Schlagwort: Haarspülung

[Beauty] Amino Acid Shampoo & Spülung von Kiehl’s!

Dank meines diesjährigen Lustkauf in Form des Kiehl’s Adventskalenders bin ich gerade dabei, mich pröbchenweise durch das Sortiment zu testen. Mit nach Indien durften auch das Shampoo und die Spülung aus der Amino Acid Haarpflegereihe und ich bin schon traurig, dass die beiden 30ml-Proben mittlerweile leer sind. Denn mit je 9,50€ für 75ml Shampoo und Spülung ist ein Nachkauf, obwohl mir beide sehr gefallen, finanziell eher nicht drin; wer sich gerne mal etwas teurere Haarpflege gönnt, diese beiden könnten für euch interessant sein.

Amino Acid Kiehl's

Das Amino Acid Shampoo ist ein natuerlich gewonnenes Shampoo, welches fuer alle Haartypen geeignet ist. Es hat reines Kokosnussoel in sich und ist frei von Silikonen und Parabenen. Es soll die Haare sanft reinigen, ihnen Feuchtigkeit, Weichheit und Glanz spenden und dank seiner Schaumbildung fuer ein ganz besonderes Duscherlebnis sorgen. Und was soll ich sagen, ich wuerde alle Punkte direkt mal unterschreiben. Beim Waschen bekommt man bei wenig Produkt eine Menge fluffigen Schaum und besonders der Geruch ist der Knaller. Nicht kuenstlich, sondern richtig angenehm nach Kokosnuss, wonach das Haar noch am naechsten Tag duftet. Meine Haare sehen damit gut aus, nicht spektakulaer, aber das liegt eben an den fehlenden Silikonen. Nur mit Shampoo sind sie allerdings etwas schwierig zu kaemmen, da geht bei mir aber selten etwas ohne Spuelung. Das Haargefuehl ist ebenfalls sehr schoen, sie fuehlen sich nicht beschwert an und glaenzen auch. Einziger Meckerpunkt, mein Ansatz fettet schon am naechsten Tag nach, das kommt aber immer, wenn ich von silikonhaltige auf silikonfreie Pflege umschwenke und die Schuld schiebe ich somit nicht dem Shampoo zu.

Die Amino Acid Spuelung hat eine sehr leichte Konsistenz, die sich gut ins Haar einarbeiten und schnell wieder ausspuelen laesst Letzteres ist im Moment wichtig, da ich nie weiss, wann hier kein Wasser mehr aus der Leitung kommt und ich somit versuche, moeglichst schnell mit meiner Reinigung und Pflege zu sein. Genau wie auch das Shampoo riecht der Conditioner einfach nur grossartig, ich wuerde ihn ja am liebsten essen. Danach sind meine Haare samtig weich, lassen sich gut durchkaemmen, glaenzen schoen und fuehlen sich richtig gut an. Alles, was ich von Haarpflege erwarte, kriegen diese beiden Produkte problemlos hin.

Ich muss ja gestehen, dass ich etwas ueberrascht bin, dass ich die Produkte so mag. Normalerweise bin ich naemlich nicht der groesste Kokosfan, da mir der kuenstliche Geruch nicht zusagt. Denn bekommt man hier aber zum Glueck nicht. Meine Haare sind bei silikonfreier Pflege manchmal auch etwas zickig und wollen sich so gar nicht durchkaemmen lassen, auch dieses Problem ist dieses Mal nicht aufgetreten. Sollten diese beiden Produkte naechstes Jahr wieder im Adventskalender sein, wuerden sie mich auf jeden Fall in einem Kauf bestaetigen.

Habt ihr schon Erfahrung mit Haarpflege von Kiehl`s gemacht, vielleicht sogar mit dieser Reihe? Wie seid ihr damit zurechtgekommen? Oder ist so hoeherpreisige Haarpflege auch eher nicht euer Ding?

[Beauty] Cashback-Aktion bei Nivea!

Letzte Woche stolperte ich bei Rossmann über eine aktuelle Cashback-Aktion von Nivea, bei der ihr bis zu zwei Haarpflegeprodukte kostenlos ausprobieren könnt. Wie bei solchen Aktionen üblich, müsst ihr das Produkt zunächst von eurem eigenen Geld kaufen, den Kassenzettel gut aufbewahren und dann entweder hochladen oder per Post einschicken, wie ihr lieber wollt. Pro Haushalt (sorry Mama *g*) kann man nur einmal teilnehmen, alle Infos zum Nachlesen gibt es bei Nivea, wo ihr dann auch ganz einfach den Kassenbon hochladen und eure Bankverbindung eingeben könnt.

