Schlagwort: Rituals Duschschaum

[Beauty] What’s in my shower! L’Oreal, Rituals & Nivea

Ich muss schon wieder, obwohl der letzte Post aus dieser Reihe noch gar nicht so lange her ist. Ich bin von meinen momentanen Dusch-Produkten aber (fast) absolut überzeugt und dachte mir, da muss ich euch doch kurz was zu schreiben. Highlight ist meine neue Pflegeserie von L’Oreal, eine Marke, zu der ich nämlich eigentlich gar nicht greife und somit gleich doppelt überrascht war, wie gut sie mir bzw meinen Haaren gefällt! Da sie auch komplett auf Tierversuche verzichten eine Marke, die ich mir in Zukunft genauer ansehen werde!

What's in my Shower L'Oreal Nivea Rituals

L’Oreal Elvital Tonerde Absolue Shampoo & Spülung Die Produkte sind für Haare mit schnell fettendem Ansatz und trockenen Spitzen konzipiert, was genau meinem Haarbild entspricht. Wenn ich ein Shampoo nehme, was z.b. Feuchtigkeit verspricht, muss ich meine Haare eigentlich täglich waschen (oder Trockenshampoo nehmen), da mein Ansatz schon nach kurzer Zeit echt verboten aussieht. Nehme ich ein Shampoo ohne Feuchtigkeitskomponente meckern wiederum meine Spitzen, trocknen aus und müssen dringend abgeschnitten werden. Somit ist diese Kombi-Reihe einfach ideal, da sie mit 3 Tonerde-Sorten meinen Ansatz gut in Schach hält, ich nur alle 2-3 Tage waschen muss und meine Spitzen trotzdem gut mit Feuchtigkeit versorgt. Gleichzeitig sind meine Haare gut kämmbar, riechen dezent angenehm, glänzen schön, sind wunderbar weich und sehen schön gepflegt aus. Die Pflege beschwert auch nicht, was bei feinen Haaren noch ein wichtiger Punkt ist und wenn ich etwas über Kopf föne, habe ich sogar noch Volumen. Das perfekte Pflegegespann für mich und ich mag auch noch die Haarmaske aus der Reihe ausprobieren..wenn, ja wenn mal die Vorräte aufgebraucht sind.

Rituals Mandi Lulur Duschschaum Wer Duschschaum mag, der wird die Sorten von Rituals lieben, da er einfach der fluffigste Vertreter seiner Art ist. Diese Sorte ist leider aus der letzten Sommer-LE, riecht aber mit Frangipani und Reismilch einfach nur grandios und perfekt zur Jahreszeit passend. Man schüttelt kurz, braucht nur wenig Produkt, welches dann zu einer ganzen Menge Schaum wird, der sich super verteilen lässt und die Haut auch mit genug Feuchtigkeit versorgt, dass man sie danach nicht zwingend eincremen muss. Der Geruch bleibt einige Zeit auf der Haut und im Bad erhalten, was ebenfalls super ist, da er nach luxuriösem SPA-Erlebnis duftet.

Nivea In-Dusch Softmilk für trockene Haut mit Shea-Butter Ich muss zugeben, ganz geheuer ist mir diese Produktkategorie immer noch nicht, da es a) mehr Wasser braucht, b) die Dusche enorm rutschig macht und c) irgendwie auch nicht zuuuuu feuchtigkeitsspendend ist. Aber die letzten Wochen habe ich das Produkt dennoch wertschätzen gelernt, da es einfach zu heiß war, um sich nach dem Duschen einzucremen. Somit gab es vorsichtiges Duschen und danach habe ich mich nur noch abgetrocknet und angezogen. Für normale Haut im Sommer fand ich die Pflegewirkung ausreichend, für „Problem“-Stellen wie Ellenbogen aber nicht, da habe ich dann doch meist noch einmal nachgecremt. Es ist noch immer kein Must-Have-Produkt, welches ich jetzt nachkaufen muss, ich konnte allerdings jetzt doch etwas verstehen, wieso so viele Leute es mögen!

