Schlagwort: Haarpflege

[Beauty] Aufgebraucht im September 2020!

Auf in meinen Lieblingsmonat! Doch vorher muss ich euch noch schnell meine September-Altlasten zeigen, die ich in den letzten vier Wochen endlich aufgebraucht bekommen habe! Insgesamt durften mich zehn Produkte verlassen und besonders über eine Kategorie freue ich mich hier besonders!

Nordic Cosmetics Anti-Aging Face Cream mit CBD & Retirol Umgehauen hat mich diese Tagescreme nicht, teilweise war sie meiner Haut rund um die Nase nicht reichhaltig genug, was etwas blöd wurde, da sie dort dann schuppte. Einen positiven Unterschied an meiner Haut konnte ich nach mehreren Monaten Anwendung auch nicht erkennen und somit ist das kein Nachkaufprodukt für mich – adios!

Time to Relax Tuchmaske von You Lacura Hat mir meine Mama mal (ich glaube von Aldi?) mitgebracht und irgendwie mochte meine Haut sie nicht sehr. Sie prickelte während der Anwendung (und dabei sollte sie feuchtigkeitsspendend und nicht reinigend sein) und anscheinend ist Schwarzer Tee mit Bambuskohle nichts für sie. Schade, aber gut, es gibt so viele andere (Tuch-)Masken, die meine Haut mag, dass ich hier nicht sonderlich traurig bin. Zwei Masken sind weg, eine habe ich jetzt noch.

Kneipp Hab dich lieb Badekristalle Superlecker fruchtiges, veganes Him- und Preiselbeerbad, welches ich sofort verschenken würde, so gut finde ich es. WENN – und das ist ein großes Wenn – die Farbe nicht wäre. Ihr habt nämlich rotes Badewasser und ganz ehrlich, da will man nicht drinnen liegen, außer man ist ein bisschen wie Dexter. Und Schaum gibt es hier irgendwie auch kaum, man kann es also nicht mal „verstecken“.

Fizzy Prosecco Party Badeschaum von treaclemoon Hier wiederum habt ihr danach Schaum im ganzen Badezimmer! Die Sorte klang spannend, es sollte eine Mischung aus weißer Traube und Pfirsich sein, wobei man leider nur den künstlichen Pfirsich sehr wahrnahm. Nicht mein Lieblingsduft, aber definitiv mal was anderes und ja, den würde ich verschenken, sollte es mal eine Kleinigkeit sein.

Essence Top Speed Gloss Überlack Er ist mittlerweile etwas gelblich und zäh geworden, somit darf er gehen. Aber hey, ich habe ihn ziemlich leer gekriegt, da ich die letzten Wochen oft einfach nur Klarlack auf den Nägeln trug.

OPI Top Coat Ebenfalls etwas zäh und da ich niiiiie so begeistert von ihm war, darf er jetzt auch gehen. Mir sind die Lacke von OPI meist zu flüssig, dieser hier hat da auch keine Ausnahme gemacht und irgendwie ist der Pinsel sehr schnell ausgefächert, was doof ist, wenn man nur den Nagel und nicht noch das halbe Nagelbett lackieren mag.

Lavera Tiefenpflege & Reparatur Kur Diese Kur für strapazierte, trockene Haare mit Mandel- und Macadamianussöl ist wirklich grandios. Meine Haare werden wunderbar, riechen lecker, glänzen gesund und fühlen sich auch so an. Doof nur, dass es sie in keiner großen Packung gibt, ich würde sie sofort kaufen.

Wahre Schätze Kur Irgendwie hat diese meine Haare zwar kämmbarer gemacht, aber trocken und kaum glänzend blieben sie trotzdem. Somit kein spontanes „muss ich wieder haben“-Gefühl.

Juhu, zwei Nagellacke weniger! Wobei ich gar nicht zählen mag, wie viel andere Klarlacke ich noch so habe *g* Aber ich habe 2020 noch keinen Nagellack gekauft (und 2019 glaube ich auch keinen), somit yeah, Fortschritt! Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden?

[Beauty] Festes Glanz Pflege-Shampoo von Sante Naturkosmetik!

|WERBUNG| Dank Gofeminin hatte ich die Möglichkeit, in den letzten Tagen das feste Glanz Pflegeshampoo von Sante Naturkosmetik auszuprobieren. Ihr wisst, ich bevorzuge feste Pflegeprodukte und freue mich somit immer, wenn ich etwas Neues auf dem Markt finde, was gute Inhaltsstoffe hat UND bei meinen langen, feinen Haaren funktioniert. Denn oftmals funktioniert das Shampoo zwar, gibt mir aber nicht genug Pflege und so muss ich doch noch zu einer Spülung greifen.

Das vegane, feste Glanz-Pflegeshampoo hat Bio-Birkenblatt & pflanzliche Proteine in sich und auf Silikone wird natürlich verzichtet. Geeignet ist es für die ganze Familie, sprich für jeden Haartyp und die tägliche Haarwäsche (wobei ich finde, alle 2-3 Tage reicht bei mir auch locker). Sante ist 100% zertifizierte Naturkosmetik aus Deutschland, welche Wert auf hochwertige Inhaltsstoffe legen und ist in vielen Drogerien erhältlich – bei DM findet ihr die 60g Shampoo für 5,95€.

