Schlagwort: Cien Handcreme

[Beauty] Mein „Deutschland-Urlaubs“-Haul

Da ich heute wieder im Flugzeug zurĂŒck nach Kanada sitze, dachte ich mir, ich zeige euch mal, was ich alles in meinen Koffer gepackt habe. Alles Dinge, die ich so in Kanada nicht einfach kaufen kann, aber doch ganz dringend brauche 😉

Haul

Das ist eine bunte Mischung von Dingen aus Drogerie und Supermarkt, wobei ich auch dem Online-Apothekenshopping verfallen bin. Schön war, dass ich einen quasi leeren Koffer zu fĂŒllen hatte, denn ich habe Kleidung etc einfach in meinem Zimmer in Montreal gelassen und bin nur mit Geschenken nach Deutschland gekommen. Somit konnte ich jetzt ein wenig mehr einpacken. Fangen wir an mit den Drogerie-/Pflegeprodukten!

Drogerie Haul

Alverde Perfekter Teint Serum Seit ich den Newsletter gesehen hatte, war ich scharf auf dieses Gesichtsserum. Ich habe bisher keine eine Review dazu gelesen, kann es aber gar nicht abwarten, es noch diese Woche auszuprobieren.

Rival de Loop Age Performance Serum Hier wiederum habe ich so viele glĂŒhende Reviews gelesen, dass ich es auch unbedingt ausprobieren muss. Es ist zwar fĂŒr reifere Haut entwickelt, aber ich bin sehr neugierig!

Papulex Waschgel Mein liebstes Waschgel, ich habe meine Akne mit dieser Reihe (und der Clarisonic-Mia) in den Griff bekommen. Gibt es leider nicht in Kanada zu kaufen, somit muss diese ganze Packung mit.

Mario Badescu Facial Spray Rose/Aloe Immer laufe ich bei Urban Outfitters dran vorbei, jetzt endlich habe ich es mitgenommen und bin gespannt, ob es besser als mein Avene Thermalwasserspray und mein gĂŒnstiges Rosenwasser aus dem tĂŒrkischen Supermarkt ist. Da meine Haut bei Heizungsluft und KĂ€lte sehr zickig wird, bestimmt das Richtige fĂŒr die nĂ€chsten Monate.

Cien Handcreme Lavendel Absolute Lieblingshandcreme fĂŒr unter 1€. Tolle Textur, super Pflege, grandioser Geruch und die Verpackung schreit nach L’Occitane. Die musste ich definitiv in den Koffer werfen! Die GrĂ¶ĂŸe ist auch super fĂŒr unterwegs geeignet.

Balea Deo Roll-on Deos sind in Kanada (wie alles in der Drogerie) absolut ĂŒberteuert und somit habe ich mir diese beiden gekauft. Ich hoffe, sie sind halbwegs gut, ich habe sie aufgrund der kleinen GrĂ¶ĂŸe mitgenommen und die DĂŒfte waren fruchtig, aber nicht zu dominant.

Ebelin Wattepads & Tampons gehören ebenfalls zur „brauche ich, will ich aber nicht so teuer kaufen“-Kategorie und wurden somit auf Vorrat gekauft. Die Wattepads in Kanada sind aber auch einfach nicht so der Hammer, außer man kauft sie wieder sehr teuer bei Sephora..da merke ich dann schon den Unterschied zu den USA *g*

Garnier Nutrisse Creme habe ich gekauft, da es im Moment eine Cashback-Aktion gibt und ich mir bestimmt irgendwann die Haare fĂ€rben mag. Bisher war ich von der Marke nicht soooo begeistert, aber fĂŒr umsonst versuche ich es gerne noch einmal!

Invisibobbles Nachdem der Hype bestimmt schon wieder vorbei ist, wollte ich sie auch mal ausprobieren. Bisher bin ich nicht sehr angetan, ich zupfe mir damit Haare raus, finde nicht, dass das schön aussieht und meine nassen Haare haben damit trotzdem nach dem Trocknen einen Knick. Mal sehen, wann der erste Telefonschnurgummi reißt *g*

Schoki Haul

Milkaschokolade Nein, ich habe kein Problem *g* Mir schmecken irgendwie kaum SĂŒĂŸigkeiten in Kanada, somit nehme ich jetzt einfach ein bisschen Schoki mit. NatĂŒrlich bringe ich auch etwas davon Freunden mit, aber den Großteil werde ich wohl selbst bis Januar essen. Gibt es im Moment bei Penny fĂŒr 69 Cent!

