Schlagwort: Giorgio Armani

[Beauty] Si Rose Signature EdP von Giorgio Armani!

Gerade eben flatterte mir (mit einem tollen Blumenstrauß von Bloomy Days, dazu in Kürze mehr!) ein 7ml Miniaturflakon von der Neuinterpretation Si Rose Signature von Giorgio Armani ins Haus. Was mich gleich daran erinnerte, dass ich doch etwas über den Duft, den ich Anfang der Woche eher zufällig in einer Parfümerie entdeckte und aufsprühte, schreiben wollte! Da es seit einigen Tagen nämlich schon so lecker draußen nach Frühling duftet, habe ich meine Winterparfüms schon in die Ecke gestellt und meine frischen, blumig-leichten Düfte dominieren gerade mein Regal. Da ich aber wissen wollte, was es in der Duftwelt neues gibt (und ich mich doch etwas hier auf dem Land langweile), machte ich mich auf Entdeckungstour und stolperte u.a. über den heutigen Kandidaten:

Si Rose Signature Giorgio Armania

Den klassischen Si Duft von Armani kennen bestimmt einige von euch, gibt es ihn doch schon länger. Hier wurde dem EdP mit dem typischen Chypre-Akkord nun eine noch weiblichere Note verliehen, indem zwei Rosen-Akkorde ergänzt wurden. Somit soll der Duft laut Beschreibung „voller Gegensätze, zart und kraftvoll zugleich“ sein. Da dies nach einer doch nicht ganz alltäglichen Kombination klang und die Parfumverkäuferin mir mit dem Aufsprüher quasi hinterherrannte, habe ich mich breitschlagen lassen, denn zuuu rosige Düfte sind eigentlich nicht meines. Aber man soll ja niemals nie sagen und für neue Sachen offen sein – so in der Theorie 😉

Si Rose Signature Giorgio Armania

Mein erster Gedanke war überwältigend-blumig und sehr pudrig, ein elegant riechender Duft, der mich an Frauen in Businesskostümen denken lässt, die ihr Leben im Griff haben. Cate Blanchett als Spokeswoman passt definitiv! Er hat aber auch etwas spritziges, durchaus frühlingshaftes, was der Kopfnote mit Freesie, Mandarine, Bergamotte und schwarzer Johannisbeere zu verdanken sein dürfte. Diese verfliegt allerdings sehr schnell und das EdP verwandelt sich wahrlich in ein Rosenmeer mit der Herznote aus Mairose, türkischer Rose, Osmanthus und Iris. Leider bekomme ich von diesem enorm dominanten Rosenduft wie erwartet Kopfschmerzen und auch, wenn ich die Haltbarkeit von Düften normalerweise in den Himmel lobe, hier kann ich es kaum abwarten, bis er nach 5-6 Stunden endlich schwächer wird. Die Basisnote mit Vanille, Patchouli und Ambrettesamen ist sehr angenehm, etwas würzig und schön warm, was gut passt, da es mittlerweile Abend ist und ich den Duft seit dem Vormittag auf mir trage.

Man kann es schon rauslesen, es ist leider nicht mein Duft, die Rose ist zu dominant-kopfschmerzerzeugend und auch sonst finde ich ihn leider etwas langweilig. Von der Beschreibung und der begeisterten Verkäuferin hatte ich mir doch etwas mehr versprochen, aber im Grunde ist es einfach nur ein netter, pudriger Rosenalltagsduft, der nicht aus der Masse heraussticht. Für tagsüber dürfte er bestimmt vielen gefallen, daran stoßen wird sich bestimmt niemand wie bei einigen besonderen Düften und für abends müsste man dann mit etwas spannenderem layern. Zum Frühling passen Rosen und da macht dieser limitierte Duft nichts falsch, aber mich hat er nicht umgehauen.

Habt ihr den neuen Si Duft schon geschnuppert? Wie gefällt euch die Rose Signature Version? Was sind eure liebsten Frühlingsdüfte? Ich glaube, ich werde nächste Woche mal zeigen, was ich die nächsten Monate so tragen werde..bis es endlich Sommer wird und ich in die fruchtigen Vollen haue 😉

[Beauty] Wishlist 2014

Wie in jedem Jahr erstelle ich für mich (und vielleicht als Inspiration für euch) eine Wishlist von Beauty-Produkten, die ich mir selbst schenken wollen würde. Da verzichte ich zwar dieses Jahr drauf, da ich Ende Januar nach Kanada ziehe, aber dort werde ich mir bestimmt sehr schnell einige der Sachen zulegen. Besonders die Benefit-Sachen reizen mich jetzt schon so lange, die muss ich endlich ausprobieren!

