Schlagwort: Lippenbalm

[Beauty] Mint Truffle Lip Balm von Hershey’s Kisses

Weihnachtseditionen können amerikanische Marken einfach, ich kann es nicht anders sagen. Zwar fand ich es etwas nervig, dass ab dem 1. November schon überall die Weihnachtsmusik hier in New York hoch und runter lief, vom durch die Drogerie stöbern abgehalten, hat es mich aber doch nicht. Dort habe ich dann die winterlichen Lip Balms von Hershey’s Kisses entdeckt und nein, ich konnte nicht daran vorbeigehen. Somit durfte aufgrund des Designs (natürlich, wäre ja auch doof, wenn man nach Geschmacksrichtung geht *g*) die Sorte Mint Truffle mit und gekostet hat mich das zuckersüße Stück $4.

Wer Hershey’s Kisses nicht kennt, das sind eigentlich kleine Schokoladenteilchen in eben dieser Form, die in meiner Familie schon immer zu Weihnachten gegessen werden (da kam das Fresspaket von den amerikanischen Verwandten nämlich immer). Die Schoki selbst schmeckt mir zwar nicht, die ist zu bitter, aber ach, sentimental werde ich trotzdem immer und somit..wollte ich sie zwar nicht essen, mir aber gerne auf die Lippen schmieren.

Der Lippenbalm ist erstaunlich lecker und dank der mintig-schokoladigen Note wirklich weihnachtlich. Gleichzeitig ist er aber auch ein wenig scharf, was super ist, da er bizzelt und mich wach macht. Er ist nicht wahrnehmbar auf den Lippen, außer eben einem sanften Glanz und die Pflegewirkung würde ich jetzt mal als nicht sonderlich doll beschreiben, aber zum Glück sind meine Lippen unproblematisch. Zwar sind Jojoba-Öl und Sheabutter drinnen, aber ich merke da zumindest keinen besonderen Unterschied, ob ich den Balsam nehme oder eben nicht. Für mich ist das so ein reiner „er schmeckt gut“-Kandidat.

Da ich den Lippenbalsam trotz hübscher Dose unpraktisch für unterwegs finde (mit dem dreckigen Finger will man da ja nicht rein), steht er jetzt auf meinem Schreibtisch und ist die einzige Weihnachtsdeko, die wir in unserer WG in Brooklyn haben. Mein Mitbewohner entdeckte ihn und fragte gleich, wo ich den diese Schoki gekauft habe – er war sichtlich enttäuscht, dass es kein großer Kiss, sondern nur ein Lippenpflegeprodukt war..Männer 😉

Bräuchte ich ein paar Geschenke hier, ich würde mich einmal durch die Kollektion (es gibt noch die Sorten „Milchschokolade“, „Zuckerstange“ und „Kirschlikör“, ok, letzteres ist fragwürdig) shoppen, aber sie jetzt zu kaufen und dann nächstes Jahr nach Deutschland zu schleppen, macht ja leider wenig Sinn. Somit erfreue ich mich einfach an meiner Sorte, die ich noch ewig haben werde und wer weiß, sollte ich mal wieder über die Winterzeit in den USA sein, gibt es bestimmt eine weitere Sorte.

Kennt ihr Hershey’s Kisses? An welcher weihnachtlichen LE konntet ihr nicht vorbeigehen? 🙂

[Reisen] Roadtrip approved! Meine Must-Haves!

Die letzte Woche habe ich größtenteils im Auto verbracht, da ich knapp 1900km bis nach Yellowknife in den Northwest Territories gefahren bin. Dabei habe ich gemerkt, nach welchen Sachen ich häufig gegriffen habe und welche komplett unnötig gewesen sind (z.b. Abschminktücher, da ich mich gar nicht erst geschminkt habe *g*). Somit dachte ich mir, ich zeige euch mal, was ich im Auto immer mehr oder weniger griffbereit hatte und definitiv als sinnvolle Helferchen ansehen würde.

Roadtrip Must HavesZunächst einmal einen Schal (aka der Bildhintergrund), denn auch wenn es tagsüber heiß ist, abends im Auto wird es richtig kalt. Somit hilft der Schal hierbei und ist gleichzeitig auch noch Schlafmaske, denn dunkel wird es im Moment auch nicht. Ab und zu war es auch ganz schön windig, somit das ideale Accessoires und dann natürlich in „geht mit allem“-Schwarz. Die Sonnenbrille ist ebenfalls überlebenswichtig, wenn man viel fährt und es eigentlich immer hell ist. Meine ist von Cheap Monday und leistet mir jetzt seit gut drei Jahren hervorragende Dienste – für den niedrigen Preis bin ich begeistert.