Nivea Cashback Aktion 2016

Entschieden habe ich mich für zwei Pflegespülungen, da diese bei mir einfach am schnellsten leer gehen und ich neugierig war, wie diese beiden Sorten so sind. Die Spülung für Feuchtigkeit, Kraft und Pflege mit Aloe Vera für trockenes Haar hatte im Laden sofort mein Interesse und der „NEU“-Aufkleber hat sein übriges getan. Da ich immer trockene Spitzen habe, ist sie ein Versuch wert. Die Sorte Reparatur & Gezielte Pflege für strapaziertes und geschädigtes Haar passt hier natürlich auch und da sie auch neu ist und ein „intelligentes Reparatur System“ haben soll, musste ich zugreifen. Beide Spülungen beinhalten 200ml und kosten normalerweise um 1,95€.

Ich persönlich liebe solche Cashback-Aktionen ja sehr, da man so unbefangen neue Produkte austesten kann, ohne sich zu ärgern, dafür Geld ausgegeben zu haben, wenn sie bei einem nicht funktionieren. Klar spart man hier „nur“ 4€, aber da mich der „Aufwand“ Kassenbon fotografieren, hochladen und Daten angeben keine 2 Minuten kostet, finde ich, dass man das durchaus mal machen kann. Bald kommt übrigens ein Blogpost zum beliebten Thema Geld sparen, hier könnt ihr schon anfangen. Wenn man nämlich etwas schaut, findet man viele solcher Aktionen, die zum eigenen Geschmack (bei mir Beauty & Essen) passen.

Macht ihr auch gerne an solchen Cashback-Aktionen bei oder ist das nicht euer Ding? Wenn ihr auch noch eine Aktion gefunden habt, nur her damit, da freuen sich bestimmt einige Leser drüber! 

[Beauty] Pantene Pro-V Schaum-Pflegespülung im Test!

Dank for me habe ich gerade die Gelegenheit, etwas für mich komplett neuartiges zu testen, nämlich die Schaum-Pflegespülung von Pantene Pro-V. Da ich Duschschäume (z.b. die von Rituals) sehr liebe und das fluffige Mousse sehr gerne benutze, war ich natürlich sehr neugierig, wie das auch als Haarspülung funktionieren würde. Dafür bekam ich nun ein Set aus Shampoo und Schaum-Pflegespülung Volume Pur zugeschickt, die extra für feines Haar geeignet ist, welches nicht unnötig durch Pflege beschwert werden soll. Da ich feines, langes und oftmals eher plattes statt voluminöses Haar habe, ist das also genau meine Pflegeserie!

Pantene Pro-V Schaum-Pflegespülung Volume Pur

Die Schaum-Pflegespülung (180ml für 3,95€) soll meinem feinen Haare also schwerelose Pflege geben, die beim Auftrag schon pflegende Inhaltsstoffe freigibt. Dabei soll sie tief in das Haar einziehen und es von innen heraus pflegen, wobei hier auf Silikone verzichtet wird. Um diesen Effekt zu intensivieren, soll vorher das passende Shampoo genutzt werden, welches sofortiges Volumen verspricht. Klingt alles soweit ganz nett, jetzt aber zu meinen Erfahrungen.

Bei der ersten Anwendung war ich zunächst kurz stutzig, da auf der Verpackung stand, dass ich den Schaum vom Ansatz bis in die Spitzen verteilen soll. Was bei einer Spülung/Kur ja ein No-Go ist, da man sonst sofort mit fettigem Ansatz da sitzt. Aber ok, ich folge ja brav den Anweisungen und schüttele nun brav die Flasche. Da ich keine Ahnung habe, wie ich das Produkt dosieren soll und auch nirgends finde, wie viel ich benötige, drücke ich einfach auf den Kopf und mit enormen Druck kommt der Schaum herausgespritzt. Allerdings gibt es keine Sauerei, er bleibt brav in meiner Hand. Ungut finde ich, dass danach immer und immer wieder noch Schaum aus dem Kopf kommt, obwohl ich schon nicht mehr drücke, das ist unnötige Verschwendung.

Der weiße Schaum ist wunderbar luftig-leicht, er soll 10x leichter als eine herkömmliche Pflegespülung sein und aus Bläschen in der Größe von Champagner-Perlchen bestehen. Das Verteilen gestaltet sich etwas schwierig, da er beim Kontakt mit dem Haar sofort in sich zusammenfällt und ich zwar am Ansatz mehr als genug Produkt habe, dieses aber (zumindest gefühlt) nicht mehr so gut in die Spitzen kriege. Richtig „einarbeiten“, wie ich das mit der Spülung mache, geht hier auch nicht, dafür verschwindet das Produkt zu schnell.

