Schlagwort: DM

[Beauty]Bohemian Summer Limited Edition von alverde!

Vom 1. Juli bis 31. August wird diese kleine limitierte Bohemian Summer Edition von alverde bei DM erhältlich sein. Mit ihr könnt ihr euch einen sommerlichen Boho-Style zaubern, der unangestrengt und natürlich wirkt. Neben Hair Refresher und Bodyspray findet ihr Lippen- und Gesichtsprodukte in türkisem Tribal-Design.

So spontan ist da nichts dabei, was ich haben müsste, an dem Bodyspray würde ich aber definitiv mal schnuppern, das klingt zumindest zitrisch-frisch nach meinem Geschmack. Spricht euch was an?

[Beauty] Birds of Paradise LE von Balea!

Hihi, das ist mal eine passende LE, die Balea da herausbringt, hier in Canberra sieht man nämlich Papageien und Kakadus an jeder Ecke und ich liebe es! Als deutschen Ersatz nun also eine Birds of Paradise limited edition, die ab dem 22. Juni erhältlich ist. Allein vom Design her spricht sie mich ja schon total an und an dem Königlichen Kronen-Kranich-Duschgel könnte ich auch nur schwer dran vorbeigehen. Die Marketingabteilung hat hier alles richtig gemacht 😉 Wie immer freut es mich sehr, dass die komplette Serie vegan ist!


Spricht euch spontan eines der Vögelchen an?

[Beauty] Last Minute „was muss mit auf die Reise“-Einkauf!

Ich bin so ein „auf die letzte Minute“-Packer, also eigentlich lege ich erst los, direkt bevor ich zum Flughafen muss. Damit fahre ich auch ganz gut, denn ich würde mich mittlerweile doch als alten Reisehasen bezeichnen. Da es dieses Mal aber früh am Morgen schon Richtung Flughafen geht und ich (wenn ich etwas vergessen hätte) es dann nicht mehr hier kaufen könnte bzw am Flughafen die übertriebenen Preise nicht bezahlen mag, habe ich mich also mal erwachsen verhalten und jetzt schon all die Sachen besorgt, die ich noch brauchen könnte. Vielleicht bin ich auch der Sommerhitze etwas entflohen und in die Klimaanlage des Einkaufszentrums geflüchtet, wer weiß..aber lustigerweise wurde ich auch direkt dort erinnert, wohin die Reise gehen wird.

Das sind jetzt keine spannenden Sachen, aber eben Produkte, die ich im Alltag brauchen werde und die es in Australien zwar auch alle gibt, aber eben zu einem viel teureren Preis. Dank Air China habe ich auch mehr als genug Freigepäck, somit konnte ich da doch etwas mehr mitnehmen. Mit mehr meine ich dann so 12kg, die mein Rucksack meist bei 3-4 Monaten Ausland wiegt und nicht die erlaubten 32kg.

Da ich in den Winter fliege, habe ich mir noch zwei schwarze, extralange Leggings aus Baumwolle bei Primark mitgenommen. Die sind nämlich unter den wenigen Modellen, die mir großgewachsenem Geschöpf auch wirklich mal passen und sind qualitativ auch erstaunlich gut. Ich habe noch welche, die ich vor sechs Jahren gekauft habe und die haben immer noch ihre Form, allerdings reiben sie sich leider mittlerweile durch und da sollten dann doch mal neue her. Ihr wisst, ich versuche so wenig wie möglich zu konsumieren, Leggings secondhand kaufen war bisher aber leider nie erfolgreich und ja, ich bin mir mehr als bewusst, was Primark alles beinhaltet, aber ob andere günstige Modemarken so viel besser sind, wage ich leider doch zu bezweifeln.