Das feste Shampoo soll mild reinigen und einen mit einer Menge an nach Kokos riechendem Schaum geradezu umhauen. Birkenblatt pflegt und stärkt das Haar und verhilft normalem Haar zu einem schönen, gesund aussehenden Glanz. Klingt in der Theorie super, jetzt aber zur Praxis!

Die Seife riecht wirklich enorm lecker nach Kokos, ich würde am liebsten reinbeißen und sie lässt sich auch super in den Händen aufschäumen! Legt sie danach entweder in einen Seifensack oder in eine Schale, damit sie gut trocknen kann. Die Anwendung im Haar funktioniert super und Ausspülen ist auch kein Problem.

ABER, meine Haare fühlen sich danach nicht wirklich gepflegt an und lassen sich auch nicht gut durchkämmen. Was der Normalfall ist, wenn ich nicht noch eine Spülung verwende und das ist hier leider auch nicht anders – heute geschehen keine Wunder. Somit also noch eine Leave-In-Spülung in die Spitzen und schon funktioniert das mit dem Kämmen. Meine Haare sehen danach gut aus, der Ansatz ist nicht mehr fettig (und wird es erst wieder nach 2,5 Tagen), die Längen glänzen schon, sie fühlen sich weich an und meine Haare riechen immer noch verdammt gut – irgendwie nach Kokos und Blumenwiese.

Als Fazit kann ich festhalten, ja, dass ist ein für mich gut funktionierendes festes Shampoo mit schönen Inhaltsstoffen und einem verdammt leckeren Duft. Welches meine Haare aber nicht unbedingt pflegt oder stärkt, zumindest fühlten sie sich ohne Spülung nicht sehr glücklich an. Aber es verleiht ihnen einen guten Glanz und in Kombination mit einem weiteren Pflegeprodukt werde ich es gerne verwenden! So ein festes Shampoo ist auch sehr ergiebig, zumindest sehe ich aktuell noch gar keine „Abnutzung“ an meinem Brocken. Achja, passt auf, dass ihr es nicht ins Auge bekommt, es brennt höllisch!

Solltet ihr auf der Suche nach einem neuen festen Shampoo aus dem NK-Bereich sein, schaut euch dieses doch einmal an. Denkt nur daran, mir reichte es als Pflege nicht aus, meine sehr feinen Haare gingen partout nicht zu kämmen und fühlten sich auch so an..aber in Kombination mit einer Spülung/Kur kann ich es euch empfehlen!

[Beauty] Aufgebraucht im August 2020!

Diesen Monat – zum Glück ist die Hitzewelle endlich vorbei – habe ich mich bemüht, noch ein paar große Produkte aufzubrauchen, da ich am 15. umgezogen bin. Da will man dann nicht mit fast leeren Sachen in Kisten durch die Gegend laufen und das hat auch gut geklappt. Somit sind es insgesamt 9 Fullsize-Produkte und 5 Proben geworden, von denen ich ein paar durchaus vermissen werde!

Listerine Total Care und Advanced White Mundspülung Die meisten Mundspülungen sind mir zu scharf (ich liebe die ohne Alkohol von Dontodent!) und auch die Total Care war mir too much. Die Advanced White hingegen fand ich sehr angenehm, konnte jetzt allerdings keinen aufhellenden Effekt feststellen. Da spare ich mir das Geld dann doch und greife wieder zu Dontodent (vielleicht bringen sie ja mal wieder die mit Crapefruit heraus, ich habe sie abgöttisch geliebt!).

Balea Cremedusche Mit Dir Ich muss gestehen, ich habe den Duft schon fast wieder vergessen, da er einfach langweilig-floral war. Aber immerhin verflog er schnell und funkte mir nicht in mein EdP rein, was ich gut fand. Die Pflege war so lala, meine Haut aber auch nicht nach Verwendung sonderlich ausgetrocknet. Würde ich nicht nachkaufen, ich bekam allerdings noch ein paar Packungen geschenkt und somit..werde ich da wohl bald wieder nach greifen dürfen. Aber weiterhin gilt: feste Seife > Duschgel.

La Roche-Posay Pigmentclar Serum Ja huch, da war es vier Monaten plötzlich und ohne Vorwarnung einfach leer. Leider kann man in die Verpackung nicht reingucken (und die Reste auch nicht rauskratzen..ärgerlich) und ich hatte gedacht, mit einmaliger Anwendung pro Tag würde es noch länger reichen. Ich sah eine erste Verbesserung (ausführlicher Blogpost), habe jetzt aber auch Angst, dass meine Haut nach Absetzung wieder schlechter wird. Je nachdem würde ich es auch nachkaufen, aktuell nutze ich jedoch von Mary Kay ein Vitamin C Serum, wovon ich absolut begeistert bin!