Nachdem ich es etwas einwirken lasse, geht das Ausspülen kinderleicht und definitiv schneller wie bei meinen sonstigen Spülungen, das gibt sofort einen Pluspunkt. Der Geruch (wie auch von dem Shampoo) ist typisch Pantene, dezent floral-frisch. Obwohl ich von der Anwendung her etwas skeptisch bin, lassen sich meine Haare problemlos durchkämmen. Nach dem Anföhnen habe ich das Gefühl, dass meine Haare griffiger und auch voluminöser sind. Man kann nicht unbedingt einen Unterschied sehen nach meinen zwei Wochen Anwendung, aber ich habe ein gutes Haargefühl. Meine Haare sehen gesund-glänzend aus, fetten trotz Spülung auf dem Ansatz nicht schneller nach und fühlen sich dicker an.

Insgesamt würde ich sagen, dass mich die Anwendung der Schaum-Pflegespülung nicht umhaut, da habe ich mehr Spaß mit dem Duschschaum, aber die Wirkung hingegen überzeugt. Meine Haare fühlen sich besser an, ob sie weniger beschwert sind, weiß ich nicht, aber sie erscheinen voluminöser, griffiger und stärker, was mich alles freut! Ich bin gespannt, wie lange ich mit der Packung hinkomme und werde wohl davon abhängig machen, ob ich das Produkt nachkaufen werde, denn 4€ ist schon ein stolzer Preis. Die Schaum-Pflegespülung gibt es auch noch in den Sorten Repair & Care sowie Color Protect, sollte das eher zu eurem Haartyp passen.

Habt ihr zufällig schon eine der Schaum-Pflegespülungen ausprobiert? Gibt es vielleicht noch einen Trick, wie man sie besser im Haar verteilen kann? Wie seid ihr damit zufrieden?

[Beauty] Flop des Monats: Bye Bye Frizz Conditioner von Marc Anthony

Mein heutiger Flop des Monats zeigt sehr gut, dass teuer nicht gleich gut bedeutet. Ich bekam den Bye Bye Frizz Keratin Smoothing Conditioner von Marc Anthony von einer Freundin, da er bei ihr nicht funktionierte und sie somit eine zweite Meinung haben wollte. Zunächst einmal würde ich nie um die $20 (oder übertriebene 50€, die mir Amazon anzeigt) für eine Spülung ausgeben, das ist nicht ganz mein Preisrahmen. Allerdings habe ich allein dadurch ziemlich hohe Erwartungen an das Produkt, womit es keinen leichten Start bei mir hat.

Marc Anthony Bye Bye Frizz Keratin Conditioner Die Verpackung ist durchaus hübsch anzusehen und das Produkt lässt sich gut dosieren und aus der Tube quetschen 😉 Die Spülung ist frei von Sulfaten, was super ist, da diese in Kombination mit anderen Inhaltsstoffen krebserregend sein können, rechtfertigen den Preis aber auch noch nicht, denn einige Haarpflegeprodukte von L’Oreal kommen z.b. auch ohne Sulfate aus. Kaufgrund für die meisten Kunden wird allerdings das Versprechen sein, dass diese Spülung Frizz um 75% verringert, das Haar entwirrt, mit Glanz versorgt und dank Keratin das Haar bei jeder Wäsche repariert und aufbaut. 

Leider kann ich keinem dieser Punkte zustimmen, verrückt oder? Zunächst einmal bekomme ich die Spülung nicht gut aus meinem Haar, was ziemlich unangenehm ist, da man sie mit kaltem Wasser ausspülen soll. Somit steht man dann unter der Dusche und friert, yay, während man alles „versiegelt“. Danach ist mein Haar auch leider so gar nicht entwirrt, im Gegenteil, ich hatte ganz schön lange zu kämmen, bis alle Knoten draußen waren. Im Anschluss habe ich meine Haare wie üblich angefönt und einen Unterschied erwartet. Äh ja, der kam nicht, ich hatte weiterhin das unschöne Gekräusel vom Kopf abstehen, was man doch als Frizz bezeichnet. Geglänzt haben meine Haare zwar, aber sie haben sich nicht gut angefühlt, die versprochene Extra-Portion Feuchtigkeit habe ich auch nicht gemerkt.

