Schlagwort: Körperspray

[Beauty] Lime & Coconut Infusion Body Spray von Inecto Naturals!

Als ich die britische Marke Inecto Naturals bei Kaufland entdeckt, habe ich mich sehr gefreut. Ihre Produkte bestehen nämlich zu 90% aus natürlichen Inhaltsstoffen, haben oftmals Kokosnussöl als Basis und sind trotzdem seeeeehr günstig. Da ich im Sommer sehr gerne mal zu einem leichten, fruchtigen Spray statt einem Parfüm greife, war dieses Limetten-Kokosnuss-Spray genau nach meinem Geschmack.

Das Spray lag preislich bei 5€ und kommt in dem praktischen durchsichtigen und leicht zu dosierenden Pumpbehälter daher. Es gab keinen Tester und da ich nicht einfach drauflos sprühen wollte, kaufte ich etwas die Katze im Sack. Bei dem Preis war das aber ok, notfalls würde ich es einfach an jemanden anderen weitergeben.

Erwarte habe ich einen spritzig-zitrischen und leichten Duft, der eben nach Urlaub, Strand und vielleicht einem tropischen Drink riecht. Die Limetten kommt auch sofort stark durch, dominiert und der Kokosduft ist eher dezent im Hintergrund. Ich muss allerdings sagen, dass beide doch sehr künstlich duften, was mich sehr überrascht hat, habe ich doch genau das nicht erwartet. Die Haltbarkeit ist mit 2-3 Stunden üblich für solch ein Bodyspray und da will ich auch nicht meckern. Entweder leg man dann nach oder sucht sich doch einen etwas intensiveren Duft für den Abend.

Auch wenn ich dieses Spray nicht mehr kaufen würde, bin ich doch sehr neugierig die anderen Produkte der Marke (Haar- und Körperpflege) auszuprobieren. Das dürfte aber noch etwas dauern, bin ich immer noch am Aufbrauchen meiner Vorräte, ein Ende ist mittlerweile jedoch in Sicht! Whoop whoop!

Habt ihr schon etwas von der Marke ausprobiert? Wenn ja, wie haben euch die Produkte euch gefallen?

[Beauty] Lemongras & Verbene Pflegeserie von Wellness & Beauty!

Vor kurzem erreichte mich ein Päckchen von Rossmann mit den neuen Pflegeprodukten aus der Lemongras & Verbene-Serie! Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn ich liebe zitrische, erfrischende Körperpflege und aus der Wellness & Beauty-Reihe hatte ich bisher nur eine Handcreme ausprobiert (diese war allerdings ein Flop). Richtige Ausgangslage also, um der Eigenmarke eine zweite Chance zu geben!

Wellness & Beauty Lemongras & Verbene

Die Reihe besteht aus einem Körperpeeling (200ml für 2,99€), einem Dusch- und Badegel (250ml für 2,99€), einem Meersalz-Öl-Peeling, einem Körperfluid (250ml für 4,49€) und einem Bett- und Körperspray.  Die Preise für das zweite Peeling und das Spray habe ich leider online nicht gefunden, die trage ich nach, sollte ich dran denken beim nächsten Mal. Alle Produkte kommen in wunderschön spritzigem Grün, was mir gut gefällt und sehen auch schön im Bad aus. Laut Herstellerseite sind die Sachen vegan, ohne Mineralöle sowie silikon- und parabenfrei.

Wellness & Beauty Lemongras & Verbene

Persönlich mag ich mir keine Peelings mehr kaufen, sondern sie einfach zuhause selbst machen. Dieser Plan wurde etwas vereitelt und jetzt habe ich gleich zwei Stück zum Ausprobieren. Wie das Leben eben so läuft *g* Ziel der kompletten Reihe ist es, den Benutzer taufrisch zu beleben und das wird hier entweder durch Peelingkörnchen aus zermahlenen Aprikosenkernen und Reis oder durch italienisches Zitronenkernöl und Verbene mit Meersalz. Wie man seine abgestorbenen Hautschüppchen am liebsten entfernt, ist Geschmackssache, für unterwegs mag ich die Tubenform definitiv mehr, für zuhause finde ich den Tiegel toller, da man sich irgendwie luxuriöser fühlt. Man muss bei dem Ölpeeling nur aufpassen, da kann es rutschig in der Duschen werden! Beide riechen frisch, machen mir gute Laune und passen perfekt in den Sommer! Das Dusch- und Badegel riecht ebenfalls lecker, die grüne Farbe des Gels gefällt mir (wie schon erwähnt) richtig gut und ich bekomme damit morgens einen kleinen Energiekick unter der Dusche. Da ich die Verbene-Reihe von L’Occitane anhimmele, mir sie aber aufgrund des Preises nie kaufen würde, ist das eine etwas ähnliche (nicht identische) Version. Als Badezusatz habe ich es noch nicht ausprobiert, unter der Dusche schäumt es allerdings kaum, somit bin ich mir unsicher, ob man hier ein Schaumbad bekommen würde.

