Schlagwort: Avene Gesichtspeeling

[Beauty] Aufgebraucht im Mai 2015!

Immer wenn es Zeit für mein Aufgebraucht-Video wird, jammere ich, wie wahnsinnig schnell die Zeit hier in Kanada verfliegt (das geht aber auch einfach schneller als in Deutschland *g*). Vier Wochen Vancouver Island sind vorbei, gerade bin ich wieder in Vancouver angekommen und morgen geht es wirklich ab nach Alaska, was ich noch immer nicht so ganz glauben kann. Diesen Monat ist bis auf ein Produkt nur Körperpflege leergeworden!

Wer keine Lust auf ein Video hat, dem kann ich wie jeden Monat noch ein Bild anbieten, die Lichtverhältnisse im Wald waren aber leider nicht die allerbesten, entschuldigt! Die Produkte sind eine Mischung aus deutscher und kanadischer Drogeriees sind sowohl Lieblinge als auch Flops dabei:

Aufgebraucht im Mai 2015Pauschal empfehlen kann ich das L’Oreal Total Repair 5 Shampoo, das LUSH Eau Roma Water, den Marcelle Makeup-Entferner und die Ebelin Wattepads. Die Proterra Spülung war auch super, die gibt es aber wohl nur im Hotelbedarf. An allen anderen Produkten hatte ich entweder etwas auszusetzen oder sie haben mir nicht genug gefallen 😉

Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden? Wenn ihr auch einen Aufgebraucht-Post/ein Video habt, würde ich mich sehr über einen Link freuen und mir eure Erfahrungen durchlesen. Ich liebe diese Art der Kurzreviews einfach sehr und habe schon so viele spannende Produkte dadurch kennengelernt!

[Beauty] Gentle Purifying Scrub Gesichtspeeling von Avene

Habt ihr über Weihnachten auch bei einigen Adventskalendergewinnspielen mitgemacht? Ich habe zwar nicht die Hauptgewinne, aber zumindest zwei Kleinigkeiten gewonnen, unter anderem nämlich beim Avene Kalender das Gentle Purifying Scrub fürs Gesicht. Da dieses recht schnell zu mir kam, kann ich euch somit schon eine Review tippen. Das Peeling ist für sensible Haut geeignet und 50ml kosten um die 13€.

Avene Gentle Purifying ScrubWas mich spontan etwas geärgert hat, ich habe das Bild nach der ersten (sparsamen) Nutzung gemacht und guckt mal, was da schon fehlt! Also voll war das zu Beginn definitiv nicht, obwohl noch original verpackt. Bis auf das Thermalwassser von Avene sind mir die Produkte bisher nicht allzu gut im Gesicht bekommen, sie waren zu austrocknend für meine Haut und somit war ich einerseits ängstlich, andererseits auch neugierig, wie das Peeling sich anstellen würde!

Zunächst fällt mir der sehr angenehme Geruch des Peelings auf, welches frei von Parabenen und Ölen ist. Die Konsistenz ist eine gelige Angelegenheit, welche viele sehr feine Körnchen enthält, um den Peelingeffekt zu bekommen. Fühlt sich alles sehr angenehm und gar nicht schmerzhaft an. Die Augenpartie lasse ich aus, reibe mit kreisenden Bewegungen und fühle, wie meine Haut aktiviert wird. Kein Brennen, kein Spannen, keine Rötungen, alles super. Danach wasche ich das Peeling mit lauwarmen Wasser runter und spüre sehr zarte, samtige Haut. Besonders die Mitesser auf meiner Nase sind verschwunden!

Ich verwende das Peeling nun 2-3 Mal pro Woche, da es wirklich nicht aggressiv oder austrocknend zu meiner Haut ist. Wenn ich einen Frischekick brauche oder meine Haut so leblos aussieht, ist es ideal, um eine sofortige Verbesserung zu erzielen. Ich bilde mir ein, dass meine Haut nach der Anwendung auch ihre Pflege besser annimmt bzw meine Creme geradezu aussaugt. Seit ich las, dass man das Peeling vor der Maske nutzen soll, um eine intensivere Reinigung zu erhalten, mache ich das auch. Zu der Maske (ebenfalls von Avene) werde ich euch auch noch eine Review schreiben. Ich bilde mir auch ein, dass einige meiner Aknenarben schon an Farbe verloren haben, das werde ich allerdings noch einige Zeit verfolgen, bevor ich diesen Effekt dem Peeling zuschreiben werde.

Insgesamt ein Produkt, welches mir sehr gut gefällt, da es spielend und angenehm in der Anwendung ist und seinen Zweck erfüllt. Ein Nachkauf wäre von diesem Standpunkt definitiv drinnen, ich muss nur mal schauen, wie ergiebig das Peeling so ist; bisher nutze ich es einen Monat und es ist noch ausreichend voll, aber so drei Monate sollte ich bei dem Preis schon damit auskommen.

