diesmal hatte ich Glück, ich wollte nämlich schon ewig einmal etwas von dieser Naturkosmetikmarke ausprobieren!

Argan Anti-Falten Augenpflege Sans Soucis

Die ARGAN Pflegeserie von Sans Soucis umfasst neben meiner Augenpflege noch eine Gesichtsmaske, ein Serum (das würde ich auch gerne ausprobieren), eine Tages- und eine Nachtpflege, man kann seine Haut also komplett mit dieser Serie verpflegen. Neben Arganöl, welches zumindest meine Haare lieben, ist noch Amaranthsamenextrakt vorhanden, welcher die Elastizität der Haut fördern, Fältchen mindern und regenerierend wirken soll. Das Arganöl macht die Haut geschmeidig, glättet und strafft sie. Die enthaltende Sonnenblumen- und Aprikosenkernöle helfen der Haut, die Feuchtigkeit zu speichern und schützen sie vor schädlichen Einflüssen. Dann haben wir noch pflanzliches Squalan, welches die Haut glättet, Parakresseblütenextrakt, der feuchtigkeitsbindend wirkt und mein Freund, das Natriumhyaluronat, welches Trockenheitsfältchen mindert. Eigentlich ist sie für anspruchsvolle Haut konzipiert, bei Augenpflege denke ich aber, dass man nie zu früh beginnen kann 😉

Darf ich kurz erwähnen, dass ich es grandios finde, dass alle Inhaltsstoffe so ausführlich schon auf der Verpackung und dann noch einmal im Beipackzettel erläutert werden? Da fühlt man sich wirklich gut informiert darüber, was man sich da auf die Haut schmiert. Ebenso wichtig ist aber, was NICHT darin enthalten ist: keine Parabene, kein Mineralöl, keine tierischen Inhaltsstoffe, keine Silikone, keine Farbstoffe und 98,95% sind natürlichen Ursprungs. Codecheck bemängelt lediglich, dass Palmöl enthalten ist, was für mich in Ordnung ist, wenn es nachhaltig gewonnen wird. Darüber habe ich allerdings im Internet nichts finden können.

Mittlerweile nutze ich die Augenpflege seit fast zwei Wochen jeden Abend vor dem Schlafengehen und bin sehr angetan. Sie lässt sich gut dosieren, man benötigt nur eine winzige Menge Produkt und ich klopfe/massiere sie sanft ein. Meine Haut nimmt sie schnell und vollständig auf und fühlt sich sofort besser an. Am nächsten Morgen sieht meine Augenpartie wach und erfrischt aus – Augenringe und Trockenheitsfältchen sind so gut wie verschwunden und insgesamt fühlt sich meine Haut dort sehr weich an. Probleme mit Unverträglichkeit hatte ich auch absolut nicht. Die Creme ist eine optimale Ergänzung zu meiner eher leichteren Tagespflege mit dem Serum und gefällt mir insgesamt sehr gut. Ich nutze sie auch für meine Lachfältchen und sehe auch hier einen Unterschied – der Tipp, Augenpflege dort zu nutzen, habe ich mal von einer Leserin bekommen und wollte ihn an euch weitergeben. Das war so eine Stelle, die ich davor nämlich immer „vernachlässigt“ habe, sprich nur ein Serum und meine Tages-/Nachtpflege verwendet, durch den Extrakick der Augenpflege sehe ich hier aber eine tolle Verbesserung.

Für mich ist diese Augenpflege ein absoluter Glücksgriff und ich werde damit bestimmt noch einige Monate glücklich sein. Da der TK Maxx noch andere Produkte aus der Reihe hatte, hoffe ich, dass ich das Serum noch bekommen werde, denn ich bin definitiv angefixt und auch sehr froh, dass Sans Soucis zu meiner Haut und ihren Bedürfnissen passt. Habt ihr schon Produkte von der Marke ausprobiert? Könnt ihr etwas empfehlen?