Schlagwort: Gewinnspiel

[Yummi] 7 neue BIO Organics Teesorten von Teekanne + Gewinnspiel! #Werbung

Heute stelle ich euch die sieben neuen BIO Organics Teesorten von Teekanne vor und drei von euch haben auch gleich die Möglichkeit, ein Probierpaket mit allen Sorten zu gewinnen! Ich freue mich immer sehr, wenn ich nicht nur etwas ausprobieren, sondern auch an euch weitergeben kann!

Teekanne bringt seit August in ihrer BIO Organics Reihe die folgenden Sorten heraus: Sweet Apple, Calm & Relax, Sleep & Dream, Start your day, Oriental Chai, English Breakfast und Ginger Lemon. Sweet Mint als achte Sorte wird in Kürze auch noch zu bekommen sein. Geschmäcker sind zum Glück verschieden, hier bin ich aber sicher, dass für jeden eine passende Sorte dabei ist. Sweet Apple ist fruchtig-süßer Apfeltee mit Zimtnote, Calm & Relax ist ein Kräutertee mit Honeybush, Melisse und Hopfen; Sleep & Dream ist ein Kräutertee mit Melisse, Pfefferminz und Lavendel, Start your day hingegen ist ein Kräutertee der kickt mit Mate, Krauseminze und Zitrone; Oriental Chai ein Gewürztee mit Ingwer, Kardamon und Zimt, English Breakfast ein hochwertiger Schwarztee und Ginger Lemon ein Ingwertee mit Zitrone und Kurkuma für den extra Bämm. Sweet Mint hat Süßholz als Begleitung für die Pfefferminze im Beutel.

Persönlich bin ich ein sehr breit aufgestellter Teetrinker, womit mir die Wahl sehr schwer fällt. Besonders gut, um abends herunterzukommen, finde ich aber den Sleep & Dream Kräutertee mit Melisse, Pfefferminz und Lavendel. Wer seinen Tee lieber als Eistee genießt, da finde ich den Ginger Lemon wahnsinnig erfrischend, am besten hier noch etwas frische Zitrone hineingeben und ihr habt eine richtige Vitaminbombe!

Die Teeverpackungen in den bunten Farben finde ich vom Design her sehr ansprechend, sie machen gute Laune und sehen definitiv nach einer höherpreisigen Teesorte aus dem Biosupermarkt aus, wo die Qualität stimmt. 20 Beutel (also 36g) kosten 3,29€, was mit anderen vergleichbaren Teesorten wie Yogi übereinstimmt. Kaufen könnt ihr die Tees entweder direkt im Einzelhandel oder einfach online bei Frogcoffee, wo ihr alle Sorten auf einmal ordern könnt. Ich finde ja, dass sie sich als kleines Mitbringsel oder Beigabe zu einem Geschenk sehr gut machen!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, verratet mir in den Kommentaren einfach nur, welche Sorte euch am meisten anspricht, wenn ihr denn eine auswählen könnt. Offen ist die Teilnahme für alle über 18 Jahre, wohnhaft in Deutschland. Das Gewinnspiel läuft bis zum 8.10. und ich werde eure E-Mail-Adressen danach an das Team von Frogcoffee weiterleiten, die mir diese tolle Verlosung ermöglichen. Dieser Beitrag enthält einen Affiliate-Link, solltet ihr über diesen im Shop bestellen, erhalte ich eine kleine Provision! Viel Glück und ich hoffe, ihr könnt den Herbst dann mit einer Tasse leckeren Biotee von Teekanne einleiten! Denn was gibt es besseres bei kaltem Regenwetter, um sich aufzuwärmen 🙂

[Beauty] Birthday Give away – Sets von p2

Woohoo, wieder ein Jahr weiser 😉 Ich dachte mir, dass ich einfach euch an meinem Geburtstag beschenke und hoffe, ihr freut euch darüber! Es gibt insgesamt zwei Sets von p2 aus der Fabulous Beauty Gala LE zu gewinnen. Die Sets wurden mir zum Testen zugeschickt, als ich noch in Kanada war und da die Sachen jetzt sowieso nicht mehr zu bekommen sind, dachte ich mir, dass eine Review auf dem Blog auch keinem mehr was bringt. Somit könnt ihr einfach zwei Sets mit je vier (natürlich unbenutzten) Sachen aus dieser LE gewinnen, die mir von p2 kosten- und bedingungslos zugeschickt wurden. Aufgeteilt habe ich die Sachen in ein Nagel- und ein Augenset (oder so ähnlich).