Bei DM durften ein Balea Anti-Transpirant 5in1 Protection als Roll on mit und ich bin gespannt, ob ich damit zurechtkomme. Ich wollte einen geruchsneutralen Roll on ohne Alkohol für’s Handgepäck und irgendwie gab es dann nur dieses Anti-Transpirant. Dann brauchte ich noch eine kleine Größe ebelin Nagellackentferner (125ml) und ich griff mal wieder zu einem mit Aceton, da ich bei meinen Nägeln keinen Unterschied merke, hiermit aber schneller ablackieren kann und nie mehr als ein Wattepad brauche. Die Balea Men 3 Klingen Einweg-Rasierer nahm ich, nachdem ich ewig vor dem Regal stand. Ich habe sie noch nie benutzt, finde Männerrasierer aber lustigerweise besser wie die für Frauen konzipierten Versionen und pink muss es für mich nicht sein. Eigentlich wollte ich nur Klingen für einen meiner Rasierer kaufen, aber der eine wurde wohl aus dem Sortiment genommen und die Gilette Venus Sorten finde ich nicht so prall, dass sie mir den Nachkauf rechtfertigen. Somit mal sehen, wie ich mit diesen fahre.

Gesichtsmasken habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr in Deutschland gekauft und so langsam ging mir mein Vorrat jetzt auch leer. Von Balea schnappte ich mir diese beiden Sorten (und weiß hier immerhin noch, dass sie je 40 Cent gekostet haben). Die Reinigende Maske mit weißer Tonerde und Zink habe ich auch gleich schon ausprobiert und habe einen sehr positiven ersten Eindruck. Die Tote Meer Maske mit Schlamm ist speziell für unreine Haut und ich hoffe, dass ich sie ähnlich gut finden werde. Mehr Masken nehme ich mal nicht mit, ich hoffe, dass ich bei meinem chinesischen Stoppover ein paar tolle Tuchmasken erstehen kann. Last but not least gab es bei Rossmann noch meine aktuell liebste Zahnpasta von Perlodent Med (40 Cent). Macht einen tollen Job, guten Atem und kostet auch kaum was.

Ich habe mir leider die Kassenzettel nicht geben lassen, aber ich glaube der Einkauf dürfte so insgesamt um die 15€ gekostet haben. Auf jeden Fall sehr viel weniger wie ich Down Under bezahlen dürfte und da ich noch kein Rückflugdatum habe, habe ich mal lieber etwas mehr eingepackt. Hat wer von euch zufällig schon mit dem Anti-Transpirant Erfahrungen gemacht oder mit den Einweg-Rasierern? Seid ihr auch so last minute Packer oder seid ihr schon Tage vorher ready to go? 

[Beauty] Aufgebraucht im Mai 2017!

Wie jeden Monat kann ich es kaum glauben, dass es schon wieder Zeit für einen Aufgebraucht-Post ist. Im letzten Monat hatte sich extrem viel angesammelt, manchmal geht einfach alles auf einmal leer, im Mai war das nicht ganz der Fall. Dabei war ich dieses Mal nur eine Woche unterwegs, hatte sonst aber immer alles griffbereit und habe auch fleißig gepeelt und gecremt und äh geduscht. Insgesamt sind mir 14 Produkte und etliche Pröbchen leergegangen, worüber ich echt froh bin.

Diese Proben häufen sich irgendwie ständig an, man nutzt sie dann nicht und sie fliegen dann nur rum – ich bin jemand, der sie sich „für unterwegs“ aufsparen mag, da mein „Unterwegs“ aber immer Monate dauert, bringt mir so ein Sachet dann auch nix. Da wurde ich dann mit Blick auf meine zeitnahe Abreise proaktiv und habe mir die einzelnen Beutelchen geschnappt. Sodele, wer mag, hier gibt es das bewegte Bild oder ihr scrollt einfach etwas runter und könnt meine Kurzreviews zu den einzelnen Produkten lesen.


Chicogo 105 Nagellack die Marke heißt mittlerweile Rimmel, was zeigt, wie lange ich Nagellack so habe. Schönes, glänzendes Rot.

