Schlagwort: Flopprodukte

[Beauty] Mai-Flops!

Seit ich bewußt einkaufe und mir vorher immer fünfmal überlege, ob ich das Produkt wirklich haben mag, habe ich so gut wie keine Fehlkäufe mehr, welche früher nämlich meist Impulskäufe waren. Tzja, fast, im letzten Monat habe ich jetzt doch zwei Sachen benutzt, die ich leider nicht wirklich leiden kann und euch heute vorstellen mag. Einmal war es ein Impulskauf (quasi Quengelware an der Kasse) und das andere Mal kam es durch eine Cashback-Aktion zu mir, womit ich mich zumindest nicht sehr darüber ärgere, da ich es umsonst ausprobieren durfte.

Mai Flops Beauty

Das Nivea Anti-Transparent Stress Protect Deo (ca 2€) mit Zinkkomplex habe ich dank Cashback-Aktion gratis testen können. Für alle, die auf Aluminium verzichten, ist das cremig-neutral riechende Sprühdeo schon einmal nichts, ich habe beim Kauf nicht wirklich drauf geachtet. Auch hier ist Codecheck mit einem nicht empfehlenswert und vier weniger empfehlenswert sowie der Möglichkeit, dass Palmöl drin sein kann, nicht sehr glücklich und ich bin es im Nachhinein auch nicht so sehr. Ich müsste die App vielleicht mal vorm Kaufen benutzen, ich vergesse es nur irgendwie immer. Das Deo soll 48h haltbar sein und Extraschutz in Stress-Situationen spenden und ganz ehrlich, das tut es. Ich habe gerade einen enorm schweißtreibenden, stressigen Job und ich fühle mich mit dem Deo gut geschützt. Zu 48h kann ich zwar nichts sagen, 24 Stunden meistert es aber durchaus, ohne dass ich mir Gedanken machen muss, dass ich vielleicht geruchstechnisch irgendwen belästige. Jetzt aber zu dem Manko, was mich einfach wahnsinnig macht: ich kann das Produkt nicht benutzen, ohne enorm viel weiße Rückstände auf der Haut oder sogar in Flocken auf der Kleidung zu haben. Ich halte das Deo so weit es nur geht von mir weg, wenn ich es aufsprühe, aber es bleibt dabei, meine Haut wird pudrig-weiß und das Puder flockt auch noch ab. Das geht einfach gar nicht, hier muss ich logistisch vorgehen, das weiße Oberteil anziehen, Deo sprühen und dann vorsichtig die weiße Bluse anziehen und danach die schwarze Hose. Umständlich und nervend, in Kombi mit den Inhaltsstoffen also genug, um es für mich als Flop zu deklarieren und nicht nachzukaufen.

Da ich für die Arbeit einen weißen BH brauchte (für unter die Blusen, nicht was ihr jetzt wieder denkt *g*), huschte ich zu Primark, nachdem ich bei H&M und C&A einfach nicht fündig wurde. Schande über mein Haupt allein dafür, aber ich stand am Alex und es ging auf 21 Uhr zu..leichte Panik, da ich den BH am nächsten Vormittag benötigte. Ich wurde fündig, schnappte ihn mir und ging ab zur Kasse. Da sah ich dann diese Gentle Facial Cleansing Wipes (50 Stück für 1,50€) von P.S. Love your Skin liegen, was wohl die Eigenmarke von Primark ist? Ich brauchte auch neue Abschminktücher und griff einfach zu, da auf der Packung „for sensitive skin“, „fragrance free“ und „Provitamin B5 to help moisturise skin“ zu lesen waren. Aber ach, ich hätte es natürlich besser wissen müssen. Codecheck meckert sofort los, zeigt mir ein nicht empfehlenswert, zwei hormonell wirksam, ein weniger und ein eingeschränkt empfehlenswert sowie die Tatsache, dass auch noch Palmöl enthalten ist, was ich wann immer es geht, zu vermeiden versuche. Inhaltstechnisch also schon einmal ein Fail auf voller Linie und natürlich mag meine Haut die Tücher auch nicht! Davon einmal abgesehen, dass sie sehr dünn und nicht wirklich feucht sind, man das Makeup also nur schwer und nie vollständig runterkriegt, legt sich der „Tuchbelag“ dann auch noch so auf die Haut drauf und fühlt sich beklemmend an. Gerötet ist besonders mein Augenbereich auch noch und nein, ich fühle mich mit der Benutzung nicht sehr wohl. Da ich kurz nach dem Abschminken meist duschen gehe oder mein Gesicht richtig reinige, werde ich sie jetzt aufbrauchen, aber ich habe daraus gelernt und werde definitiv nichts mehr bei Primark holen, was auf meine Haut kommt.