Mitmachen ist ganz einfach, hinterlasst mir einfach einen Kommentar, ob ihr für SET 1, SET 2 oder für beide SETS mitmachen mögt. Wenn ihr mir iiiiiiirgendwo folgt, gibt es ein Extralos, sagt mir das einfach – ist aber kein Muss 🙂 Das Gewinnspiel endet am folgenden Sonntag um 18.00h, ich benachrichtige die Gewinner, die natürlich zufällig ausgelost werden, noch an dem Tag! Verschicken werde ich die Sachen gut verpackt via Warensendung an euch – Haftung für Transportschäden übernehme ich nicht. So, hier kommen die Gewinne:

SET 1 – NAGEL

p2 Gewinnspiel

Das Set besteht aus: dem Nagellack 010 sensual red, dem Lippenstift 030 classy purple, den Nagelstreifenfolien und einem Eyeshadowtrio 010 dressed up.

SET 2 – AUGEN

p2 Gewinnspiel

Dieses Set besteht aus dem Eyeshadowtrio 030 go clubbing, den Addicted to glitter fake lashes, dem Lippenstift 010 deep pink und dem club spirit eyeliner in 010 glitzy gold.

Ich wünsche euch allen viel Glück und hoffe, die zwei Sets sprechen euch an 🙂 

Weine.de Adventskalender – es geht los!

Juhu, der 1. Dezember ist endlich da und somit beginnen die mittlerweile überhaupt nicht mehr überschaubaren Adventskalender-Gewinnspiele im Internet 😉 Wie immer werde ich da auch bei einigen mein Glück versuchen, einige der Preise sind einfach zu verlockend! In den letzten zwei Jahren hatte ich auch immer Glück und eine Kleinigkeit lag dann noch extra unter dem Tannenbaum, worüber ich mich sehr gefreut habe!

Da ich es dieses Jahr allerdings nicht schaffe, selbst bei einem Adventskalender mit meinem Blog mitzumachen, dachte ich mir, ich stelle euch mal kurz die ersten drei Türchen des Weine.de-Adventskalenders vor, von dem ich letztes Jahr auch ein Teil gewesen bin. Wahrscheinlich quillt eure Blogroll nur so über vor Gewinnspielen, aber wenn ihr nicht nur an Sachen aus dem Beautybereich, sondern auch an etwas Genuss interessiert seid, dürfte das bestimmt was für euch sein!

Das erste Türchen öffnet sich heute beim Falstaff Magazin, welche dieses 12-er Set mit trockenen Cuvée-Rotweinen aus Deutschland (128,30€) verlosen. Meine Opa hat sich schon letztes Jahr fleißig durch das Weine.de-Rotwein-Sortiment getestet und hat einige außergewöhnliche Schätzchen entdeckt. So ein Set eignet sich nicht nur gut zum Selbertrinken, sondern auch zum Verschenken, solltet ihr eher auf Weißwein stehen!

Das 2. Türchen wird sich bei Culinarypixel öffnen und danach geht es am 3.12. bei Schlaraffenwelt weiter. Bisher sind beide Türchen noch geheim, es handelt sich bei beiden um Foodblogs und ich bin schon sehr gespannt, was es zu gewinnen geben wird!

Das Schöne an solchen Blog-Adventskalendern ist meiner Meinung ja immer, dass man neue Blogs kennenlernt, die man sonst nie entdeckt hätte. Auch wenn man nicht gewinnt, bekommt man so vielleicht ein paar neue interessante Seiten zu Gesicht, verweilt etwas, wird inspiriert oder abonniert sogar den Blog.

