Schlagwort: Lancome

[Beauty]Advanced Genifique Serum von Lancome

Hallo highend Gesichtspflege, ich freue mich, dich in der kleinen 7ml Version ausprobieren zu dürfen, die man sich irgendwie mal online kostenlos direkt bei Lancome bestellen konnte. In der regulären 30ml-Größe kostet das Advanced Genifique Serum nämlich schon um die 80€ und würde mich von jedem Blindkauf abhalten. Mit der Probe kann man aber zum Glück in Ruhe austesten, wie einem das Gesichtspflegeprodukt von Lancome gefällt, mit meinen 7ml komme ich jetzt bei täglicher Anwendung schon zwei Wochen hin – genug Zeit, um zu sehen, ob das Produkt hält was es verspricht und seinen Preis wert ist. Sparsam im Verbrauch ist es auf jeden Fall schon einmal und da ich ein absoluter Serenjunkie bin und hier immer neue Sachen ausprobieren will, sind diese Probiergrößen hier auch genau mein Ding!

Advanced Genifique Serum Lancome

Das Youth Activating Concentrate soll der Haut auf reaktivierende und reparierende Weise ihre Jugendlichkeit zurückgeben und sie sichtbar verbessern. 14 Jahre Forschung stecken in diesem Produkt, welches für Frauen aller Altersgruppen und Hautmerkmalen konzipiert wurde. Woohoo, Anti-Aging, für das ich mal laut Packung nicht zu jung bin 😉 Man soll schon beim ersten Auftragen Resultate merken (glattere, geschmeidigere Haut) und nach 7 Tagen sichtlich jüngere Haut haben. Nach 8 Wochen soll dann der WOW-Effekt eingetreten sein und die Haut straffer, strahlender, ebener, feinporiger, gleichmäßiger, elastischer, gespannter und Falten/Linien sichtlich gemildert sein. Dafür wird die Anwendung morgens und abends nach der Reinigung empfohlen. Klingt alles auf dem Papier einfach nur traumhaft, sehen wir mal, was meine noch ziemlich (sichtbar) ungealterte Haut von dem Serum hält!

Man entnimmt das Serum mit einer Pipette, wodurch man präzise dosieren kann, wie viel Produkt man erhält. Gefällt mir gut, ich mag diese Art der Darreichung viel lieber als die Pumpspender, wo man nie die Menge bekommt, die man haben mag. Das Serum zieht wahnsinnig schnell ein, ich habe kaum Zeit es zu verteilen, so schnell ist es weg. Es hinterlässt kein klebriges Gefühl oder liegt auf der Haut auf, nein, es ist einfach komplett weg. Benutzt habe ich es immer abends nach der Reinigung und vor meiner abendlichen Pflege. Einen sichtbaren Soforteffekt kann ich nicht erkennen, aber meine Haut fühlt sich danach wirklich sofort super an – weich, geschmeidig, versorgt mit dem Wichtigsten. Meine weitere Pflege (Augencreme und Nachtcreme) lässt sich ebenfalls gut auf dem Serum auftragen und zieht ein. Das erste Gefühl ist also schon einmal großartig!

Am nächsten Morgen wache ich mit samtig-weicher, strahlender Haut auf und das ab Tag 1 der Anwendung. Ich sehe doch tatsächlich aus, als würde ich 8 Stunden Schlaf bekommen und viele gute Sachen essen – prima. Morgens nutze ich weiterhin mein  Perfect Teint Porzellanblume Alverde-Serum (was ich so gar nicht mag, Review hier), damit es endlich leer geht und freue mich schon auf die abendliche Pflegeroutine. Nach zwei Wochen kann ich jetzt nicht sagen, dass die versprochenen Effekte unverkennbar eingetreten sind, dafür ist die Zeit nicht lange genug, aber ich finde, dass mein Teint schon strahlender und ebenmäßiger aussieht und ich dankenswerterweise keine Hautunreinheiten davon bekommen habe. Meine Stirnfältchen sind möglicherweise etwas weniger stark sichtbar, aber da ich einen Pony trage, achte ich da nicht sooo sehr drauf, um es mit Sicherheit sagen zu können. Vom Hautgefühl her gefällt mir das Serum absolut, ich werde es gerne weiterverwenden und schauen, ob noch sichtbare Veränderungen eintreten..in einem Aufgebraucht-Post werde ich euch dann definitiv noch einmal berichten!