Was habt ihr in letzter Zeit benutzt, was ihr so gar nicht leiden konntet? Oder seid ihr wahre Meister im Vermeiden von Fehlkäufen, da ihr euch immer genauestens vorher informiert? Ich habe mal gesucht und gefunden, dass mein letzter Beitrag hierzu meine Februar-Flops waren, was jetzt auch schon einige Monde leer ist. An der Handcreme aus diesem Blogpost arbeite ich übrigens immer noch, aber so langsam sehe ich Licht am Ende des Tunnels!

[Beauty] Aufgebraucht im März 2016!

Ende März zog ich um und somit hatte ich noch eine Motivation mehr, ein paar Produkte endlich zu leeren, da man keine halbvollen Sachen 600km durch die Gegend fahren mag. Der Disclaimer vorneweg: natürlich habe ich die 25 (!) Produkte nicht erst seit dem 1.3. benutzt, sie sind nur eben diesen Monat leergeworden. Einige Sachen sind schon jahrelange Lieblinge, andere Flops, die ich absolut nicht leiden konnte – was natürlich auch bei jedem anders ist 😉 Ich habe letzten Monat nur einen Blogpost geschrieben, den findet ihr unter Aufgebraucht im Februar 2016. Im Video spreche ich sowohl über diese Produkte als auch die Sachen von März (ab Minute 4:50). Wer keine Lust auf bewegte Bildchen hat, unten gibt es natürlich auch ein paar Worte zu den jeweiligen Produkten!

Aufgebraucht im März 2016

AQUA MIRABILIS VON LUSH tolles 3in1 Produkt, welches sowohl peelt, reinigt als auch die Haut eincremt. Alles unter der Dusche mit tollem Duft und meine Haut mag es sehr gerne leiden. Wenn es mal schnell gehen muss, genau das Richtige!

PAPULEX WASCHGEL Seit Jahren meine go-to-Pflege, meine zickige, akneanfällige Haut kann es gut leiden und ich nutze es immer mit meiner Clarisonic Mia, um den tiefenreinigenden Effekt zu erhalten.

EXQUISITE OIL MORINGA BIOLAGE Tolle Haarkur, welche ich gerne benutzt habe. Sie pflegt gut, riecht enorm lecker und hat Spaß gemacht.

HEAD & SHOULDERS CLASSIC Tut seinen Job, die günstigere Balea-Variante aber auch. Würde ich nachkaufen, wenn ich es eilig hätte und nicht in die Drogerie käme.

GLAMGLOW YOUTHMUD MASK Ich mochte sie gerne, reinigt gut, meine Haut hat die Maske gut vertragen und fühlte sich danach toll ein. Allerdings ist sie wahnsinnig teuer und trocknet recht schnell ein, somit würde ich sie nur in der kleinen Probiergröße wieder kaufen.

CLARISONIC MIA BÜRSTENKOPF LUXE Es war eine Ausweichlösung, da es die Köpfe für akneanfällige Haut in Kanada nicht gab. Ich sah keinen tollen „Strahle“-Effekt, würde mir diese also eher nicht mehr kaufen, sondern wieder zu den anderen Sorten greifen.

SEBAMED BODYLOTION Die Probe blieb mir jetzt nicht im Gedächtnis, somit muss ich sie nicht kaufen.

POUR FEMME EDP LACOSTE Dezenter, edler Alltagsduft, der eigentlich jedem gefallen dürfte. Nicht zu aufregend oder außergewöhnlich, aber durchaus nach meinem Gusto, wenn ich nicht so weiß, worauf ich Lust habe 😉

ESSENCE BROW & LASH MASCARA Damit zähme ich meine Augenbrauen, wenn der Puder schon drauf ist. Macht einen tollen Job, kostet 1,95€ und kaufe ich schon seit Jahren nach!