Natürlich wollte ich das Produkt nicht gleich nach dem ersten Benutzen verurteilen und habe es somit brav zwei Wochen verwendet. Mit dem Ergebnis, dass meine Haare die komplette Zeit zickig waren, sich nicht durchkämmen lassen wollten und eher stumpf wurden statt smooth. Unterschreiben kann ich, dass es meine Haarfarbe nicht angegriffen hat, wobei da die meisten Produkte freundlich zu sind. Von der reparierenden Wirkung des Keratins habe ich auch nichts in dieser Zeit gemerkt, sie haben sich weder kräftiger noch sonst wie anders angefühlt.

Für mich somit ein komplett überteuerter Flop, dem ich jederzeit eine 65 Cent Balea Spülung vorziehen würde. Wäre es „nur“ eine normale Spülung, wäre ich schon enttäuscht, da ich keine Wirkung davon sehe, doch bei dem Preis und „Frizz“-Versprechen finde ich das Produkt einfach nur unverschämt und sage Hände weg! Wer weiß, vielleicht funktioniert es bei anderem Ausgangshaar, bei meiner Freundin und mir hat es das absolut nicht getan!

Könnt ihr ein Anti-Frizz-Produkt empfehlen? Was ist euer Flop des Monats? 

[Beauty] Aufgebraucht im April 2015!

Bevor es mich in die Wildnis Vancouver Islands verschlägt, habe ich noch kurz meine aufgebrauchten Produkte im April für euch gefilmt. Dieses Mal bin ich ein bisschen stolz, da endlich auch mal dekorative Kosmetik dabei ist und es sich nicht nur um Gesichts- und Körperpflege dreht, woohoo! Wie immer ist es eine illustre Mischung aus deutschen, mitgebrachten und neuen, kanadischen Produkten, was natürlich zu Tops und Flops führt:

Wie ihr am Bild schon sehe könnt, mussten natürlich auch noch ein paar Leckereien mit ins Video, von denen ich jetzt schon weiß, dass ich sie nach Kanada schwer vermissen werde. Celestial Seasonings und M&Ms mit Brezeln sind einfach soooo gut, die Sucht ist schlimm *g* Wer sich das Video nicht anschauen mag, hier noch ein Standbild und was ich davon nachkaufen/nicht nachkaufen würde:

Aufgebraucht im April

Nachkaufen:

Ebelin Wattepads; Dermal Green Tea Sheet Mask, Dirt Springwash von LUSH, Nivea Harmony Time, Clarisonic Bürstenkopf, Cien Lemonkick, Avalon Organics Conditioner, Cien Fußcreme Urea, Nivea 2in1 Express; Cien Augencreme Q10, Lady Gaga Fame edP, Fit me Foundation Maybelline, Crest Whitening Zahnpasta, Dr. Best Zahnbürste, Alverde Camouflage, M&Ms, Tee, Garnier Belle Color Haarfarbe, Pantene Pro V Feuchtigkeits-Shampoo, Guhl Sprühkur

Nicht nachkaufen:

Givenchy Mascara, Neutrogena Therapeutic Shampoo, Aveeno Bodylotion, Philosophy Bodylotion, Burt’s Bees Granatapfel, Pantene Pro V Smoothing-Shampoo

Was ist bei euch diesen Monat leergeworden? Habt ihr mit einigen meiner Produkte auch schon Erfahrungen gemacht? 🙂

[Beauty] Aufgebraucht im März 2015!

Da bin ich doch gestern erst dazu gekommen, mein Aufgebraucht-Video zu drehen. Dafür ist es aber angenehm kurz und eine illustre Mischung aus deutschen, mitgebrachten und kanadischen, neuen Produkten sowie aus Tops und Flops 😉

Wer keine Lust auf bewegte Bilder hat, ein Bild habe ich natürlich wie jeden Monat für euch (sagt Heidi das eigentlich noch bei GNTM?) und ein ganz schnelles Fazit von oben links nach unten rechts ebenfalls:

Empties MarchUmbro Ice – Flop

Guhl Feuchtigkeitsaufbau Spülung – Top

Rexona Compressed Deo – Flop

Olay Ulta Moisture Bodywash – wird nachgekauft

Cartier Baiser Vole EdP – Top

Celestial Seasonings Tee – wird nachgekauft

Odel Med 3 Zahnpasta – Flop

Cien Handcreme mit Mandelöl – Top

Herbacin Handcreme Kamille – Top

Dove Men+Care – Top

Cien Bodybutter Sky Deluxe – Top, wird in Deutschland nachgekauft

Bevor wer schreit, zum Schluss noch der Disclaimer, dass ich diese Produkte nicht alle erst seit dem 1.3. benutze, sondern schon seit Ende Januar, da ich die deutschen Sachen ja im Koffer mitgebracht habe. Die großen Duschbotteln wurden mir dann noch halbvoll von meinem Mitbewohner hier vererbt und somit passt das 🙂 Nächsten Monat werden auch die ersten dekorativen Sachen leer und ach, ich leide. Normalerweise bin ich diese Person, die aufhört, ein Produkt zu benutzen, wenn das Pfännchen zum Vorschein kommt, da es doch nicht leer werden darf. Aber da muss ich jetzt durch und ich sage euch, es ist doch auch ganz befriedigend, wenn nach unzähligen Monden einmal das Puder aufgebraucht ist (meine beiden mitgebrachten Lidschattenpaletten waren aber doch etwas überambitioniert, die werde ich bestimmt wieder mit nach Deutschland nehmen *g*).