Habt ihr dieses Serum von Lancome auch schon ausprobiert? Wie zufrieden seid ihr damit? Habt ihr ein anderes Lieblingsserum? Dan her damit, ich probiere hier so gerne neue Sachen aus! 

[Beauty] Aufgebraucht im Dezember 2014

Etwas verspätet, aber lieber spät als nie, kommt heute mein Aufgebraucht im Dezember Post. Wie immer sei vorneweg gesagt, dass ich natürlich nicht alle Produkte in den letzten vier Wochen begonnen und aufgebraucht habe, einige Sachen haben mich monatelang begleitet, aber sind eben gerade leergeworden. Die Badesachen wiederum sind alle im Dezember angefangen und aufgebraucht worden, aber bei so einer kleinen Badebombe ist das auch keine Kunst. Wer keine Lust auf ein Video hat, einfach ein bisschen scrollen, dann kommt ganz normal ein Übersichtsbild und ein kurzes Wort zu jedem Produkt!

Der Dezember war ganz klar mein Bademonat, aber die Kombination aus „endlich wieder eine Badewanne“ und “ es ist sooo kalt und ich will doch das Hörbuch fertig hören“ haben mich einfach immer wieder in die Wanne steigen lassen. So kann ich aber auch endlich mal ein paar Bade- und nicht immer nur Duschprodukte reviewen, yay!

Aufgebraucht im Dezember 2014Sehr gut gefallen hat mir: Farfalla Glücksbad, BIG Shampoo von LUSH, Lavera Handcreme, ISANA Desinfektionsmittel, Garnier Nutrisse Spülungen, Mask of Magnaminty von LUSH, Crest Mint Chocolate Zahnpasta, Nivea 2in1 Express, unbekannter Conditioner, Ebelin Wattepads.

Gefallen hat mir: Butter Bear von LUSH, Cien Duschpeeling, In-Dusch-Body-Milk von Nivea, Cupcake-Lipgloss, Nivea Satin Sensation Deo, Dreams Unlimited EdP von The Body Shop, Aurica Basenbad, Lancome Gentrifique Youth Activator

Nicht gefallen hat mir: Rausch Herzsamen Shampoo, Garnier Hautklar Pads

Einiges ist passend zum Jahreswechsel aufgebraucht und wie jeden Monat freue ich mich, dass meine Schränke/Regale immer leerer werden! Wird aber auch höchste Eisenbahn, in ein paar Tagen geht es in einen kurzen Skandinavienurlaub und am 23.01. heißt es dann für ein Jahr „Goodbye Germany – Hello Canada“ und mehr als 23kg darf ich da nun mal nicht mitschleppen 😉 Was habt ihr diesen Monat so aufgebraucht? Ich freue mich immer über Links zu euren Videos/Blogposts in den Kommentaren! Wenn ihr Erfahrungen mit meinen aufgebrauchten Produkten gemacht habt, lasst mich diese doch wissen, ich bin neugierig!

[Beauty] L’Oreal Luxus Beauty Box bei Müller

Vorhin schlenderte ich endlich mal wieder „einfach so“ durch den Müller und sah mir all die neuen Sachen im Sortiment genauer an. Obwohl mich viel angelacht hat, bin ich aber standhaft geblieben und ohne etwas aus dem Laden gegangen. Sehr interessant fand ich allerdings die L’Oreal Luxus Beauty Box, von der ich bis dato noch nie etwas gehört habe. Ob sie also neu ist oder ich einfach nur hinter dem Boxen-Mond lebe, kann ich euch nicht sagen, ich wollte diese Entdeckung aber gerne mit euch teilen!