Wenn ihr mögt, könnt ihr mir gerne in den Kommentaren dalassen, bei welchen Adventskalendern ihr so mitmacht! Ich werde auf jeden Fall noch bei Innen&Aussen mitmachen (sowohl auf dem Blog als auch bei Instagram, was Karin da auffährt, ist einfach unfassbar) und gerade habe ich bei Avene vorbeigeschaut.

Bild via Falstaff

[Sparkassen-Gewinnspiel] Verratet eure Vorsätze für 2015!

2014 neigt sich dem Ende, das neue Jahr steht schon in den Startlöchern und zwischen all der Freude über den Schnee und der Organisation der Silvesterparty bleiben die guten Vorsätze fast auf der Strecke 😉 Damit diese nicht in Vergessenheit geraten, hat die Sparkasse Langen-Seligenstadt (hallo Nachbarn!) ein Gewinnspiel ins Leben gerufen, auf welches ich euch kurz hinweisen mag.

Gewinnspiel Sparkasse gute Vorsätze

Mitmachen ist denkbar einfach, ihr müsst einfach nur euren guten Vorsatz für das Jahr 2015 einschicken und habt die Chance, eines von 50 T-Shirts, bedruckt mit diesem Vorsatz , zu gewinnen oder sogar den Hautpreis, ein iPad! Teilnehmen könnt ihr über Facebook hier! Das Gewinnspiel ist bis zum 31.01.2015 offen.

Mein guter Vorsatz für 2015 (und all die Jahre zuvor) ist „wage mehr!“ bzw „get out of your comfort zone!“. Genau das werde ich auch machen, da es für mich ja Ende Januar für ein Jahr nach Kanada geht. Komplett unbekannte Umgebung, niemanden vor Ort, den ich kenne, das wird definitiv ein Abenteuer werden! Ich bin mir sicher, dass ich viele Dinge machen werde, die ich noch nie ausprobiert habe (einige bestimmt erfolgreicher als andere) und über meinen Schatten springen werden muss. Auch wenn ich schon sehr offen und immer an Neuem interessiert bin, das Jahr 2015 wird noch eine Steigerung mit sich bringen!

Wer beim Gewinnspiel nicht mitmachen mag, mir aber seinen guten Vorsatz verraten mag, ich würde mich freuen, bin ich doch immer neugierig! Oder findet ihr diese Tradition blöd und macht da nicht mit? Ich finde es immer lustig, wenn meine im Fitnessstudio arbeitenden Freundin im Januar flucht, weil es soooo viele Neuanmeldungen gibt *g* Bestimmt ist „mehr Sport treiben“ der Top-Vorsatz oder was denkt ihr?

[Gewinnspiel] 10 Beauty-Adventskalender von Douglas!

Was habe ich geflucht, dass ich so bescheuert lange gezögert habe, mir den diesjährigen Kiehl’s Adventskalender zu bestellen. Jetzt ist er nämlich schon längst überall ausverkauft (ja, ich habe mit einigen Filialen telefoniert und gebettelt *g*) und ich stehe komplett ohne Adventskalender da. Meine letzte Chance ist wohl das Gewinnspiel von Douglas, wo eben dieser Kalender noch verlost wird. Aber ich teile die Gewinnchance natürlich gerne mit euch, ihr müsst nur auf das folgende Bild klicken und werdet weitergeleitet:

Insgesamt gibt es zehn Kalender zu gewinnen, also drücke ich euch und mir natürlich die Daumen, dass das klappt. Nächste Woche starten dann ja auch auf diversen Blogs und diversen Webseiten die Adventskalender, wo ich letztes Jahr auch einmal etwas gewonnen habe. Da werde ich bestimmt wieder ab und an mitmachen 🙂 Wer noch?

[Gewinnspiel] 2 Beauty-Sets von Cien für den Sommer!