Marvala La Paz 71 Nagellack toller Lack, sattes Pink und wunderschöner Eigenglanz

Clarisonic Bürstenkopf es wurde mal wieder Zeit, man sollte sie alle drei Monate wechseln, ich bevorzuge die Variante für akneanfällige Haut (die mit den grünen Ringen), diese hier für sensible Haut ist aber auch in Ordnung

The Body Shop Seaweed Toner absolut nichts für meine Haut, hat mir einiges an Unreinheiten beschert

Gliss Kur Nutrigloss Spülung macht einen guten Job, würde ich nachkaufen

Dove Visible Effects Body Lotion zog mir nicht ein, war klebrig, die erste von Dove, die ich nicht mag

Wellness & Beauty Dusch- und Badegel Lemongras & Verbene frisch-zitrisch, genau mein Duft, fand ich sehr lecker

Garnier Fructis Kraft Zuwachs Creme-Kur Tiegel hält ewig, macht super Haare, ist aber halt voller Chemie

Biorepair Zahnmilch wer keine Zeit für Oilpulling hat und sensible, zahnschmelzgestörte Zähne, das ist vielleicht was für euch

Garnier Light Complete Super Foam hat meine Haut enorm gut in kürzester Zeit gereinigt, will ich wieder haben

Perlodent Med Zahnpasta schon nachgekauft, ich mag sie sehr gerne

Omni Vit Vitamintabletten habe ich morgens täglich mit Osaft und einer Eisentablette getrunken und ich fühle mich gut

Balea Gesichtsmaske mit weißer Tonerde und Zink meine Haut hat sich sehr gut nach der Anwendung angefühlt

Alverde Lippenbutter White Chocolate war mir damals schon zu süß, jetzt ist sie wirklich nur noch wegzuwerfen, sie ist zu alt

Und jetzt zu den viiiiiielen Proben und Maxigrößen:

Prai Ageless Creme hatte ich schon einmal und ich mag sie sehr von Konsistenz und Reichhaltigkeit her, meine Haut ist ein Träumchen nach der Anwendung, ich müsste sie nur häufiger nutzen, statt immer vergessen

Kiehl’s Ultra Facial Cream Feuchtigkeitspflege, die aber nicht so außergewöhnliche Resultate zeigt, dass ich sie kaufen müsste

Kiehl’s Skin Rescuer ebenfalls gut für Feuchtigkeit, aber kein WOW-Effekt

Kiehl’s Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate mochte ich von der Konsistenz her null, lag mir nur auf der Haut auf

Alcina Cashmere Handbalm austrocknend, null Pflegewirkung, zum Glück sind meine Proben endlich leer

Nivea for Men Hydro Gel super nach dem Beinerasieren, kühlt schön

3x Nasengold Düfte hier die ausführliche Review, ich liebe sie!

2x Chanel No 5 L’Eau EdT zitrisch-floral, aber nicht außergewöhnlich

Alien von Mugler netter Duft, aber man riecht ihn einfach zu oft finde ich (und eher was für die kühleren Tage)

Giorgio Armani Rose Signature EdP wer Rosen mag, das ist eures, ich fand es zu monoton

bebe Beautiful Reinigungsmaske meine Haut mochte sie nicht sehr, hier die lange Review

Alverde Zell Aktiv Augenpflege schön leicht, gut für den Tag

Mixa Bodylotion & L’Oreal Revitalift Laser x3 ich kann bei einmaliger Nutzung nicht viel sagen, außer ich bekam keinen Ausschlag

Wooooooohooooooo, hat wer bis hier durchgehalten? Was ist bei euch im Mai so leergeworden? Über Blogposts/Links zu Videos freue ich mich sehr! Habt ihr auch so einen Pröbchenhaufen, der mal aufgebraucht werden muss? 🙂

[Beauty] Balea After Sun Dusche & Neuheiten von Sundance!

Als ich gestern für meine „last minute“-Reiseeinkäufe durch den DM schlenderte, wurden gerade die Regale mit den neuen Sundance Produkten aufgefüllt und da musste ich dann natürlich auch gleich mal stöbern, was es Neues gibt. Lustigerweise kam wenig später der Newsletter von den DM-Marken-Insidern, welchen ich euch jetzt kurz einbinde.