Da man nicht unbedingt jeden Tag duschen kann, ist sowohl ein gutes Deo als auch ein günstiges EdP eine sinnvolle Investition 😉 Während Deo wohl selbstverständlich ist (ich empfehle hier die Cremesticks), ist EdP vielleicht einigen zu extravagant. Ich rieche aber immer gerne gut und auch als Raumduft im Auto hatte es seine Berechtigung. Das Dove Cool Essentials ist ein frischer, unaufregender Duft, der sich nicht mit meinem Suddenly Madame Glamour EdP von Lidl überschneidet. Das Parfüm ist ein Dupe zu Coco Mademoiselle von Chanel und ideal für unterwegs, denn wenn es kaputtgeht, ist es kein großer finanzieller Verlust.

Apropros wenig Duschen, meist sind die Duschen dann auch noch kalt und/oder gehen nach Zeit. Somit habe ich diese 2in1 Shampoo & Spülung Proben von Nivea aufgebraucht, die ich für ein Kombiprodukt als sehr gut befinde. Meine Haare lassen sich danach gut durchkämmen, sind nicht ganz so weich wie sonst, aber definitiv schön strahlend und fetten auch nicht direkt wieder nach. Ebenfalls gut an Proben ist, dass man sie danach wegwerfen kann und keine große Verpackung durch die Gegend schleppen muss, die auch noch auslaufen kann. Für den Körper habe ich diverse Männerduschgel-Proben genutzt, die haben irgendwie länger frisch gerochen und ich dachte mir, damit greifen mich die Mücken vielleicht weniger an. Falsch gedacht.

Zahnpflege ist natürlich auch unterwegs ein Thema und ich habe mir in herrlicher Natur die Zähne geputzt! Zwar mit um mich schlagen, da es hier überall verdammt große und viele Insekten gibt, aber hey, das hält mich nicht auf. Superpraktisch, aber leider böse für die Umwelt, sind diese Zahnseidesticks, die einfach nur spielend einfach anzuwenden sind. Im Alltag nutze ich normale Zahnseide, aber unterwegs fand ich das großartig. Ebenfalls notwendig, Lippenpflege, wonach ich im Auto ständig greife. Gerne in der Wassermelonen-Sorte von der EOS-Nachmache Wells, ich trinke bei Roadtrips immer zu wenig (nie gibt es Toiletten) und meine Lippen zeigen mir das sehr schnell. Für den frischen Atemkick habe ich auch immer noch Mundspray dabei.

Musik also der MP3-Player sind ebenfalls unersätzlich, allerdings ist bei mir gerade der Wurm drin und mein Player ist mir doch ernsthaft kaputtgegangen. Somit hatte ich viel Stille und eine ganze CD mit sieben Songs..das war nicht allzu fein. Für die 5000km nach Montreal muss ich mir jetzt was überlegen, hoffentlich finde ich einen günstigen Player hier am Ende der Welt. Andere Musik macht die gelbe Bärenglocke, welche ich immer an meiner Kameratasche beim Wandern hatte. Auch wenn ich nicht wirklich glaube, dass sich so ein Bärchen davon stören lässt, gibt sie einem ein gutes Gefühl, wenn man mutterseelenallein durch den Wald stapft. Gibts ganz günstig bei Canadian Tire, solltet ihr gerade eine brauchen.

Last, but not least, die Handpflege. Zunächst ist ein Handdesinfektionsgel natürlich unverzichtbar, man hat nicht überall die Gelegenheit, sich die Hände zu waschen und ach, auch zwischendurch nutze ich es gerne zum Erfrischen. Da diese Gels aber (zumindest meine) Hände angreifen, brauche ich eine Extraportion Pflege und nutze viel Handcreme. Da sie beim Autofahren schnell einziehen, aber trotzdem genug Feuchtigkeit spenden soll, kann ich euch die von Cien empfehlen – wobei ich deren L’Occitane-Lookalikes noch lieber mag, die sind nur leider schon leer :/

Das sind jetzt nicht nur unbedingt Reise-, sondern für mich z.b. auch Festivalessentials, die nicht viel Platz wegnehmen, aber einige unschöne Situationen retten können. Wer mag schon stinkig irgendwo für längere Zeit gestrandet sein oder mit schmutzigen Händen sich eincremen etc. Meine ganzen Hautpflege-Sachen habe ich mir mal außen vor gelassen, da diese bei jedem unterschiedlich ist. Solche Produkte (natürlich muss es nicht die Marke sein) sind aber bestimmt für jeden irgendwie zu gebrauchen, oder?