PANTENE PRO-V SCHAUMSPÜLUNG VOLUME PUR Ich war skeptisch, fand die Anwendung etwas befremdlich, aber die Spülung funktioniert. Sie pflegt recht gut, beschwert meine Haare nicht, diese fühlen sich kraftvoll und voluminös an. Lediglich etwas mehr Pflege für die trockenen Spitzen dürfte es noch sein, hier helfe ich mit Haaröl nach.

MACADAMIA KÖRPERÖL MAHLENBREY Am liebsten hätte ich das Öl getrunken, soooooo gut riecht es! Es war mein allererstes Körperöl und hat mich vollkommen überzeugt, im Winter absolut mein Ding. Zieht gut ein, riecht himmlisch und pflegt meine Haut über Tage hinweg.

BACHBLÜTEN RESCUE CREME Gut gegen Ausschlag, mehr kann ich zu der Probe nicht sagen, aber sie tat ihren Job!

SPA GREEN BODYLOTION Unbekannte Cremes gehen immer als Fußcreme, diese hier hat also eine Aufgabe erledigt und ich bin nicht traurig, dass sie jetzt nicht mehr in einer meiner Schubladen herumlungert.

GARNIER FRUCTIS KRAFT ZUWACHS SERUM Absoluter Flop, meine Kopfhaut drehte durch und schuppte, juckte, rötete sich. Das war leider gar nichts und ich habe den Rest weggekippt (da ich es keinem geben wollte), was ich so gut wie nie mache.

WET WIPES & SAGROTAN HANDDESINFEKTION Kann ich immer unterwegs gebrauchen, somit finden sich solche Kandidaten immer in meiner Tasche. Beide machen ihren Job, ich fühle mich besser und bilde mir ein, dass ich nicht so oft erkältet bin wie mein Umfeld. Mit leckerem Geruch mag ich es zwar noch lieber, aber funktional waren beide Produkte absolut!

Was habt ihr diesen Monat so geleert? Wenn ihr ein Video/ einen Blogpost veröffentlich habt, lasst ihn mir doch in den Kommentaren da, ich liebe diese Kurzreviews von Produkten! Habt ihr mit einem meiner Kandidaten Erfahrungen gemacht?

[Beauty] Aufgebraucht im Oktober 2015!

Nach Ewigkeiten (jupps, fünf Monate sind eine kleine Ewigkeit) gibt es doch tatsächlich wieder ein Aufgebraucht-Video *hupf* Was hat es sich komisch angefühlt, mit der Kamera zu reden, aber vermisst habe ich es auch. Denn noch immer sind diese Art Videos eine meiner Lieblingskategorie und ich spreche da einfach lieber drüber, statt viel Text zu tippen. Wer keine bewegten Bilder mag, ein ganz kurzes Fazit gibt es aber auch hier noch zu jedem Produkt! Der kurze Standardisclaimer: die Sachen wurden in diesem Monat leer, aber ich habe sie nicht nur die 31 Tage verwendet, das wäre bisschen üppig, nicht 😉

Wie so oft sind es primär Pflegeprodukte, die ich aufgebraucht habe. Hier fällt es mir aber auch leichter bei einem Produkt zu bleiben, bei der dekorativen Kosmetik habe ich einfach so viel Auswahl und wechsele ständig hin und her. Mein Augenbrauenpuder werde ich euch aber bald präsentieren können, das hat auch nur so zwei Jahre gedauert *g* Für die Kurzreviews gilt: grün = top, rot =flop, schwarz = medium.

Aufgebraucht im Oktober 2015

Garnier Olia Farbe „Goldbraun“ Direkt danach fühlen sich meine Haare recht ausgetrocknet an, glänzen aber recht schön. Einfache Anwendung und die Farbe gefällt mir auf den ersten Blick, wobei sie definitiv dunkler wurde als erwartet (Ausgangslage: von der Sonne ausgebleichte, dunkelblonde Haare).

Paradontax Mundspülung Verfärbt mir die Zähne, hat also keine Berechtigung in meiner Zahnpflege, da gibt es andere Mundspülungen ohne negative Nebenwirkung.

