Schlagwort: Limited Edition

[Beauty] Limited Edition Be Delicious EdTs von DKNY!

Mit dem Be Delicious EdT von DKNY verbinde ich einige wunderschöne Momente in meinem Leben, denn ich habe den frischen, aber gleichzeitig warmen Apfelduft einige Jahre heiß und innig geliebt. In der Müller Drogerie stolperte ich nun zufällig über drei limitierte Editions des Eau de Toilettes und musste natürlich sofort einmal probeschnuppern!

Die drei Varianten heißen Be Delicious Bay Breeze (blauer Flakon), Be Delicious Mai Tai (rosaner Flakon) und Be Delicious Lime Mojito (grüner Flakon) und schreien mir von der Verpackung alleine schon Poolparty entgegen! Ich erwarte einen sommerlichen, frisch-fruchtigen Gute-Laune-Duft, den ich aber auch am Abend noch tragen kann! Preislich liegen die 50ml bei 39,95€ (aktuell bekommt ihr bei Douglas eine tolle Clutch zu jeder Bestellung hinzu, aber keine Gewähr, wie lange das gilt).

Mein Liebling ist ganz klar Lime Mojito, aber ich bin einfach ein Sucker für zitrische Noten. Hier haben wir Bergamotte, Zitrone, Mandarine, Geißblatt, Moschus und warme Hölzer; keine Kombination, die einen für Aufregung umhaut, da man sie noch nie gerochen hätte, aber einfach etwas, was ich im Sommer sofort aufsprühen würde!

Mai Tai ist eine weiblichere Kombination, was nicht am Orangen-Öl und dem rosa Pfeffer liegt, sondern an den blumigen Noten sowie dem süßen Pfirsich. Der Duft ist nicht aufregend oder flirty, aber sehr alltagstauglich in meinen Augen – ich muss nur gestehen, ich hatte mehr erwartet, da er „die Sinne verführen“ soll.

Sehr angetan war ich wiederum von Bay Breeze, wobei ich auch hier überrascht wurde. Vom Flakon her hatte ich aquatische, „nasse“ Meeres-Noten erwartet, stattdessen ist hier aber Bergamotte und Mandarine für die Frische und Wacholderbeere (sehr spannend!) sowie Aprikose, Himbeeren, Vanille und Sandelholz drinnen. So wird der Duft erst frisch, dann süß und sehr warm – womit ich ihn super für den Abend, aber nicht unbedingt für eine Poolparty finde. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie unterschiedlich Düfte auf Menschen wirken.

Zur Haltbarkeit kann ich nur zu Lime Mojito etwas sagen, da ich diesen am Ende aufgesprüht habe. Es ist ein EdT und so hatte ich nur mässig hohe Erwartungen, diese wurden mit fünf Stunden auch bestätigt. Der Duft startet wirklich stark, man braucht nicht viel aufsprühen und lässt dann langsam nach, bis nach nur noch eine warme Note wahrnimmt – hier würde ich nachmittags einfach noch einmal nachlegen, bevor es zur abendlichen Beschäftigung geht. Also haut mich nicht um, ist für ein EdT aber in Ordnung.

In meinen Augen hat DKNY einen guten Job mit dieser sehr unterschiedlichen Limited Edition erledigt (erinnert mich irgendwie an die Sommer-LEs von Escada) und hätte ich nicht noch massig Düfte zuhause, hätte ich wohl Lime Mojito mitgenommen. Wie lange es sie gibt, kann ich euch nicht sagen, aber bestimmt bis in den Sommer hinein – schnuppert euch doch auch mal durch und sagt mir, welcher der drei euer Favorit ist?

[Beauty] dive into Beauty LE von p2!

Die limitierte dive into Beauty Edition von p2 ist zwar schon seit dem 1.7. erhältlich, ich dachte mir aber, ich stelle sie euch trotzdem noch schnell vor. Bei meinem DM habe ich sie die Woche noch nicht entdeckt, somit ist sie für einige von euch vielleicht auch noch Neuland. Die LE ist den ganzen Sommer über (bis 31.8.) in den Regalen, man kann sich als Zeit lassen, sollte man ein Objekt der Begierde entdecken. Thematisch dreht sich alles um das Thema Unterwasserwelt mit knalligen Farben, spannenden Texturen und Lichtreflexen, wodurch ich sofort an einige Schnorchelausflüge erinnert werde. Schauen wir mal, ob die Produkte diese Erwartungen auch erfüllen können!