Mary Kay Mint Bliss Energizing Lotion for Feet & Legs Fand ich großartig, da die Lotion wirklich erfrischt und müde Beine wieder munter(er) macht. Der minzige Geruch hat gleichzeitig noch für einen kleinen Gute-Laune-Kick gesorgt und ich habe sie bei den heißen Temperaturen wirklich gerne benutzt. Aber vorsichtig sein, denn sie brennt kurz und an der falschen Stelle kann das unschön werden!

Oral B Complete Zahnpasta Meine in Panama gekauft Zahnpasta ist leer..langsam merke ich, wie lange ich jetzt schon in Deutschland bin. Minzig, unaufregend, aber ich konnte neue spanische Worte von der Verpackung lernen!

Schaebens Beruhigende Maske Sie war in Ordnung, aber ich habe ehrlich gesagt keinen großen Unterschied an meiner Haut gesehen oder gespürt. Somit würde ich sie zwar für unterwegs wieder kaufen, da sie praktisch sind, aber wohl eher eine andere, eher reinigende Sorte!

Premium Hyaluron Kapseln von Steiger Naturals Ich finde sie nach wie vor großartig und muss mir Nachschub besorgen! Mittlerweile mag ich ja gar nicht mehr missen, dass ich meine Haut von außen und innen pflege.

BIOTHERM Life Plankton Elixir & Blue Therapy Creme Nette Proben, die mich aber nicht so umgehauen haben, dass ich die Fullsize testen mag.

VICHY Mineral 89 & Daylong Kids 50+ Mochte ich beide enorm gerne, erstere versorgt meine Haut morgens mit Feuchtigkeit und zweitere ist aktuell meine „go to“-Sonnencreme für mein Gesicht – und in dieser kleinen Tube einfach super, um sie immer griffbereit zu haben.

Primaverde Verbene Handseife Ich könnte mich reinlegen, sie riecht so lecker und trocknet natürlich meine Hände bei dem vielen Waschen etwas aus, aber ich greife trotzdem sehr gerne zu ihr!

Vier Produkte werde ich vermissen und auch die VICHY Probe finde ich seeeehr spannend, um irgendwann in ferner Zukunft einmal die Fullsize zu erwerben. Aber per se habe ich immer noch genug zuhause, was ich erstmal benutzen muss; aber hey, da ich wohl noch länger in Deutschland sein werde, wird das jetzt auch endlich mal umgesetzt! Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden? Auch etwas, was schon nachgekauft wurde..oder seid ihr froh, es los zu sein 😉

[Beauty] What’s in my shower – Summeredition!

Ok, vielleicht nicht unbedingt Sommer, sondern „naaaa los jetzt, ich brauche euch endlich mal auf“-Version meiner Dusche 😉 Das sind nämlich fast alles nur Sachen, die ich ok finde, mich aber nicht glücklich machen oder gar zum Nachkauf anregen. Was aber auch nicht dramatisch ist, da es alles günstige Sachen aus der Drogerie waren und sie meinen Haaren und meiner Haut jetzt auch nicht schaden 😉 Somit nutze ich die aktuelle Seßhaftigkeit, um all die Sachen aufzubrauchen, zu denen ich sonst nie greife, wenn ich nur kurz in Deutschland bin:

L’Oreal Elvital Full Resist Power Booster Shampoo und Multi Power Kur das Shampoo finde ich nicht wirklich toll, da meine Haare schnell nachfetten und sich alleine mit ihm kaum durchkämmen lassen – aber es riecht verdammt gut! Die Kur hingegen finde ich super, der Megapot (680ml) macht mir allerdings Angst, da ich ewig zum Aufbrauchen benötige und er einfach so unhandlich ist – das Zudrehen mit cremigen Händen ist auch immer so eine Sache. Aber meine Haare sind damit superfluffig und weich, lassen sich gut kämmen und duften wunderbar!

Balea Cremedusche Bekam ich von meiner Patin mitgebracht und ja, riecht blumig-langweilig vor sich hin. Nichts, was ich nachkaufen würde, aber eben jetzt beim Duschen/Händewaschen aufbrauche. Ich mag feste Seifen mittlerweile einfach lieber.

Neutrogena Skin Detox Die 2-in-1 Reinigung und Maske ist mir für das Gesicht leider viel zu aggressiv, somit nutze ich es nun eher als Körperpeeling. Ob das wirklich etwas bringt, sei dahingestellt, aber ich will es einfach nur noch weg haben 😉

Neutrogena Visibly Clear Waschgel Ebenfalls ein Produkt, was meine Haut nur gelinde mag, Neutrogena ist einfach too much für mich Sensibelchen. Ich nutze das Waschgel aktuell morgens und abends, allerdings ohne weitere Reinigungsbürste, habe allerdings wieder mit mehr Hautunreinheiten zu kämpfen. Was an zig Sachen liegen kann, aber das Waschgel hilft mir auf jeden Fall nicht sehr bei der Bekämpfung und somit freue ich mich auch, wenn das leer ist. Den Pumpspender finde ich aber a) praktisch und b) kommt da endlich mal die angemessene Menge Produkt raus, das hat man ja auch eher selten!

