Schlagwort: Getränke

[Yummi] Akute Chai-Obsession!

Im Moment versuche ich, meinen täglichen Kaffeekonsum von circa fünf Tassen etwas zu reduzieren und trinke somit entsprechend mehr schwarzen Tee (gerne britisch mit Milch oder auch mal Zitrone). Um aber etwas Abwechslung zu bekommen, habe ich vor kurzem wieder mit zwei Sorte Chai angefangen und bin so süchtig danach, dass ich sie euch einfach vorstellen muss. Besonders, wenn es jetzt wieder wärmer wird, kann ich mir beide auch super als Iced-Version vorstellen oder eben doch klassisch als die wärmende, einen umarmende Würzigkeit, wenn man einen Moment zum Durchatmen braucht. Natürlich haben diese beiden Chai-Sorten nichts mit dem zu tun, was man in Indien als Chai (übersetzt einfach nur mit „Tee“) bekommt – oh, dafür würde ich jetzt noch einiges mehr geben. Da ich aber mal nicht schnell nach Varanasi fliegen kann, muss ich mich eben hiermit begnügen und tue das nur allzu gerne 😉

Chai

Zu Chai gehört für mich immer Milch bzw meine vegan Alternative. Gerade habe ich bei Lidl den BIO Organic Soja Drink Natur (0,99€) entdeckt und finde, er passt dank seinem Eigenzuckeranteil gut rein. Normalerweise achte ich ja auf ungesüsste Getränke, aber da ich ihn mal versuchen wollte, durfte er trotzdem noch mit. So spare ich mir das extra Zuckern der Getränke eben einfach ganz.

Den David Rio Power Chai (400g um 10€) habe ich vor einer Ewigkeit mal in den USA entdeckt und bin ihm seitdem immer mal wieder verfallen. Das Pulver ist eine Mischung aus Matcha, schwarzem Tee und Gewürzen, ist vegan und glutenfrei. An erster Stelle der Inhaltsstoffe steht Zucker, machen wir uns also nicht vor, dass das „gesund“ ist – aber ach als Süßigkeit für mich zwischendurch geht das total in Ordnung. Man benötigt für eine Tasse 2 Teelöffel Pulver und dann 240ml heiße Flüssigkeit. Eigentlich soll diese komplett aus (Soja-)Milch bestehen, ich nehme aber 50% kochendes Wasser und 50% (Soja-)Milch, schmeckt mir persönlich besser. Mit so einer Packung bekommt man um die 18 Portionen und ich habe kein Problem, diese in einem Monat zu leeren. Hier bekommt man gleichzeitig einen Powerkick (ich hoffe auf das Matcha, setze aber doch auf den Zucker) und durch die Mischung von Ingwer, Nelke, Zimt, Sternanis und Kardamom verschwindet auch Heißhunger auf Süßes sehr gut. Besonders gerne trinke ich ihn nachmittags, während ich Blogposts schreibe 😉

Soll es die „gesunde“ Variante sein, nehme ich sehr gerne den Grünen Chai von Lebensbaum (40g um 5€), welchen ich zufällig mal im Bio-Supermarkt gefunden und im Angebot mitgenommen habe. Seitdem kehre ich immer wieder gerne zu der Marke und dieser Sorte im Speziellen zurück. Statt schwarzem Tee gibt es hier reinen Grüntee, der mit Zimt, Krauseminze, Süßholz, Ingwer, Kardamom, Nelke und Pfeffer versetzt ist. Hierdurch ist er sehr frisch und auch wenn ich es beim ersten Mal befremdlich fand, (Soja-)Milch in grünen Tee zu kippen, es schmeckt fantastisch. Definitiv etwas, was im Sommer on ice hervorragend funktioniert und einen einfach belebt. Nicht so sehr „Süßigkeit“ wie der andere Vertreter und gerne meine Überbrückung, bis es ans Mittagessen geht. Wenn ihr einen grünen Chai mit Minze von einer anderen Marke kennt, sagt Bescheid, ich wurde bisher noch nicht wirklich fündig.