Von den Pressebildern her macht mich der goldene Seesternarmreif schon sehr an, mal sehen, wie qualitativ hochwertig er in der Realität aussieht. Ebenfalls spannend klingt der praktische kleine Duftwässerchen, an dem ich auch mal schnuppern werde. Der Rest sieht auch alles ganz nett aus, ist in meiner Sammlung aber schon hinreichend vertreten.

Spricht euch etwas von der LE an oder habt ihr sogar schon zugeschlagen? 

[Beauty] Cute Satsuma Smile Duschcreme & Körpermilch von Treaclemoon!

Treaclemoon bringt mit der Cute Satsuma Smile Reihe eine neue Sorte nach Deutschland, die wie für mich gemacht ist. Orangen-, Mandarinen- und Crapefruitdüfte gehören ganz klar zu meinen Duschfavoriten, da sie mich gleichzeitig wach und glücklich machen. Man bekommt diesen Extrakick Energie, welchen ich von anderen floralen oder fruchtigen Düften eben nicht bekomme – je nach Tageszeit ist er aber definitiv nötig!

Erhält wird Cute Satsuma Smile als Duschcreme (500ml 3,95€) und als Körpermilch (350ml 3,95€) ab Ende Mai bzw Mitte Juni sein, je nachdem, wie schnell die Drogerie eures Vertrauens ist. Ich habe schon an der Körpermilch schnuppern können und ach diese Mischung aus Orange und Mandarine hat mich einfach sofort zum Grinsen gebracht. Ein absoluter Wohlfühlduft in gewohnt zuckersüßem Design – hätte ich nicht noch Kaufverbot, die beiden dürften sofort bei mir einziehen. Ich persönlich finde ja auch, dass sie sich ganz hervorragend zum Verschenken machen, wenn man eine Kleinigkeit mitbringen mag – und bei diesem Duft liegt man auch bestimmt nicht daneben. Wer erst einmal ausprobieren mag, ob ihm diese Sorte zusagt, es gibt natürlich auch wieder die kleinen Probiergrößen der Körpermilch für 0,95€.

Schreit noch jemand spontan „hurra“, wenn es um zitrische Körperpflege geht oder ist das so gar nicht mein Fall? Ich persönlich mag Treaclemoon sehr gerne, muss aber auch gestehen, dass ich mich beim Benutzen der großen Duschcreme-Oschis immer etwas totrieche am Duft und hier immer mal wieder pausieren muss. Aber ich komme trotzdem immer wieder gerne darauf zurück und freue mich, dass das Sortiment in Deutschland auch langsam größer wird! Ein Rhabarberduft wäre es ja noch!

[Beauty] „Spirit of India“ LE von RdeL Young

Rival de Loop Young hat aktuell eine neue limited edition mit dem Namen „Spirit of India“ bei Rossmann im Regal. Da war ich als großer Indienfan (mit 1,5 Jahren Lebenserfahrung vor Ort *g*) natürlich sehr gespannt, was mich erwartet – also, ob wieder alle gängigen Klischees gut bedient werden oder sich wirklich mehr mit dem Land und den vielen Kulturen dort auseinandergesetzt wird. Nun ja, lassen wir die Bilder mal für sich sprechen. Die fast komplett vegane Kollektion besteht aus Nagellacken, Lipbalm (nicht vegan), Eyeliner, Rouge & Highlighter, Klebetattoos und Glitter-Powder:

Denke ich an Nagellack und an Indien, dann sind die Fingernägel rot. Das zwar in allen Nuancen, aber andere Farben habe ich weder auf Nägeln, noch oft im Laden gesehen – von Glitter mal ganz abgesehen, das trägt dort kein Mensch 😉

Die vier Nuancen nennen sich magic mandala, holi spirit, good karma und tandoori masala, womit man zumindest bei den Namen gleich mal alle möglichen Hindiworte zusammengewürfelt hat. Masala (ohne Tandoori) ist die Trendfarbe 2015, richtig? 8ml kosten je 1,69€.