Wellness & Beauty Lemongras & Verbene

Das Körperfluid hat eine kühlende Wirkung, was bei der Hitze wirklich ideal ist. Solche Fluids hatte ich schon mal von Balea (in Mango) und fand sie großartig, besonders nach dem Sport oder wenn man lange unterwegs war. Es zieht schnell ein, pflegt ganz gut, wobei ich anspruchslose Haut habe und riecht ebenfalls superlecker. Mein Liebling aus der Reihe ist das Bett- und Körperspray, was daran liegt, dass ich es liebe, mein Bett/Kopfkissen zu besprühen, bevor ich schlafen gehe. Der Duft hält sich auf meiner Haut nicht sehr lange, es ist so ein typisch leichtes Bodymist, was man eben immer wieder nachlegen müsste und von vielen im Sommer präferiert wird. Ich finde es gut, wenn ich weiß, dass ich abends weggehe und ein anderes Parfüm tragen mag – denn bis dahin ist der zitrische Duft dann verschwunden. Auf dem Bett hält er sich allerdings lange und auch wenn er (bis jetzt) nicht einschlaffördernd ist, ich mag es sehr! Solche Sprays sind für mich ein kleiner Luxus, den ich in meinen Alltag integriert habe und nicht ohne sein mag – die 150ml hier werden mir aber auch einige Zeit halten 🙂

Habt ihr die neue Reihe – die ich übrigens auch super für Männer finde – schon entdeckt und hat euch etwas angesprochen? Wenn ihr auf frische, zitrische Düfte steht, dürften sie genau euer Ding sein!

[Beauty] Neue Gute-Laune-Produkte von Treaclemoon!

Treaclemoon ist wintermüde und will uns schon etwas Frühling in die Regale mit diesen drei neuen Produkten bringen. Gute-Laune machen sie schon allein von der farbenfrohen Gestaltung und den leckeren Düften, da bin ich mir sicher! Das zitrusfrische Peeling (225ml für 2,95€) macht die müde Winterhaut wieder munter und die beiden neuen Körpersprays (200ml für 2,95€) sorgen für einen guten Duft, der einen aus dem Winterloch zieht. Pretty Rose Hearts feiert auch gleich seine Premiere, den rosigen Duft made in Germany gab es bislang nämlich noch gar nicht im Sortiment und ich würde sagen, Rosendüfte gehen doch immer 😉 Da werde ich definitiv mal dran schnuppern gehen, wenn ich ihn im Regal entdecke!

Die beiden Körpersprays sind ab Freitag erhältlich, auf das leckere Peeling müssen wir noch bis März warten. Bisher habe ich persönlich noch kein Spray von Treaclemoon ausprobiert, wüsste also sehr gerne, ob ihr schon damit Erfahrung gemacht habt und wie es um die Haltbarkeit steht. Die meisten Body Mists (Bath&Body Works, Victorias Secret) halten ja eher weniger lang, womit sie für mich ausscheiden, denn ich mag meinen Duft den ganzen Tag lang wahrnehmen.

Spricht euch spontan was von den Produkten an?

[Beauty] Neu: Körpersprays von Treaclemoon!

Die britische Marke Treaclemoon hat mit ihren außergewöhnlichen Düften (ich LIEBE One Ginger Morning) mein Herz im Sturm erobert und so freue ich mich sehr, dass sie ab März neben Duschcreme und Körpermilch auch Körpersprays im deutschen Sortiment haben. Zunächst wird es zwei Sorten bei uns geben, meinen Favorit One Ginger Morning sowie das mir bisher unbekannte Sweet Blueberry Memories (ob das wohl auch als limitierte Duschcreme und Körpermilch bei uns rauskommt?).

Drin sind je 200ml und kostentechnisch liegen sie bei 2,95€. Das Design ist wie immer zuckersüß und ich glaube, das ist eine gute Größe, um das Spray einfach in die Handtasche zu werfen. Wer weiß, wann man unterwegs mal eine Erfrischung braucht! Ich habe z.b. immer ein Deo/EdP dabei, worüber viele Freunde den Kopf schütteln, aber ab und zu ist es einfach nötig! Treaclemoon verspricht, dass diese Körpersprays einem sofort das Frisch-geduscht-Gefühl zurückgeben. Mich persönlich freut ja sehr, dass man so den tollen Duft, den man unter der Dusche und beim Eincremen hatte, jetzt auch zum Mitnehmen und Auffrischen hat 🙂

Was sagt ihr, sprechen euch die neuen Körpersprays an oder könnt ihr damit weniger anfangen? Irgendwie gibt es diese Produktkategorie in Deutschland eher seltener, in den USA sind Bodymists dagegen der wahre Renner und besonders im Sommer finde ich sie auch super, da man sich zwischendurch erfrischen und wieder lecker riechen kann, es aber nicht mit dem Duft übertreibt. 