L'Oreal Beauty Box

Die Beauty Box enthält ein Originalprodukt, sechs Proben und einen Rabattcoupon, was mich spontan an die Douglasbox von früher erinnerte. Preislich liegt die Box bei 9,95€ statt 14,95€ – mal sehen, ob das dabei bleibt oder sie am Ende auch 15€ kosten wird. Ob sie monatlich erscheint oder in einem anderen Rhythmus konnte ich nicht herausfinden, die Verkäuferin war hier leider überfragt.

In der aktuellen Box befindet sich eine Original Lippenpflege Beurre de Levres (13ml) von Biotherm und Proben von Lancome, Giorgio Armani, Diesel und Biotherm. Von wem der Rabattcode ist bzw welchen Wert er hat, konnte ich nicht erkennen.

Vielleicht ist die Box ja für den ein oder anderen von Interesse, wenn er sowieso mal eines der Produkte ausprobieren mag oder noch etwas für einen Urlaub in Reisegröße sucht. Ich fand sie nett, aber nicht „lebensnotwendig“ und spare somit lieber weiter für meinen Kiehl’s Adventskalender.

Hat wer mehr Infos zu dieser Box bzw kennt sie wer? Wie gefällt sie euch denn so? Ist das ein exklusives Müller-Angebot? Ich sollte häufiger in diese Drogerie gehen, aber ich bin einfach ein DM-Mädchen!

[Beauty] Mascara Massaker.

Als ich dieses Wochenende ganz faul und kränkelnd zuhause lag, überkam es mich und ich leerte mal diese eine Kiste im Bad aus, in welcher ich meine zukünftigen Mascaras aufbewahre..das sah auf dem Boden dann folgendermaßen aus:

Mascaras

 

14 Stück!! D.h. ich muss viele, viele Monde lang keine Mascara mehr kaufen, egal wie sehr von ihr geschwärmt wird..das hier ist locker ein Jahresvorrat, ach was sage ich, 2 Jahre 😉 Hoffen wir mal, die noch ungeöffneten Schätzchen halten sich solange.

Ein paar sind natürlich auch in Benutzung, diese habe ich mal auf die linke Seite des Bildes gepackt. Die Unstoppable hatte eine Bürste, die super zu meinen Wimpern gepasst hat, allerdings sagt mir die Formulierung nicht zu – man kriegt einfach keine dramatischen Augen, sondern sieht einfach nur natürlich aus. Durchaus mal nett, aber ach..sie soll endlich eintrocknen 😉 Die Colossal von Maybelline ist meine liebste günstige Mascara, allerdings in der amerikanischen Variante. Ich weiß nicht, wieso sie in Deutschland eine andere Formulierung hat, aber ich brauche die US-Sorte, um meine Wimpern zu lieben. Wird deswegen immer hamstermäßig im Urlaub eingekauft und dann benutzt. Mein heiliger Gral ist die All in One von ArtDeco – hier stimmt einfach alles und dafür bezahle ich gerne den Preis. Schon zigmal nachgekauft und sollte diese Sammlung hier irgendwann leer sein und ich nicht in den USA leben…All in One! Immer 🙂 Dann benutze ich gerade auch noch die Hypnose Doll Eyes von Lancome. Ich muss sagen, man kriegt mich ja ein bisschen mit nach Rosen duftender Wimperntusche, aber ich bin schlichtweg zu arm für das Originalprodukt 😉 Hier gefällt mir Konsistenz & Wirkung gut, ich komme mit dem Bürstchen jedoch nicht gescheit an meine inneren Wimpern sowie meine unteren Wimpern heran (das Bürstchen ist unterschiedlich dick)..somit benutze ich sie nur auf den oberen Wimpern und bin von Schwung und „Verdichtung“ echt begeistert..aber sie braucht eben immer noch eine zweite Mascara bei ihrer Seite, um für mich perfekt zu sein.

