Schlagwort: Kupfer

Meine neue EVI Isolierflasche von Cupassion!

Vor kurzem ist die wunderschöne EVI Isolierflasche von Cupassion bei mir eingezogen und hat mein Trinkflaschengame definitiv etwas geupgraded – vorher war ich nur zwecksmässig mit den pfandfreien Saftflaschen unterwegs, aber schön und praktisch ist anders. Ausgesucht habe ich mir die 500ml-Variante in Copper Metallic, denn wir alle wissen, wie sehr ich diese Farbe liebe. Dazu ein schlichtes Design und mein Herz hüpft. Die doppelwandige Edelstahl Vakuum Isolierflasche kommt in einem stylischen, runden Karton und hat noch einen praktischen Karabiner sowie eine Zusatzdichtung dabei – als Geschenk macht sie ebenfalls einiges her!

Jetzt aber zu den inneren Werten: Getränke bleiben bis 18 Stunden heiß und bis zu 24 Stunden kalt, was beides grandios ist. Da ich jemand bin, der viel Kaffee über den Tag trinkt und er hier sogar heiß bleibt, erleichtert mir das definitiv das Leben. To-Go kaufe ich sowieso nicht mehr, hiermit muss man es aber auch einfach nicht. Das 24 Stunden-Kälteversprechen wird im Sommer hingegen interessant werden, wo sie ein praktischer Begleiter bei meinen täglichen 5-Kilometer-Laufrunden werden wird. Dass sie einen Karabiner hat, den man anbringen kann, ist ebenfalls großartig, so hat man die Hände frei.

Die Flasche ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet, BPA sowie schadstofffrei, geschmacksneutral, kohlesäurefest, ökologisch nachhaltig produziert aus recycleten sowie recyclebaren Materialien, bildet kein Schwitzwasser und ist 100% dicht. Vor allem aber ist sie ein Hingucker, denn ja, man wird auf diese Flasche angesprochen, da sie eben schlicht, doch auffällig ist. Dass sie gleichzeitig auch noch enorm praktisch ist und mir mehr bietet als meine ollen Plastikflaschen, muss ich gar nicht betonen, oder? Das Trinkgefühl aus ihr ist auf jeden Fall hervorragend, die Getränke schmecken unverfälscht und mein einziger Meckerpunkt, dass ich nicht von außen sehen kann, wie viel Getränk noch vorhanden ist, fällt einfach weg, da ich mir doch sehr gerne den  schimmrigen Kupfer anschaue! Eine Flasche, die definitiv in mein Leben passt und würde es sie in der 1 oder sogar 1,5l-Variante geben, würde ich da auch gerne zuschlagen, denn ich habe gerne viel Getränk dabei.

Solltet ihr nach einer neuen Trinkflasche suchen, die nicht nur funktioniert und praktisch, sondern eben auch noch ein stylischer Hingucker ist und sich definitiv auch als Deko-Objekt handelt, macht ihr hiermit nichts verkehrt. Die EVI Flasche kostet 24,95€ und das ist ein wie ich finde richtig guter Preis für was man hier bekommt!

Schick, oder? Wie gefällt euch meine Flasche und von welcher Marke ist denn eure? Ich glaube, mit Kupfer und Metallic kriegt man mich echt in jedem Lebensbereich, aber ach, alleine auf dem Schreibtisch sieht die Flasche soooo gut aus!

[Interior] Kupfern soll meine Wohnung glänzen

Inneneinrichtung ist ein Thema, welches ich bisher kaum angesprochen habe. Das liegt daran, dass ich seit fast zwei Jahren keine eigenen vier Wände mehr eingerichtet habe, da ich entweder in Wohnungen zur Zwischenmiete wohnte, die komplett eingerichtet waren, im Ausland und somit in Motels/B&Bs wohnte oder kurz bei Mama und Papa Zuflucht suchen musste. Möbel- und Dekokaufen stand somit schon lange nicht mehr auf dem Plan, was sehr schade ist, da ich eigentlich ein Faible für Inneneinrichtung habe und auch schon eine ganz genaue Vorstellung von meiner eigenen, etwas längerfristigen Wohnung habe. Es sollte sich nur noch rauskristallisieren, auf welchem Kontinent sich diese befinden wird 😉

Das wird zwar auf die Schnelle ehrlich gesagt auch nicht geschehen, da ich Ende des Jahres erst einmal noch für ein Jahr nach Kanada gehe, aber als Desiary dazu aufgerufen hat, auf seinem Blog sein Lieblingsstück des „identity stores“ vorzustellen, musste ich mich doch mal wieder durchs Sortiment klicken. Geschmacklich haben sie mich in der Vergangenheit nämlich schon häufiger überzeugt, aber etwas kaufen und dann alle drei Monate in eine neue Wohnung schleppen, ist mir im Moment einfach zu umständlich (ich habe auch so schon mehr als genug Kram *g*).