Schwupps, das war es schon, ich versuche ja, meine Dusche nicht so vollzustellen und drei Produkte einer Kategorie in ihr stehen zu haben. Bis ich umziehen darf (Mitte August) dürften das Shampoo und die Cremedusche bestimmt noch leer gehen und ihr habt es gelesen, wirklich nachweinen werde ich hier keinem. Alles natürlich keine schlechten Produkte an sich, aber eben einfach nicht für meine Haar- und Hautbedürfnisse passend, besonders mit Neutrogena versuche ich es immer wieder und scheitere jedes Mal :/

Welches Produkt in eurer Dusche mögt ihr aktuell sehr? Ich habe ja starke Lust auf eine Zitrusseife und muss mal schauen, ob ich da nicht noch eine im Schrank habe 🙂

[Beauty] Aufgebraucht im Juli 2020!

Wow, diesen Monat ist doch so einiges bei mir leergeworden und somit warte ich nicht einmal mehr bis zum Ende (ich kann schon absehen, dass nichts mehr dazu kommt), sondern stelle euch jetzt schon meine 12 Fullsize-Produkte und zwei Proben vor! Von „muss ich nachkaufen“-Liebling bis „nee, danke“-Kandidat ist auch wieder alles dabei!

Matrix Exquisite Moringa Oil Biolage Shampoo und Haaröl Ich liebe es, der Geruch ist einfach nur himmlisch, aber der Preis fies. Wenn es das jetzt in fester Form gäbe, hm..aber gut, so werde ich es jetzt erstmal nicht mehr kaufen! Das Haaröl liebe ich als Overnight-Pflege in meinen Haarspitzen und werde ich definitiv mal wieder kaufen!

Pantene Glow Shampoo & Spülung Meine Kopfhaut mag das Shampoo nicht, die Spülung ist ok, haut mich aber auch nicht um. Somit wird beides nicht mehr nachgekauft.

Neutrogena Skin Detox Peeling So ziemlich alle Produkte von Neutrogena sind zu aggressiv für meine Haut und dieses gehört da leider auch zu. Im Gesicht konnte ich das Peeling höchstens einmal die Woche nutzen, ich habe es am Ende einfach beim Duschen für den Körper genommen, damit es mal leer geht.

Barnängen Body Lotion Ich mag sie sehr und würde sie sofort wieder kaufen! Zieht schnell ein, pflegt super und macht mir wunderbar samtig-glänzende Haut!

Dove Original Compressed Deospray Seit Jahren mein holy grail Deo, es macht einfach alles mit und ist durch die kleine Größe super fürs Flugzeug und Reisen. Schon wieder nachgekauft!

Balea Mit Dir Dusche Wir werden uns nicht vermissen, es war ein florales Duschgel, welches ich dann auch noch als Seife umfunktioniert habe, aber besonders war es nicht.

Charcoal Black Pearl Clay Mask von Berry Moon Wir mochten uns und dieser Tiegel hat ewig gehalten! Meine Haut sah danach gut gereinigt aus, fühlte sich sauber an, aber auch enorm ausgetrocknet. Also direkt danach immer noch eine Feuchtigkeitsmaske machen. Würde ich nachkaufen, sollte ich es mal wieder sehen!

Liftactiv Specialist Vitamin-C Ampullen von Vichy Wir sind irgendwie keine großen Freunde, sie riechen mir nicht gut, brennen auf der Haut und machen einfach keinen großen Unterschied (ich hatte sie ja schon mal drei Wochen ausprobiert). Die Probe hatte ich jetzt noch unterwegs dabei und nun, werden wir uns wohl eher nicht mehr begegnen, was in Ordnung ist 😉

A-Oxitive Serum von Avene Hat mich auch nicht sonderlich umgehauen, somit kein „muss ich jetzt mal kaufen“-Produkt.

Daylong Kinds 50+ Sonnencreme Diese kleinen Proben habe ich immer unterwegs dabei, man weiss ja nie und finde sie für das Gesicht sehr gut, da sie schnell einziehen und nicht eklig kleben.

Wattepads von Equate Halten ewig bei mir, da ich sie eigentlich nur zum Ablackieren der Nägel benutze und die Marke gab es billig bei Walmart.

Femamin Kollagenplus Nehme ich aktuell zweimal am Tag und finde sie super, einen ausführlichen Bericht habe ich euch hier getippt!

Shair Intimate Shaving Oil Persönlich mag ich Rasier-Öl vom Prinzip her gerne, das nun fand ich in Ordnung, hatte aber schon bessere und würde es somit erstmal nicht nachkaufen.

B12 von ZeinPharma Da lutsche ich täglich eine Tablette von, wobei es jetzt auch nicht unbedingt diese Marke sein muss, aber ich brauche definitiv Nachschub!