Ich muss ja gestehen, würde ich nicht ins winterliche Australien fliegen, die Produkte sprechen mich doch alle an. Einen Sonnencremeschaum hatte ich noch nie, klingt definitiv interessant, ich liebe ja Sonnencreme zum Aufsprühen, da das so viel schneller geht. Dass der Schaum auch noch nach Erdbeere oder Melone duftet, kann richtig gut sein oder nach Hinten losgehen, hier hätte ich ja gerne mal probegeschnuppert, aber es gab (noch) keinen Tester. Fürs Gesicht suche ich auch immer noch den heiligen Gral von Creme, der mattiert, mir aber keine Hautunreinheiten oder weiße Stellen beschert. Ein Aloe After Sun Gel nutze ich aufgrund des Duftes auch wahnsinnig gerne und hatte hier immer ein sehr viel teureres von Hawaiian Tropic, was ich hierdurch vielleicht ersetzen könnte. Und ja, bei Sunny würde mich das Packaging sofort kriegen, wenn wir ehrlich sind 😉

Für alle von euch, die der After Sun Dusche von Balea (300ml für 0,85€) nachgetrauert haben, als sie aus dem Sortiment ging, nun die gute Nachricht: sie ist wieder da! Und riecht unverändert nach lauen Sommerabenden auf einer karibischen Insel, wo man sich gerade an seiner Hütte am Strand geduscht hat und nun bereit für ein Abendessen unter dem perfekten Sonnenuntergang ist 😉 Oder natürlich, wenn wir mal real sind, man vom Arbeiten nach Hause kommt und die Welt einfach ausblenden will..sie riecht so, so so lecker! Hier musste ich doch kämpfen, sie stehen zu lassen, da ich mit mir abgemacht habe, feste Seife zu verwenden, von der ich auch eine ganze Menge zuhause habe und auch einfach keine After Sun Dusche brauche..ich weiß aber, dass sich hier einige sehr freuen werden, somit, ab in den DM 😉

Habt ihr die Produkte auch schon entdeckt und euch was geschnappt? Wenn ja, wohin geht die Reise denn oder genießt ihr einfach den deutschen Sommer, der bisher ja sehr vielversprechend aussieht!

[Beauty] Natürlich schön LE von Alverde!


Für leider nicht näher definierte „kurze Zeit“ wird es ab dem 8. Juni die  fast komplett vegane Natürlich Schön LE in ausgewählten DM-Märkten geben. Die limitierte Edition, bestehend aus Smoothie Duschen, Körperlotion, Bodyspray, Handcreme sowie Geschenksets werdet ihr auf einem extra Aufsteller finden, meist in Eingangs- oder Kassennähe. Ich persönlich liebe die fruchtigen Sommer-Editionen ja und würde hier wohl auch an dem Geschenkset nicht vorbeigehen können, da findet man immer Abnehmer im Freundeskreis, denen man eine kleine Überraschung machen kann. Das Bodyspray, welches man in den Kühlschrank für den Extrafrischekick stellt, wäre aber auch genau meines..tzja, stattdessen lande ich am 8. in Sydney und habe quasi den australischen Winter als natürlichen Frischekick 😉


Ist was für euch dabei? Oder seid ihr weniger der fruchtige und mehr der florale Typ? 

[Beauty] Gesichtspflege-Neuheiten von Balea!

 

Balea kommt mit gleich zwei neuen Pflegereihen auf den Markt. Die erste Reihe ist für großporige, mit Unreinheiten kämpfende, glänzende Haut kreiert und bekämpft diese mit schwarzer Aktivkohle. Es gibt Nosestrips, eine Tuchmaske und und ein Waschgel – alles vegan!

