Schlagwort: La Rive Düfte

[Beauty] Meine Parfumsammlung 2019!

Vor einem Jahr habe ich das letzte Mal geschaut, was sich so alles in meiner Parfumsammlung befindet und habe insgesamt 19 Düfte sowie ein Duftöl gezählt. Da ich mich weiterhin sehr zusammenreiße und keine neuen EdTs und EdPs kaufe, so sehr mir der Duft auch zusagt und stattdessen meine Sammlung aktiv nutze, hoffe ich, dass sich diese Zahl zumindest etwas verringert hat. Wobei ich 2018 seeeeeeehr viel unterwegs war und auf dem Pacific Crest Trail z.b. kein Parfum mitgeschleppt habe 😉

Aktuell sind es noch 15 Kandidaten, die sich in meiner Duftkiste versammeln, woohoo, es geht in die richtige Richtung! Da ich Düfte (bis auf meinen absoluten Lieblingsduft) aber saisonal trage, werde ich wohl nie jemand sehr, der nur 1-2 EdPs besitzen wird, aber mein Ziel ist es, einstellig zu werden und dies auch zu bleiben. Denn das reicht einfach.

Seit ich in das erste Mal geschnuppert habe, gehört Pour Elle von Annayake einfach zu meinem Leben. Alle Düfte (auch die für Männer) der Marke sind grandios, dieser hier riecht aber genau so, wie ich mein Leben führe – leicht, aber absolut außergewöhnlich, entspannt, aber einen in seinen Bann ziehend. Schwer zu beschreiben, wenn ihr bei Douglas vorbeilauft (leider gibt es Annayake in Deutschland nur dort), schnuppert einfach mal dran, dann wisst ihr, was ich meine!

Meine aktuellen Winterdüfte sind Sikkim Girls von LUSH, das Vanilla & Apple EdT von H&M (aktuelles Aufbrauch-Objekt), das Sensualite Oceane Bodyspray von Daniel Jouvance sowie mein indisches Moringa-Duftöl, welches ich unterwegs dabei habe. Duftöl ist so toll, da man wirklich nur wenig braucht und es ewigst hält. Manchmal reibe ich mir das in die trockenen Haarspitzen, wodurch ich Pflege und Duft in einem habe.

Superalte Sommerdüfte in meiner Sammlung sind das Japanese Cherry Blossom Bodyspray von The Body Shop, Have Fun von La Rive (ein Escada-Dupe), sowie mein selbstgestaltetes Mandarinen-EdP. Leicht, fruchtig-süß und ich ma sie alle gerne, brauche dazu aber definitiv Sonnenschein!

Von La Rive bekam ich diese sechs Düfte zugeschickt, habe sie schon ausgetestet, aber noch nicht begonnen, sie wirklich zu tragen. Da will ich einfach erst andere, ältere und halbleere Kandidaten nutzen und diese im Anschluss erst anbrechen.

Und da sind wir auch schon durch meine illustre Mischung durch. Ich habe für jede Laune etwas dabei, wobei ich wie gesagt eher der Typ bin, der saisonal seine Düfte trägt und dann nur zwischen Tages- und Abendduft dem Anlass entsprechend auswählt. Natürlich habe ich auch noch einige Proben hier herumliegen, die ich gerne nutze, wenn ich entweder unterwegs bin oder eben doch einmal Lust auf etwas Neues habe. Die zähle ich hier aber nicht rein, sondern erwähne sie nur in meinen Aufgebraucht-Posts. Ich bin gespannt, wie es in einem Jahr bei mir aussehen wird!

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr mehrere Düfte oder tragt ihr immer euren Signature-Duft? Oder vielleicht auch gar keinen? Ich muss gestehen, nachdem ich sechs Monate fast nie etwas aufgesprüht habe, riechen mir viele Düfte mittlerweile viel zu künstlich und ich bekomme Kopfschmerzen. Aber nach einer Woche zurück in der Zivilisation war ich auch schon wieder im „täglich morgens Duft aufsprühen!-Rhythmus drinnen!

[Beauty] La Rive Dupes – günstige Alternativen zu Markendüften Teil 2

Nachdem es gestern schon mit einem Vergleich der EdPs Love City, Forever und Vanilla touch losgegangen ist, möchte ich euch heute die drei verbliebenen Düfte von La Rive und ihre Markenduftzwillinge vorstellen. Hier mag ich noch einmal betonen, dass es sich hierbei um Düfte handelt, die den Originalen (sehr) ähnlich, aber eben doch nicht komplett identisch sind. Wenn ihr das sucht, müsst ihr leider den Preis der Markendüfte zahlen.

