Schlagwort: florales Parfum

[Beauty] So Pure EdT von s.Oliver!

Vor einiger Zeit bekam ich das So Pure EdT von s.Oliver mit dem dazugehörigem Duschgel zugeschickt und stelle euch den Duft heute einmal vor. Persönlich habe ich mir glaube ich noch nie einen Duft von s.Oliver gekauft, was jetzt nicht daran liegt, dass ich irgendeine Abneigung gegenüber der Marke habe – sondern eher daran, dass mir die Düfte nie außergewöhnlich genug waren. Also schauen wir mal, was So Pure so kann 🙂

Parfümierte Duschgels sind jetzt auch keine Produktgruppe, der ich sonderlich viel Beachtung schenke, da sie einfach viel zu teuer sind. Meist findet man aber Geschenksets, wo das Duschgel quasi gratis dabei ist und wenn man es dann schon hat, kann man es ja auch benutzen. Dann funkt kein anderer Duft in das EdT mit hinein und man kann manchmal das Dufterlebnis auch maximieren beziehungsweise verlängern. Zu dem Duschgel kann ich sagen, es schäumt ok, duftet dezent und trocknet meine Haut doch etwas aus, sodass ich danach eincremen muss (vielleicht hätte ich mehr mit einer parfümierten Bodylotion anfangen können). Also kein Produkt, welches mich jetzt umhaut – schnell weiter zum Hauptakteur!

Der Flakon ist schlicht, dezent und wäre er nicht rosa auch nach meinem Geschmack – hier passt die Verpackung definitiv mal zum Inhalt! Beworben wird der Duft mit dem Slogan PURE LIFE. PURE YOU und soll dabei helfen, die eigene Persönlichkeit hervorzuheben, statt sie unter etwas zu verstecken. Natürlichkeit und Authentizität stehen im Vordergrund, man will etwas „Echtes“. Somit soll der sanfte, blumige Duft mit der Haut verschmilzen und dabei helfen, sich rundum wohl zu fühlen.

Genau drin sind die folgenden Komponenten: in der Kopfnote Efeu, Kalamansi, Apfel; in der Herznote Freesie, Jasmin, Kaschmirholz und in der Basisnote Ambrox, Moschus und Sandelholz. Ich persönlich mag grüne Düfte, somit passt dieser Duft gut in mein Schema und dass er fruchtig-frisch, etwas zitrisch-erfrischend ist, macht ihn gleich noch interessanter. Die danach kommende blumige Note wiederum ist leider ziemlich unspannend und die warmen Holztöne passen zwar, hauen mich aber auch nicht um. Mir gefällt der Duft auf den ersten Spritzer also sehr gut, danach wandelt er sich nur leider schnell in einen nicht aus der Masse herauszuriechenden, floral-warmen Frauenduft, schade!

Die Haltbarkeit von dem EdT ist durchschnittlich, ohne Duschgel ist es nach 3 Stunden verschwunden, mit Duschgel würde ich ihm 4-5 geben, da der Duft irgendwie länger auf der Haut haften bleibt. Für mich ist das kein Winterduft, dazu ist er zu dezent, zu „pure“, aber für den Frühling im Alltag stelle ich ihn mir gut vor. Also Fazit: nett, zu Beginn sehr ansprechend, danach verschwindet er aber in der Unauffälligkeit. Ein Duft, mit dem man nicht auffällt, der bestimmt vielen im Alltag zusagt und auch zu so ziemlich allem passt. Natürlich werde ich ihn im Frühling benutzen, aber begeistert zu ihm greifen, werde ich dann doch nicht. Wobei..das habe ich bei dem Pour Femme EdP von Lacoste auch gesagt, ihn dann aufgebraucht und irgendwie ist er mir doch ans Herz gewachsen 😉

Habt ihr schon ein EdT/EdP von s.Oliver gekauft oder sprechen euch die Düfte eher nicht an? Wenn ja, welches konnte euch denn überzeugen? 

[Beauty] Si Rose Signature EdP von Giorgio Armani!

Gerade eben flatterte mir (mit einem tollen Blumenstrauß von Bloomy Days, dazu in Kürze mehr!) ein 7ml Miniaturflakon von der Neuinterpretation Si Rose Signature von Giorgio Armani ins Haus. Was mich gleich daran erinnerte, dass ich doch etwas über den Duft, den ich Anfang der Woche eher zufällig in einer Parfümerie entdeckte und aufsprühte, schreiben wollte! Da es seit einigen Tagen nämlich schon so lecker draußen nach Frühling duftet, habe ich meine Winterparfüms schon in die Ecke gestellt und meine frischen, blumig-leichten Düfte dominieren gerade mein Regal. Da ich aber wissen wollte, was es in der Duftwelt neues gibt (und ich mich doch etwas hier auf dem Land langweile), machte ich mich auf Entdeckungstour und stolperte u.a. über den heutigen Kandidaten:

Si Rose Signature Giorgio Armania

Den klassischen Si Duft von Armani kennen bestimmt einige von euch, gibt es ihn doch schon länger. Hier wurde dem EdP mit dem typischen Chypre-Akkord nun eine noch weiblichere Note verliehen, indem zwei Rosen-Akkorde ergänzt wurden. Somit soll der Duft laut Beschreibung „voller Gegensätze, zart und kraftvoll zugleich“ sein. Da dies nach einer doch nicht ganz alltäglichen Kombination klang und die Parfumverkäuferin mir mit dem Aufsprüher quasi hinterherrannte, habe ich mich breitschlagen lassen, denn zuuu rosige Düfte sind eigentlich nicht meines. Aber man soll ja niemals nie sagen und für neue Sachen offen sein – so in der Theorie 😉