Die zweite Reihe ist eine ölfreie, leichte Gesichtspflege, bestehend aus einem Creme-Gel und einem Pflegeserum. Die nicht-komedogene Textur des Serums hilft gegen Glanz und sorgt für ein frisches Hautbild; das Creme-Gel spendet Feuchtigkeit und verhindert überschüssige Talgabsonderungen.

Auch wenn ich bei meiner Gesichtspflege-Routine sehr festgefahren bin (und das gut funktioniert), hier werde ich mal zuschlagen, besonders die reinigende Tuchmaske macht mich sehr an. Tuchmasken liebe ich nämlich, bisher hatte ich sie aber nie in reinigend, sondern immer nur in feuchtigkeitspendend und bin neugierig, ob/was sie so kann. Auch von der ölfreien Gesichtspflege werde ich angezogen, das Serum würde ich gerne ausprobieren, nur leider ist es nicht vegan..somit wird es wohl wenn das Creme-Gel werden, wenn mir die Konsistenz zusagt.

Macht euch spontan was aus einer der beiden Reihe an oder passen sie nicht zu euren Hautbedürfnissen? Wenn ihr eine andere gute, reinigende Tuchmaske kennt, nur her damit, die würde ich gerne ausprobieren!

[Beauty] Baleas Bad- und mein Badevergnügen!

Gerade kam per DM-Markeninsider die Email rein, in der sich alles ums Thema Frisur dreht. Finde ich ganz lustig, denn eine Frisur habe ich gerade absolut nicht. Meine Haare sind dank Sonne, Salzwasser und Reisen sehr gestresst, die Farbe verschwindet, die Enden trocknen aus und werden heller, ihr kennt es alle. Da es dazu noch richtig schwül-heiss und windig ist, werden sie einfach nur zusammengebunden und fertig. Bei meiner momentanen Aussicht aber durchaus absolut unwichtig und auf Koh Jum sieht einen auch absolut kein Mensch!


Aber hey, immerhin habe ich den Fön zuhause gelassen und kann mein Haar somit nicht noch mehr schädigen. Wobei ich ja großer Verfechter von Hitzeschutzspray bin (pssst, ich mag das von Cien am liebsten) und nie ohne meine Haare trocknen würde. Vielleicht ist für den ein oder anderen von euch ja noch ein neuer Tipp bei dieser Frisör-Challenge dabei, unterhaltsam ist sie allemal! Benutzt ihr denn Hitzeschutz und wenn ja, von welcher Marke? Ich bin zwar mehr als zufrieden mit meiner Variante, aber ihr kennt es alle, man will eben doch mal was Neues ausprobieren!

[Beauty] Shine Bright LE von ebelin!

In letzter Zeit schafft es ebelin mit so ziemlich jeder LE mein Herz etwas huepfen zu lassen und auch die Shine Bright limited edition ist da keine Ausnahme. Klein, aber fein kommt sie dieses Mal mit nur sechs Produkten daher, die ich (wuerde ich sie nicht schon in diversen Ausfuehrungen haben) wohl ohne gross Nachzudenken kaufen wuerde – lediglich mit den Blendern von ebelin habe ich negative Erfahrungen gemacht, aber an das Original kommt hier einfach nichts ran. Erhaeltlich ist die komplett vegane Reihe vom 8.12. bis 4.01 und ich bin mir sicher, dass sie viele Liebhaber finden wird. Zumindest ich habe mich noch nicht an meinen rosefarbenen Sachen sattgesehen!


Spricht euch die LE an oder seid ihr ueber die Rose-Phase mittlerweile hinaus? Zum Verschenken (langsam kann man ja beginnen) finde ich sie ja auch super geeignet, da sie einfach edel aussieht!

[Beauty] Augencreme Frische Gurke von Jean&Len!