Nasentropfen & Grippostad Ersteres ist mir in Kanada zu stark, da Ă€tzt man sich die Nasenschleimhaut weg und letzteres ist einfach mein „ich bin krank, mĂ€h“-Gegenmittel, mit dem ich mich durch die KĂ€lte schleppe. Da habe ich einfach mal bei Medpex zugeschlagen, da ist Grippostad gerade 50% reduziert (nein, das ist keine bezahlte Werbung).

Hustenbonbons, MĂŒsliriegel & noch mehr Schoki Meine Ausrede hierfĂŒr ist, dass mein Koffer immer noch so leer war und ich alleine einkaufen war..aber fĂŒr alle Sachen werde ich definitiv Verwendung finden!

Not That Kind of Girl von Lena Dunham Ok, das hÀtte ich mir definitiv auch jederzeit in Kanada kaufen können, aber ich wollte die Versandkosten von Amazon bei einer Bestellung nicht bezahlen und so durfte es endlich mit! Ewig lange schon will ich es lesen, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen!

[Reisen] Roadtrip approved! Meine Must-Haves!

Die letzte Woche habe ich grĂ¶ĂŸtenteils im Auto verbracht, da ich knapp 1900km bis nach Yellowknife in den Northwest Territories gefahren bin. Dabei habe ich gemerkt, nach welchen Sachen ich hĂ€ufig gegriffen habe und welche komplett unnötig gewesen sind (z.b. AbschminktĂŒcher, da ich mich gar nicht erst geschminkt habe *g*). Somit dachte ich mir, ich zeige euch mal, was ich im Auto immer mehr oder weniger griffbereit hatte und definitiv als sinnvolle Helferchen ansehen wĂŒrde.

Roadtrip Must HavesZunĂ€chst einmal einen Schal (aka der Bildhintergrund), denn auch wenn es tagsĂŒber heiß ist, abends im Auto wird es richtig kalt. Somit hilft der Schal hierbei und ist gleichzeitig auch noch Schlafmaske, denn dunkel wird es im Moment auch nicht. Ab und zu war es auch ganz schön windig, somit das ideale Accessoires und dann natĂŒrlich in „geht mit allem“-Schwarz. Die Sonnenbrille ist ebenfalls ĂŒberlebenswichtig, wenn man viel fĂ€hrt und es eigentlich immer hell ist. Meine ist von Cheap Monday und leistet mir jetzt seit gut drei Jahren hervorragende Dienste – fĂŒr den niedrigen Preis bin ich begeistert.

Da man nicht unbedingt jeden Tag duschen kann, ist sowohl ein gutes Deo als auch ein gĂŒnstiges EdP eine sinnvolle Investition 😉 WĂ€hrend Deo wohl selbstverstĂ€ndlich ist (ich empfehle hier die Cremesticks), ist EdP vielleicht einigen zu extravagant. Ich rieche aber immer gerne gut und auch als Raumduft im Auto hatte es seine Berechtigung. Das Dove Cool Essentials ist ein frischer, unaufregender Duft, der sich nicht mit meinem Suddenly Madame Glamour EdP von LidlÂ ĂŒberschneidet. Das ParfĂŒm ist ein Dupe zu Coco Mademoiselle von Chanel und ideal fĂŒr unterwegs, denn wenn es kaputtgeht, ist es kein großer finanzieller Verlust.

Apropros wenig Duschen, meist sind die Duschen dann auch noch kalt und/oder gehen nach Zeit. Somit habe ich diese 2in1 Shampoo & SpĂŒlung Proben von Nivea aufgebraucht, die ich fĂŒr ein Kombiprodukt als sehr gut befinde. Meine Haare lassen sich danach gut durchkĂ€mmen, sind nicht ganz so weich wie sonst, aber definitiv schön strahlend und fetten auch nicht direkt wieder nach. Ebenfalls gut an Proben ist, dass man sie danach wegwerfen kann und keine große Verpackung durch die Gegend schleppen muss, die auch noch auslaufen kann. FĂŒr den Körper habe ich diverse MĂ€nnerduschgel-Proben genutzt, die haben irgendwie lĂ€nger frisch gerochen und ich dachte mir, damit greifen mich die MĂŒcken vielleicht weniger an. Falsch gedacht.