Das waren glaube ich die bisher meisten Produkte pro Monat in diesem Jahr und ich bin da ganz glücklich drüber, denn so muss ich sie in Mitte August beim Umziehen nicht wieder durch die Gegend schleppen. Wie sieht es bei euch diesen Monat aus? Was benutzt ihr aktuell besonders gerne?

[Beauty] Aufgebraucht im Juni 2020!

Wow, da ist 2020 schon halb um, verrückt. Diesen Monat sind zehn Produkte bei mir leer geworden und ein paar davon werde ich schon vermissen. Gut, dass ich immer noch genug Sachen im Badezimmerschrank stehen habe 😉

Balea Anti-Schuppen Shampoo Es ist vom Preis her ok, aber wirkt auch nur ok – wenn ihr wirkliche Probleme mit eurer Kopfhaut habt, investiert in Head & Shoulders. Dieses hier hilft eben so lala, riecht dafür aber auch besser.

Elvital Full Resist Power Booster Spülung Riecht lecker, macht einen guten Job, lässt sich leicht ausspülen – wir mögen uns! Meine Haare lassen sich gut durchkämmen, glänzen und fühlen sich nicht splissig an.

Palmolive Kokos- & Feuchtigkeitsmilch Cremedusche Uralt und aus den Beständen von Mama, aber ich mag Kokosduft im Sommer und es trocknet die Haut nicht zu sehr aus. Nachkaufen werde ich es nicht, da ich feste Seife bevorzuge, aber wir fanden uns ganz gut.

Clarify Cucumber Hydrating Face Mist von BAG Bei TK Maxx gekauft und ja, haut mich auch nicht um. Es ist ebenfalls in Ordnung, aber ich kaufe mir doch lieber wieder mein Thermalwasserspray von Avene nach, das erfrischt irgendwie intensiver. Gekonnterweise ist es nicht auf dem Bild, da ich es mit Leitungswasser aufgefüllt und aktuell im Kühlschrank stehen habe zur Erfrischung zwischendurch.

Olaz Regenerist Nachtcreme Ich mochte den Geruch nicht und sie war etwas zu reichhaltig für meine Haut (zumindest, wenn es nicht tiefster Winter ist). Nachkaufen würde ich sie nicht, da gibt es einfach passendere für meine Hautbedürfnisse.

Kneipp Hab dich lieb Badesalz Oh, was riecht es lecker nach Him- und Preiselbeeren, genau meins! Fruchtig-süß und einfach zum Reinlegen..nur das Badewasser dürfte gerne eine andere Farbe haben, ich liege nicht so gerne in roten Flüssigkeiten.

réell’e Intensiv Color Creme in 6.0 Dunkelblond Mittlerweile nehme ich zwei Packungen, wenn ich meine doch sehr langen Haare färbe und ich mag diese günstige Sorte (gibt es bei DM für 1,45€) sehr. Meine Kopfhaut jammert nicht, meine Haare sind nicht zuuu kaputt danach und ja, es riecht eklig und brennt in den Augen, aber danach habe ich einige Monate Ruhe, bis ich wieder neue Farbe haben mag.

Goodman’s Rosehip & Hyaluronic Acid Gesichtsserum Nein, nicht das Beste seiner Art und somit bin ich froh, dass es jetzt leer ist und ich zu einem neuen Serum greifen kann. Wobei ich sowohl Hyaluronsäure als auch Hagebuttenöl in meiner Gesichtspflege liebe, nur hier war irgendwie keinerlei Effekt sicht- oder spürbar.

Men Einwegrasierer von Soi Sind die billigen Rasierer von Real und auch wenn ich Einweg normalerweise vermeide, sie machen einen guten Job und sind durchaus auch 5-6 Mal zu benutzen, bevor die Klingen anfangen, aufzugeben.

Wenn ihr nur eine Sache ausprobieren wollt, nehmt die Haarfarbe. Für den Preis bin ich da wirklich restlos von begeistert! 🙂 Was ist bei euch diesen Monat denn so leer geworden?

[Beauty] Volume+Spülungen von Pantene Pro-V

Verpackungs- und konsistenzmässig bringt Pantene Pro-V ein bisschen Abwechslung in die Drogerieregale, zumindest fand ich die Tuben- und Schaumbehälter, in denen sie ihre Volume+Spülungen präsentieren, ganz spannend. Ausprobiert habe ich in den letzten Wochen dann die beiden Sorten Volume+Deep Clean (160ml für ca. 3,95€) und Volume+Color Glow (180ml für ca. 2,95€) und erzähle euch heute ein wenig mehr über sie!

Vorneweg, ich kaufe selten Produkte von Pantene Pro-V, da sie mir inhaltlich nicht allzu gut gefallen und auch meist nicht den Preis rechtfertigen. Da kann jedes „günstige“ Drogerieprodukt mithalten bzw habe ich bisher selten das versprochene Volumen von Pantene auch bekomme. Ich habe lange und sehr feine Haare, es ist nicht einfach, da etwas „mehr WOW“ reinzukriegen, aber andere Produkte schaffen es auch irgendwie.