Der Lipbalm kommt in einem schicken Metalldöschen daher, was vom Design her echt niedlich ist. Er riecht fruchtig, scheint keine Farbabgabe zu haben und die 15g kosten 1,49€.

Dramatisch schwarz umrandete Augen sind in Indien schon oft bei Kindern zu finden, somit passt das Produkt thematisch fast. Meist wird allerdings auf Kohlkajal zurückgegriffen, einen flüssigen Eyeliner sieht man selten, eigentlich nur, wenn es richtig dramatisch-festlich zugeht. Dieser hier soll einen Glossy-Effekt zaubern und dank feiner Spitze sehr präzise arbeiten. Preislich liegt er bei 1,49€.

Das Kombi-Produkt mit Rouge & Highlighter besteht aus drei aufeinander abgestimmten Farben, welche gleichzeitig Schimmerpigmente beinhalten. Die 10g sind für 2,99€ zu haben und für mich das spannendste Produkt aus der Kollektion. Da würde ich im Oktober definitiv mal swatchen gehen, wenn sie noch in den Filialen zu finden sind, denn einen günstigen Drogeriehighlighter suche ich schon länger.

Bodytattoos in Goldtönen und Hennaoptik zum Aufkleben machen für mich im Sommer, nicht aber so sehr im Herbst Sinn. Die sieht man unter dem ganzen Lagenlook doch kaum und für den klassischen „Henna auf Händen“-Look reichen diese fünf Stück eher nicht aus. Sie kosten pro Packung 1,99€.

Durch das Glitterpowder (3,79€) soll man Gesicht und Körper einen sanften Schimmer verleihen, welcher sich durch den Zerstäuber leicht aufsprühen lässt. Ich weiß gerade nicht, ob das Produkt so ähnlich schon einmal bei RdeL oder bei Essence zu haben war, aber funktioniert hat es damals nicht. Für mich wäre Glitter im Gesicht eh nichts, wenn ich nicht gerade auf einem Festival bin..und selbst da würde ich es nicht mit dem Zerstäuber dosieren. Für den Körper a la sonnengeküsster Look kann ich es mir irgendwie vorstellen, aber eben wieder im Sommer und nicht im Herbst.

Was sagt ihr zur Kollektion? Passt sie zum Thema und spricht euch spontan ein Produkt an? 

[Beauty] 20 Jahrea Balea-Überraschungspäckchen!

Vor etwas über einem Monat habe ich über den runden Geburtstag von Balea berichtet und euch die Lieblingsprodukte aller DM-Konsumenten vorgestellt. Dabei habe ich auch schon erwähnt, dass es zu diesem Anlass eine 20 Jahre Balea LE geben wird. Von genau dieser ist mir jetzt ein kleines Überraschungspäckchen ins Haus geflattert:

Balea 20 Jahre LE

Neben einer lieben Karte gab es einen Balea-Schlüsselanhänger und zwei Produkte aus der neuen LE: die Balea Dusche & Creme Pochendes Herz & die Bodylotion Große Gefühle. Beides sind sehr fruchtig-süße Düfte, die perfekt in den Sommer passen! Die Cremedusche ist mit dem Duft von Brombeeren und Veilchen, während die Bodylotion mit dem Duft von Zitrone und Vanilleblüten daherkommt. Da ich die Brombeer-Reihe von Yves Rocher immer sehr geliebt habe, freue ich mich schon besonders auf dieses Produkt. Die Zitronen-Vanillemischung ist jetzt nicht soooo neuartig, aber definitiv zitrisch-erfrischend.

Ich bin ja schon sehr gespannt, ob bzw was es noch für Produkte geben wird! Ab wann es die Sachen im Laden gibt, weiß ich leider gar nicht, sobald ich dazu nähere Infos habe, gebe ich natürlich Bescheid!

Hat noch wer ein Überraschungspäckchen bekommen? Wie gefallen euch die Sachen bisher so? Optisch finde ich sie ja auch zuckersüß!