Was sind für euch Must-Haves, wenn ihr einen Roadtrip macht oder ein Festival besucht? Habe ich irgendwas wichtiges vergessen?

[Beauty] Sommerliche Lippen mit Alterra & Cien!

Auch wenn ich das Gefühl habe, dass ich die meisten Lippenprodukte nach kurzer Zeit in den heißen Tagen „getrunken“ habe, zeige ich euch mal die beiden Sachen, die ich neben einer Lippenpflege noch so trage. Inspiriert zu diesem Artikel wurde ich von der Aktion meine Handtasche mal wieder gründlich auszuräumen; dort befanden sich neben kuriosen Dingen eben auch diese beiden Lippen-Lieblinge!

Den Alterra Lippenstift in 06 Lovely bekam ich geschenkt und dachte mir zunächst, dass er doch viiiiel zu dunkel ist. Erstaunlicherweise gefällt er mir auf den Lippen aber richtig gut. Er kommt mit Hygienesiegel daher (großer Pluspunkt!), ist von sehr dünner Gestalt, was beim Übermalen hilft und ist freudigerweise Naturkosmetik. Bisher hatte ich noch keine Erfahrung mit Alterra-Produkten, somit war ich sehr gespannt. Sehr wichtig im Sommer: er hat LSF15, ihr bekommt also nicht nur eine schöne Lippenfarbe, sondern auch gleich noch Sonnenschutz.

Alterra 06 lovely

Alterra 06 lovelyDie Farbabgabe ist in Ordnung, es ist für mich aber fast mehr ein tinted lipbalm als ein richtiger Lippenstift. Da ich solche bevorzuge, umso besser! Die Farbe hält sich nur wenige Stunden auf den Lippen, nach 2-3 Stunden musste ich wieder nachlegen. Er verschwindet aber nicht stellenweise oder zieht sich in die Lippenfältchen zurück, sondern verblasst einfach mit der Zeit. Finde ich sehr gut, muss ich nicht ständig in den Spiegel schauen! Lediglich der Geruch sagt mir nicht zu, aber das ist bei NK leider oftmals der Fall. Ich versuchte mich an einem Tragebild, aber ach..entschuldigt es schon einmal im Voraus 😉

alterra 06 lovely

Den Cien Lipgloss Peach Sorbet bekam ich bei einem Event und trage ihn seitdem ständig. Er klebt zwar wie jeder andere Lipgloss auch, aber da ich meine langen Haare im Moment fast immer geschlossen trage, ist das kein Problem. Er schmeckt lecker nach irgendetwas fruchtigem (ich würde nicht unbedingt „Pfirsich“ erkennen) und hält sich einige Zeit auf den Lippen. Er ist ganz leicht gefärbt und gibt euch einen kleinen Farbtupfer. Durch die Glanzpartikel funkelt er schön in der Sonne und passt einfach super zum Sommer.

Cien Lipgloss Peach Sorbet

Cien Lipgloss Peach SorbetMan kann ihn problemlos auftragen, braucht dafür auch keinen Spiegel und hat einige Zeit seine Freude damit. Für einen Lipgloss finde ich, hält er ganz gut, aber bei dem vielen Trinken ist nach 2-3 Stunden allerspätestens Schluss. Die Drücktube finde ich praktischer wie einen Applikator, aber das ist Geschmackssache. Mein ständiger Alltagsbegleiter zur Zeit, wenn ich einfach nur etwas auf den Lippen haben mag, aber es nicht besonders hervorstechend sein soll. Versuch eines Tragebildes, der zweite Akt:

Cien Lipgloss Peach SorbetWenn ich es glossig und farbig mag, kombiniere ich die beiden Produkte auch einfach hemmungslos 😉 Das ergibt dann eine ganz gut Kombination, von der ich euch nur leider kein verpixeltes, unscharfes Bild anbieten kann *g*

Welche Lippenprodukte benutzt ihr zur Zeit gerne oder wechselt ihr ständig? Ich bin da irgendwie komisch, ich entdecke etwas und trage es dann, bis ich mich daran sattgesehen habe. Also wird der August wohl noch diese Kombi überleben und danach wird es bestimmt neue Produkte geben, die ich dann nonstop trage.