Kennt ihr das Gesichtspeeling von Avene oder nutzt ihr andere Avene-Produkte? Ich bin ja ein richtiger Suchti, wenn es um das Thermalwasser geht und gerade habe ich das nicht in Kanada bei mir (und ja, es fehlt sehr!). Ich bilde mir ein, dass meine Haut nicht so gut mit Feuchtigkeit versorgt ist und muss hier in der Drogerie dringend einen Ersatz finden – oder eine Apotheke, wo ich es bestellen kann.

[Beauty] Review: Éclacéane Gesichtspeeling von Daniel Jouvance

Diesen Monat hat Daniel Jouvance seine bestehende Pflegelinie Éclacéane um zwei Produkte erweitert: eine vitalisierende Gesichtscreme und ein belebendes Gesichtspeeling. In beiden Pflegeprodukten ist die Mikroalge Noctiluna (meine Lateinkenntnisse übersetzten das mit „Nachtleuchten“) erhalten, die unsere Haut zum Strahlen bringen soll. Mir wurde freundlicherweise von Daniel Jouvance (vielen Dank!) das Peeling zum Ausprobieren zugeschickt und davon mag ich euch jetzt etwas mehr erzählen!

Das Éclaceane Gesichtspeeling soll helfen, wenn man mit einem unregelmäßigen Hautbild [check], vergrößerten Poren [check] und/oder einer fahlen, müden Haut mit einem Mangel an Leuchtkraft und Sauerstoff zu kämpfen hat. Mindestens zwei dieser Punkte treffen schon einmal auf mich zu! Der Teint soll nach der Anwendung sichtbar geglättet und vitaler wirken, was durch die Entgiftung geschehen soll. Um die Wirkung möglichst genau zu erzielen, soll man das Peeling 1-2 Mal pro Woche anwenden. Ich habe es einmal die Woche angewendet und fand das ausreichend 🙂

Daniel Jouvance Éclacéane Gesichtspeeling

Man trägt das Peeling auf die vorher gereinigte Gesichtshaut auf und kann nun je nach Bedarf verfahren. Bei einem matten Teint trägt man das Peeling auf, feuchtet die Fingerspitzen an und massiert mit ihnen das Peeling sanft in kreisenden Bewegungen ins Gesicht ein. Anschließend wird es abgespült. Bei einem unregelmäßigen Teint nimmt man das Massage-Pad zu Hilfe und massiert mit diesem das Peeling ein, wobei man besonders auf die zu Unreinheiten neigenden Hautpartien eingeht. Danach spült man das Peeling gründlich ab, ich habe dies ebenfalls in kreisenden Bewegungen getan. Wenn man einen müden Teint hat, bietet es sich an, das Peeling zunächst fünf Minuten einziehen zu lassen, bevor man etwas Thermalwasserspray auf die Haut sprüht und dann erst das Peeling mit den Fingerspitzen kreisend einmassiert und abspült.

Daniel Jouvance Éclacéane GesichtspeelingMan benötigt von dem Peeling nur eine kleine Menge für das ganze Gesicht, da es sehr ergiebig ist. Es lässt sich gut dosieren und leicht auf die Haut auftragen (es ist nicht zu flüssig und man kann gut damit „arbeiten“). Das Peeling hat sehr feine Körnchen aus roter Korallenalge, welche sich sehr angenehm auf der Haut anfühlen. Man merkt zwar, dass man etwas mit seinem Gesicht macht, während man das Massage-Pad benutzt, es fühlt sich aber eher entspannend an. Das Pad lässt sich nach dem Benutzen leicht mit Wasser säubern. Durch seine Verwendung habe ich das Gefühl, dass ich a) Zeit spare und b) meine Haut viel intensiver reinige, wie ich es mit meinen Händen kann. Daumen Hoch für dieses Zusatzprodukt!

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung tiefengereinigt, sauber und entspannt an. Durch die Massage habe ich das Gefühl, dass mein Gesicht wieder richtig durchblutet ist und sich freut 😉 Ich habe keinerlei Hautirritation oder Rötungen von dem Peeling bekommen, meine Haut schreit nicht einmal sonderlich nach Feuchtigkeit. Wobei ich natürlich trotzdem direkt danach meine Tagespflege auftrage. Besonders um meine Problemzone Nase (böse Mitesser) habe ich das Gefühl, dass hier wirklich einiges aus der Tiefe abtransportiert wurde.

Insgesamt ein ganz tolles Produkt, welches schon in meine Pflegeroutine integriert wurde – ja, so schnell kann es gehen *g* Natürlich wird es noch ein Langzeitfazit geben, wenn ich es aufgebraucht habe, doch im Moment bin ich einfach nur begeistert, da ich direkt eine Wirkung sehe. Solltet ihr Lust auf das Produkt bekommen haben, es ist im Moment bei Daniel Jouvance im Angebot für 9€ mit Massage-Pad.

Welches Gesichtspeeling verwendet ihr im Moment? Ich habe davor eines von Avene benutzt, aber irgendwie..wurden wir noch nicht so richtig warm – es bekommt aber noch eine zweite Chance, irgendwann. Bis dahin gehe ich doch gerne mit diesem neuen Liebling fremd!