[Beauty] Iced Strawberry Dream LE von Treaclemoon!

Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Erdbeerzeit“ startet Treaclemoon mit der Iced Strawberry Dream LE in die warme Jahreszeit. Ein toller, sommerlich-fruchtiger Duft, der gute Laune verbreiten und gleichzeitig eure Haut pflegen wird. Erhältlich ist die limitierte Edition ab Juni als feinschäumende Duschcreme (500ml für 3,95€), pflegeintensive Körpermilch (350ml für 3,95€ und Probiergröße 60ml für 95 Cent) und rubbelzartes Körperpeeling (225ml für 2,95€). Da ich Erdbeeren liebe und im Sommer eigentlich täglich esse, ist das die perfekte LE und ich hoffe sehr, dass ich sie auch in Kanada erwischen werde. Wie typisch für Treaclemoon kriegen sie mich jedes Mal mit dem süßen Design und dem dazu passenden Text, der einfach nur Lust auf’s Ausprobieren macht:

 

Ist Iced Strawberry Dream auch was für euch oder mögt ihr solche süßen Düfte im Sommer nicht? Für mich kann es zu dieser Jahreszeit gar nicht fruchtig genug sein!

[Beauty] „Welcome to Miami“ LE von Rival De Loop Young!

Seit Montag ist die „Welcome to Miami“ limited edition von Rival de Loop Young in den Rossmann-Filialen zu finden, was wettertechnisch ja hervorragend passt, oder? Zumindest schreit die LE für mich nach Sommer, Sonne, Sonnenschein mit ihren knalligen Farben! Die LE besteht aus vier Gel-Look-Nagellacken, einer Gloss -und Volumenmascara, wasserfestem Lipgloss, Bronzing Powder und einem Armband!

Die Nagellacke sind vegan, 8ml kosten 1,69€ und zaubern euch einen Gel-Look ohne UV-Lampe auf die Nägel. Zwei Schichten werden benötigt, um eine optimale Deckkraft zu erhalten. Die Nuancen haben die zauberhaften Namen 01 feel like a flamingo, 02 chillin‘ at south beach, 03 cross the ocean drive und 04 come to coconut grove.

Die Gloss- und Volumemascara kostet 2,29€ (11ml) und soll, wie der Name schon andeutet, für Volumen und einen Glossyeffekt sorgen. Wie ich mir letzteres vorstellen soll, weiß ich gerade nicht genau, es klingt aber interessant.

Das Bronzing Powder (2,99€) lässt euch sonnengeküsst aussehen und lässt sich dank der praktischen Verpackung direkt mit dem Pinsel im Gesicht und auf dem Dekolette auftragen. Stelle ich mir super für die Handtasche vor, da man keine Angst haben muss, dass der Bronzer sich verkrümelt und den Pinsel kann man bestimmt auch zweckentfremden, wenn man einfach nachpudern muss. Für mich das spannendste Teil dieser LE!

Der Waterproof Ligloss ist vegan, kostet 1,49€ (6ml) und ist in der Nuance „01 surfer’s best“ erhältlich, was ein leichtes apricot sein soll. Auch hier finde ich fast wieder die Verpackung am interessantesten, da ich keinen Lipgloss trage, wenn ich schwimmen gehe – man zieht den Deckel ab, dann holt man den Applikator aus der Verpackung und trägt den Lipgloss auf. Gerne hätte ich einen Swatch, was die Deckkraft angeht.

Ein veganes Flechtarmband in knalligen und nude Tönen (1,49€) gibt es in der LE auch noch. Kein unbedingtes Musthave, die meisten von euch haben bestimmt schon solche Armbänder, aber wie ich finde, eine durchaus gelungene Version! Meist finde ich die Accessoires bei LEs unnötig, hier würde ich aber zumindest mal schauen, wie es qualitativ so ist.

[Beauty] Preview: Fabulous Fifties LE von Alverde!