Aussie Feuchtigkeitsshampoo Meine Kopfhaut steht auf Kriegsfuß mit Aussie, sie juckt, ist gereizt und schuppt. Es war der zweite und auch letzte Versuch für mich.

Kneipp Badekristalle „Immer cool bleiben“ Mir war die kühlende Wirkung etwas suspekt, ansonsten half der Menthol-/ Minzgeruch super bei meiner Erkältung.

Wellness & Beauty Badesalz „Chai & Vanilla“ Roch zu Beginn traumhaft, dann aber leider gar nicht mehr und die Schaumbildung war auch sehr schwach. Langweilig!

Hema Jasmin-Gesichtsmaske Die Konsistenz war etwas zäh, die sich aufheizende Wirkung fand ich toll, aber so wirklich einen pflegenden Effekt konnte ich nicht erkennen.

Garnier Fructis Schadenlöscher Spülung Manchmal wirkte es grandios, manchmal gar nicht, ein komisches Produkt! Eine Langzeit-Verbesserung meiner Haare konnte ich aber nicht erkennen, somit schaue ich mich weiter in der Drogerie um.

Treaclemoon „One Ginger Morning“ Duschgel Absolute Liebe! Ein Duft genau nach meinem Geschmack, der gute Laune und wach macht.

Sante Bodylotion Acai Den Geruch mochte ich sehr, die Wirkung ebenfalls. Einziger Negativpunkt sind die Verpackung, die man zerschneiden muss, um an das Produkt zu kommen und die lange Einzugsdauer auf der Haut!

Dontodent Zahnbürste (LE) Schöne Idee, ich hatte ein tolles Design, mir waren die Borsten aber etwas zu hart.

Maybelline The Colossal Mascara Meine liebste Drogeriemascara, schon zigmal nachgekauft, aber meist in der amerikanischen und nicht in der deutschen Formulierung. Da ist irgendwie ein Unterschied *g*

ebelin Wattepads Jeder hat seine Lieblingswattepads, meine sind seit Jahren die von ebelin. Schon sehr oft nachgekauft und in diverse Länder importiert, da es für mich keine besseren Vertreter ihrer Art gibt. 

Ikea Lebkuchenteelichter Sie gehören für mich einfach in die kalte Jahreszeit und so gibt es sie jedes Jahr wieder. Der Duft ist natürlich nicht so dominant wie teurere Duftkerzen, aber so ab und an muss es das auch nicht sein!

L’Oreal Colagen Modellierer Meine Haut reagierte nicht gereizt darauf, nach Anwendung der Probe hatte ich aber nicht das Gefühl, dass da irgendwas passiert. Müsste ich wohl länger ausprobieren, aber neugierig geworden bin ich nicht wirklich.

Farfalla Bio-Aromaspray „Wellbeing Weihnachtsstern“ Sprühe ich abends in mein Schlafzimmer und schlafe wunderbar ein und durch. Riecht lecker würzig-weihnachtlich, aber nicht zu aufdringlich. Würde ich meiner besten Freundin schenken!

Hema Moroccan Mint Tea Sehr leckerer Minztee, der die Müdigkeit vertreibt und auch gut bei Heißhunger hilft. Sah in seinen Pyramidenbeutelchen auch sehr ansprechend aus!

Wie sind eure Erfahrungen mit meinen Produkten? Wenn ihr auch ein Aufgebrauchtvideo oder einen Blogpost habt, freue ich mich sehr, wenn ihr ihn mir verlinken würdet. Ich bin immer sehr neugierig, was andere im Monat so leergemacht haben und wie zufrieden sie mir den Produkten sind!

[Beauty] Shampoo-Battle: Nexxus vs live clean

Im Moment ist haarpflegemäßig irgendwie der Wurm drin, meine Haare sehen einfach nicht sonderlich glücklich aus und somit habe ich mit zwei Produkten gleichzeitig herumexperimentiert. Ok, ich sah bei beiden Sachen nicht sofort eine Veränderung, war frustriert und knatschig und habe sie dann aus Trotz abwechselnd benutzt *g* Herausgekommen sind zwei kurze Reviews, die beide nicht vor Begeisterung triefen werden (kurze Vorwarnung).