Bei La Rive bekommt ihr aber (zumindest bei den von mir ausprobierten Düften) eine solide Haltbarkeit, welche man manchmal bei den teureren Düften sucht und einen durchaus schicken Flakon. Lediglich die Umverpackungen waren nicht nach meinem Geschmack, aber die landen ja sowieso gleich im Müll. Hier noch einmal kurz meine gesamte Ausbeute, bevor es um die drei EdPs von rechts geht!

 

Madame in love von La Rive – hat Ähnlichkeit mit Coco Mademoiselle von Chanel

Ich glaube, kein Duft wurde in den letzten Jahren häufiger kopiert wie Coco Mademoiselle von Chanel, das Dupe von Lidl habe ich euch ja auch schon vorgestellt. In der Kopfnote dieses floral-dezenten, sehr leichten Madame in Love Duftes haben wir Zitrusduft und Pfingstrose, in der Herznote Osmanthus, Rose sowie fruchtige Noten und in der Basisnote Sandelholz und Patchouli. Da mein Lidldupe seit einiger Zeit leer ist und ich den Duft für den Alltag (besonders im Frühling) sehr mag, freue ich mich hier jetzt eine Alternative für 6,99€ für 90ml gefunden zu haben.

 

Cash for woman von La Rive – hat Ähnlichkeit mit Lady Million von Paco Rabanne

Cash for woman (90ml für 6,50€) von La Rive kommt meiner Meinung nach sehr an das Original Lady Million heran und ist auch in der Haltbarkeit enorm ausdauernd. Die fruchtige Kopfnote kommt mit Himbeere, Zitrus und Neroli Blume daher, die Herznote hat Orange, Jasmin und Gardenia in sich und die Basisnote besticht durch Patchouli, Amber und weißer Honig. Auch wenn viele diesen Duft tragen, ich muss sagen, dass ich ihn auch sehr gerne zum Weglegen aufsprühe und mich hier freue, dass ich ihn eben die ganze Nacht über gut wahrnehmen kann.

 

Emotion von La Rive – hat Ähnlichkeit mit Euphoria von Calvin Klein

Enden will ich mit Emotion von La Rive (50ml für 6,50€), welcher Euphoria von Calvin Klein sehr ähnlich sein soll, mir aber durch seine Besonderheit sogar besser gefällt! Das EdP ist ein sehr selbstbewusster, optimistischer sowie eleganter Duft mit einem besonderen Twist, der aus der Masse heraussticht. In der Kopfnote sind Kaki, Granatapfel und grüne Noten, in der Herznote Orchidee und Lotusblüte und in der Basisnote Bernstein, Veilchen, Mahagoni, Moschus und ein cremiger Akkord. Persönlich liebe ich ja ausgefallener Düfte mit grünen Noten und hier finde ich die Balance von fruchtig und floral ganz wunderbar. Perfekt für den Alltag, wenn man auffallen mag und auch für laue Sommerabende finde ich ihn aktuell super!

Und das war es schon mit meinem Vergleich. Als Fazit ist festzuhalten, dass ich schon vorher von den günstigen La Rive EdPs überzeugt war und dies sich hier auch noch einmal gefestigt hat. Wer den Markennamen nicht auf dem Flakon braucht, kann hier eine ganze Menge Geld sparen und ebenso gute, sehr ähnliche Duftkompositionen bekommen. Klar, es gibt sie nicht für alle bekannten Düfte, aber wenn ihr mal ein wenig googelt, findet ihr schnell heraus, welche Dupes es alles gibt und ich drücke euch die Daumen, dass euer Wunschkadidat dabei ist.

Hat wer von euch denn schon Erfahrung mit La Rive Düften oder anderen Dupes gemacht? Wenn ja, erzählt doch mal, ob sie ebenso positiv sind wie meine und vielleicht könnt ihr ja auch einen Duft ganz besonders empfehlen?

[Beauty] La Rive Dupes – günstige Alternativen zu Markendüften Teil 1

Vor vielen Jahren schon hatte ich mal irgendwo gelesen, dass La Rive günstige Dupes, also Duftzwillinge zu Markendüften im Sortiment hat und mich damals mit Have fun, dem Dupe für „Moon Sparkle“ von Escada eingedeckt. Noch immer ist dies einer meiner liebsten Sommerdüfte und besonders die Tatsache, dass mich hier 90ml gerade einmal 8,99€ gekostet haben, traumhaft. Heute (und morgen) stelle ich euch jetzt je drei weitere Dupes von La Rive vor, die den Markendüften sehr ähnlich sind und kann damit vielleicht auch jemandem eine Freude machen, der dies noch nicht wusste und sich nicht unbedingt jedes neue, teure Parfüm leisten kann. Zunächst zeige ich euch aber mal kurz meine gesamte Ausbeute 🙂

Doch, durchaus ein Anblick, der mich glücklich macht und ich kann es gar nicht abwarten, mehr mit den einzelnen Düften zu spielen und sie nach Lust und Laune zu tragen. Heute stelle ich euch die ersten drei EdPs von links vor, also Love City, Forever und Vanilla touch.