Wer meinen gestrigen Beitrag zum Bloggerevent von Cien in Hamburg gelesen hat, der weiß schon, was jetzt kommt 🙂 Ich durfte dort nämlich alle spannenden Produkte von Cien einpacken und habe dabei natürlich auch an euch gedacht. Denn es macht doch noch mehr Spaß, wenn man die Produkte gemeinsam ausprobiert und sich vielleicht darüber austauscht. Zumindest würde ich mich sehr freuen, wenn die beiden Gewinnerinnen mir Feedback geben würden 🙂

Ich habe euch kurzerhand einfach mal zwei Sets zusammengestellt, die farblich doch ganz gut passen (und auch etwas nach Sommer schreien, oder?). Wenn die Sachen ein wenig angeschlagen aussehen, seht es mir nach, ich schleppte sie in der Tasche von Hamburg nach Heidelberg (wobei ich mir schon Mühe gegeben habe, dass alles ganz ankommt). Fokussiert habe ich mich auf die Kosmetikprodukte von Cien, die mir bis dato komplett unbekannt waren! Gewinnen könnt ihr also eines der beiden Sets:

Cien Gewinnspiel

Cien GewinnspielEine bunte Mischung aus Lidschatten, Mascara, Lippenstift, Lipglossen und natürlich Nagellack erwartet euch 🙂 Mitmachen ist natürlich auch spielend einfach, ich habe mich wieder mit dem Rafflecopter zusammengetan; also einfach ausfüllen und los geht’s!

[Gewinnspiel] Findet die Ostereier von nu3 auf meinem Blog!

Um euch die Vorfreude auf Ostern etwas zu versüßen, habe ich gemeinsam mit dem Onlineshop nu3 zwei Ostereier auf meinem Blog versteckt. Diese gilt es nun zu suchen und anzuklicken, wenn ihr sie gefunden habt 🙂 Um euch einen kleinen Hinweis zu geben, da natürlich ganz schön viele Artikel auf meinem Blog sind, die der Osterhase als Versteck genutzt haben könnte:

1. Ich habe eine Suchfunktion, ihr könnt also nach Worten in meinem Blog suchen (Kopfleiste rechts) und 2. mein Osterhase steht auf Kosmetik und hier ist er besonders an Sammlungen interessiert. Da er auch noch recht belesen ist, hat er das Ei erst versteckt, nachdem er den gesamten Artikel angesehen hat 😉 Das dürften nun genug Tipps sein, damit ihr keine großen Probleme bei der Eiersuche haben solltet *g* Gewinnen könnt ihr übrigens 3x folgenden Preis:

Nu3 GewinnspielBild via nu3

Goji-Naschkatzen-Paket (626g) im Wert von 27,99€

– 250g naturals Goji-Beeren

– 2x Landgarten Goji-Beeren in Zartbitterschokolade

– 2x Ombar Bio Goji Beery Rohe Schokolade

– 3x Loveshock rohe Bioschokolade Goji/Orange

Da würde ich am liebsten gleich selbst mitsuchen, denn die Gojibeere kommt bei mir zur Zeit täglich ins Müsli und ich mag sie sehr 🙂 Wer sie noch nicht kennt, Gojibeeren haben viele Nährstoffe, die der Körper braucht und werden auch als „Superfood“ bezeichnet. Etwas Gutes für den Körper und gleichzeitig noch Schokolade..besser geht es doch nicht, oder? 🙂

Also schaut mal, ob ihr meine beiden Ostereier auf dem Blog findet, ich drücke euch natürlich die Daumen und hoffe, sie sind nicht allzu schwer versteckt! Wenn ihr das Ei gefunden habt und daraufklickt, kommt ihr auf die Facebookseite von nu3, die ihr dann noch „liken“ müsste, das wollte ich euch noch sagen. Wer also kein FB hat oder das nicht machen mag, kann das Goji-Beeren Paket leider nicht gewinnen!

[Reisen] Mit ADAC Postbus Busreisen quer durch die Republik!

Seit es die innerdeutschen Buslinien als Alternative zur Bahn gibt, bin ich schon mit so vielen davon gefahren, dass ich mich mal selbst als alten Hasen bezeichne 😉 Dies hat natürlich als Hauptgrund die enorm hohe Preisersparnis, die man im Vergleich zu einem Bahnticket hat und dann hatte ich einige unschöne Erlebnisse per Mitfahrgelegenheit, die mich auch zum Busfahren brachten. Klar, man muss dafür einige Zeit mitbringen, aber diese kann man auch im Bus sehr sinnvoll nutzen. Heute stelle ich euch nun meine Busreise Berlin Frankfurt/Main (und zurück) mit dem ADAC Postbus etwas näher vor. Mit dem Postbus bin ich davor noch nie unterwegs gewesen, sehr wohl aber mit anderen Unternehmen und kann mir somit einen Vergleich am Ende des Berichts erlauben!

