Schlagwort: Biokosmetik

[Beauty] Frühlingsfit mit der refresh-Linie von Farfalla!

Als ich die Pressemitteilung von Farfalla las, war ich gerade in Island angekommen und ich muss euch sagen, nach Frühling sieht das hier so gar nicht aus (Bericht folgt!). Aber natürlich will ich euch die duften Wachmacher nicht vorenthalten, die die Frühlingsmüdigkeit vertreiben und mit spritzigen Aromen für gute Laune sorgen sollen. Ich nutze mittlerweile seit einigen Monaten die Aromasprays von Farfalla und bin sehr angetan, da sie lecker riechen und mir beim Einschlafen (und ruhigerem Durchschlafen) helfen. Zumindest mir machen sie immer gute Laune, wenn ich sie aufsprühe und der ganze Raum danach duftet, aber ich bin auch ein totaler Geruchsmensch!

Farfalla refresh-LinieDie Refresh-Reihe besteht aus einem Bio-Aromaspray (80ml/10,80€), einem Roll-on (10ml/8,90€) und einem Bodyspray (20ml/6,90€) und sie kann natürlich im eigenen Onlineshop der Schweizer Naturkosmetikmarke bestellt werden. Alle Sachen sind NaTrue-zertifizierte Biokosmetik (außer das Aromaspray), 100% natürlich und vegan. Worte, die ich immer sehr gerne auf den Produkten lese, die ich an meine Haut lasse.

Das Bodyspray Erfrischen soll besonders morgens die Müdigkeit vertreiben und durch die ätherischen Öle von Melisse, Crapefruit und Mandarine für ein angenehmes Aufwachen sorgen. Das Erfrischungsspray kann sowohl auf den Körper und das Gesicht, als auch auf die Kleidung gesprüht werden, ich würde es wohl wie mein Thermalwasser direkt ins Gesicht sprühen, um den vollen Frischekick zu bekommen. Klingt auf jeden Fall schon einmal sehr lecker, oder? Das Bio-Aromaspray Fresh ist ebenfalls sehr zitrisch unterwegs mit ätherischen Bio-Ölen von Zitronen, Bergamotte, Mandarine, Orange und Minze. Besonders letzteres gibt bestimmt einen ganz intensiven Frischekick und das Spray soll nicht nur vitalisieren, sondern auch der Konzentration auf die Sprünge helfen. Klingt, als sollte man es immer am Schreibtisch stehen haben, wenn man gerade ein kleines Tief hat. Der Kopf frei Roll-on ist der Helfer unterwegs, da er in jede Tasche passt und ganz unbemerkt in jeder Situation anzuwenden ist (könnte in der vollen S-Bahn doch etwas doof kommen, wenn man mit Spray um sich sprüht *g*). Drinnen sind ätherische Öle von Ravintsara, Pfefferminze, Balsamtanne und Litsea cubeba, die auch super bei Kopfschmerzen wirken sollen. Für Leute wie mich, die Tabletten nur schlucken, wenn es nicht anders geht, definitiv eine Option. Teebaumöl hat mir da auch schon gut geholfen in der Vergangenheit. Ihr tragt den Roll-on einfach am Handgelenk, der Stirn und/oder dem Nacken auf und atmet tief ein!

Drei sehr spannend klingende Produkte, die ich definitiv gerne ausprobieren würde, ich bin nämlich sehr vernarrt in zitrische Noten für zwischendurch. Kein EdT oder EdP, denn ich rieche mich zu schnell satt daran, aber für eine kurze Atem-/Denkpause, die mich erfrischen soll, definitiv das Richtige. Besonders der Roll-on spricht mich an, ich hatte mal einen von Primavera und auch wenn er nicht wirklich geholfen hat beim Einschlafen, er roch sehr lecker und ich habe ihn dann einfach immer unbemerkt zwischendurch benutzt 🙂 Nachgekauft hatte ich ihn dann aber irgendwie doch nie.

Kennt ihr Farfalla? Ich habe die Marke erst letztes Jahr dank zwei Kooperationen entdeckt, bin aber sehr davon angetan, da sie nicht nur eine Philosophie vertreten, die ich gutheiße, nein, die Produkte wirken auch noch und riechen nicht nur gut. (Ein-)Schlafen ist für mich seit Jahren ein Problem und mit dem Aromaspray wurde das so viel besser, das hätte ich mir gar nicht zu Träumen (haha, Wortwitz) gewagt. Nutzt ihr auch Aromasprays? Wenn nicht, lasst euch doch mal von mir anfixen und probiert sie einfach mal im Laden etc aus, vielleicht wirken sie ähnlich gut bei euch! Muss ja nicht zum Einschlafen sein, kann ja eher wie in diesem Beitrag zum Aufwachen, Durchatmen, Krafttanken sein 🙂

[Beauty] Ran an den Winterspeck – mit duftenden Helfern von Farfalla!