Beschenkt ihr euch eigentlich auch selbst? Ich „gönne“ mir zu Weihnachten immer etwas, letztes Jahr war es ein Geschenk-Set von „Fame“ (also Duschgel und Parfum von Lady Gaga). Ihr seht, es muss auch nicht unbedingt teuer sein, nur eben etwas, was ich unbedingt haben mag und mir normalerweise nicht einfach so kaufen würde 🙂 Dieses Jahr schenkte ich mir übrigens ganz unmaterialistisch einen Island-Rund-Trip, von dem ich euch im Januar ebenfalls berichten werde. Jetzt wünsche ich mir nur, dass das Wetter an diesem Tag halten wird.

[Beauty] L’Oreal Luxus Beauty Box bei Müller

Vorhin schlenderte ich endlich mal wieder „einfach so“ durch den Müller und sah mir all die neuen Sachen im Sortiment genauer an. Obwohl mich viel angelacht hat, bin ich aber standhaft geblieben und ohne etwas aus dem Laden gegangen. Sehr interessant fand ich allerdings die L’Oreal Luxus Beauty Box, von der ich bis dato noch nie etwas gehört habe. Ob sie also neu ist oder ich einfach nur hinter dem Boxen-Mond lebe, kann ich euch nicht sagen, ich wollte diese Entdeckung aber gerne mit euch teilen!

L'Oreal Beauty Box

Die Beauty Box enthält ein Originalprodukt, sechs Proben und einen Rabattcoupon, was mich spontan an die Douglasbox von früher erinnerte. Preislich liegt die Box bei 9,95€ statt 14,95€ – mal sehen, ob das dabei bleibt oder sie am Ende auch 15€ kosten wird. Ob sie monatlich erscheint oder in einem anderen Rhythmus konnte ich nicht herausfinden, die Verkäuferin war hier leider überfragt.

In der aktuellen Box befindet sich eine Original Lippenpflege Beurre de Levres (13ml) von Biotherm und Proben von Lancome, Giorgio Armani, Diesel und Biotherm. Von wem der Rabattcode ist bzw welchen Wert er hat, konnte ich nicht erkennen.

Vielleicht ist die Box ja für den ein oder anderen von Interesse, wenn er sowieso mal eines der Produkte ausprobieren mag oder noch etwas für einen Urlaub in Reisegröße sucht. Ich fand sie nett, aber nicht „lebensnotwendig“ und spare somit lieber weiter für meinen Kiehl’s Adventskalender.

Hat wer mehr Infos zu dieser Box bzw kennt sie wer? Wie gefällt sie euch denn so? Ist das ein exklusives Müller-Angebot? Ich sollte häufiger in diese Drogerie gehen, aber ich bin einfach ein DM-Mädchen!

Douglas Box of Beauty Juni 2012 – erste Eindruecke + Vorschau

So, dann kratzen wir doch mal an der Oberflaeche einer Kurzreview meiner Boxkandidaten von Juni..wobei da eines der Produkte ein Nachkaufprodukt ist..vier mal wenig Ahnung, einmal viel Erfahrung 😉

Douglas Box of Beauty Juni 2012

Burt’s Bees Tinted Lip Balm Hibiscus: Beginnen wir mit meiner diesjaehrigen Liebe auf den ersten Blick. Der Lip Balm war irgendwann zu Beginn diesen oder Ende letzten Jahres in der Glossybox (da habt ihr noch gute Sachen gebracht) und da ich schon ewig was von dieser Marke testen wollte, kam er mir mehr als recht. Denn irgendwie fand ich sie enorm sympathisch von ihrer Philosophie (das klingt esoterischer wie gedacht *g*), ihrer Produktauswahl und ja, auch ihrem Produktdesign. Naturkosmetik, der ich irgendwie sofort vertraue. Der Lip Balm nun ist toll, da man ihn aufbauen kann. Er pflegt meine Lippen sehr gut und ist mit einer Schicht nur ganz minimal zu erkennen..wenn man ihn aber im Laufe des Tages/Abends mehrmals verwendet, erhalten die Lippen immer mehr Farbe und sehen immer besser aus. Hibiscus hier ist meine „my lips but better“-Farbe und nach drei Schichten liiiiiiiebe ich den Look einfach nur! Der Balm bleibt, wo er soll, haelt lange, glaenzt, aber alles ganz unaufdringlich und natuerlich..also bei einem dezenten Alltagslook ist er genau meines. Das einzig Negative ist der Preis, wobei ich hier gerne bereit bin, um die 8 Euro zu investieren..wobei, mal sehen, was die in den USA kosten..dann wuerde ich vielleicht auch noch die Farbpalette erweitern..kurz ein TOPTOPTOP-Produkt fuer mich 🙂