ADAC PostbusBevor ich jedoch in diesen hübschen gelben Fernbus steigen konnte, musste ich mir erst einmal ein Ticket besorgen. Das geht entweder direkt am Bus (wenn noch Platz ist) oder eben über das Internet oder die telefonische Hotline. Ich nahm letzteres in Anspruch und das ging leider erst einmal voll in die Hose. Da ich meine Testfahrt mit einem Gutschein buchen wollte und der Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung es nicht hinbekam, hing ich locker-flockige 15 Minuten in der Hotline, mit dem Ergebnis, dass er mich am nächsten Tag zurückrufen würde. Ein Ticket hatte ich also nicht. Dann rief er am nächsten Tag wieder an und teilte mir mit, dass er noch immer nicht weiß, wie es geht und er sich dann nächste Woche wieder melden werde; es war nämlich Freitag. Das war jetzt zwar nicht tragisch, da ich nicht schon nächste Woche losfahren wollte, aber wenn es schnell gehen muss oder man eben einen ganz speziellen Bus braucht..empfehle ich mal spontan, online zu buchen. Habe ich bei allen anderen Fernbussen bisher so gehandhabt und da kriegt man das gebuchte Ticket in Sekundenschnelle per Email zugeschickt. Ich „beschwerte“ (das ist übertrieben, ich gab dem Kundenservice vom ADAC mal Bescheid, dass ihre Mitarbeiter vielleicht eingewiesen werden sollten, wenn sie so eine Bloggeraktion mit Gutschein starten) und bekam auch die Antwort, man werde sich hier noch einmal bei mir melden. Das ist bis jetzt (einen Monat später) nicht passiert und ich glaube auch, dass es nicht noch geschehen wird. Nicht tragisch, aber macht jetzt auch keinen sonderlich tollen Eindruck.

Nachdem ich dann wieder angerufen wurde und der Mitarbeiter endlich wusste, wie es geht, konnte ich mein Ticket buchen. Als ADAC-Mitglied kann man sich einen Sitzplatz aussuchen und ein zweites Gepäckstück kostenlos mitnehmen. Ersteres sagte mir der Mitarbeiter, zweiteres erfuhr ich erst im Bus auf der Rückfahrt und fand das sehr schade. Ich hätte nämlich gerne noch etwas mitgenommen! Ich fuhr mit dem Fernbus Berlin nach Frankfurt am Main, wo wir über Leipzig und Erfurt gefahren sind. Das dauert natürlich einige Zeit und so fährt man in beiden Städten morgens los und kommt am frühen Abend am Zielort an. Beide Male sehr pünktlich bzw sogar einige Minuten zu früh! Sehr löblich 🙂