Neben Mascaras habe ich auch noch eine erschreckend große Lippenstiftkiste..beim nächsten Kranksein werde ich mich damit mal etwas näher auseinandersetzen und mir mal ein paar heraussuchen, die auch aufgebraucht werden dürfen. Mein Problem ist einfach, dass ich die Abwechslung liebe und täglich etwas anderes benutzen mag..dadurch wird dann nie was leer und mein Bad macht meinen Besuchern Angst *g*

Mascara-Horter meldet euch –  wir können eine Selbsthilfegruppe gründen 😉 Aber was gibt es auch ständig kleine Mascaratester an jeder Ecke *g* Nicht, dass ich mich beschweren will, ich liebe es, Mascaras zu testen, gerade weil ich meinen „heiligen Gral“ schon gefunden habe und somit nicht mehr dringend „meine“ Mascara finden muss..aber natürlich freue ich mich immer, wenn ich noch eine gute, vielleicht preiswertere Option finde 🙂

Mein morgendliches Schmink-Chaos ;)

Wenn ich weder Zeit noch Lust habe, mich mit dem Thema „Make-up“ zu beschäftigen (was nur sehr früh morgens nach wenig Schlaf der Fall ist *g*), sieht mein „Schmink- aka Schreib-„tisch am Ende des Werkes genau so aus..und bleibt so, bis ich nach dem Arbeiten wieder nach Hause komme..zum Glück wohne ich allein und muss das Chaos nicht rechtfertigen *g*

Alltags-AMU

 

Ich beginne irgendwie immer mit meinen Augenbrauchen..hierzu nutze ich das hellbraune Puder aus der Essence Palette und anschliessende das Essence lash & brow gel. Im Anschluss kommt Essence Concealer/ die RdL Concealerpalette auf die benötigen Stellen und es wird gepudert. Der Pinsel von Zoeva ist hier mein unumstrittener Liebling und trägt brav erst das mehrfarbige, teintverbessernde Puder von Catrice und anschliessend das deckendere Alverde Puder in 020 beige auf. Nun noch schnell ein wenig mit dem Annayake-Stift highlighten..ein für mich tolles Produkt! Um alles zu „setten“, gibt es einen Sprüher Avene Thermalwasser 😉

Schnell weiter zu den Augen..je nach Lust und Laune schminke ich mit meiner Catrice Absolute Nude Palette, der Milani Earthly Delightspalette und/oder mit meinen einzelnen, momentanen Lieblingen von Essence („adorable“) oder P2 („forbidden venus“). Mein liebster Highlighter für direkt unter die Braue ist von RdL in „white coffee“. Morgens bin ich nicht der Richtige zum Experimentieren..mein „Look“ darf höchstens zehn Minuten meiner Zeit kosten (somit gibt es auch keinen Eyeliner *g*). Dann werden nur noch die Wimpern getuscht (mit der Lancome Doll Eyes..das ist jetzt bestimmt meine dritte Probe) und noch irgendein tinted Lipbalm auf dem Weg zur S-Bahn aufgetragen..tata, fertig 😉

Für solch banales AMU benutze ich auch lediglich Ebelin-Pinsel, dafür sind sie super..wenn ich jetzt ein hochdramatisches Smokey-Eye schminke, sind sie mir weder präzise genug im Auftrag, noch gut genug im Verblenden..aber hierfür..super Alternative 😉

Da ich diesen Artikel natürlich morgens getippt habe, muss ich nun auch flitzen..wäre aber sehr neugierig, aus was euer schneller Alltagslook fürs Gesicht denn so besteht? Ich versuche ja immer, mir abends mal was anderes auszusuchen und rauszulegen..aber ach, meist greife ich doch wieder zu den bekannten Standards zurück *g*