Trinkt ihr auch gerne Chai oder ist Gewürztee mit Milch nicht so euer Ding? Was könnt ihr denn als kleinen Kick zwischen den Mahlzeiten empfehlen, wenn es nicht immer Kaffee sein soll?

Starbucks Weihnachtsaktion dieses Wochenende!

Von heute bis einschliesslich Sonntag hat Starbucks (ich gehe mal davon aus, dass alle Filialen daran teilnehmen) eine Aktion zu ihren Weihnachtsgetränken laufen. Erstmal freue ich mich darüber, dass die roten Becher wieder da sind und auch im Laden die ganzen tollen Weihnachtstassen herumstehen. Wie jedes Jahr überlege ich auch hier, eine zu verschenken..mal sehen, ob ich es irgendwann mache.

Um nun ihre Weihnachtsgetränke zu promoten, bekommt ihr zwei zum Preis von einem. Hier gibt es den Lebkuchen Latte, den Toffee Nut Latte (die beiden kennen wir schon vom vorherigen Jahr) und neu den Orange Moccha. Ich habe mich für die ersten beiden Sorten in tall entschieden und durfte 4,25 Euro bezahlen. Für zwei Getränke ein durchaus netter Preis oder? 😉

IMG_1346Der Lebkuchen Latte ist Espresso mit aufgeschäumter Milch und Lebkuchensirup. Wenn ihr auf weihnachtliche Gewürze steht, ist er wirklich total euer Geschmack. Mir war da fast zuviel los im Mund, da die vielen Gewürze echt Geschmacksexplosionen verursachen. Tall war mir hier als Größe fast schon zuviel, aber er ist definitiv lecker und schmeckt so, wie man sich Weihnachten vorstellt. Um vielleicht nicht gleich 500 Kalorien in Getränkeform zu sich zu nehmen, lasse ich hier immer die Sahne weg und bestelle ihn mit Magermilch. Schmeckt mir genauso gut und zum Glück mag ich Sahne sowieso nicht (alles andere an Süßem aber schon *g*).

Der Toffee Nut Latte hingegen ist für mich nicht unbedingt das typischste Weihnachtsgetränk, den könnte ich durchaus das ganze Jahr über trinken 😉 Auch hier ist wieder Espresso mit aufgeschäumter Milch die Basis, welche ergänzt wird durch einen Butter-Toffee Sirup und das Aroma von gerösteten Nüssen. Schmeckt sehr lecker nach Nuss, aber für mich auch irgendwie nach Karamell..ich glaube, meine Geschmacksknospen verwechseln da was *g* Hier war der Geschmack zwar sehr dominant, aber nicht so unterschiedlich wie bei dem Lebkuchen Latte und somit könnte ich mir hier sogar vorstellen, noch etwas zu essen (die Apfel-Walnuß-Muffins haben mich seeeehr angemacht, aber ich war tapfer). Auch hier vielleicht die Sahne weglassen und lieber Magermilch nehmen, sonst ist man auch wieder bei einer Mahlzeit anstatt einem Heißgetränk 😉

Mir haben beide Sachen sehr gut geschmeckt, aber normalerweise finde ich 4,25 Euro schon seeeeehr teuer. Besonders kann man es mit dem richtigen Sirup zuhause auch einfach nachmachen, wenn man Lust hat. Oder die noch unaufwändigere Methode: ich rühre mir immer ein bisschen Lebkuchengewürz in meinem Kaffee. Dauert 1 Sekunde und schon schmeckt es nach Weihnachten. Aber natürlich würde ich beide Sachen bei Starbucks wieder trinken und mal schauen, vielleicht kann ich ja jemanden bis Sonntag überreden, einen Zwischenstop bei Starbucks zu machen und den Orange Moccha auszuprobieren (wobei ich da irgendwie an diese Softcakes Orange denken muss und die finde ich gar gruselig..hm).