Hildegard Braukmann Puder Make up mittel: Das Originalprodukt und somit nicht verhandelbar. Die Farbe trifft meinen Hautton erstaunlich gut, ist mir im Winter aber definitiv zu dunkel. Nennt sich selbst Kraeuter-Kosmetik und soll neben mattierendem Effekt noch eine bakteriostatische Wirkung haben. Da ich Hautunreinheiten habe, werde ich es es definitiv sehr gerne austesten und bin schon gespannt, ob man denn eine Veraenderung am Hautbild sieht. Der Verpackung ist nett, leicht aufklappbar und mit Innenspiegel und Puderquaste versehen. Auch sind Anwendungshinweise enthalten, die fuer uns wohl nicht neu sind (Schwaemmchen nach Benutzung regelmaessig auswaschen und vorher Tagespflege benutzen), aber finde ich trotzdem gut. Und das Produkt riecht absolut nicht (oder meine Allergie/Erkaeltungsnase ist zu unsensibel), was ich fuer Naturkosmetik sehr gut finde 😉

Gucci Guilty Bodylotion: 100ml! Japps richtig gelesen, 100ml! Das nenne ich mal eine Luxusprobe 😉 Dieses Produkt war auch seeeeehr schnell weg..aber ich habe es ergattern koennen und frage mich, ob ich diese x-te parfumierte Bodylotion noch gebraucht haette..die Antwort kennen wir 😉 Aber: ich mag den Duft! Und finde, dass er nicht allzu schnell verschwindet, sondern noch ein paar Stunden nach Auftragen merkbar ist. Hier noch das passende Parfum und ich wuerde „teuer“ duftend durch den Allltag schweben..ja, ich fuehle mich damit sophisticated, was super lustig ist, wenn ich dann mit dem Rad durch Fhain fahren oder durch den Park beim Gassigehen renne *g* Nachkaufen wohl nie, da der Preis bestimmt boesartig ist, aber doch, mal eine sehr schoene parfumierte Bodylotion 🙂

Dolce&Gabbana L’eau the one: Hier musste man ebenfalls hurtig sein, aber so kleine Parfumproben sind einfach sooooo toll..ich versuche definitiv, in jeder Box mindestens eine zu haben. Auch hier (wie bei Shalimar von Guerlain von dem vorherigen Monat) kein Spruehkopf, sondern dieses „Umkippen und auf gut Glueck dosieren“-Konzept; finde ich bloed und nicht gut anwendbar..denn ich nehme so Miniaturen besonders gerne in Handtaschen mit, wo ich unterwegs dann nachlegen kann..hier kippe ich die Haelfte ueber mein Handgelenk und den Rest auf den Boden. Ich habe nur kurz geschnuppert, riecht auf den ersten Eindruck nicht sonderlich spektakulaer..ich bin gespannt, wie er sich auf meiner Haut machen wird..und meinem Boden 😉

Giorgio Armani Regenessence: Eine multi-correctiv rejuvenation cream, von der ich hoffe, dass sie tut, was ihr Name andeutet. Ich mag das Toepfchen sehr, zwar aus Plastik, aber doch hochwertig und typisch Armani aussehend. 15ml sind hier drin, eine sehr gut Probegroesse (minimale Augenfalten, ich komme!)..aber den Geruch mag ich leider gar nicht..irgendwie brennt der mir schon in der Nase und ja, ich hoffe, das tut er nicht auf der Haut. Leider ist die Creme auch offen, somit wird sie sehr bald zum Einsatz kommen..hier gibt es definitiv nochmal einen Vergleich zu der Olaz-Reihe, die ich gerade austeste.

