Schlagwort: LUSH Duft

[Beauty] „Death, Decay & Renewal“ Gorilla Perfumes bei LUSH!

Über die Pressemitteilungen von LUSH freue ich mich irgendwie immer sehr, da es entweder neue tolle Produkte gibt oder eben die Neuigkeit, dass es die tollen Produkte aus anderen Ländern endlich auch bei uns gibt. Heute ist letzteres eingetroffen und hach, mein Herz hupft ein wenig, denn endlich gibt es die Volume 3 der Gorilla Perfumes auch in Deutschland! Die Reihe hat den Namen „Death, Decay & Renewal“ und spricht mich alleine dadurch schon wahnsinnig an – da habe ich weder was von der rumwerfenden Optik noch von den tollen, ausgefallenen Duftkompositionen gewusst. Gefunden habe ich die Reihe hier in Kanada allerdings schon vor einiger Zeit und konnte somit schon einmal probeschnuppern!

DEATH & DECAY (12g festes Parfüm 16€ / 30ml Pipette 54€)

deatch decay lush

Konträr zum Namen bekommt ihr hier keine Patchouliwolke, sondern einen sehr sanften, blumigen Duft. In der Herznote finden sich Lilie und Indol (der „typische Blumenduft“) und diese Mischung soll laut dem Schöpfer „Gelassenheit, Akzeptanz und Optimismus“ ausdrücken. Der etwas überreife Indol symbolisiert in diesem Duft den Moment zwischen bestehender Schönheit und Verfall, was mir sehr gut gefällt, da ich solche „Düfte mit Geschichte“ einfach mag. Ausgefallen, aber doch für alle geeignet, die es gerne blumig mögen.

ALL GOOD THINGS (12g festes Parfüm 20€ / 10ml Zerstäuber 33€ 30ml Zerstäuber 66€)

All_Good_Things_Festes_ParfÅm_12g

Inspiriert wurde dieser Duft durch das Scheitern einer Beziehung und dem Sprichwort „wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue Möglichkeit“. Der Duft selbst besteht aus der spannend klingenden Kombination von Zuckerwatte und schwarzem Pfeffer, worunter ich mir zunächst gar nichts vorstellen konnte. Die Süß-Scharf-Mischung ist aber sehr außergewöhnlich, mir nur leider zu klebrig-süß.

KERBSIDE VIOLET (12g Festes Parfum 18€ / 10ml Zerstäuber 31€ & 30ml 62€)

kerbsite violet

Der Name verrät es schon, ihr bekommt die volle süße Veilchendröhnung in diesem Duft. Inspiriert wurde der Kreateur von den Blumen, die ihm auf seinem Heimweg ständig begegnen und sich sogar durch Gehwege zwängen, um die Stadt etwas bunter zu machen. Ich persönlich bekomme von zu viel Veilchen leider Kopfweh, schön anzusehen sind sie aber durchaus!

DEAR JOHN (150ml BODYSPRAY 21,95€)

dear john bodyspray lush

Das Design erinnert mich zwar irgendwie eher an & other stories, aber es ist genau meines! Ein Body Spray von Lush hatte ich bisher noch nicht, da es diese bisher irgendwie nur für Männer zu geben scheint. Auch dieses ist an Anlehnung an den Vater des Schöpfers kreiert worden und riecht nach Kaffee, Koriander, Limette, Kiefer und Zedernholz. Sehr würzig, zitrisch-frisch, holzig-warm und leider kein Duft, den ich als unisex bezeichnen und somit auch tragen würde. Schade!

DAD’S GARDEN LEMON TREE (200ml Bodyspray 29,95€)

Dads_Garden_Lemon_Tree_Body_Spray_200mlHier haben wir jetzt ein unisex-Bodyspray, welches ich sehr gerne ausprobieren würde. Perfekt für den Sommer, riecht es fruchtig-frisch nach Zitrone und Limette. Da ich zitrische Düfte sehr gerne tagsüber trage, sie mich morgens aufwecken und mit guter Laune versorgen, kann ich mir Dad’s Garden perfekt für den Alltag vorstellen. Für abends bräuchte ich mehr Komplexität, aber warten wir hier erst einmal die Haltbarkeit ab, die meisten Bodysprays verfliegen schnell und würden mir abends dann nicht mehr in die Quere kommen. Definitiv der Duft, der für mich am ehesten zur kommenden Jahreszeit passt, die übrigen Vertreter stelle ich mir im Herbst besser vor.

Die Düfte von LUSH sind nicht günstig, aber durchaus eine lohnende Investition. Meinen Liebling „Sikkim Girls“ trage ich im Herbst eigentlich nonstop und bereue es sehr, ihn nicht mit nach Kanada genommen zu haben (aber das werde ich beim Deutschlandurlaub wohl nachholen). Die Parfüms sind enorm langanhaltend, ich nehme den Duft den ganzen Tag über wahr und mag sehr, wie er sich verwandelt (verwandelt, nicht abschwächt). Ich tupfe mir meist nur hinter jedes Ohr ein wenig und nehme den Duft somit bei jedem „Haare zurückwerfen“ wahr. Zu den Bodysprays kann ich nichts sagen, Dad’s Lemon Tree werde ich aber definitiv ausprobieren und euch berichten.

Spricht euch ein Duft direkt an? Mögt ihr die Gorilla Perfumes? Ich finde sie ja alleine vom Design her schon so klasse, dass sie dann auch noch ausgefallen duften, ist perfekt! Hiervon spricht mich Death & Decay besonders an und eben das Lemon Tree Bodyspray für die heißen Tage!

[Beauty] LUSH Gorilla Parfüm Revamp!