Habt ihr die L’Oreal-Reihe zufällig auch schon ausprobiert und seid davon auch so angetan wie ich? Für mich das Überraschungsprodukt 2016 bisher, mal sehen, ob es noch von seinem Thron gestoßen werden wird!

[Beauty] Ich bin soooo schaum-verliebt!

Heute zeige ich euch mal meine kleine Ansammlung an „Schäumen“ 😉 Eine herrliche Konsistenz, die man super auf dem Körper verteilen kann und sich soooo wunderbar wolkig-zart anfühlt..ich habe hier noch immer viele Produkte, die ich aufbrauchen will, aber alle jetzt kommenden Produkte sind Nachkauf-Empfehlungen von mir bzw wurden schon wieder in mein Zuhause gelassen:

Dusch- und KörperschaumEntschuldigt den Filter, auf dem iPhone sah das Bild so super bearbeitet aus..hier wiederum..nunja, man erkennt die Produkte immerhin halbwegs noch *g*

Besonders verliebt bin ich in Duschschaum. Man hat sofort weichen Schaum, welcher sich super auf dem gesamten Körper verteilen lässt und in die Haut einzieht (ist z.b. beim Rasieren auch eine super Hilfe und der Rasierschaum wird überflüssig). Ich stelle euch hier zwei Produkte vor, die aus sehr unterschiedlichen Preisklassen kommen. Die Duschnummer 70 ist ein toller rosafarbener Schaum, der enorm frisch und lecker nach Crapefruit (auch wenn es als „pink lemon“ bezeichnet wird) riecht. Habe ich im Sommer sehr gerne verwendet, jetzt brauche ich gerade den letzten Rest auf. Das Produkt ist sehr ergiebig, man kommt sehr lange damit aus und es kostet gerade einmal 2,50 Euro. Die Luxusvariante im Bereich Duschschaum ist aber ganz klar Rituals. Mein Liebling hier ist der Zensation-Schaum, welcher mit „organic rice milk & cherry blossom“ daher kommt und einfach nur unsagbar gut riecht! Der Duft bleibt lange erhalten, mein Bad riecht nach dem Duschen noch lange danach und hach..ich liebe ihn sehr! Die Konsistenz ist perfekt, man hat wirklich einen SPA-Moment zuhause, die Haut fühlt sich danach sehr gepflegt an und man könnte sogar auf die Bodylotion verzichten (was ich natürlich nicht mache *g*). Habe ich auch schon verschenkt und wurde mit einem glücklichen Lächeln dafür bedacht..ich bin also nicht alleine mit meiner Obsession 😉 Hier darf man dann schon 8 Euro zahlen, was für mich zumindest ein eigentlich verrückter Preis für ein Duschprodukt ist..aber er ist es wirklich einfach wert. Punkt.

Außerhalb der Dusche habe ich Schaum bisher eigentlich nur für die Haare verwendet..eben Stylingmousse etc. Ich fand noch keine Bodylotion in Schaum-Form, wenn es so etwas gibt, lasst es mich bitte wissen, ich würde es mir sofort ansehen! Die Konsistenz ist einfach genau meine Wellenlänge 😉 Zum Glück war in einer der letzten Medpexboxen der Allpresan Milch& Honig Foot Intense Schaum drinnen. Wahrscheinlich dachte so ziemlich jeder „äääh ja“ als er die Box auspackte, ich freute mich tierisch. Schaum für die Füße? Grandios 🙂 Auch hier haben wir eine tolle Konsistenz, der Schaum braucht ein bisschen, bis er gut eingezogen ist, aber ich ziehe einfach gleich wieder meine Socken an und gut ist. Pflegewirkung gefällt mir, Geruch auch und das ist ein Produkt, welches ich auch gerne wieder bei mir einziehen lassen mag (wenn die restlichen langweiligen Fußcremes aufgebraucht sind). Der Schaum kostet so um die 3,70 Euro für 35ml, mit denen man auch sehr lange hinkommt (benutzt man ja auch nicht täglich). Also wenn ihr zufällig demnächst in einer Onlineapotheke etc bestellt und noch eine Kleinigkeit braucht um die Versandkostenfreiheit zu erreichen, nehmt diesen kleinen Schaum doch einmal mit. Kein Produkt, was man so im Visier hat, aber ich bin echt begeistert davon.