Meine Testfahrt empfand ich als sehr angenehm! Der Bus Berlin – Frankfurt  war auf beiden Strecken sehr leer, man konnte es sich also auf zwei Sitzen bequem machen, ohne das es jemanden stört. Die Sitze sind schön breit, es gibt auch so etwas wie Beinfreiheit, man hat eine Armlehne und schöne Kopfpolster. Alles machte einen sehr neuen, hochwertigen Eindruck und das lange Sitzen war somit gut auszuhalten. An Bord gab es neben einer (enorm sauberen!) Toilette noch einen Automaten, an dem man sich Heißgetränke holen konnte bzw holen lassen konnte. Hier kommt jetzt nämlich etwas, was ich aus den anderen Bussen nicht kenne. Es gibt nicht nur einen Busfahrer, nein, es gibt noch einen zweiten ADAC Mitarbeiter. Dieser kümmert sich um die Gäste wie ein Steward im Flugzeug. Man hat einen Knopf, den man drücken kann, wenn man z.b. etwas aus dem „Bordbistro“ haben mag (oder eine Frage hat) und der Mitarbeiter kommt und bedient die jeweilige Person. Sehr schön ist auch, dass der Busfahrer und der Mitarbeiter sich beim Fahren abwechseln (es sind beides Busfahrer) und man somit auf die Zwangspausen verzichten kann, die man bei den anderen Bussen leider hat. Manchmal sind die Pausen toll, da man sich einen Kaffee holen kann etc, manchmal finden die Pausen aber auch dummerweise auf leeren Rastplätzen statt, wo man dann dreißig Minuten in der Kälte herumsteht. Hier hat sich der ADAC wirklich etwas tolles einfallen lassen, was mich erst überrascht, dann aber begeistert hat. Davon einmal abgesehen, dass alle Busfahrer wirklich sehr nett und gut gelaunt waren; ich sitze im Bus meist vorne und habe schon so manchen Busfahrer sechs Stunden über seinen Job und die Welt schimpfen hören, was auch nicht die beste Atmosphäre ist 😉

ADAC PostbusFür mich als Internet-Kind sind noch zwei weitere Sachen im ADAC Postbus zu erwähnen. Zunächst einmal gibt es in jeder Sitzreihe (also zwischen je zwei Sitzen auf jeder Seite) eine Steckdose. Das klingt zunächst banal, aber wenn ihr sechs Stunden Bus fahrt und euer Laptopakku leer geht, dann freut ihr euch wie Bolle! In den meisten Fernbussen gibt es nur ganz wenige Steckdosen und die sind dann natürlich immer heiß umkämpft..hier hätte ich sogar in der Reihe vor mir noch mein Handy laden können 😉 Das WLAN an Bord hat auch durchgehend funktioniert; die anderen Busse haben immer nur WLAN für 5 Personen..und da ausnahmslos immer mehr Personen ins WLAN wollen, stürzt es ständig ab und man kann sich nie sicher sein, dass die Email gesendet wurde, was nur nervt (das ständige sich neu verbinden ebenso).

Mit Steckdose und funktionierendem WLAN wäre ich schon komplett zufrieden, aber es gibt auch noch ein Mediacenter, in dem der ADAC den Reisenden eine große Auswahl an Filmen, Ebooks, Hörbüchern und Musik bietet, um sich zu beschäftigen. Definitiv wie im Flugzeug und Luxus pur. Ich habe mir gleich mal „The Great Gatsby“ angesehen, da ich diesen Film schon ewig sehen wollte, aber nie dazu kam.

ADAC PostbusHier habe ich euch mal einen Screenshot des Mediacenters gemacht und ihr seht, es gibt eine ganze Reihe an Filmkategorien, wobei natürlich darauf geachtet wurde, dass alle eben auch kindergereicht sind. Ich habe mich auch längere Zeit durch die Musikauswahl geklickt und dann noch etwas Hörbuch („Er ist wieder da“) gehört, da das beim Busfahren einfach Spaß macht, wenn die Landschaft an einem vorbei rauscht. Mit dem Mediacenter geht die Busfahrt wirklich schnell vorbei und man kann sich das Mitbringen von eigenen Büchern/DVDs sparen 🙂

Als Fazit kann ich sagen, dass ich die Fahrt mit dem ADAC Postbus genossen habe und davon sehr positiv angetan bin. Ich habe sowohl meiner Familie wie auch meinen Freunden schon begeistert davon erzählt und ihnen auch geraten, die wenigen Euro „mehr“ zu investieren. Denn zumindest bei langen Strecken ist mir dieses „Mehr an Komfort“ das Geld wert. Als Beispiel habe ich mal die Busse am 19.5. von Berlin nach Frankfurt verglichen (gibt ja genug Seiten, wo man das machen kann): MeinFernbus bietet die Fahrt für 19€ an und der ADAC Postbus liegt bei 23€ – beide fahren um 9.00h bzw 9.20h los und brauchen 7,5 Stunden. Da lohnen sich doch die 4€, wo man neben bequemen Sitzen, freundlichem Bordpersonal (immer noch verrückt!), funktionierendem WLAN und Steckdosen auch noch ein riesiges Mediacenter kriegt! Ich bin sehr froh, dass ich den ADAC Postbus testen durfte und bin mir jetzt schon sicher, dass das nicht meine letzte Fahrt mit ihm auf der Strecke Berlin-Frankfurt gewesen ist 😉