Ab heute stehen bei LUSH alle Gorilla Parfüms in einem neuen Outfit im Laden! Mir persönlich haben die Parfüms ja schon in ihrer alten Verpackung gut gefallen, aber die neue Verpackung ist nach den Pressebildern wirklich wunderschön! Da werde ich definitiv die Tage mal in den Store eilen und sie mir vor Ort anschauen 🙂

LUSH Gorilla Perfumes

Bei LUSH gibt es aktuell 8 Düfte im Sortiment, die ich euch kurz näher vorstellen mag. Zu meinem Liebling „Sikkim Girls“ wird es noch einen Extra-Bericht geben! Die Düfte sind an sich sehr unterschiedlich, es dürfte also für jeden etwas dabei sein. Als ich damals im Laden rumprobierte, fand ich am Ende „Sikkim Girls“ in Kombination mit „Sun“ ganz grandios, wobei es wirklich verrückt war, wie unterschiedlich der Duft an mir und an der Mitarbeiterin roch.

Alle LUSH Gorilla Parfüms gibt es als festes Parfüm sowie als normales „Sprüh“-Parfüm in 10ml-, 30ml und 50ml-Flakons. Das feste Parfüm ist besonders gut geeignet, um es über die Haare zu streifen, die den Duft sehr gut aufnehmen und lange wiedergeben. Die 10ml-Flasche ist praktisch für unterwegs und die großen Flakons sehen einfach schick im Bad aus. Jetzt aber genug geredet, hier kommen die Bilder!

Karma LUSH

Das feste Karma Gorilla Parfüm besteht aus Orange, Patchouli, Kiefer, Lavandin, Zitronengras, Elemie und Akazie. Es soll nach den Straßen Londons in den 70er Jahren riechen, sehr würzig, zitrisch und natürlich der klassische Patchouli-Duft (den ich immer mit einem Goth aus meinem Ethik-Kurs verbinde, was jetzt nicht negativ sein soll).

LustDas feste Lust Gorilla Parfüm besteht aus Jasmin, Ylang Ylang, Rose, Vanille und Sandelholz. Es wird als sexy und verführerisch beschrieben, was durch diese blumig-vanillige Note gegeben sein wird. Ich muss gestehen, ich kann mich nicht erinnern, ob ich ihn im Laden geschnuppert habe, aber wenn, blieb er mir leider nicht im Gedächtnis. Hier werde ich noch einmal nachschnuppern, wenn ich mir die neuen Designs ansehe 😉

Sun LUSHDie 10ml-Version von SUN macht mir durch das gelb-orangene Design gleich gute Laune. Man weiß hier schon, dass Orange drinnen sein wird – in Kombination mit Mimose und Sandelholz. Ein grandios leichter, zitrischer Duft, der mir sehr gut gefallen beim Probeschnuppern hat 🙂

Vanilary LUSHDer 10ml-Flakon von Vanillary verrät gleich, dass wir hier etwas Blumiges bekommen. Neben fair gehandelter Vanille sind hier noch Tonka und Jasmin enthalten, welche in der Kombination einen feinen Karamellduft kreieren.

Imogen_Rose LUSH

Jetzt eine 30ml-Version von Imogen Rose. Der Name verrät es schon, wir bekommen einen rosigen Duft. Ich finde ja dieses an ein altes Tattoo angelehnte Design grandios, nur leider mag ich Rosenduft nicht sonderlich, hach! Drin ist: Rosenöl, Rosen Absolue, Basilikum, Bergamotte, Vetiver, Abelmoschus und Tonka.

Breath_of_God LUSH

Breath of God erinnert mich sofort an tibetische Malereien, die ich in Indien oft gesehen habe. Der Duft ist eine Kombination aus leichten, fruchtigen und erdigen, holzigen Noten. Drin sind: Neroli, Zitrone, Melone, Jasmin, Rose, Vetiver, Sandelholz, Zedernholz und Moschus. Er ist definitiv der komplexeste unter den LUSH-Düften!

Dirty

Dirty ist ein frischer, etwas herber Unisex-Duft, er riecht aber leider nicht nach Meer und Strand, wie das Design vermuten lässt. Er enthält Grüne Minze, Thymian, Lavendel, Estragon, Eichenmoos und Sandelholz. Hiervon gibt es auch ein Bodyspray, welches mir persönlich eher zusagt. Für einen Männerduft finde ich ihn aber sehr ansprechend 🙂

Sikkum_Girls LUSHMein Liebling Sikkim Girls kommt zum Schluss 🙂 Es war der erste LUSH Duft, nach dem ich ihm Laden gegriffen habe, da mich sowohl der Name als auch das Design sehr ansprachen. Dann roch ihn ihn, fand ihn grandios, sprühte ihn auf mich und war herbe enttäuscht! Das roch so gar nicht mehr gut und auch ganz anders als an der Mitarbeiterin. Nach kurzer Zeit entfaltete er sich jedoch und ich war verliebt! Dazu dann aber später mehr. Drinnen ist Tuberose, Frangipani und Jasmin. Der Duft ist sanft, warm, exotisch, aber nicht schlagend erotisch. Ein toller Tagesbegleiter!

Gefallen euch die neuen Designs auch so sehr wie mir? Was ist euer liebster LUSH Duft? Wenn ihr die Gorilla Parfüms noch gar nicht kennt, schnuppert doch mal an meinem Liebling Sikkim Girls oder God of Breath (ich glaube, den mag jeder). Passenderweise kann man den Duft immer noch in anderen LUSH-Produkten wieder finden und sich eine kleine Pflegeserie um ihn herum zusammenstellen 🙂 Kennt ihr feste Parfüms? Damit liebäugele ich stark!