Ich bin ein absoluter Duftmensch und es ist verrückt, aber wenn ich jemanden nicht „riechen“ kann, hat die Person es immer doppelt schwer, meine Sympathie zu erlangen. Genauso ergeht es mir mit Wohnungen oder Orten, wenn die für mich nicht gut riechen, will ich mich dort nicht unbedingt länger aufhalten als absolut nötig. Dabei muss es jetzt kein allgemein negativ assoziierter Duft sein wie z.b. Müll, sondern eben einfach Gerüche, die ich nicht mag, da ich etwas Schlechtes mit ihnen verbinde. Diese Macht der Düfte hat sich die Schweizer Naturkosmetikmarke Farfalla nun zu Nutzen gemacht und Helfer kreiert, die beim Abnehmen bzw Gewichthalten helfen sollen. Klingt für mich spontan sehr spannend, da ich jetzt nicht unbedingt abnehmen mag, aber wenn es lecker riechende Düfte sind, die nebenbei eben diesen Effekt haben, wieso nicht! Zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen wir doch alle gerne, oder?

Der Duft von Vanille soll laut britischen Forschern Heißhunger vertreiben (Tipp: bei mir hilft Zähneputzen ebenfalls), da er die Ausschüttung des Glückshormons Serotin im Gehirn anregt. Hat man davon eine ausreichende Menge, stellt sich das Hungergefühl ein. Um diesen Vorgang einzuleiten, bietet Farfalla die folgenden Produkte aus ihrem Sortiment an!

Das Bio-Pflegeöl mit Aprikosenkernöl (75ml – 9,90€), welches wunderbar für trockene und sensible Haut geeignet ist und lecker weihnachtlich nach Marzipan riecht. Hierzu kommen ein paar Tropfen Bio-Vanille-Extrakt (5ml – 8,90€) aus Madagaskar, welche eben die Serotinproduktion antreiben. Diese kalorienfreie Zuckerbombe kann man sich auf den Körper reiben, die Haut pflegen und gleichzeitig den Heißhunger bekämpfen! Bekommt man unterwegs Heißhunger und es muss schnell gehen, bietet Farfalla das Bio-Aromaspray Vanille-Mandarine (80ml – 10,80€) an. Man kann es einfach aufsprühen oder als Raumduft benutzen und die Wirkung entfaltet sich. Die natürlichen ätherischen Öle von Vanille, Mandarine und Kakao agieren als Seelentröster und machen bestimmt gleich bessere Laune! Ich selbst benutze aktuell das Bio-Aromaspray Weihnachtsstern als Bettwäscheduft und liebe, wie mein Schlafzimmer innerhalb von Sekunden nach Weihnachten riecht!

Alle Produkte von Farfalla sind 100% natürlich, vegan und NaTrue zertifizierte Biokosmetik, wovon ich nach wie vor begeistert bin! Hier bekommt man hochwertige Produkte, die keine „bösen“, versteckten Inhaltsstoffe haben und niemand dafür leiden musste. Genau mein Fall, wie ihr wisst 🙂 Wenn ihr die Marke bisher noch nicht kanntet, könnt ihr euch ja im Onlineshop mal durch das Sortiment klicken!

Kennt ihr die Marke schon? Wenn ja, was ist denn euer absolutes Lieblingsprodukt? 

"Wenn er nach dem ersten Date deine Augenfarbe weiss, sind deine Brüste zu klein!"

Diese wohlgemeinte, vor ewigen Zeiten von einem Freund bekommene, Lebensweisheit lasse ich mal unkommentiert so stehen 😉 Doch dreht sich hier jetzt alles um das Thema Augen. Genauer gesagt um die folgenden Pflegeprodukte, die ich die letzten 2,5 Monate an meine Augen gelassen habe.