Juhu, ein Gewinnpaket! :)

Die liebe Mandy hatte ein ganz tolles Bloggewinnspiel veranstaltet, wo sie einen auf Spurensuche mit nach Amsterdam nahm. Hat mir großen Spaß gemacht, die Stadt kenne ich nämlich (noch) nicht und so habe ich schonmal ein paar Einblicke und to-do-Punkte bekommen..und nebenbei auch noch was gewonnen. Geht ja gar nicht besser 😉

Gewinnpaket

Gute Mischung oder? 😉 Was zu lesen gabs und zwar das DAWANDA-Magazin (von dem ich bis eben nichts gehört hatte *g*) und die Freundin mit dem Titelthema „Schön und Schlank in den Sommer“..schaun wir mal 😉

Und dann hüpft mein Beauty-Herz natürlich höher, denn es gibt kleine Goooodies und das neue Palmolive Duschgel, von dem ich schon so viel gelesen hatte, es mir aber nicht gekauft habe (ihr wisst, Duschgelkaufverbot besteht!). Ich bin schon ganz gespannt, wie das Thermal Spa Ocean Vitality wird, morgen wird es gleich ausprobiert!

Von Medipharma Cosmetics habe ich eine Straffende Cremedusche und eine straffende Körperbutter mit Olivenöl/Granatapfel bekommen..und sowas ist ja nie verkehrt..die Marke sagt mir auch nichts, aber wird ausprobiert und mal gucken, ob ich danach etwas straffer bin (Schön, Schlank und Straff in den Sommer *g*).

Ebenfalls für den Körper ist die Oliven & Zitronengras Körperlotion von Le Jardin Natural. Die kommt in so einer tollen knallig grünen Farbe daher, die mich jetzt schon mit guter Lauen versorgt und so gut zu meinem Traclemoon-Duschgel in Ginger passt 😉 Ich glaube, die macht echt munter, ich bin gespannt. Eine Milchseife mit Shea-Butter von Scottish Fine Soaps gibts auch noch und ich sage euch, die riecht wahnsinnig gut. Die kommt gleich ins Bad, ich mag so Seifen nämlich sehr gerne 🙂

Kosmetisch komme ich natürlich auch nicht zu kurz, nachdem die Körperpflege jetzt abgehakt is – Lipgloss! Davon habe ich zwar auch schon 1-2 Kilo, aber hey..die beiden nehme ich auch noch auf *g* Von Claire Fisher einen Lipgloss mit Kirsche, der lecker-schmecker riecht und dann von Lancome eine Juicy Tubes eine etwas pinkere Version 🙂

Und danach zur Pflege noch von Yves Rocher einen Lipbalm in Vanillegeschmack (da habe ich zur Zeit noch eine Himbeervariante in Gebrauch). Und last but not least ein Lidschatten von Manhattan. Die Farbe „Innocent Dream“ ist ein schönes glänzendes Silber, welches ich als Highlight im Augeninnenwinkel benutzen werde. Ich bin gespannt, was Haltbarkeit und Auftrag betrifft, denn ich habe ehrlich gesagt, schon seit Jahren keinen Manhattan-Lidschatten mehr erworben *g*

Danke, Danke, Danke für den Gewinn, Mandy! Ich freue mich total und kann kaum warten, die Sachen endlich auszuprobieren! 🙂

Lancome Parfums & ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Auf Reisen nehme ich statt meinen „großen“ Parfums immer nur Proben mit (wirft man weg, gehen seltener kaputt, sind praktischer etc etc..) und hatte jetzt mit zwei Lancome-Düften das Vergnügen. Falsches Wort, denn bei einem Duft war es so gar kein Vergnügen, sondern für mein Empfinden Höllenqual, aber dazu gleich mehr. Erstmal die beiden Kandidaten:

Lancome Tresor & Lancome Tresor Midnight Rose
( meine Nägel tragen „Be Aztec“ von Catrice, leider LE)

Erfahrung mit Düften von Lancome habe ich schon in Form von „La vie est belle“ und diesen Duft mag ich sehr sehr sehr gerne! Somit waren die Erwartungen eigentlich recht hoch. Die Vorurteile aber auch, da ich den Flakon von „Tresor“ wahnsinnig schrecklich finde und den Duft einfach mit „alter Dame“ assoziiert habe.