Die Volumen-Reihe wurde speziell für feines Haar entwickelt und dankbarerweise wurde auf Mineralöle, Farbstoffe sowie Phosphate verzichtet. Stattdessen wurde der DeepClean-Sorte Mizellen und der ColorGlow-Sorte noch Antioxidantien hinzugefügt, welche ihre Wirkung nach dem Waschen entfalten sollen. Es gibt natürlich auch darauf abgestimmtes Shampoo, da ich aber noch immer mehr als genug im Schrank habe, habe ich diese Sorten nicht gekauft. Also, was können die Spülungen nun auf sich allein gestellt?

Die Tube lässt sich gut dosieren, man erhält wenig Produkt auf einen Drücker und das passt, denn man benötigt auch nur wenig. Es riecht typisch Pantene (minzig-frisch), ist nicht zu fest, nicht zu flüssig und lässt sich gut verteilen. Ich lasse es so 3-4 Minuten einwirken und spüle es dann schnell aus.

Mein Haar fühlt sich danach nicht beschwert an (Pluspunkt!) und fliegt nicht, sondern glänzt glücklich vor sich hin und sieht gesund aus. Meine Längen fühlen sich etwas „fester“ an und ich kann – wenn ich föhne – durchaus etwas mehr Volumen am Kopf bestätigen. Lasse ich die Haare lufttrocknen, ist dieser Effekt allerdings nicht vorhanden. Dieses Volumengefühl hält etwa einen Tag an, am nächsten Tage habe ich wieder ganz normale, fein-schlappe, herunterhängende Haare. Aber sie sind gepflegt, die Spitzen sehen gut aus und ich bin zufrieden. Nicht himmelhochjauchzend und nachkaufbereit, aber zufrieden.

Lange hatte ich schon keine Schaum-Pflegespülung mehr und war gespannt, ob ich das fluffige Gefühl noch mag. Die Antwort ist ja, aber ich habe hier ein kleines Dosierproblem, ich erwische immer – so sanft ich auch drücke – zu viel Produkt, welches ich dann verzweifelt überall hinschmiere 😉 Idee gut, Anwendung miserabel. So richtig in meine Haare reinmassiert, kriege ich das Produkt auch nicht, es liegt eher oben drauf.

Meine Haare sind nicht allzu glücklich, sie lassen sich leider nicht so gut durchkämmen, sind schnell wieder verknotet und hängen eher traurig statt voluminös an mir. Im Vergleich zu der anderen Sorte ist das wirklich ein großer Unterschied, welchen ich nicht habe kommen sehen und auch Föhnen bringt mir wenig. Vielleicht will die Spülung meine vor hm drei Monaten das letzte Mal colorierte Haare nicht als seine Zielgruppe akzeptieren und weigert sich deswegen, zu funktionieren 😉 Aber insgesamt ist das für mich wirklich eine grottige Spülung, die absolut nichts für meine Haare und mein Wohlbefinden tut.

Einmal ok, einmal ein absoluter Flop und die Erkenntnis, dass ich wieder die Finger von Pantene Pro-V-Produkten lassen werde, da meine Haare sie einfach nicht so sehr mögen, dass es den Preis rechtfertigt. Habt ihr schon Produkte aus der Reihe ausprobiert und vielleicht ganz andere Erfahrungen gemacht? Die ColowGlow-Schaumspülung hat nämlich verdammt gute Reviews online, was so komplett gegen meine Haar-Erfahrung spricht..

[Beauty] Aufgebraucht im April 2020!

Nach mittlerweile über sechs Wochen zuhause, kriege ich es mittlerweile hin, auch mal ein paar Fullsize-Produkte aufzubrauchen, was mich durchaus freut. Und so doof diese uns alle betreffende Lage auch ist, ich bin bestimmt nicht die Einzige, welche die Zuhause-Zeit für vermehrte Hautpflege nutzt, oder? Aufgebraucht habe ich im April nämlich 8 Produkte, welche ich euch nun kurz vorstellen mag, es waren unter anderem mal wieder einige Lieblingsachen dabei!

Lanoliné Augencreme Wir waren nicht die besten Freunde (ausführliche Review hier), es war eine nicht sonderlich begeistertende Augenpflege im schweren (aka unpraktischen) Glastiegel. Würde ich mir nicht nachkaufen, da gibt es sehr viel bessere Augencremes für meine Bedürfnisse.

Kiehl’s Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum Das Serum gefällt mir zum Beispiel um Welten besser und es ist super ergiebig (Review hier). Leichte, aber sehr wirksame Pflege, welche meine Augenpartie entspannter und frischer aussehen lässt. Ich überlege, mir das Serum beim nächsten Dutyfree-Besuch in der Fullsize zu kaufen, denn es fehlt mir nach wenigen Tagen doch schon. Es fehlt auf dem Bild, da ich die Tube noch aufgeschnitten und die Reste rausgekratzt habe.