Was ist bei euch so leer geworden? Wenn ihr einen Blogpost/ein Video habt, lasst es mir in den Kommentaren da, ich lese/sehe sie mir nach wie vor sehr gerne an, da solche Kurzreviews zumindest mein Kaufverhalten beeinflussen. FROHE OSTERN! 🙂

[Beauty] Guhl Feuchtigkeitsaufbau Reihe mit Babassu-Öl!

Als Teenager habe ich wahnsinnig gerne die Produkte von GUHL für meine Haare benutzt und ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung, wieso genau ich aufgehört habe. Ich glaube, ich wollte einfach mal andere Produkte ausprobieren und habe dann nach und nach vergessen, dass es die Marke noch gibt. Letzt bin ich mehr oder weniger im DM darüber gestolpert und habe mich mal intensiver mit der ganzen Bandbreite des Sortiments auseinandergesetzt. Da meine Haare im Winter dank Heizungsluft (und Wechsel mit der kalten Außenwelt) gerne besonders trocken in den Spitzen werden, habe ich mich für die Feuchtigkeitsaufbau-Reihe mit Babassu-Öl entschieden.

Guhl Feuchtigkeitsaufbau PflegeDie komplette Serie besteht aus Shampoo, Spülung, Gelmaske und Sprühkur und da ich nunmal ein Fan davon bin, eine Pflegelinie zu nutzen und nicht alles bunt durcheinander, sind gleich alle vier Produkte bei mir eingezogen! Alle beinhalten Babassu-Öl, wovon ich vorher noch nie gehört hatte! Es kommt vom Amazonas, soll dank Microölen und Vitaminen schnell ins Haar eindringen, es vor Feuchtigkeitsverlust schützen und eben besonders feuchtigkeitsspendend sein. Unbeschwerte, glänzende, gut gepflegte Haare soll es also erzeugen! Es gibt den Produkten einen frischen, fruchtig-dezenten Duft, welcher nach einiger Zeit komplett verfliegt!

Wie bei allen Shampoos von GUHL ist mir auch hier die Öffnung zu groß, ich dosiere da immer falsch. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu langsam, denn mir schwappt immer zu viel Produkt auf die Hand. Nun gut, nutze ich zwar etwas viel, aber es riecht enorm lecker! Unaufdringlich, aber irgendwie wie beim Friseur und pflegend, kein unangenehmer, aufdringlicher Duft. Das Shampoo schäumt schön, aber noch viel wichtiger, es reinigt meine Kopfhaut gut. Am nächsten Tag sind meine Haare noch nicht fettig, ich kann also im 2-Tages-Rhythmus waschen, was ich meist mache!

Die Feuchtigkeitsaufbau Spülung steht auf dem Kopf (kennt man von anderen Marken ja auch) und lässt sich gut greifen. Hier gelingt mir durch Drücken auch das Dosieren und ich kann die cremig-weiße Paste gut in meine Längen einarbeiten. Ebenfalls der angenehme Geruch und das Ausspülen klappt auch. Meine Haare lassen sich allerdings nicht 100% gut durchkämmen, ein paar einzelne Knoten sind dabei! Aber sie fühlen sich schon im nassen Zustand gut an und riechen lecker!

Die Gelkur kommt im Tiegel daher, ihr wisst, ich LIEBE Tiegel. Dosierung kein Problem, man kriegt das komplette Produkt aus der Verpackung uns hat noch eine Schale, um z.B. ein neues Produkt von LUSH zu lagern – drei Fliegen mit einer Klatsche 😉 Ebenfalls eine leichte, angenehme Konsistenz, das Produkt geht gut an (ich würde fast sagen in) die Haare und lassen sie himmlisch weich und duftend zurück. Tolles Produkt, welches ich mir als SOS-Waffe bei extrem trockenen Haaren vorstellen kann!