[Beauty] Review: Sensualité Océane von Daniel Jouvance

Dank Der-Beauty-Blog und Beautytesterin hatte ich die Chance, mein erstes Körperwasser auszuprobieren, was nicht aus den USA stammt. Dort sind sogenannte „Body Mists“ schon ewig auf dem Markt, in Deutschland kommen sie zum Glück auch immer mehr an! Denn im Sommer braucht man doch nicht nur etwas, was gut riecht, sondern einen auch erfrischt, oder?

Das Sensualitè Ocèane von Daniel Jouvance wird als sommerliches Körperwasser beschrieben, was einen auch an den heißen Tagen entspannen und der Haut Feuchtigkeit spenden soll. In dem Körperwasser befinden sich kleine Perlmuttflocken, die die Haut strahlen lassen sollen. Das Körperwasser enthält Zitrusfrüchte, was ihm eine sehr frische Note gibt sowie einen Hauch von Moschus, etwas hochreines Meerwasser und ein wenig geheimnisvolle Jasmin und Neroli. Preislich liegt das Produkt bei 28€ für 100ml, also nicht gerade günstig!

Daniel Jouvance Sensualite Oceane

Daniel Jouvance Sensualite OceaneDas Sensualité Océane kommt in einer stabilen Glasflasche daher, was optisch zwar sehr edel aussieht, mir aber schon zu schwer ist, um sie in der Tasche mit mir durch den Tag zu tragen. Da gefallen mir meine Standard-Bodymists in der Plastikflasche schonmal besser, da man sie einfach immer dabeihaben kann. Als Anwendungshinweis gilt, dass man es morgens großzügig auf den ganzen Körper aufsprühen soll oder tagsüber bei Bedarf am Halsansatz. Ganz wichtig: vorher schütteln! Die Perlmuttflocken sammeln sich nämlich am Boden an und kommen sonst nicht auf eure Haut. Wenn ihr aber den Glanzeffekt nicht mögt, lasst das mit dem Schütteln sein. Ich muss sagen, mir gefällt dieser Effekt sehr gut, man sieht etwas gebräunter aus und es glänzt leicht in der Sonne. Keine Angst vor einem Edward-Cullen-Effekt, es ist ein subtiler Glanz, der eher natürlich aussieht, euch aber schön strahlen lässt!

Wichtiger war mir jedoch der Duft, ich erwartete etwas ganz frisches, zitrisches mit einem Hauch Meer (ich gestehe, ich hatte mein liebstes Big Shampoo von LUSH im Kopf). Hier wurde ich allerdings etwas enttäuscht! Der Duft ist zitrisch, ganz klar, aber doch auch sehr süß-orientalisch, wenn nicht gar etwas schwer durch den gut wahrnehmbaren Moschusgeruch. Es wäre auf den ersten Schnupperer für mich ganz klar ein Sommerabend-Duft, aber nichts, was mich morgens erfrischt. Somit habe ich auch ganz schnell umgeswitched und diesen Duft verwendet, wenn ich nachmittags eine Erfrischung brauchte bzw wusste, dass ich an dem Abend noch weggehen würde. Dafür gefällt mir der Duft nämlich sehr! Achja, von Meerwasser rieche ich übrigens leider gar nichts, das muss in der Orangen-, Bergamotte-, Zitronen- und Zedernholzmischung einfach komplett untergehen, schade!

Daniel Jouvance Sensualite Oceane

Daniel Jouvance Sensualite Oceane Kommen wir nun zum einzigen Negativpunkt, den ich anbringen muss, nämlich der Haltbarkeit des Duftes. Nach spätestens zwei Stunden rieche ich nämlich gar nichts mehr. Ich habe nicht das Gefühl, dass sich der Duft entwickelt, wie man es eben kennt und dann langsam schwächer wird, sondern er bleibt konstant gleich und auf einmal ist er einfach weg *g* Ganz ohne Vorwarnung funkelt man dann nur noch und steht „geruchslos“ bis auf das Deo mitten im Leben 😉 Ok, vielleicht bin ich theatralisch und übertreibe, aber da ich nur sehr selten ohne Duft aus dem Haus gehe, mag ich das gar nicht, wenn ich dann auch noch abends weg bin und nicht mehr lecker nach etwas anderem (als nach mir natürlich, höhö) schnuppere. Da hätte ich mir doch eine längere Haltbarkeit gewünscht, besonders, da ich das Produkt definitiv großzügig aufgetragen habe, wie es empfohlen wird.

Dies war mein erstes Produkt der Marke Daniel Jouvance, die mir zwar vom Namen bekannt war, ich aber irgendwie noch nie dazu kam, etwas von ihr zu testen. Auf der Internetseite der Marke ist das Sensualité Océane gerade übrigens 50% reduziert, ihr könnt es euch also für 14€ schnappen, wenn ihr es auch einmal ausprobieren wollt! Das Angebot gilt auch für die weiteren Körperwasser, die sie im Sortiment haben und da werde ich gleich mal genauer schauen, was es da noch so gibt!

Mögt ihr solche Körperwasser/Bodymists oder könnt ihr mit diesen Produkten so gar nichts anfangen? Ich mag sie im Sommer immer sehr gerne, vernachlässige sie im restlichen Jahr aber komplett *g*