Zahnpflege ist natĂŒrlich auch unterwegs ein Thema und ich habe mir in herrlicher Natur die ZĂ€hne geputzt! Zwar mit um mich schlagen, da es hier ĂŒberall verdammt große und viele Insekten gibt, aber hey, das hĂ€lt mich nicht auf. Superpraktisch, aber leider böse fĂŒr die Umwelt, sind diese Zahnseidesticks, die einfach nur spielend einfach anzuwenden sind. Im Alltag nutze ich normale Zahnseide, aber unterwegs fand ich das großartig. Ebenfalls notwendig, Lippenpflege, wonach ich im Auto stĂ€ndig greife. Gerne in der Wassermelonen-Sorte von der EOS-Nachmache Wells, ich trinke bei Roadtrips immer zu wenig (nie gibt es Toiletten) und meine Lippen zeigen mir das sehr schnell. FĂŒr den frischen Atemkick habe ich auch immer noch Mundspray dabei.

Musik also der MP3-Player sind ebenfalls unersĂ€tzlich, allerdings ist bei mir gerade der Wurm drin und mein Player ist mir doch ernsthaft kaputtgegangen. Somit hatte ich viel Stille und eine ganze CD mit sieben Songs..das war nicht allzu fein. FĂŒr die 5000km nach Montreal muss ich mir jetzt was ĂŒberlegen, hoffentlich finde ich einen gĂŒnstigen Player hier am Ende der Welt. Andere Musik macht die gelbe BĂ€renglocke, welche ich immer an meiner Kameratasche beim Wandern hatte. Auch wenn ich nicht wirklich glaube, dass sich so ein BĂ€rchen davon stören lĂ€sst, gibt sie einem ein gutes GefĂŒhl, wenn man mutterseelenallein durch den Wald stapft. Gibts ganz gĂŒnstig bei Canadian Tire, solltet ihr gerade eine brauchen.

Last, but not least, die Handpflege. ZunĂ€chst ist ein Handdesinfektionsgel natĂŒrlich unverzichtbar, man hat nicht ĂŒberall die Gelegenheit, sich die HĂ€nde zu waschen und ach, auch zwischendurch nutze ich es gerne zum Erfrischen. Da diese Gels aber (zumindest meine) HĂ€nde angreifen, brauche ich eine Extraportion Pflege und nutze viel Handcreme. Da sie beim Autofahren schnell einziehen, aber trotzdem genug Feuchtigkeit spenden soll, kann ich euch die von Cien empfehlen – wobei ich deren L’Occitane-Lookalikes noch lieber mag, die sind nur leider schon leer :/

Das sind jetzt nicht nur unbedingt Reise-, sondern fĂŒr mich z.b. auch Festivalessentials, die nicht viel Platz wegnehmen, aber einige unschöne Situationen retten können. Wer mag schon stinkig irgendwo fĂŒr lĂ€ngere Zeit gestrandet sein oder mit schmutzigen HĂ€nden sich eincremen etc. Meine ganzen Hautpflege-Sachen habe ich mir mal außen vor gelassen, da diese bei jedem unterschiedlich ist. Solche Produkte (natĂŒrlich muss es nicht die Marke sein) sind aber bestimmt fĂŒr jeden irgendwie zu gebrauchen, oder?

Was sind fĂŒr euch Must-Haves, wenn ihr einen Roadtrip macht oder ein Festival besucht? Habe ich irgendwas wichtiges vergessen?

[Beauty] Aufgebraucht im MĂ€rz 2015!