Nexxus Shampoo

Das Nexxus Therappe Shampoo mit caviar complex war das Favoritenshampoo meiner Mitbewohnerin im Yukon und bei der ersten Anwendung war ich vom Geruch sehr angetan. Es hatte dieses „teure Friseursalon“-Feeling und meine Haare ließen sich auch problemlos durchkämmen. Allerdings sahen sie sehr trocken aus, haben nicht geglänzt, waren im Gegenteil eher stumpf und mein Ansatz am nächsten Tag auch schon wieder fettig. Da ich das nicht sofort aufs Shampoo schieben wollte, habe ich es immer wieder ausprobiert, aber jedes Mal kam die Enttäuschung. Somit habe ich für dieses Produkt leider absolut keine Verwendung, da ich mir nicht täglich die Haare waschen mag und habe es an eine Freundin mit kurzen Haaren weitergegeben, welche restlos begeistert ist. Manchmal passen Produkt und Haare einfach nicht zusammen.

live clear shampoo

Wenn die Chemiekeule nicht hilft, vielleicht hilft ja ein organic Shampoo von live clean (green earth) war mein Gedankengang, welcher an der Realität gnadenlos scheiterte. Toll ist natürlich, dass es vegan, ohne alle bösen Sachen ist, aber es hatte in etwa die gleiche Wirkung wie das Nexxus-Shampoo: trockene Spitzen, kein Glanz, kein Schwung, fettiger Ansatz nach einem Tag und einfach kein schönes Haargefühl. Das Kämmen der Haare war auch kein Freudenspiel, sondern richtige Arbeit und leider hat mich das Shampoo absolut nicht überzeugen können. Es wanderte ebenfalls zur Kurzhaarfreundin, welche es aber nur ok findet und das Nexxus-Shampoo präferiert. Für mich war das leider auch ein Flop auf ganzer Linie. Traurig, denn die Marke fand ich sehr sympathisch, mal sehen, ob ein anderes Produkt möglicherweise besser passt.

Persönlich schreibe ich viel lieber positive Reviews und gebe Empfehlungen weiter, wenn mich Produkte restlos begeistern. Aber ich dachte mir, ich schreibe auch mal über die Flops, die nicht zu meinen Bedürfnissen passen und kann jemandem somit vielleicht vor diesem Fehlgriff bewahren.

Was war euer letztes Flop-Produkt? 

[Beauty] Aufgebraucht im April 2015!

Bevor es mich in die Wildnis Vancouver Islands verschlägt, habe ich noch kurz meine aufgebrauchten Produkte im April für euch gefilmt. Dieses Mal bin ich ein bisschen stolz, da endlich auch mal dekorative Kosmetik dabei ist und es sich nicht nur um Gesichts- und Körperpflege dreht, woohoo! Wie immer ist es eine illustre Mischung aus deutschen, mitgebrachten und neuen, kanadischen Produkten, was natürlich zu Tops und Flops führt:

Wie ihr am Bild schon sehe könnt, mussten natürlich auch noch ein paar Leckereien mit ins Video, von denen ich jetzt schon weiß, dass ich sie nach Kanada schwer vermissen werde. Celestial Seasonings und M&Ms mit Brezeln sind einfach soooo gut, die Sucht ist schlimm *g* Wer sich das Video nicht anschauen mag, hier noch ein Standbild und was ich davon nachkaufen/nicht nachkaufen würde:

Aufgebraucht im April

Nachkaufen:

Ebelin Wattepads; Dermal Green Tea Sheet Mask, Dirt Springwash von LUSH, Nivea Harmony Time, Clarisonic Bürstenkopf, Cien Lemonkick, Avalon Organics Conditioner, Cien Fußcreme Urea, Nivea 2in1 Express; Cien Augencreme Q10, Lady Gaga Fame edP, Fit me Foundation Maybelline, Crest Whitening Zahnpasta, Dr. Best Zahnbürste, Alverde Camouflage, M&Ms, Tee, Garnier Belle Color Haarfarbe, Pantene Pro V Feuchtigkeits-Shampoo, Guhl Sprühkur

Nicht nachkaufen:

Givenchy Mascara, Neutrogena Therapeutic Shampoo, Aveeno Bodylotion, Philosophy Bodylotion, Burt’s Bees Granatapfel, Pantene Pro V Smoothing-Shampoo

Was ist bei euch diesen Monat leergeworden? Habt ihr mit einigen meiner Produkte auch schon Erfahrungen gemacht? 🙂

[Beauty] Aufgebraucht im März 2015!