Vom 26. März bis zum 22. April wird die Alverde LE Fabulous Fifties zu kaufen sein und oh, was finde ich das Pünktchen-Design süß! Da hat man mein Beuteschema definitiv getroffen 😉 Die Produkte sollen vom Design her an den Film „Grease“ erinnern, an Pettycoat und Rock’n’Roll und das finde ich durchaus gelungen. Auf den ersten Blick finde ich das gebackene Rouge spannend, da ich Mosaikpuder liebe und mir vorstellen könnte, dass marmoriertes Rouge ebenfalls toll ist! Die 2in1 Peelingmaske fände ich noch besser, wenn sie in einer größeren Tube wäre und nicht nur in einem kleinen Sachet, aber man kann ja nicht alles haben. Zunächst peelt sie die abgestorbenen Hautschüppchen ab, danach klärt die natürliche Fruchtsäure die Haut – klingt gut, oder? Die restlichen Sachen finde ich jetzt nicht soooo spektakulär, da ich ähnliche Sachen schon besitze, aber nett anzusehen sind sie definitiv!

Spricht euch die LE an? Was werdet ihr euch genauer im Laden ansehen? 🙂

[Beauty] Preview: „Pure Moments“ LE von Rival de Loop

Ab heute wird die neue Pure Moments LE von Rival de Loop in allen Rossmannfilialen zu finden sein! Diesmal wird hauptsächlich auf Natürlichkeit gesetzt, auf zarte, dezente Nudetöne, was ja ganz mein Beuteschema ist! Optisch zwar noch immer kein Highlight, aber ich finde, RdL mausert sich hier langsam. Besonders das Rouge gefällt mir wahnsinnig gut, ich bin aber auch einfach ein kleiner Sucker, wenn es um Ombreverläufe geht!

Der Duo Concealer deckt schnell Augenschatten ab und kaschiert Fältchen. Er ist vegan und gibt euch mit Aloe Vera, Hamamelis und Hyaluronsäure eine Extraportion Pflege. 10,5ml gibt es für 3,49€.Mein Liebling, das Ombrerouge für einen natürlichen, langanhaltenden Look. Zu gerne würde ich es swatchen, wenn es wer findet, erzählt mir mal, wie es so ist! Ebenfalls vegan, kosten 9g hier 3,49€. Jupps, ich bin angefixt, aber was man mit diesem kleinen Pinselding anfangen soll, bleibt mir ein Rätsel!Das Nagellacktrio haut mich irgendwie nicht so um, obwohl es eigentlich ganz meine Farben sind. Könnte aber auch daran liegen, dass sie sich (zumindest am Monitor) mit meiner Hautfarbe beißen. Drinnen sind 3x5ml, welche für 3,99€ zu haben sind. Bestimmt für viele das Highlight der LE, die Eyeshadow- und Highlighterpalette. Hier gibt es zwei Varianten mit je vier aufeinander abgestimmten Lidschatten sowie einem Highlighter (welchen ich ganz schön groß geraten finde, ich nutze Highlighter eher spärlich *g*).Jetzt keine Neuheit, aber für 3,99€ (bei 5,2g) doch ganz nett für unterwegs! Wie die Pigmentierung bei RdL-Lidschatten mittlerweile ist, weiß ich nicht, ich habe noch einen uralten Monolidschatten, von dem ich wahnsinnig angetan bin (seit Jahren mein treuester Begleiter, wenn es um das Highlight unter der Augenbraue geht).

Mein Highlight dieser Pure Moments LE ist das Rouge, ohne Frage! Mit einem Concealer kann man mich eher weniger beeindrucken, das ist „Gebrauchsgegenstand“ und die Lidschattenpaletten sind wirklich sehr nude und basic, also nichts, was ich nicht schon habe. Wie gefällt euch denn die Auswahl und wundert sich noch wer, wieso so gar nichts für die Lippen dabei ist? Ein Gloss hätte doch super ins Schema gepasst 😉 Wenn ihr euch etwas kauft, gebt mir doch eine kurze Review dazu ab, ich finde es immer so schade, wenn ich die Drogerienews bekomme, die Produkte aber nicht swatchen kann..ganz fies! Dafür war ich aber die Tage bei Sephora und ohje..meine Liste ist nicht kürzer geworden, das steht schon einmal fest (zum Glück habe ich ganz bald Geburtstag und kann mich reichlich beschenken).