Da bin ich doch gestern erst dazu gekommen, mein Aufgebraucht-Video zu drehen. DafĂŒr ist es aber angenehm kurz und eine illustre Mischung aus deutschen, mitgebrachten und kanadischen, neuen Produkten sowie aus Tops und Flops 😉

Wer keine Lust auf bewegte Bilder hat, ein Bild habe ich natĂŒrlich wie jeden Monat fĂŒr euch (sagt Heidi das eigentlich noch bei GNTM?) und ein ganz schnelles Fazit von oben links nach unten rechts ebenfalls:

Empties MarchUmbro Ice – Flop

Guhl Feuchtigkeitsaufbau SpĂŒlung – Top

Rexona Compressed Deo – Flop

Olay Ulta Moisture Bodywash – wird nachgekauft

Cartier Baiser Vole EdP – Top

Celestial Seasonings Tee – wird nachgekauft

Odel Med 3 Zahnpasta – Flop

Cien Handcreme mit Mandelöl – Top

Herbacin Handcreme Kamille – Top

Dove Men+Care – Top

Cien Bodybutter Sky Deluxe – Top, wird in Deutschland nachgekauft

Bevor wer schreit, zum Schluss noch der Disclaimer, dass ich diese Produkte nicht alle erst seit dem 1.3. benutze, sondern schon seit Ende Januar, da ich die deutschen Sachen ja im Koffer mitgebracht habe. Die großen Duschbotteln wurden mir dann noch halbvoll von meinem Mitbewohner hier vererbt und somit passt das 🙂 NĂ€chsten Monat werden auch die ersten dekorativen Sachen leer und ach, ich leide. Normalerweise bin ich diese Person, die aufhört, ein Produkt zu benutzen, wenn das PfĂ€nnchen zum Vorschein kommt, da es doch nicht leer werden darf. Aber da muss ich jetzt durch und ich sage euch, es ist doch auch ganz befriedigend, wenn nach unzĂ€hligen Monden einmal das Puder aufgebraucht ist (meine beiden mitgebrachten Lidschattenpaletten waren aber doch etwas ĂŒberambitioniert, die werde ich bestimmt wieder mit nach Deutschland nehmen *g*).

Was ist bei euch so leer geworden? Wenn ihr einen Blogpost/ein Video habt, lasst es mir in den Kommentaren da, ich lese/sehe sie mir nach wie vor sehr gerne an, da solche Kurzreviews zumindest mein Kaufverhalten beeinflussen. FROHE OSTERN! 🙂

[Beauty] Aufgebraucht im Februar!

Der Februar war ein ganz turbulenter Monat, bin ich doch fĂŒr ein Jahr nach Kanada „ausgewandert“ und habe mir somit vorher ĂŒberlegen mĂŒssen, was genau ich mitnehmen werde. Lustigerweise hat es z.b. viel lĂ€nger gedauert, mich auf ein paar Nagellacke zu beschrĂ€nken als die Schuhe auszuwĂ€hlen, die mitdurften – ich sage nur PrioritĂ€ten! Somit sind es diesen Monat nur Pflegeprodukt, die ich geleert habe und fast alle kommen (noch) aus der Heimat.

Wer keine Lust auf bewegte Bildchen hat, hier gibt es alle aufgebrauchten Produkte auch noch einmal als Standbild. Im „Vergleich“ zu den vorherigen Monaten sind es diesmal weniger Sachen, aber damit habe ich auch gerechnet. Flopps sind ebenfalls kaum vertreten, da man sich ĂŒberlegt, was man einpackt. Auch sind die VerpackungsgrĂ¶ĂŸen etwas kleiner, wobei ich ja gestehen muss, ich habe einen 500ml-Oschi von Treaclemoon auch noch im GepĂ€ck, ich mag die Sachen aber auch einfach zu gerne, um ein komplettes Jahr drauf zu verzichten *g* Das dĂŒrfte mein Koffergewicht von 24kg erklĂ€ren 😉

Aufgebraucht im Februar 2015

Was ist bei euch diesen Monat leer geworden? Wenn ihr einen Blogpost/ein Video zu dem Thema habt, verlinkt ihn doch in den Kommentaren, ich liebe diese Mini-Reviews nach wie vor! 