Seid ihr schon einmal mit einem Fernbus durch Deutschland gefahren? Ich bin oft auf der Strecke Berlin-Frankfurt und Berlin-Hamburg unterwegs und mag es wirklich nicht mehr missen. Günstig (im Vergleich zur Bahn) und verlässlich (im Vergleich zur MFG) komme ich damit immer an mein Ziel, ohne Panik zu haben, dass der Bus einfach nicht kommt und auch, ohne arm zu werden 🙂 Die Zeit „an Bord“ kann ich immer sinnvoll für das Arbeiten an meiner Doktorarbeit nutzen oder eben mit Filmschauen verbringen..bisher stand ich auch noch nie im Stau, was der einzige Nachteil sein könnte, wenn man eben richtig sucht 🙂
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

[Fashion] Ostereier-Suche bei Fashiola.de

Heute habe ich eine kleines blogexternes Gewinnspiel für euch, auf das ich euch nur kurz aufmerksam machen mag. Veranstaltet wird die Ostereier-Suche von Fashiola und gewinnen könnt ihr tolle Preise dabei. Keine schnöden Schoki-Eier (davon werdet ihr bestimmt auch so genug bekommen in den nächsten Tagen), sondern tolle Fashion-Preise!

Ostergewinnspiel Fashiola

 (zur Aktion einfach auf das Bild klicken)

In Kooperation mit Spartoo, JOOP, Lacoste und Oasis könnt ihr Gutscheine im Wert von 150€ bzw 250€ gewinnen und euch somit selbst ein kleines Ostergeschenk machen 😉 Ich würde mir damit eine neue Übergangsjacke kaufen, da mir mein Wintermantel zu dick und meine Sommerjacken noch zu dünn sind *g*

Los geht die Suche am Montag und wenn ihr mitmachen wollt, müsst ihr euch einfach nur einen Account bei Fashiola erstellen, der sich aber auch sonst lohnt..zumindest ich habe da bisher tolle Sachen gefunden, da sie u.a. die Marken ASOS und Topshop haben. Meine diesjährige Frühlingstasche habe ich auch dort gefunden, ich zeige euch noch einmal ein Bild:

ASOS Satchel

Das ist die ASOS Sachtel und es gibt sie noch in vielen anderen Farben..die in lachsrot hat es mir auch angetan..sollte ich also bei der Ostereiersuche Glück haben..reicht der Gutschein vielleicht auch noch für eine zweite frühlingshafte wunderbare Tasche. Qualitativ ist die nämlich wirklich top und der Preis (um die 35€) stimmt hier auch 🙂

 Dann wünsche ich euch allen viel Glück beim Ostereier-Suchen! 

[Auslosung] Sternschnuppen-Gewinnspiel

Gestern ging mein Sternschnuppengewinnspiel zu Ende und ich freue mich, dass so viele von euch mitgemacht haben! Ich habe diesmal mit random.org ausgelost und natürlich berücksichtigt, ob ihr ein oder mehrere Los habt. Die glückliche Gewinnerin ist:

gewinner

Liebe Kerstin, du hast deine ganz persönliche Sternschnuppe gewonnen, ich gratuliere dir! Bitte schick mir deine Adresse, damit sie sich ganz schnell auf den Weg zu dir machen kann 🙂

An alle anderen, danke schön für das Teilen eurer Wünsche mit mir! Da waren sehr schöne Sachen dabei und ich hoffe natürlich, dass sie auch ohne Sternschnuppe in Erinnerung gehen! Für heute wünsche ich mir nur, dass der Regen in Berlin endlich aufhört.

Nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel startet schon Ende März, pünktlich zu meinem Geburtstag 🙂 Das wird dann wieder im Beauty-Bereich zu finden sein!

Habt einen tollen Start in die Woche!