Alle drei kommen in einem solide gearbeitete Flakon daher, dem vielleicht etwas mehr Raffinesse fehlt, aber irgendwo muss man eben sparen, um die Düfte so günstig verkaufen zu können. Mir macht das persönlich nichts, für mich kommt es auf den Inhalt an. Hier kann ich euch schon direkt sagen, dass die Haltbarkeit bei allen Kandidaten ebenfalls gut ist, sprühe ich morgens auf, lege ich am Nachmittag noch einmal nach (die Flakons passen gut in die Handtasche), was ich auch bei den meisten teuren EdPs machen muss.

 

Love City von La Rive – hat Ähnlichkeit mit My NY von DKNY

„Golden Delicious“ von DKNY habe ich damals sehr gerne getragen und mag die Marke noch immer sehr. Somit war klar, dass ich mir Love City (90ml für 6,50€), der dem My NY sehr ähnlich sein soll, schnappen musste. Der sehr florale, spritzig-süßliche Duft passt meiner Meinung nach sehr gut ins alltägliche Großstadtleben. Die Kopfnote besteht aus Grapefruit, roten Früchten, Feige und Rosenholz; die Herznote aus Freesie, Pfirsich und Karamell; die Basisnote aus Patschuli, Moschusnoten, Sandelholz und Vanille. Die Ähnlichkeit zum Markenduft ist sehr gegeben und ich mag, dass er sich langsam wandelt und in warmen Noten endet – für mich ideal im Sommer, wenn es mal entspannter zugehen darf!

 

Forever von La Rive – hat Ähnlichkeit mit Bright Crystal von Versace

Forever (90ml für 6,99€) ist ein sehr elegantes, feminines und selbstbewusstes Parfum, welches durchaus dominant und auffallend ist. Nicht unbedingt etwas für jeden Tag, aber wenn man etwas besonderes vorhat und aus der Masse herausstechen mag, genau das Richtige. In der Kopfnote haben wir Yuzu und Granatapfel; in der Herznote Magnolie, Pfingstrose und Lotus und in der Basisnote befinden sich Moschus, Amber und Acajon Holz. Von diesen EdP braucht man nur einen Spritzer und hat einen sehr intensive Duft, der sich auch langsam wandelt und seine 6-7 Stunden gut wahrnehmbar ist. Auch hier kann man die Ähnlichkeit zum Markenduft erkennen, er wandelt sich allerdings in eine wärmere Nuance als Versace (welches bei mir noch kürzer wahrnehmbar war als La Rive).

 

Vanilla touch von La Rive – hat Ähnlichkeit mit Vanilla EdP von The Body Shop (?)

Einen richtigen Vanille-Duft hatte ich noch nicht in meiner Sammlung, weswegen ich bei diesem kleinen Vanilla Touch (30ml für 3,99€) zugeschlagen habe. Eine wirkliche Duftähnlichkeit konnte ich hier nicht schnuppern, er erinnert mich aber sehr an das Vanille EdP von The Body Shop, was es früher einmal gab. Vanilla Touch ist enorm süß und lecker, wenn ihr Foodie-Düfte mögt, werdet ihr ihn lieben. Sprüht man ihn auf, geht der Süßhunger definitiv weg und ich stelle ihn mir hervorragend als Winterparfum vor. Die Haltbarkeit hier ist sehr gut, zu Beginn ist er mir fast ein wenig too much, aber das gibt sich nach so 10 Minuten und dann hält er und hält und hält. In der Kopfnote sind fruchtige Noten sowie Weißdorn, in der Herznote Maiglöckchen, Karamell und Kumarin und in der Basisnote stecken Zedern- und Sandelholz, Amber, Moschus und natürlich Vanille, was den Duft enorm warm macht.

Sodele, das war schon die erste Runde und morgen geht es gleich weiter. Habt ihr schon Düfte von La Rive ausprobiert und habt ähnlich gute Erfahrungen wie ich gemacht? Wenn ja, welches EdP mögt ihr denn besonders gerne? Oder soll es lieber Marke sein?