Habt ihr die Weihnachtsgetränke schon probiert? Wie schmecken sie euch 🙂 Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende und vielleicht schafft ihr es ja jetzt auch mal zu Starbucks und nutzt dieses tolle „Kennenlern“ (aka Anfix-) Angebot 🙂

Sommer! Tee! <3

Teeliebhaber. Ja, das bin ich. Ich trinke eigentlich taeglich Tee..mindestens einmal 😉 Schon seit ich mich erinnern kann, gab es in meiner Familie Tee. Und zwar ohne Zucker oder Milch..was ich auch jetzt nur manchmal, wenn ich grosse Lust auf Chai habe, nutze. Aber nun zum Sinn dieses blogposts. Im Winter mag man andere Tees als im Sommer und ich habe im Moment drei richtige Favouriten, die eigentlich taeglich dran glauben muessen. Hierbei handelt es sich um diese:

12062011330

Den gruenen Tee mit Zitrone gibt es meist nach dem Aufstehen (ich versuche mich gerade an einer Art Koffeinreduktion) und ja, er macht mich recht wach und schmeckt sehr lecker. Sehr frisch, geradezu erfrischend dank dem zitronigen Beigeschmack. Man darf ihn nur nicht zu lange ziehen lassen (ich vergesse gerne mal den Beutel in der Tasse), denn sonst wird er zu bitter. Zu kaufen gibt es solchen Tee in jedem Laden, den speziellen hier gibts bei Netto.

Rechts oben ist eine Leckerei, die ich schon letzten Sommer entdeckte. Ist ja leider immer nur limitiert und im Sommer erhaeltlich, aber anscheinend jedes Jahr wieder. Diesmal habe ich mir gleich 3 Packen als Vorrat zugelegt. Es handelt sich um Mango de Kiwi Tee von Teekanne. Ich wuerde nicht sagen, ich schmecke hier direkt Mango oder Kiwi. Es schmeckt nach Frucht, aber nicht nach dem 0815 Standardfruchttee, sondern irgendwie exotischer und lecker. Auch sehr erfrischend und den gibts den ganzen Tag hindurch..oder auch abends als Gute Nacht Leckerli. Gibts in vielen Geschaeften, unter anderem auch bei Netto und hier fuer 1,79. Es gibt auch noch andere limitierte Sommersorten..irgendwas mit Papaya und keine Ahnung, womit der andere ist. Habe ich beide nicht probiert, da ich eigentlich nicht so der Fruchtteemensch bin.

Nun mein neuer kleiner und fast schon leerer Liebling 🙁 Mitgebracht aus der Tuerkei letzte Woche ist er wirklich fast schon aufgebraucht. Lipton Tee in der Geschmacksrichtung Narli, also Granatapfel. Superlecker, sommerlich, erfrischend & genial! Genau 🙂 Zwar ist die Basis Hagebutte, aber irgendwie kommt da doch noch so ein anderer, superleckerer Geschmack mit durch. Ich tippe mal auf den Granatapfel. Mein eines Ziel, Granatapfelsaft in der Tuerkei zu trinken, habe ich naemlich nicht erreicht, entweder war ich sitt oder kein Stand parat..naja, das wird woanders nachgeholt. Bei Lipton muss ich nun immer daran denken, dass lipti auf Tok Pisin Teeblatt heisst 😉 Diese Sprache zu lernen hat sich unfassbar gelohnt *g* Wenn jemand weiss, wo man diesen Tee vielleicht noch bekommen kann ausser in der Tuerkei, ich freue mich sehr ueber Tipps, da ich nach nichtmal einer Woche fast schon die Packung leer gemacht habe.

So, das in Kombination mit sehr viel Leitungswasser und Kaffee ist, was ich so am Tag vertrinke. Wobei heute gabs ganz koeniglich Mangonektar zum Fruehstueck dazu. Ich hatte wahnsinnige Lust darauf und ich fuehle mich dann immer, als waere ich gerade wieder in Indien. Wundervoll!

Eure liebsten Tees? 🙂