[Beauty] Aktuelle Hand- und Lippenpflege fĂŒr unterwegs

Im Moment bin ich sehr spartanisch unterwegs, da ich meine Tasche eigentlich alle 2-3 Tage ausrĂ€ume und dann eben alle ĂŒberflĂŒssigen acht Lippenpflegeprodukte aussortiere. Damit fahre ich gut und ich mag es, wenn ich in meiner Tasche sogar noch Platz habe, um unterwegs etwas hineinzustecken. Im Moment steht bei mir Pflege vor dekorativer Kosmetik, wobei ich es natĂŒrlich toll finde, wenn Produkte beides vereinen!
Hand- und Lippenpflege WinterDie Tasche gab es (vor)letztes Jahr mal bei Ernsting’s Family und ich nutze sie gerne im Alltag, da sie von der GrĂ¶ĂŸe her gut zu mir passt und die Farbe auch zu fast allem geht. Nix schickes, sondern eben die Tasche, die mich zur Post und zum Einkaufen begleitet *g*

Zeig her deine HĂ€nde!

1. ISANA Handdesinfektionsgel ist in der kĂŒhlen Jahreszeit mein stĂ€ndiger Begleiter, will ich mich doch nicht nonstop irgendwo anstecken. Es ist einfach ein gutes GefĂŒhl, wenn man weiß, dass man saubere HĂ€nde hat! Ich mag das gĂŒnstige Pendant von DM noch einen Ticken lieber, aber auch das her erledigt seinen Job!

2. Burt’s Bees Lemon Butter Cuticle Cream Wenn ich im Bus/Zug sitze (und es um mich mĂŒffelt), gibt es nichts besseres zu tun, als die strapazierte Nagelhaut etwas einzucremen. Meine HĂ€nde sind im Winter trocken und benötigen extra Pflege. Diese hier riecht grandios zitronisch, ist buttrig weich, lĂ€sst sich gut einarbeiten und zieht relativ schnell ein. Somit nutze ich sie meist unterwegs, wenn ich ein paar MinĂŒtchen habe oder auch nachts als Intensivpflege mit Handschuhen drĂŒber.

3. Beauty Elements Sky Deluxe Handbalsam by Cien ist meine aktuelle „Unterwegs“-Handcreme. Ich liebe den Duft, er ist dezent, aber elegant (Orchidee & Reismilch) und gibt einem einen kurzen SPA-Moment. Leichte Konsistenz, zieht schnell ein und hilft mir den Tag ĂŒber. Meist creme ich meine HĂ€nde damit zweimal ein und das reicht. FĂŒr sehr trockene HĂ€nde ist sie aber wohl nicht intensiv genug.

 Zarte Lippen braucht der Mensch!

1. Burt’s Bees Revitalizing Lip Balm (Blueberry & Dark Chocolate) Im Moment trage ich wenig Lippenstift, da ich Pflege brauche. Der Fettstift ist immer mit dabei und besonders gerne mag ich diesen Vertreter. Er schmeckt sooo gut und die Pflegewirkung ist super. Er bleibt ein paar Minuten auf den Lippen, lĂ€sst sie schön glĂ€nzen und zieht dann erst ein. Im Vergleich zu anderen Marken muss ich diese Pflege nur wenige Male am Tag (2-3 Mal) auftragen, wenn ich viel getrunken/gegessen habe und sie wirkt und wirkt und wirkt (wie der Duracell-Hase *g*).

2. Claire Fisher Lipgloss mit Kirsche Oben erwĂ€hnte ich doch, dass ich Kombiprodukte liebe – dieses hier ist so eines und im Moment mein absoluter Favorit. Der Lipgloss beinhaltet nĂ€mlich natĂŒrliches Kirschkernöl und ich sage euch, das ist der Hammer. So reichhaltig, so pflegend und meine Lippen haben trotzdem Gloss. Klar klebt er etwas, aber das macht mir bei dem Ergebnis gar nichts aus. Er hĂ€lt sich auch einige Zeit auf den Lippen und hach, wir mögen uns. Sehr. Bekam ich mal geschenkt und war eher ein Zufall, dass ich jetzt danach gegriffen habe. Ich muss mich wohl mal nĂ€her mit der Marke Claire Fisher beschĂ€ftigen.