Si Rose Signature Giorgio Armania

Mein erster Gedanke war überwältigend-blumig und sehr pudrig, ein elegant riechender Duft, der mich an Frauen in Businesskostümen denken lässt, die ihr Leben im Griff haben. Cate Blanchett als Spokeswoman passt definitiv! Er hat aber auch etwas spritziges, durchaus frühlingshaftes, was der Kopfnote mit Freesie, Mandarine, Bergamotte und schwarzer Johannisbeere zu verdanken sein dürfte. Diese verfliegt allerdings sehr schnell und das EdP verwandelt sich wahrlich in ein Rosenmeer mit der Herznote aus Mairose, türkischer Rose, Osmanthus und Iris. Leider bekomme ich von diesem enorm dominanten Rosenduft wie erwartet Kopfschmerzen und auch, wenn ich die Haltbarkeit von Düften normalerweise in den Himmel lobe, hier kann ich es kaum abwarten, bis er nach 5-6 Stunden endlich schwächer wird. Die Basisnote mit Vanille, Patchouli und Ambrettesamen ist sehr angenehm, etwas würzig und schön warm, was gut passt, da es mittlerweile Abend ist und ich den Duft seit dem Vormittag auf mir trage.

Man kann es schon rauslesen, es ist leider nicht mein Duft, die Rose ist zu dominant-kopfschmerzerzeugend und auch sonst finde ich ihn leider etwas langweilig. Von der Beschreibung und der begeisterten Verkäuferin hatte ich mir doch etwas mehr versprochen, aber im Grunde ist es einfach nur ein netter, pudriger Rosenalltagsduft, der nicht aus der Masse heraussticht. Für tagsüber dürfte er bestimmt vielen gefallen, daran stoßen wird sich bestimmt niemand wie bei einigen besonderen Düften und für abends müsste man dann mit etwas spannenderem layern. Zum Frühling passen Rosen und da macht dieser limitierte Duft nichts falsch, aber mich hat er nicht umgehauen.

Habt ihr den neuen Si Duft schon geschnuppert? Wie gefällt euch die Rose Signature Version? Was sind eure liebsten Frühlingsdüfte? Ich glaube, ich werde nächste Woche mal zeigen, was ich die nächsten Monate so tragen werde..bis es endlich Sommer wird und ich in die fruchtigen Vollen haue 😉

[Beauty] For-me Botschafterpaket „Lacoste Pour Femme“

Kaum bekam ich die Bestätigung, dass ich bei dem For me-Botschafterprojekt für den neuen Lacoste-Duft „Pour Femme“ mitmachen durfte, kam das Paket gerade auch schon bei mir an. Beim Auspacken habe ich nicht schlecht gestaunt, denn da war nicht einfach nur eine Duftprobe drin, sondern:

For me Botschafter Pour Femme Lacoste

1x Lacoste Pour Femme Flakon (30ml)

30 (!) Duftproben Lacoste Pour Femme

1x Lacoste Pour Femme Duschgel (150ml)

Das Duschgel wird zwar als „Muttertagsgeschenk“ angepriesen, aber da meine Mama sich darüber sowieso nicht sehr freuen wird, behalte ich das ganz dreist selbst und benutze es eben mit dem Duft 😉 Die 30 Pröbchen werde ich aber hier gut unters Volk bringen können, denn wer bitte probiert nicht gerne neue Düfte aus?

Pour Femme“ ist laut Projekthandbuch der Duftklassiker unter den Damenparfums und ein sehr eleganter, blumiger Duft. Das kann ich auch bestätigen, ich musste ihn natürlich sofort ausprobieren! In der Kopfnote sind lila Freesien und Jamaikapfeffer enthalten, die sofort einen blumigen Geruch versprühen. Die Herznote ist ebenfalls blumig-feminin, hier haben wir die volle Flower Power mit bulgarischer Rose, Hibiskusblüte, Iranischer Jasmin und weißer Heliotrop. Ich behaupte, den Jasmin rausriechen zu können, der Rest ist einfach ein Blumenmeer. In der Basisnote ist neben Himalaya-Zedernholz und Mysore-Sandelholz noch Weihrauch enthalten, wobei ich hiervon noch nichts rieche (das kommt bestimmt noch).

For me Botschafter Paket Lacoste Pour Femme

Ein sehr floraler Duft, der hervorragend in den Frühling passt! Der Flakon ist durchsichtig und gefällt mir auch gut, er sieht klassisch-elegant aus und sticht neben meinen sonst sehr verspielten, rosafarbenen Duftflakons doch etwas hervor *g* Er passt aber zu dem Konzept, dass der Duft „weiblichen Chic“ verkörpert und man sieht schon, dass die Zielgruppe nicht U20 ist.

Ich bin sehr gespannt, wie mir der Duft in seiner Entwicklung und Haltbarkeit gefallen wird, der erste Eindruck war auf jeden Fall schon einmal positiv. Lacoste ist mir als Marke aber auch sympathisch (ich will seit ich 14 bin ein weißes Lacoste-Tenniskleid), ich habe hiervon Schuhe, die ich zur Zeit täglich trage und freue mich, nun von diesem positiven „Fashion“-Eindruck den Sprung rüber in den „Beauty“-Bereich zu machen und mich hier auch überzeugen zu lassen!

Na, wer hat noch so ein tolles Paket gekriegt und kann gar nicht abwarten, sich durch zu testen? Oder kennt ihr Lacoste-Düfte schon? Ich muss ja gestehen, ich hatte sie einfach überhaupt noch nicht auf dem Schirm und sie in der Parfümerie auch noch nie bewusst wahrgenommen.