Da bin ich doch gestern erst dazu gekommen, mein Aufgebraucht-Video zu drehen. Dafür ist es aber angenehm kurz und eine illustre Mischung aus deutschen, mitgebrachten und kanadischen, neuen Produkten sowie aus Tops und Flops 😉

Wer keine Lust auf bewegte Bilder hat, ein Bild habe ich natürlich wie jeden Monat für euch (sagt Heidi das eigentlich noch bei GNTM?) und ein ganz schnelles Fazit von oben links nach unten rechts ebenfalls:

Empties MarchUmbro Ice – Flop

Guhl Feuchtigkeitsaufbau Spülung – Top

Rexona Compressed Deo – Flop

Olay Ulta Moisture Bodywash – wird nachgekauft

Cartier Baiser Vole EdP – Top

Celestial Seasonings Tee – wird nachgekauft

Odel Med 3 Zahnpasta – Flop

Cien Handcreme mit Mandelöl – Top

Herbacin Handcreme Kamille – Top

Dove Men+Care – Top

Cien Bodybutter Sky Deluxe – Top, wird in Deutschland nachgekauft

Bevor wer schreit, zum Schluss noch der Disclaimer, dass ich diese Produkte nicht alle erst seit dem 1.3. benutze, sondern schon seit Ende Januar, da ich die deutschen Sachen ja im Koffer mitgebracht habe. Die großen Duschbotteln wurden mir dann noch halbvoll von meinem Mitbewohner hier vererbt und somit passt das 🙂 Nächsten Monat werden auch die ersten dekorativen Sachen leer und ach, ich leide. Normalerweise bin ich diese Person, die aufhört, ein Produkt zu benutzen, wenn das Pfännchen zum Vorschein kommt, da es doch nicht leer werden darf. Aber da muss ich jetzt durch und ich sage euch, es ist doch auch ganz befriedigend, wenn nach unzähligen Monden einmal das Puder aufgebraucht ist (meine beiden mitgebrachten Lidschattenpaletten waren aber doch etwas überambitioniert, die werde ich bestimmt wieder mit nach Deutschland nehmen *g*).

Was ist bei euch so leer geworden? Wenn ihr einen Blogpost/ein Video habt, lasst es mir in den Kommentaren da, ich lese/sehe sie mir nach wie vor sehr gerne an, da solche Kurzreviews zumindest mein Kaufverhalten beeinflussen. FROHE OSTERN! 🙂

[Beauty] Aufgebraucht im Februar!

Der Februar war ein ganz turbulenter Monat, bin ich doch für ein Jahr nach Kanada „ausgewandert“ und habe mir somit vorher überlegen müssen, was genau ich mitnehmen werde. Lustigerweise hat es z.b. viel länger gedauert, mich auf ein paar Nagellacke zu beschränken als die Schuhe auszuwählen, die mitdurften – ich sage nur Prioritäten! Somit sind es diesen Monat nur Pflegeprodukt, die ich geleert habe und fast alle kommen (noch) aus der Heimat.

Wer keine Lust auf bewegte Bildchen hat, hier gibt es alle aufgebrauchten Produkte auch noch einmal als Standbild. Im „Vergleich“ zu den vorherigen Monaten sind es diesmal weniger Sachen, aber damit habe ich auch gerechnet. Flopps sind ebenfalls kaum vertreten, da man sich überlegt, was man einpackt. Auch sind die Verpackungsgrößen etwas kleiner, wobei ich ja gestehen muss, ich habe einen 500ml-Oschi von Treaclemoon auch noch im Gepäck, ich mag die Sachen aber auch einfach zu gerne, um ein komplettes Jahr drauf zu verzichten *g* Das dürfte mein Koffergewicht von 24kg erklären 😉

Aufgebraucht im Februar 2015

Was ist bei euch diesen Monat leer geworden? Wenn ihr einen Blogpost/ein Video zu dem Thema habt, verlinkt ihn doch in den Kommentaren, ich liebe diese Mini-Reviews nach wie vor! 