Die Sprühkur nutzte ich sowohl im trockenen als auch im feuchten Haar. Im trockenen Haar verklebte sie mir die Haare danach etwas, sie fühlten sich nicht sooo gut an und sahen etwas fettig aus. Gefiel mir nicht sehr, aber im nassen Haar ist sie ein Traum! Ich nutze sie quasi als Hitzeschutz vor dem Fönen, so dass meine Haare schneller trocknen und extra gepflegt werden. Ich sprühe den sehr feinen, leichten Nebel in die Längen und besonders auf die Spitzen und ich sage euch, die Haare werden weich wie Butter und glänzen enorm schön! Hiermit liessen sich meine Haare auch sofort super durchkämmen. Der Nebel beschwert die Haare nicht, sie sehen weder verklebt aus, noch fühlen sie sich an, als sei Produkt in ihnen. Ganz im Gegenteil sind sie leicht und fluffig, nur eben mit phänomenalem Glanz. Bisher definitiv mein Lieblingsprodukt!

Zur Feuchtigkeitsaufbau-Wirkung der Produkte kann ich noch nicht allzu viel sagen, bisher empfinde ich die Produkte als mild, aber stark genug, dass meine Kopfhaut nicht gleich nachfettet. Die Reinigungswirkung ist also in Ordnung. Meine Haare fühlen sich nach der Benutzung gut, geschmeidig, gesund an und sehen auch so aus. Am nächsten Tag habe ich aber das Gefühl, dass meine Spitzen wieder trocken sind und auch der gesunde Glanz lässt nach. Somit kann ich sagen, dass ich definitiv eine Sofort-Wirkung sehe, aber unsicher bin, ob auch die Ursache bekämpft wird. Vielleicht wird die dauerhafte Anwendung meine trockenen Haare komplett gesund kriegen, das erfahrt ihr dann in einem Aufgebraucht-Post. Bisher gefallen mir die Produkte sowohl von Optik, Geruch, Anwendung als auch Ergebnis und ich freue mich schon darauf, sie weiterhin zu benutzen!

Kennt wer die Produkte schon? Wie sind eure Erfahrungen damit? Kenn ihr Babassu-Öl schon? Ich glaube ja fast, nur ich habe wieder mal unter meinem Stein gelebt und noch nie davon gehört!

[Beauty] Bumble & Bumble Produkttester dank Douglas

Dank Douglas durfte ich nicht nur dekorative Produkte von Smashbox testen, nein, meine Haare durften auch erfahren, wie eine Behandlung mit Produkten von Bumble & Bumble ist. Eine Marke, die ich schon seit Jahren dank diverser Youtuber anhimmele, aber ganz ehrlich gesagt, nie im Leben knapp 30€ für ein Shampoo oder eine Spülung ausgeben würde. Der Plan war, dass ich irgendwann mal ein Reise-Set ausprobieren würde – stattdessen kam jetzt die komplette Thickening Volumen Reihe bei mir an!

BB ThickeningDie Reihe soll dem Haar Volumen verleihen, es verdichten, himmlisch riechend und glänzend machen. Also eigentlich alles, was ich gerne hätte 😉 Mit dem Full Form Mousse (150ml 30€) kann ich leider weniger anfangen, ich nutze so etwas nicht, das wurde gleich weitergegeben. Vom ersten Eindruck sei es ganz in Ordnung, es wird jetzt bei kurzen, unbehandelten Haare benutzt. Als ich meiner Freundin allerdings den Preis nannte, klappte ihr das Kinn etwas runter, so hoch hatte sie ihn nicht ganz eingeschätzt. Originalzitat: „also das würde ich nie ausgeben, dafür muss es dann doch mehr können“. Jetzt aber zu meinen beiden ausprobierten Schätzchen, dem Shampoo (250ml 26€) und dem Conditioner (250ml 29€)!

BB Thickening

 Optisch sind sie natürlich ein wahrer Hingucker und machen im Bad etwas her. Mir gefällt auch der See-Through-Look, so weiß man immer, wie viel Produkt man noch hat. Die Verschlüsse oben lassen sich einfach öffnen und das Produkt gut dosieren. Der Geruch ist angenehm frisch, aber nicht sonderlich außergewöhnlich. Nach kurzer Zeit ist er verflogen und kaum noch wahrnehmbar. Ich bekomme eine angenehme Schaumbildung und meine nassen Haare lassen sich danach gut durchkämmen.

Jetzt aber zum Thema Volumen, ich finde es nicht! Meine Haare sind sehr lang und sehr fein, somit keine optimale Ausgangslage. Das BIG Shampoo von LUSH kriegt bei mir aber grandioses Volumen und eine tolle Struktur hin, unmöglich ist es aber nicht. Hier merke ich aber einfach gar nichts von Volumen, mein Ansatz ist flach und auch in den Längen habe ich nicht mehr Fülle. Dafür, dass die Produkte extra dafür gemacht sind und nicht gerade günstig sind, finde ich das ziemlich enttäuschend. Wäre wenigstens etwas Volumen vorhanden, aber so..mäh!