Augenpflege

Beginnen wir oben rechts, bei meinen Lieblingsprodukten. Die Augencreme und auch das Augencremegel von Naturé kann ich aus tiefstem Herzen empfehlen. Das hier waren meine letzten Backups, ich habe sie noch im Schlecker erworben (und auch noch bei diesen tollen Rabattaktionen zum Ende hin). Sie müssen auch irgendwie wirken, da mir nie jemand glauben mag, dass ich 27 bin und ja, zum Glück kann ich sagen, dass ich quasi keine Falten um die Augen habe (ich creme ja schon fleissig, seit ich 22 bin..das muss ja für irgendwas gut sein!). Beide Cremes haben einen angenehmen Geruch, sie lassen sich gut verteilen und ziehen schnell ein. Meine Haut fuehlt sich gepflegt und mit ausreichend Flüssigkeit versorgt an. Ich werde mich nun auf die Suche nach einer anderen Bezugsquelle machen und hoffe einfach, dass sie keine Schleckereigenmarke waren 🙁 Ebenfalls sehr hoch im Kurs steht von Catrice das Wimpernaufbauserum, Lash Plus genannt. Darüber habe ich hier schonmal geschrieben, ich bin von der Wirkung nach wie vor begeistert und ich hatte auch keine der anderswo berichteten schlimmen Nebenwirkungen wie Wimpernausfall! Sondern einfach nur viel längere, viel dichtere Wimpern, die mich beim Blick in den Spiegel glücklich gemacht haben 🙂 Leider gibt es das ja nicht mehr im Catrice-Sortiment und somit werde ich nun berichten können, wann meine Wimpern wieder normal sind 😉

Ebenfalls zwei Produkte, die in Ordnung sind, sind der Garnier Augen-Rollon und das Nonique Serum. An Ersterem stört mich, dass man es nicht richtig reinigen kann und dass sich das Produkt oftmals eher auf die Haut legt und nicht so gut einzieht. Direkt aus dem Kühlschrank ist der Metallkopf morgens aber ein wahrer Retter bei verquollenen Augen und somit verzeihe ich hier großzügig. Das Nonique-Serum riecht superlecker, ein Pluspunkt hier. Die Pflege ist in Ordnung und auch die Anwendung in Ordnung. Aber es kommt nicht an die Naturé-Sachen ran..

Und nun Fail, Fail, Fail. Die Balea Q10 Anti-Falten-Tagescreme habe ich als Augencreme zweckentfremdet und das sollte man wohl eher nicht. Die empfindliche Haut dort hat nämlich mit Brennen, Jucken und Rotwerden reagiert und das war keine Freude. Wie die Creme in ihrer eigentlichen Anwendung ist, kann ich nicht sagen, da ich Dinge, die brennen, nicht nochmal an mein Gesicht lasse. Stattdessen kam sie nun für die Ellenbogen zum Einsatz und war dank Winzgröße zum Glück gleich leer.

Unboxing der Biobox – der ersten grünen Abobox für Bio- und Naturprodukte

Vor kurzem habe ich euch ja schonmal hier von der BioBox berichtet, die es nun alle zwei Monate im Abo für 15 Euro gibt. Vielleicht ja für euch von Interesse, wenn ihr keine Lust mehr auf die Glossybox, Douglasbox, …box habt (und auf Naturprodukte steht). Ich bin von meiner ersten Box (die ich umsonst zugeschickt bekam) echt begeistert und wer Lust hat, mit mir gemeinsam die Box auszupacken..auf geht`s

Abonnieren könnt ihr die Box hier!

(Lustigerweise hat soeben mein Paketmann geklingelt und mir meine Douglasbox gebracht, diese finde ich dank Aussuchen echt genial!)

Biobox – die erste "gruene" Abobox mit Natur- und Bioprodukten

Ich durfte die BioBox testen, worueber ich mich wahnsinnig gefreut habe. Wie die meisten von euch bin ich ja auch etwas im Boxenfieber, wobei ich die DM-Box eigentlich toll finde, das Abholen aber nicht hinkriege und die Glossybox nach diversen miesen Boxen gekuendigt habe. Mit der Douglasbox bin ich gluecklich, aber ich bin ein grosser Fan von Naturkosmetik (solange nicht alles nur nach Calendula riecht *wuergs*) und somit kommt die BioBox soooooowas von gerufen!

Also, erstmal Butter bei die Fische:

Die Box gibt es alle zwei Monate.
Kostenpunkt sind 15 Euro.
Drin sind Bio- und Naturprodukte, worauf Wert auf Inhalt, Qualitaet und Vertraeglichkeit der Produkte fuer Mensch und Umwelt gelegt wird.
Versand ist gratis und mit DHL Green (also auch umweltbewusst, super!)

Da mein tolles „Unboxing“-Video nach 14 Stunden hochladen, nun seit einigen Stunden von Youtube „bearbeitet“ wird..sehe ich hier gerade kein Ende in Sicht, werde es nachreichen und euch solange mit einem Foto und meiner Beschreibung hinhalten..Deal? Deal! (eeeedit, da isses endlich!)