[Beauty] Aufgebraucht im August 2014!

Es ist wieder soweit, mein Müll – meine Meinung geht in eine neue Runde 😉 Ich fühle mich gerade wie auf dem Jahrmarkt, aber anscheinend macht es mir gute Laune, wenn ich alleine in meinem Zimmer sitze und mit meinem iPhone rede, während es aufzeichnen muss, was ich zu sagen habe. Ich mache diese Aufgebraucht-Videos, da ich schlichtweg zu faul bin, alle Sachen abzutippen, ich hoffe, ihr schaut es euch trotzdem an 🙂

Disclaimer: die Produkte sind im August aufgebraucht werden, aber nicht zwingenderweise erst ab dem 1.08. in Verwendung. Ich bin jemand, der von jeder Produktgruppe (leider) immer mehrere Sachen gleichzeitig in Verwendung hat und somit werden mal drei Duschgele und dann auch einfach mal gar keines leer. Ergibt Sinn, oder?

Wer sich jetzt denkt, näääääää, keine Lust, keine Zeit für nen Video, dem kann ich immerhin das Bildchen anbieten, welches das Videocover verschönert:

Aufgebraucht im August 2014Das ist wirklich viel gewesen, meine Sammeltüte war sogar schon voll 😉 Aber lustigerweise ist noch immer keine Sonnencreme leer, das sagt auch einiges über den diesjährigen Sommer aus! Liebling im August ist die Cien Handcreme Milch & Lavendel, wenn ihr einen Quicktipp haben wollt!

Was habt ihr diesen Monat so geleert? Wenn ihr Videos/Blogposts habt, schreibt sie mir doch in die Kommentare, ich sehe/lese sie sehr gerne! Kennt ihr einige meiner Produkte – wie fandet ihr sie? Habt alle einen wunderschönen Samstag!

[Beauty] Flop-Produkte im August!

Alle schreiben fleißig „Lieblings-Produkte“-Posts und ich stehe mal wieder auf der dunklen Seite *g* So gerne ich mich von anderen anfixen lasse, noch lieber lasse ich mich von einem Fehlkauf abhalten. Somit breche ich mir zwar immer einen dabei ab, wenn ich ein Produkt als Flop bezeichne, mache es für euch aber trotzdem wieder 😉 Kurzer Disclaimer: nur weil ich es nicht mag, musst du es nicht auch nicht mögen! Jeder Mensch, jede Haut, jede Zelle (meines Körpers *sing*) ist anders.

Flop Produkte im AugustDas Balea Fresh Lime Deospray ist sogar ein doppelter Fehlkauf, ich hatte es nämlich schon einmal und konnte es nicht leiden. Leider brachte es mir ein Freund (O-Ton „Deo ist Deo“) mit und wenn jemand schon so nett ist, darf man nicht gleich jammern. Der recht penetrante Klostein-Geruch wäre noch verkraftbar, aber ich hasse es, wenn ein Deo weiße Rückstände auf der Haut bildet und ich mir das dann schön auf meine meist schwarzen Oberteile schmiere. Arghs! Ich brauche es zwar auf, nutze es aber meist nur, wenn ich die Sportklamotten schon anhabe und mich nicht mehr mit Deo beschmieren kann *g* Gar nicht meines!

Die Dontodent Fluor Fresh Zahnpasta lügt mir hier ganz dreist ins Gesicht, ich finde nämlich nicht, dass ich danach ein sonderlich freshes Gefühl im Mund habe. Der Geschmack ist nicht meines und irgendwie fühlt sich das nicht alles so sauber und rein an wie sonst. Ich gurgele gerade mit extraviel Mundspülung, aber gefallen tut mir diese Zahnpasta so gar nicht. Wobei ich Fluor echt gut gebrauchen könnte bei meinen erosionsgeplagten Zähnen. Wer dieses Problem in Kombination mit Schmerzempfindlichkeit hat: meine Zahnärztin schwört auf die günstige Sensitive-Zahnpasta von Aldi!