Shampoo und Spülung sind für die einfache Haarwäsche zwischendurch total in Ordnung, aber Volumen erzeugen sie bei meinen Haaren einfach gar nicht. Da fühlt sich nix dicker, griffiger an, ich habe einfach geschmeidige-glänzende Haare vom Ansatz bis in die Spitzen. Empfehlen kann ich es euch somit leider absolut nicht, wenn ihr ähnliche Haare habt – vielleicht funktioniert es ja super bei schulterlangem Haar, wer weiß!

Schade Bumble & Bumble, da hast du meine sehr hohen Erwartungen definitiv nicht erfüllt. Das Reise-Set werde ich aber definitiv noch einmal ausprobieren, dann aber mit einer anderen Pflegereihe, die vielleicht besser zu meinen Haaren passt. Hat wer von euch Erfahrungen mit B&B Produkten? Was sagt ihr? 

[Beauty] What’s in my shower – Frühlingsedition

Meine letzten Duscheinblicke sind schon etwas länger her (hier geht es zur Herbstedition, den Winter habe ich irgendwie verpeilt *g*) und ich dachte mir, es wird mal wieder Zeit. Es sind nicht sehr viele Produkte, da ich mich brav am „nur ein Produkt von jeder Sorte“-Benutzen versuche, um endlich die Schränke leer zu kriegen. Seit knapp einem Jahr bin ich nun dabei und so langsam wird es auch (sollte es ja auch, wenn man 2014 nach Kanada zieht und allen materiellen Besitz bei Mama und Papa irgendwie im Keller unterbringen muss *g*). Da in meiner neuen Wohnung das Licht im Bad so mies ist, konnte ich euch die Produkte dort leider nicht fotografieren..somit nun in ihrem temporärem Habitat, der Küche:

What's in my shower Frühling

Balea Professional Tiefenreinigendes Shampoo war auch schon im letzten Post zu diesem Thema. Nach wie vor ein grandioses Produkt, welches ich höchstens einmal die Woche verwende. Reinigt die Haare, sie fühlen sich danach super an. Der Geruch ist immer noch nicht meines, aber den nehme ich wirklich gerne in Kauf. Ergiebig hoch zehn und einfach nur empfehlenswert für ein Shampoo aus der Drogerie!

Herbal Essences Glanz & Glimmer XXL Shampoo (LE) war ein Geschenk meines besten Freundes und wurde somit nur sparsam verwendet. Es ist aber auch genau meines; tolle Verpackung, himmlischer Geruch, meine Haare sehen danach einfach gut aus und fühlen sich auch so an. Das ist eine 500ml Packung und somit wasche ich damit schon einige Zeit meine Haare..und werde es wohl ach noch einige Zeit weiterhin tun *g* Meine Haare fetten danach auch nicht schnell noch und sehen sogar noch 2 Tage nach dem Waschen gut aus. Ich bin großer Fan von allen bisher ausprobierten Herbal Essences Produkten und werde hier auch treu bleiben 🙂 Wenn es nicht die LE sein kann, gibt es viele andere spannende Sachen wie die Bee Strong Reihe, die auch himmlisch riecht und sehr gut in den Frühling passt.

Pantene Pro-V Youth Protector 7 Spülung gefällt mir um einiges besser als das dazugehörige Shampoo (was bei mir auch noch rumsteht). Macht die Haare strahlend, weich, glänzend und leicht kämmbar. Der Geruch ist ok, nicht mein absoluter Favorit, aber da die Wirkung mich zur Zeit begeistert, greife ich bei jeder Haarwäsche danach und massiere es in die Längen ein.

Dove Go Fresh Energise Crapefruit & Zitronengras entdeckte ich bei einem Freund in der Dusche und musste es mir nachkaufen. Es war mein ältestes, noch unbenutztes Duschgel, welches ich zum Glück endlich rausgekramt habe. Im Duschgel drin sind nämlich kleine Peelingkörner und ich liebe diese Konsistenz! Klar, das ist kein tiefergehendes Peeling, aber wirklich super, um morgens wach zu werden und die Haut zumindest etwas zu stimulieren (und ein gutes Gewissen zu haben, was gegen die Cellulite zu tun *g*). Der Geruch ist sehr frisch, sehr lecker, mir macht er gute Laune und ich finde durchaus, dass das ein Unisex-Produkt ist und auch an Männern sehr lecker riecht. Wird gerne benutzt und würde ich auch nachkaufen..wenn nicht noch so viele andere Duschgele hier geduldig auf ihren Auftritt warten würden 😉