BioBox August 2012

Die wunderbaren Kandidaten von links nach rechts:

LUSH Massage Butter Originalprodukt 9,90 Euro (100g)
Dr. Hauschka Lippenpflegestift Originalprodukt 7,50 Euro (4,9g)
Jislaine Naturkosmetik Aleppo Seife aus Bio-Olivenoel Originalprodukt 5,95 Euro (fuer 100g, Probe hier 20g)
Belmar Shampoo Originalprodukt 9,90 Euro (fuer 200 ml, Probe hier 30ml)
CMD Naturkosmetik Sandorini Koerpermassageoel Originalprodukt 9,45 Euro (fuer 100ml, Probe hier 30ml)
Speick Natural Duschgel Sensitiv Originalprodukt 4,65 Euro (fuer 250ml, Probe hier 50ml)

Ich bin von der Box restlos und 100% begeistert, da ich mit allen Produkten etwas anfangen kann und sie wirklich meinen Geschmack treffen. Der einzige Meckerpunkt ist, dass es nichts aus dem Bereich Kosmetik gibt, sondern nur die Bereiche „Wellness und Schoenheit“ im Sinne von Pflege angesprochen werden. Ueber eine dekorative Kosmetik wuerde ich mich noch sehr freuen.

Fuer alle, die Lust auf Bio- und Naturprodukte haben, kann ich die Box wirklich nur empfehlen, mir hat sie super gefallen und ich werde die ersten Produkte jetzt schon am Wochenende auf einem Festival testen. Das Speickshampoo ist naemlich fuer Haar und Koerper und ich bin bei wenig Gepaeckmoeglichkeit immer ein Fan von solchen Kombipaketen! Also, einfach mal bei der BioBox vorbeischauen 🙂

Kennt sie schon wer? Waere sie was fuer euch? Vielleicht ein wuerdiger, wenn auch nicht so highendmaessiger Glossyboxersatz? 🙂

Probenregen bei Dr. R.A. Eckstein BioKosmetik

In einer vergangenen Glossybox war die Blueten Feuchtigkeit Supreme Day Cream von Dr. R.A. Eckstein enthalten und ich mnuss gestehen, dass ich vorher noch nie von dieser Marke gehoert habe. Somit hatte die Glossybox wenigstens hier mal ihr Gutes, indem sie mir neue (ob highend sei mal dahingestellt) Produkte gezeigt hat 😉 Diese Creme nutze ich nun seit circa zwei Wochen und bin recht positiv von ihr angetan. Natuerlich bin ich noch am Langzeittesten, aber bisher ein sehr angenehmes Hautgefuehl, sie zieht schnell ein und meine Haut scheint den ganzen Tag super mit Feuchtigkeit versorgt.

Um meine Neugierde ueber weitere Produkte dieses Herstellers zu befriedigen, habe ich einfach mal dreist nach weiteren Proben gefragt und guckt mal, was da bitte alles kam:

Produktproben Dr. R.A. Eckstein BioKosmetik

Holla die Waldfee nenne ich das mal um es mit einem meiner liebsten skurrilen Ausdruecke zu sagen 😉 Also da ist glaube ich echt einmal das ganze Sortiment in kleinen Proben dabei, genial! 🙂 Den Augenpflegebalsam (oben links) habe ich schon ausprobiert, da mir im Moment irgendwie die Haut ueber den Lidern zu trocken wird, komisch komisch..und er hat hier gleich mal „ueber Nacht“ Abhilfe geschaffen..mal sehen, wie mir die anderen Produkte so zusagen werden. Ausfuehrliche Broschueren gabs auch dazu und dann auch noch gleich eine Liste, wo man die Produkte in meiner Naehe erhalten kann (finde ich per se super, wenn ich auch der totale Onlinekaeufer bin). Mal sehen, wenn mir die Produkte weiterhin so zusagen (noch habe ich auch sehr viel von der Tagescreme, die ist naemlich enorm ergiebig)..vielleicht sollte ich doch mal ueber einen Hautpflegewechsel nachdenken, da mir die Belico in letzter Zeit die Haut zwar nicht verschlechtern, sie allerdings aber auch nicht verbessern..

Wer sich auch durchs Sortiment von Dr. R.A. Eckstein (der Name ist null kundenfreundlich und nunja..verleitet mich dazu „alles muss versteckt sein“ zu singen *g*) probieren moechte, hiiiiier lang. Und mein Gewinnspiel laeuft auch noch bis Sonntag und bisher stehen die Gewinnchancen hier noch sehr gut, also husch husch mitmachen 🙂