Kupfer Wohnung

Bild via Patrick Schierer

Durch meine etwas zu stark Vorhandene Tumblr-Leidenschaft bin ich in letzter Zeit immer wieder über kupferfarbene Einrichtungsgegenstände gestolpert und habe mich etwas verliebt. Die Sachen verleihen dem Raum irgendwie Wärme, sind aber durch ihren Glanz trotzdem kalt und dieser Gegensatz zieht mich an. Würde ich mich jetzt einrichten, dürften definitiv einige kupferne Sachen bei mir einziehen. Desiary hat da auch gleich drei Sachen im Angebot, die mir sehr gut gefallen und ich sie euch somit mal zeige 🙂

Desiary Tische Kupfer

Tischset aus Marmor/Kupfer 3-teilig für 325€ 

Desiary Tischlampe Kupfer

Tischlampe kupfer 219€

Desiary Espressotasse kupfer

Espressotassen Remi 2er-Set kupfer 36,50€

Die Kupfertöne sind auch noch unterschiedlich, was mir persönlich sogar noch einen Ticken besser gefällt, da mir Einto(e)nigkeit schnell zu langweilig wird. Dazu natürlich eine helle Wohnung, ich bin ja jemand, der weiße Wände braucht und mit Farben da so gar nichts anfangen kann. Gefällt mir zwar schon bei anderen Wohnungen, darin leben mag ich aber dann doch eher nicht. Desiary hat auch noch tolle kupferfarbene Vasen im Angebot, da ich aber so gut wie nie Schnittblumen habe, würde ich mir diese dann doch nicht holen – hübsch aussehen und ins Beuteschema passen, tun sie allerdings sehr gut 😉

Gefällt euch Kupfer als Farbe für Wohnungsdeko? Ich persönlich liebe auch Schmuck aus Kupfer und kann mich bei Etsy ewig durchs Sortiment klicken..bisher (noch) standhaft, was aber daran liegt, dass ich mir den Schmuck am liebsten selbst machen würde und mir dazu im Moment etwas die Zeit fehlt (kommt auf die „things to do after getting my PhD“-Liste 😉 

Tumblr Cute

Quelle: Miracleomatic

NOTD: Copper Cabana von Catrice

Das Projekt „ich kaufe mir bis ich in die USA fliege keinen Nagellack mehr“ ist heute gescheitert..und ich wurde dabei ganz böse von meinem besten Freund sabotiert. Ganz männeruntypisch wollte der nämlich unbedingt in eine Müller Drogerie und so ging ich dann halt mit. Während er dann bei den Duschgelen verschwand, kam ich halt dann doch an Catrice vorbei..zum Glück war hier von der Sortimentsumstellung noch keine Spur, sonst hätte das böse ins Auge gehen können *g* So sah ich mir die LE’s an, fand nichts sooo megaspannend und stellte auch brav den Nagellack aus der Big Cities Life (oder wie sie hiess..in Farbrichtung San Francisco) brav zurück..

…nur um mich dann Knall auf Fall zu verlieben! Mal wieder kann ich sagen „genau so eine Farbe habe ich noch nicht“, aber hier kann ich echt sagen, ich habe keinen Nagellack, der auch nur annährend ins Kupferne geht..und ich bin begeistert! Hier seht ihr eine ganz schnell und schludrig aufgetragene Schicht, die schon superdeckend ist. Kein Gezicke, nix ist streifig und mehr braucht man für ein deckendes Ergebnis zumindest in meinen Augen auch nicht. Drunter ist natürlich ein Klarlack (im Moment einer von Art Deco mit dem Namen Nail Wonder..welcher achtung im Schwarzlicht megaleuchtet..durfte ich am Wochenende beim Tanzen feststellen *g*):

Catrice Copper CabanaCatrice Copper CabanaCatrice Copper Cabana
(zweimal ohne, einmal mit Blitz, damit der tolle kupferfarbene Schimmer auch zur Geltung kommt)

Gekostet hat der 870 Copper Cabana die üblichen 2,45 Euro und ich habe das Gefühl, wir beiden werden gemeinsam den restlichen Winter in Deutschland rocken..und nun gilt das Kaufverbot aber wirklich..einmal Schwächeln kann ich ja noch verzeihen..und bis zum 11.2. (da gehts schon ab nach Atlanta) werde ich doch gerade mal durchhalten können..jetzt werde ich mich mal an den Kleiderschrank wagen und schauen, was ich dazu kombinieren kann..denn Mittwoch geht es ja ab nach Berlin, um auch noch ein bisschen Fashion Week mitzukriegen 🙂