Annayake Reinigungsmousse ist ein Produkt, welches mir sehr sympathisch ist, da Annayake für mich im Parfumbereich die Nr. 1 ist (sowohl für mich als auch für Männer *g*). Das Reinigungsmousse riecht ebenfalls sehr gut, hat eine tolle Konsistenz und fühlt sich gut an auf der Haut. Da mein Kontostand aber kollabieren würde, wenn ich meine Pflege auf Annayake umstellen würde..bleibt diese Probe nur ein kleiner Appetizer, der kurzfristig in meiner Dusche bleiben wird.

An Duschtools habe ich noch meinen Fake-Tangle Teezer von Primark, den ich nach wie vor bei jedem Haarewaschen benutze und mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen mag; dann natürlich einen Rasierer von Shavelab (die Marke benutze ich seit über 2 Jahren und bin damit zufrieden) und so einen „Massagehandschuh“, den es mal in einer Überraschungstüte der Dorfdrogerie im Ort meiner Eltern gab und den ich im Moment als Peelingersatz benutze, wenn es mal etwas grober sein soll.

Das war es dann auch schon, da ich keine Hänge-Körbe in dieser Dusche habe und einfach nicht mehr Ablagefläche. Mein Clarisonic Mia ist somit ausquartiert und wird erst nach dem Duschen benutzt, was mich nervt, aber jetzt nicht zu ändern ist. Was habt ihr gerade an frühlingshaften Produkten in der Dusche? Hat einer Erfahrungen mit einem meiner Produkte gemacht? Und kann mir wer ein günstiges Körperpeeling empfehlen? 🙂

Quicktipp: L’oreal Elvital Color Glanz Shampoo & Spülung gratis testen!

Wenn der ein oder andere wie ich samstags noch geschwind zum Einkaufen muss, kann er sich hiermit immerhin eine kleine Freude machen 😉 L’Oreal ist nun nämlich auch auf den „Gratis testen“-Zug aufgesprungen, was ich schon einmal super finde! So kann man nämlich wirklich einmal ausgiebig ein Produkt kennenlernen und sehen, ob es etwas für einen ist. Nicht, dass diese Haarprodukte nun highend ohne Ende wären..die Sachen kosten unter 3 Euro und man könnte auch einen Fehlkauf verschmerzen..muss man aber nicht 😉

Ihr könnt noch bis Mitte Dezember mitmachen und euch zwei Produkte aus der Elvital Color Glanz Serie aussuchen. Also entweder das Shampoo oder die Spülung oder einmal beides 😉 Ich hätte die letztere Variante bevorzugt, aber in meinem Lidl gab es gerade nur noch die Spülung und somit wurde mein Einkauf wie folgt:

L'Oreal Elvital SpülungDie beiden Spülungen sind für coloriertes Haar, was ich nicht habe, aber ach..eine Spülung kann man auch für jedes andere Haar benutzen, wenn sie so pflegeleicht wie meine sind. Somit bin ich schon sehr gespannt auf Geruch, Konsistenz und Wirkung – meine Nivea Diamond Volume Spülung ist nämlich schon am leerwerden und so pralle fand ich die nicht. In einer Packung sind 200ml und sie sind (zumindest bei Lidl) gerade für 2,35 Euro im Angebot. Was ja wiederum egal ist, da man sie erstattet bekommt.

Wie das nun genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen. Die ganze Aktion funktioniert auch nur einmal pro Haushalt. Ihr müsst (ganz wichtig!) den Kassenbon aufbewahren, den braucht ihr nämlich. Auf der L’oreal-Seite füllt ihr ein Formular mit euren Daten aus, dem Kaufpreis, eurer Kontoverbindung und druckt dieses dann aus. Das kommt mit dem Kassenbon gemeinsam in einen Umschlag und tritt seine Reise nach Hamburg an. Am Ende bekommt ihr das Geld+Porto überwiesen. Wie lange das dauert, vermag ich nicht zu sagen, manchmal geht es bei solchen Aktionen ratzfatz, manchmal wartet man ewig. Aber bisher hat es zumindest bei mir immer funktioniert 🙂

Dann hoffe ich mal, dass das für den ein oder anderen von Interesse ist, wünsche euch frohes Einkaufen und ein entspanntes Wochenende! Ich sitze gleich wieder bei Johannes B. Kerner als Zuschauerkomparse und fiebere mit den Kandidaten mit 🙂