Vichy Liftactiv Peptide-C Ampullen Hatte ich schon als 2-Wochen-Kur ausprobiert (Erfahrungen hier), jetzt bekam ich noch ein paar einzelne Ampullen geschenkt. Was mir mittlerweile gar nicht mehr gefällt, ist der Geruch und dass meine Hände davon irgendwie gelblich wirken; wenn ich mir jetzt überlege, dass meine Gesichtshaut auch zu reagieren kann, nee. Und fies ist, dass das Serum gut brennt, wenn ihr offene Hautunreinheiten habt.

Schaebens Feuchtigkeitsmaske Ich mochte die beiden Anwendungen, meine Haut hat sich danach sehr gut angefühlt, war samtig weich und sah strahlend-frisch aus. Zwar kein „Wow, ich kann nicht mehr ohne“-Gefühl, aber ich würde sie definitiv mal wieder mitnehmen, wenn ich Masken zum Reisen brauche.

Mussa Aloe Vera Body Butter Bekam ich von Mama aus dem Urlaub mitgebracht und hach, eine ganz tolle Pflege! Riecht lecker (ich hatte Banane-Aloe), lässt sich gut verteilen und macht die Haut seeeeehr weich. Damit musste ich auch nur 2-3 Mal die Woche eincremen, da die Pflege enorm reichhaltig war. Würde ich sofort wieder nutzen, wobei ich aktuell weniger Pflegebedarf habe (also eine super Winter-Creme).

Gliss Kur Oil Nutritive Shampoo Macht mir schöne, glänzende und sich weich anfühlende Haare, während es lecker duftet. Allerdings bekomme ich nach längeren Anwendung schuppige Kopfhaut und mein Ansatz sieht schon an Tag 2 grenzwertig aus, weswegen ich es nicht nochmal kaufen würde.

Syoss Intensiv Aufbau-Kur Ich mag den Geruch von Syoss-Produkten absolut nicht und ja, das ist eine kleine Chemie-Bombe. Trotzdem erledigt sie einen grandiosen Job, wenn es darum geht, meine Haare glatt, kämmbar, strahlend, weich und gesund aussehen zu machen. Somit, wir haben eine kleine Hass-Liebe am Laufen, welche jetzt zwar bisschen ausgesetzt wird (ich habe noch so viel andere Haarpflege!), aber bestimmt irgendwann in Zukunft wieder aufflammen wird.

Edel White Zahnpasta Sie soll mit irgendeiner speziellen elektrischen Zahnbürste verwendet werden, ich habe sie manuell genutzt. Aber nicht wirklich gemocht, somit kein Nachkauf.

An der Augencreme und der Kur hatte ich wirklich ewig und freue mich, dass sie leer sind und mir nicht noch zwischenzeitlich umgekippt. Wie sieht es bei euch diesen Monat aus? Nutzt ihr die aktuelle Lage auch, um mal etwas mehr Zeit in Pflege zu investieren, wenn man eh schon zuhause ist? Wenn ja, was benutzt ihr gerade denn besonders gerne?

[Beauty] Aufgebraucht im März 2020!

Was ein Monat. In welchem meine Prioritäten bestimmt überall lagen, aber nicht unbedingt bei den Dingen, die ich aufgebraucht habe. In Panama sind mir vor meinem überstürzten Aufbruch noch fünf Produkte leergeworden, die ich zurücklassen konnte, in Deutschland bin ich mir nicht sicher, ob ich wirklich alles erfasst habe. Aber zwei Pflegesachen sowie zwei Nahrungsergänzungsmittel habe ich auf jeden Fall fotografiert.

Balea Gesichtsmasken Einmal pflegend, einmal die für Feuchtigkeit, aber ich bin kein Fan von ihnen und kann sie euch somit auch nicht weiterempfehlen.

Ultra Hydrating Serum von Palmer’s Habe ich die letzten Wochen morgens und abends verwendet und fand es in Ordnung. Es hilft bei ersten Fältchen und gibt der Haut Feuchtigkeit; gleichzeitig muss man aber auch für mehr Sonnenschutz sorgen, was ich nicht mag. Somit würde ich es wohl nicht nachkaufen, außer ich finde es mal wieder sehr günstig bei TK Maxx und wir haben gerade eher Winter.

Dentalux ExtraWhite Zahnpasta Gekauft bei Lidl in Finnland, da sie mit 75ml ins Handgepäck darf und ich mochte, die Frische und das Glattgefühl, was sie auf den Zähnen hinterlässt. Auf Dauer ist sie meiner Schmerzempfindlichkeit zu stark, aber wenn ich sie nur 1x am Tag nutze und das andere Mal mit einer andere Zahnpasta, scheinen meine Zähne heller zu werden und meckern nicht. Würde ich sofort nachkaufen!

Dr. Best Natürlich Weiß Zahnbürste Keine Ahnung, ob es die Zahnbürste oder die Zahnpasta war, aber meinen tee- und kaffeegeplagten Zähne strahlen etwas mehr. Ansonsten eine gute Zahnbürste, die definitiv einige Zeit lang hält und ich kann nicht meckern.