Klares Ziel meines DM-Besuchs war die NYX-Theke, doch habe ich dabei nicht bedacht, dass dieser DM natürlich gar keine hat 😉 Da ich aber eh schon einmal da war (und der Laden wunderbar klimatisiert) streifte ich einfach mal so durch die Gänge und schaute, was es alles Neues gibt. Habe ich schon ewig nicht mehr getan und somit habe ich einige spannende Sachen entdeckt. Besonders angefixt wurde ich von der Marke Jean&Len, die ich im Gesichtspflegebereich entdeckte. Alle Produkte sind nämlich „einfach ohne Gedöns“, sprich vegan, ohne Tierversuche, Parabene, Silikone und künstliche Duftstoffe. Mir wird in Kürze die Augencreme ausgehen, somit habe ich mir direkt mal den Texter geschnappt und war so angetan, dass ich darüber jetzt ernsthaft einen kurzen Blogpost tippen musste – was auch schon was heißen will!

Die Augencreme Frische Gurke (15ml für 8€) mit Hyalruonsäure und Bio-Gurke kommt in einem schlichten Pumpspender daher, der genau meine Ästhetik anspricht. Bei der Pumpspenderdiskussion stehe ich meist auf der Pro-Seite, da ich sie ungemein praktisch finde, oftmals die Dosierungsmenge aber bei einem Pumpstoß viel zu viel ist. Hier stimmt das Verhältnis, ich habe einmal gepumpt und genug Produkt für meinen Augenbereich und für die Lachfältchen um den Mund herum bekommen.

Die Konsistenz der Creme ist sehr leicht, etwas auf der flüssigeren Seite, aber trotzdem gut zu verwenden. Schon beim ersten Eintupfen zieht sie in meine Haut ein, wobei ich eher das Gefühl hatte, meine Haut saugt sie nur so auf 😉 Es war Nachmittag, ich lief schon einige Stunden bei 30 Grad draußen herum und meine Haut hatte Durst. Großen Durst! Die Augencreme soll müde Augen munter machen und gleichzeitig erste Fältchen verschwinden lassen. Ersteres kann ich absolut bestätigen, am Regal war nämlich ein Spiegel wo ich vor/während/nach der Anwendung hinein starrte und meine Augenpartie sah danach sichtlich erholter aus. Besser anfühlen tat sie sich auch, sehr weich und ausgeglichen, sprich mit genug Feuchtigkeit versorgt. Sehr gut kann ich mir die Creme morgens direkt aus dem Kühlschrank vorstellen, da kriegt man bestimmt einen noch besseren Wachmach-Effekt!

Mit 31 Jahren nutze ich schon seit längerer Zeit Produkte gegen erste Fältchen, somit freue ich mich natürlich, dass diese Creme auch hierfür passt. Bisher *klopf auf Holz* habe ich auch nur sehr wenige Trockenheitsfältchen und diese dürfen auch noch lange so bleiben. Beim einmaligen Verwenden der Creme konnte ich da natürlich noch nichts merken, werde aber definitiv noch einmal berichten. Meine Haut fühlte sich auch heute Morgen noch sehr gut an und man sah mir meine 3 Stunden Schlaf (wieso sind überall nur Baustellen, wo ich bin) auch nicht ganz an – hätten auch solide 5 Stunden sein können! Einziges Manko (laut Codecheck) ist die Tatsache, dass Palmöl darin enthalten sein könnte und ach, das macht mich traurig und nervt gleichzeitig! Ich weiß, man kann nicht die Welt retten, aber seit ich vermehrt auf Palmöl achte, ärgere ich mich doppelt, wenn all die tollen, ökologisch korrekten veganen Sachen dann hier nicht standhaft bleiben können und es mir vermiesen müssen. Falls das viel zu emotional klingt, ich scheiterte erneut beim Finden einer veganen Nutella, da überall Palmöl drin ist und war doch etwas frustriert 😉

Habt ihr schon Produkte von Jean & Len ausprobiert? Es gibt ja neben der Gesichtspflege noch Haarsachen, Körperprodukte, viel für Kinder und sogar Waschmittel und Haushaltsreiniger. Ich habe mal wieder hinter einem Stein gewohnt. Seid ihr bei NYX schon fündig geworden? Was durfte mit? Da wollte ich einmal mein Kaufverbot brechen und nix war’s