Der Duft soll blumig sein, frisch, sinnlich, verführerisch..ich finde ihn auf den ersten Riecher auf meiner Haut pappsüß und klebrig, was dann sehr schnell in einen herben Duft umschlägt und ich das Gefühl habe, ich hätte erst ein Frauendeo und dann einen Männerduft auf mich gesprüht. Die Haltbarkeit ist leider sehr gut, der Duft verfliegt einfach nicht; ganz im Gegenteil, immer wenn man sich bewegt, hat man ihn wieder penetrant in der Nase. Ich gestehe, ich habe hier nichtmal die Probe leermachen können, da ich ihn einfach zu schrecklich fand 🙁

Ängstlich versuchte ich es dann mit „Tresor Midnight Rose„, da hier ja auch Tresor im Namen war und das somit ja einfach ähnlich sein musste. Falsch. Entweder bin ich also ganz geruchsverwirrt oder ich verstehe Marketing mit Namen nicht. Riecht nämlich für mich null nach dem schrecklichen Tresor-Duft, sondern frisch und lecker nach Blumen, Frühling, Leichtigkeit und Sonnenstrahlen. Ein großartiger Duft! Sinnlich ja, man riecht etwas sehr „beeriges“ heraus und ich finde es gradios. Hier freute ich mich, dass die Haltbarkeit ebenfalls den ganzen Tag angedauert hat und ich freute mich, wenn ich den Duft in die Nase bekam.

Jetzt meine Frage an euch: bin ich verrückt? Hat hier wer schon beide Düft ausprobiert und auch so krass unterschiedliche Erfahrungen gemacht? Ich habe ja das Gefühl, meine Haut/meine chemische Zusammensetzung was auch immer ist schuld..denn ein Duft, der im Kern denselben Namen trägt, kann doch nicht so fundamental in verschiedene Richtungen gehen, oder? Also, wer Erfahrungen hat, bitte meldet euch 😉

Die letzten Tage jetzt muss ich parfumlos verbringen, ich habe eine Probe zuwenig gerechnet..aber da ich mein Balea Kokos-Tiareblüten-Deo wirklich abartig liebe und den Geruch gerne etwas intensiver habe..sprühe ich mich etwas großzügiger ein 😉

2 Mal Liebe mit Lancome :)

Oftmals vergammeln Proben regelrecht bei mir..die fliegen von einer Kiste in die andere Schublade und irgendwann in den Müll. Nicht so allerdings Produkte von Lancome (ich weiss nicht, wieso mir diese Marke einfach grundsympathisch ist, getan hat sie dafür nichts; aber ok, dagegen auch nichts somit 0:0 *g*).

Gerade benutze ich täglich und voller Liebe die folgenden zwei Produkte:

Lancome

Ja, die Qualität ist minimal mies, aber nachts kann mein Handykamera nicht anders und gerade bin ich ja in Kööööööööln *hupf* Hier war es grossartig, also wenn wer zufällig in die Stadt fährt, husch ins Museum Ludwig! Weihnachtsgeschenkeshopping läuft mies, aber gerade gibt es eine Runde Internet bei Starbucks und für euch diesen Kurzbericht 😉