Gesichtscreme von LiQura (ausführlichere Review) Ewig hat mir diese Creme gehalten, ich habe sie als Tagescreme benutzt und fand sie nett. Einen großartigen Unterschied an meiner Haut habe ich nicht gesehen, sie sah gut mit Feuchtigkeit versorgt aus, Hautunreinheiten hatte ich aber weiterhin ein paar. Ich mochte die Verpackung, wobei ich sie gerne in durchsichtig hätte, damit man zumindest eine Vorwarnung hat, bevor man dann plötzlich ohne Creme da steht.

Sebamed Fußcreme Wenn man genug Zeit hat, kann man auch mal wieder seine Füße eincremen. Normalerweise mache ich das nur, wenn ich meine Füße durch das Wandern extrem quäle, aber nein, es schadet auch so nicht 😉 Abends dick eincremen, Socken drüber und am Morgen hat man wunderbar geschmeidige Haut.

Steiger Naturals Premium Hyaluron Kapseln Mittlerweile gehören die Kapseln zu meinem täglichen Brot und meine Haut mag sie sehr gerne. Meine ausführliche Review gibt es hier, die nächste Packung ist schon in Verwendung.

B12 von Zein Pharma Seit zwei Monaten lutsche ich ebenfalls jeden Tag eine B12 Tablette, da ich dieses Vitamin durch meine Ernährung nicht bekomme und einfach keinen Mangel haben mag. Ich habe mich für die hochdosierte 500er Variante entschieden und vertrage sie bisher gut!

Und da sind wir auch schon durch; über ein paar Sachen bin ich froh, dass sie weg sind, um ein paar andere (wie die Hyaluronkapseln) tut es mir leid, aber zum Glück habe ich ja noch eine Packung! Nächsten Monat mache ich mich dann mal an ein paar größere Pflegesachen, die ich immer vernachlässige, da ich selten lang genug in Deutschland bin, um sie aufzubrauchen.

[Beauty] Aufgebraucht im Februar 2020!

Diese Monat habe ich halb zuhause in Deutschland und halb unterwegs in Panama verbracht, was sich natürlich auch bei meinen aufgebrauchten Sachen zeigt. Endlich sind mal wieder ein paar große Oschis leergeworden, an denen ich teilweise wirklich seeeeeeehr lange hatte! In Deutschland habe ich diese 4 Kandidaten und unterwegs dann nochmal 3 Produkte im Februar aufgebraucht.

Warm Cookie Dough Duschcreme von treaclemoon Diesen und letzten Winter hatte ich dieses Duschgel häufig in Benutzung, da es einfach passt. Ein sehr warmer, sehr süßer Vanille-Keks-Duft, welcher noch einige Zeit auf der Haut haftet und mir gute Laune macht. Unbedingt nachkaufen muss ich ihn aber nicht, ich habe mich jetzt doch etwas an ihm überrochen.

GUHL Langzeit Volumen Spülung Sie macht Volumen (in Kombination mit dem passenden Shampoo), was ich bei meinen sehr langen, sehr feinen Haaren erstaunlich fand. Aber leider macht sie meine Haare auch enorm fettig und ich muss spätestens an Tag 2 wieder waschen..was ich nicht mag und somit verzichte ich lieber auf das Volumen 😉 Und der doch herbe Geruch war nicht wirklich meines.

Mandelöl in Dr. Bronner’s Flasche Eine Ewigkeit hatte ich an meinem Mandelöl (für Gesicht, trockene Körperpartien und Haarspitzen), welches ich mir in diese kleine Flasche abgefüllt hatte. Ich mochte es sehr, manchmal war es etwas zu reichhaltig für mein Gesicht, aber für unterwegs liebe ich dieses kleine Allround-Talent!

Icon Welder Hitzeschutzspray von Evo Ich verzichte so gut es geht auf das Fönen meiner Haare, aber wenn es sein muss, verwende ich immer ein Schutzspray. Dieses hier mag ich, da es nicht auf meinen Haaren aufliegt, sie irgendwie strähnig macht und auch der Duft verschwindet. Es schützt gut und meine Haare glänzen wunderbar! So 3 Jahre hatte ich bestimmt an diesem Spray und auch wenn es teuer ist, rechnet sich das dann doch (um die 20€, z.b. via Amazon)! Aber das ist ein Produkt, welches ich nie einpacke, wenn ich reise (ok, einen Fön auch nicht) und somit kaufe ich es erstmal nicht nach.

Dann sind noch diese 3 Gesichtsmasken von Balea (reinigend, Feuchtigkeit- und eine für Extrapflege) leergeworden und ich bin kein Fan (meine ausführliche Review). Die mit Milch und Honig macht meine Haut danach am angenehmsten, aber nachkaufen werde ich sie alle drei nicht.

Zwar sieht es gar nicht mal so viel aus, aber ich bin froh, einige der großen und somit schon ziemlich alten Sachen leer zu haben..und das ein oder andere wird mir hier auch noch leer gehen, bevor ich wieder ins Flugzeug steige. Was gut ist, denn das heißt, ich habe mehr freie Kilo, um Kaffee mitzubringen <3