Mit dem Elizabeth Arden Eight Hour Cream Skin Protectant und mir will es einfach nicht klappen, wobei ich es mir wirklich gewünscht habe, da ich soooo viele Lobeshymnen über diese Creme gehört habe. Aber zunächst einmal war der Geruch ein Schlag ins Gesicht: kräuterig-medizinisch scharf, meine Nase ist sofort frei und der Geruch ist auch Stunden später noch sehr wahrnehmbar. Besonders im Gesichtsbereich geht das gar nicht, wenn einem davon die Augen tränen und die Nase läuft (Wick Vapurob ist ein Traum dagegen!). Dann sind die Inhaltsstoffe nicht sehr toll, ich mag mir keine Mineralöle ins Gesicht schmieren. Aber das Schlimmste überhaupt ist die Konsistenz und ich weiß nicht, wie man sich damit großflächig eincremen könnte: das Zeug klebt. So richtig fies! Einziehen tut es auch nicht, man glänzt an der Stelle also schön und ganz ehrlich, morgens könnte ich dieses Produkt nicht benutzen. Ich habe es auf einen aufgekratzten Pickel vor dem Schlafen geschmiert, konnte dort aber absolut keinen Unterschied feststellen (also von wegen schnellerer Heilung etc). Im Moment kommt es auf aufgekratzte Mückenstiche, böse Einwegrasierer-Schnitte und so weiter..da darf es nachts drüber kleben. Aber das Produkt ist wirklich so gar nichts für mich und ich muss gestehen, ich verstehe den Hype null?! Riecht eklig, klebt eklig, wirkt nicht. Ich sage euch, 30ml können ganz schön viel sein 😉

Das waren jetzt ganz schön viele negative Worte zum Wochenende..habt ihr auch ein Flop-Produkt, mit welchem ihr so gar nicht klarkommt? Ich widme mich jetzt schöneren Dingen und nachher bin ich etxranett zu jedem, der sich von mir auf dem Sommerfest des Turnvereins einen Cocktail mixen lässt..gutes Karma kann man nie genug ansammeln!

[Beauty] Aufgebraucht im Februar 2014

Pünktlich zum Umzugstag habe ich es nach vier Versuchen doch noch geschafft, das Video online zu stellen..irgendwie hat Youtube rumgezickt, es sei zu lang..somit endet es etwas abrupt und 20 Sekunden vor der eigentlichen Verabschieden. Aber lang genug ist es auf alle Fälle, habe ich mir doch Mühe gegeben, angefangene Sachen leer zu kriegen. Denn alles, was ich nicht 7 Stockwerke runter und 2 Stockwerke Altbau hoch tragen muss, ist ein gutes Produkt 😉 Es war aber trotzdem mehr als genug und mein Körper ist fix und alle!

In dem Video findet ihr einige meiner Flop-Produkte aus den letzten Monaten. Die man nach dem ersten Benutzen dann erstmal wegstellt und eigentlich dann ein Jahr später wieder findet. Das Umziehen hat mich hier etwas proaktiv werden lassen. Aber natürlich sind auch heißgeliebte Favoriten wie meine Balea Feuchtigkeitsspülung oder die Luvos Heilerdemasken dabei 🙂 Eine bunte Mischung!

Wenn ich zu schnell rede, tut es mir leid, ich hatte mir in meinem Kopf das wirre Ziel gesetzt, keine Videos mehr über 10 Minuten zu drehen. Das war schon einmal ein voller Misserfolg 😉 Aber da noch einmal drehen nicht in Frage kommt, Video an und nebenbei Nägel lackieren. Bis die trocken sind, ist es mein Mund vom vielen, schnellen Reden dann auch *g*

Was habt ihr diesen Monat alles aufgebraucht? Hattet ihr einen besonderen Liebling oder ein spezielles „geht gar nicht“-Produkt? Habt ihr zufällig auch eines meiner Produkte ausprobiert- wie fandet ihr es? Ich muss mir jetzt erst einmal einen Kaffee machen und meine Beine hochlegen, die weinen jetzt schon vom vielen Treppensteigen und null sportlicher Betätigung im Alltag – morgen wird der Höllenmuskelkater auf mich warten, aber der Umzug ist geschafft und das ist gut so!