Links handelt es sich um den Lancome Visionnaire Serum, welcher den Teint verfeinern soll und ich bilde mir wirklich ein, dass meine Haut mit diesem Serum sehr viel besser aussieht (und irgendwie so gar nicht mehr glänzend wird). Ich benutze ich täglich vorm Pudern (Foundation nutze ich gerade nur selten, sonst davor) und ich bin echt begeistert. Der Originalpreis tut weh und ich habe mich gestern wahnsinnig gefreut als ich in einer 3 Euro Überraschungstüte von der Dorfparfumerie noch eine Probe hatte..woohoo, mehr Zeit, darüber nachzudenken (oder im Februar im Dutyfree zuzuschlagen!). Also Top-Produkt oder ich bin DER Kandidat für Placebowirkung 😉

Die Mascara von Lancome mit dem schlimmen Namen Hypnose Doll Eyes ist jetzt nicht sonderlich neu, ich kannte sie allerdings noch nicht auf meinen Wimpern und muss sagen, ich bin hier etwas zwiegespalten. Sie macht mir megalange, schwungvolle Wimpern, die ich wirklich begeistert anstarre. ABER nur oben, unten funktioniert sie nicht. Die Bürste ist mir hier außen zu dick, das Auftragen somit schwierig, mir verkleben die Wimpern und besonders hält sie mir unten nicht lang..irgendwann seh ich wie der berühmte traurige Pandabär auf..und das finde ich für eine Mascara in dieser Preislage leider echt schlecht. Somit nutze und liebe ich sie zur Zeit für meine oberen Wimpern und die unteren werden mit meinem heiligen Gral der All-in-One von ArtDeco getuscht..das ist im Moment echt der ideale Kompromiss 🙂 Sehr freute ich mich, dass die Mascara vor 2 (?) Tagen in meinem Douglas-Adventskalender war und ich nun auch von dieser Probe noch ein Backup habe 😉

Kennt ihr die Lancome-Produkte? Besonders über andere Erfahrungen mit dem Visionnaire Serum würde ich mich sehr freuen!

Und nun geh ich in Köln weiter einkaufen, irgendwas muss ich doch finden 😉

BoB August 2012 – schnell selbst zusammenstellen :)

Heute Nacht, als ich nach Hause kam, habe ich es schlichtweg vergessen und als es mir eben einfiel, dass man die Box zusammenstellen kann, waren die Parfumproben (meine Lieblinge) leider schon weg 🙁 Da ich mich nicht auf die Ueberraschungsbox verlassen mag, nun also einmal mein Inhalt:

BoB August 2012

Den BeYu Lipgloss kriegt jeder, wobei es wohl unterschiedliche Farben gibt. ich hatte vor Urzeiten mal einen in einer Glossybox und fand ihn durchaus nett, aber irgendwie nicht besser wie die normalen Drogerielipglosses, weswegen ich ihn mir nicht nochmal naeher im Laden ansah.

Gucchi Flora Bodylotion haette ich wahnsinnig gerne als Parfumprobe gehabt, riecht naemlich enorm gut..somit darf es nun wieder eine parfumierte Bodylotion sein (was ich eigentlich nicht mag, wenn ich nicht auch danach das Parfum habe..vielleicht erweicht sich mein Douglas in der Naehe und gibt mir beim naechsten Einkauf eine Probe mit *g*).

Das Biotherm Bodygelee stelle ich mir perfekt kuehlend vor, da mein Aloe Vera Aftersun Zeugs gerade leer wird..erhoffe ich mir hier eine Alternative, mal sehen, ob das in der Praxis funktioniert 😉

Soap & Glory mag ich von der Marke und gefiel mir dann von den restlichen Produkten noch am Besten..gemeinsam mit dem Lancome Serum (da sah ich nun soooooviele Werbeanzeigen, dass ich es mal probieren muss *g*).

Ansonsten gab es diesmal recht viele Haarprodukte, die fuer mich uninteressant sind..und die Duefte waren ja schon weg.

Habt ihr auch schon zusammengestellt oder lasst ihr euch ueberraschen? 🙂