Burt’s Bees ist zufĂ€lligerweise gleich zweimal vertreten, aber ich mag die Marke sehr, sehr gerne, somit bin ich froh, euch die Sachen zeigen zu können. Kennt wer von euch Claire Fisher und bin ich mal wieder auf dem Mond zuhause? Welche Hand-/Lippenpflege benutzt ihr aktuell und könnt ihr sie empfehlen? Auch wenn ich in beiden Lagern noch mehr als genug in den Schubladen habe, informieren muss ich mich doch immer 😉

[Beauty] Handcreme von Cien – L’Occitane-Dupe?

„Das sieht ja aus wie die Handcreme von L’Occitane“ war mein erster Gedanke, als ich die Tuben der Cien-Handcremes entdeckt. Somit waren die Erwartungen an die Produkte auch gleich mal enorm hoch, denn L’Occitane und ich sind gute Freunde 😉 Die Handcreme kommt in handtaschentauglichen (kann das wer laut aussprechen?) 30ml daher und ich habe die Sorten „Milch&Lavendel“ sowie „Asiatische KirschblĂŒte“ getestet; ihr seht, die L’Occitane-Verbindung hĂ€lt sich auch bei den Sorten hartnĂ€ckig im Hinterkopf.

Cien Handcreme Lavendel und KirschblĂŒteBeide Cremes sind von leichter Konsistenz, die einem aber nicht wegfließt, sondern sich gut in die Haut einarbeiten lĂ€sst. Man benötigt nur eine kleine Portion (vielleicht erbsengroß), um beide HĂ€nde gut eingecremt zu haben. Die Einzugsdauer ist in Ordnung, ein etwas fettiger Film bleibt noch einige Zeit auf der Haut zurĂŒck und somit muss ich mir zumindest immer die Fingerspitzen abwischen, wenn ich danach am Touchpad zugange sein will. Die Pflegewirkung wĂŒrde ich ebenfalls nur als mittelmĂ€ĂŸig beschreiben, die mir auf keinen Fall im Winter ausreichen wĂŒrde. Es ist eben eine leichte Creme, die man mehrmals am Tag benutzen kann; einmal ist bei mir jedenfalls nicht ausreichend, wie ich es von anderen Produkten gewöhnt bin. Auf der Packung steht zwar 24h Hautfeuchte, aber davon merke ich leider mal nichts. Am Ende des Tages habe ich dann allerdings butterweiche Haut, die nicht spannt oder gerötet ist.

GrĂ¶ĂŸter Pro-Punkt fĂŒr mich ist der tolle Geruch in Kombination mit dem gĂŒnstigen Preis (99 Cent). Sowohl KirschblĂŒte als auch Lavendel (von der Milch rieche ich nix) duften nĂ€mlich wirklich himmlisch und super zum Sommer passend. Auch wenn ich vorher dachte, dass KirschblĂŒte mein Favorit sei, in Wahrheit ist es die Sorte mit Lavendel, die ich wahnsinnig beruhigend finde. Da wird die „Atempause HĂ€nde-Eincremen“ wirklich zu einem kurzen Entspannungsmoment.

Wobei ich auch noch gestehen muss, mich hat zuerst die Optik angezogen (ich bekam die Creme bei einem Cien-Bloggerevent) und eben die Erinnerung an L’Occitane. Diesem Vergleich kann diese gĂŒnstige Variante aber nur bedingt standhalten; von der Konsistenz her Ă€hnelt sie ihr klar und auch der Kirschgeruch kommt mir Ă€hnlich vor (mein Vergleichsobjekt ist leider schon leer), aber mit der Pflegewirkung kann sie bei meiner Haut leider nicht mithalten.

Fazit: nicht vom Ă€ußeren Schein trĂŒgen lassen. Sieht zwar aus wie L’Occitane, kann aber nicht mit der teuren Handcreme mithalten. FĂŒr den gĂŒnstigen Preis aber doch eine ganz nette Alternative; mir gefĂ€llt besonders die kleine GrĂ¶ĂŸe, die super fĂŒr unterwegs ist. FĂŒr den Sommer ist die leichte Pflege auch ausreichend, im Winter wird sie aber nichts fĂŒr mich sein!