Im Juli ist das Fullsize-Produkt ein Lippenstift von Tana Cosmetics mit dem klangvollen Namen Egypt Wonder Day & Night. Da ich die Marke nicht kenne und keine Ahnung habe, was ein aegyptisches Wunder ist..und wieso man hier den Zusatz Tag & Nacht gibt..lass ich mich mal ueberraschen..Lippenstifte habe ich (mentaler Staerke sei dank!) die letzten Monate kaum gekauft..was aber primaer daran liegt, dass ich hier ein grosser MAC-Fan bin und Drogerielippenstifte meist sehr langweilig finde 😉

Dann hoffe ich mal, ihr habt auch Spass mit euren Boxen und vielleicht schon ein paar tolle Nachkaufprodukte entdeckt!

Ich packe meine Douglas Box of Beauty..

und packe ein:

Hildegard Braukmann Jeunesse ‚Puder Make-up‘ Mittel (10g) –> das Originalprodukt, welches hoffentlich nicht zu dunkel ist..da ich dir Marke noch nicht kenne, bin ich sehr gespannt 🙂

Gucci Giulty Bodylotion (100ml) –> 100 ml! Hallo, was ist das denn fuer eine Megaprobe! Ich bin schwach geworden, obwohl ich doch schon Bodylotions fuer ganz Berlin habe..aber ich konnte einfach nicht rational bleiben *g* Ob der Geruch meiner ist..werde ich dann rausfinden..hoffen wir es mal 😉

Giorgio Armani High Regenessence (15ml) –> eine Creme fuer die Augen, man wird ja nicht jünger, ebenfalls noch gänzlich unbekannt

Dolce & Gabbana L’Eau The One EdT (5ml) –> ein noch unbekannter Duft, ich freue mich schon sehr..soll ja fruchtig-sommerlich sein

Burts Bees ‚Tinted Lip Balm‘ Hibiskus –> ihn hatte ich schon in einer Box (entweder Glossy oder Douglas) und ich liebe, liebe, liebe ihn..ein eigener Artikel zwecks Lobeshymne folgt noch 😉 Denn er verstärkt meine Lippenfarbe enorm positiv, das sieht so harmonisch und passend aus und kaum ‚gefaerbt‘..also die ‚my lips but better‘-Farbe schlechthin..und dann auch noch eine tolle Pflegewirkung..Symbiose gelungen! Hätte ich mir definitiv nachgekauft, wenn er mal leer ist..nun habe ich das Backup schon 🙂

Ich freue mich schon jetzt wieder riesig auf die Box..also doch, Douglas hat fuer mich echt die beste Loesung gefunden, denn so hat man den ersten Ueberraschungseffekt beim Zusammenstellen der Box und dann nur noch Freude, wenn die Produkte ankommen..was bitte, bitte wieder ganz schnell passieren wird 🙂 Seid ihr auch zufrieden?

Spannende Neuheiten bei Douglas :)

Ich weiss echt nicht, wieso ich diese etwas nunja..wirtschaftsfoerdernde Angewohnheit habe, bei Douglas auf den ‚Neuheiten‘-Button zu klicken und mich dann quer durchs Sortiment zu scrollen. Und natuerlich findet man da dann auch wieder ein paar Schaetzchen, die man seiner ‚irgendwann mal‘-Wunschliste hinzufuegt..diesmal wurden es:

Dieser einfach nur unsagbar geile Lidschatten von Giorgio Armani in Nr. 3 [29,95 Euro]


Das Parure du Nuit Kompaktpuder von Guerlain [54,90 Euro]

Ebenfalls von Guerlain die Ecrin 4 Coleurs Lidschattenpalette (diese Marke macht mich noch mal arm..) [51,90 Euro]

Diese wunderschoenen Federwimpern von NYX [12,95 Euro]

und dann noch

Hier gibt es jetzt auch einen Gloss und da ich meinen normalen Lipsmacker in Fanta wirklich nur heiss und innig liebe (er und ’nur‘ drei andere durften mit nach Indien) brauche ich den hier unbedingt auch [2,95 Euro]

Habt ihr auch so eine selbstquaelerische Ader, was Neuheitenrubriken bei Onlineshops im Allgemeinen betrifft? Ebenso wie die Sale-Kategorie? Ich glaube, ich kaufe eigentlich nur in diesen beiden und super selten im Standardsortiment *g*