Eigentlich eine kleine Sammlung, wenn man bedenkt, dass das meine liebste Konsistenz im Körperpflege-Bereich ist..aber ich bin hier ja noch immer am „erst aufbrauchen, dann nachkaufen“-Projekt und da dauert es leider auch noch einige Zeit, bis ich wieder einkaufen gehen kann 😉 Habt ihr auch Duschschäume oder andere Schäume? Wenn ja, erzählt mir doch davon!

[Fashion] Levi’s & GRAZIA Shopping Event

Letzten Donnerstag lud die Zeitschrift GRAZIA zu einer „Mädels“-Shoppingnacht im Levi’s-Store hier in Berlin. Da ich mit diesen Jeans aufgewachsen bin (die Jeansjacke meiner Patin, die ich erbte und als Jugendliche darin lebte, lagert nun bei Oma, bis ich wieder Lust auf sie habe), wollte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen und freute mich sehr über die Einladung 🙂 Leider wurde meine Begleitung last-minute-krank, aber hey, I’m a single woman *beyonce-imitier* und somit stürzte ich mich alleine in die Nacht 😉 Naja ok, Abend, ich war wirklich um 20.10h da und sah..ewig lange Schlange und noch kein Einlass..yay 😉

Den Levi’s Store am Kudamm kenne ich ehrlich gesagt auch nur vom Vorbeigehen, irgendwie war er mich schon bei normalen Einkaufstouren zu voll (und wenn wir schon bei ehrlich sind, ich kaufe meine Levi’s-Jeans immer in den USA, da die Preise hier in Deutschland einfach nur verrückt sind!). An diesem Shopping Event gab es nun 20% auf den Einkauf und somit überlegte ich mir zumindest mal, einen genaueren Blick zu riskieren. Besonders benötige ich demnächst eine neue Jeans und die Sache mit der Curve ID hatte mich schon länger neugierig gemacht. Jetzt wurde diese noch erweitert- zu Levi’s Revel. Curve ID ist ein System, wo man zunächst vermessen und dann einer Form zugeordnet wird. Es gibt hier die Slight curve, die Demi curve und die Bold Curve. Revel nun ist eine Art „intelligente“ Jeans, die durch eine besondere Shaping Technologie den Körper noch besser formt (und dabei wie angegossen passen soll). Klingt spannend, oder? Ich wollte mich unbedingt ausmessen und eine paar der Revel-Jeans anprobieren (die so alle zwischen 80-120 Euro liegen).

Levi's & Grazia Shopping EventLeider war es aber wirklich richtig, richtig voll in dem Laden und somit war ich nach 30 Minuten immer noch keinem Vermesser oder gar einer Umkleidekabine näher gekommen 😉 Der Store hat zwar drei Etagen, aber auf der untersten war kaum etwas, der erste Floor wurde durch die Bar (und die anstehenden Menschen) dominiert und oben war viel Gewusel und ein Rituals-Counter (wo ich immerhin mal kurz einen Blick auf die dekorative Kosmetik der Marke werfen konnte). Dann war es noch recht stickig und laut und ich entschloss nach einiger Zeit, dass ich hier lieber noch einmal herkomme, wenn es ruhiger ist und die 20% eben ignoriere 😉 Ein paar Bildchen habe ich euch noch gemacht, die Revel-Jeans wenigstens mal angefühlt (fühlt sich gut an!), ein tolles Shirt entdeckt und diese zuckersüßen Geldbeutelchen (siehe oben).

Levi's & Grazia Shopping EventDas Kleid oben links hat mich auch total überrascht, ich hätte es nie der Marke Levi’s zugeordnet, aber hey, positive Überraschungen finde ich immer gut. Und diese zuckersüßen Azteken-Shorts..hach, könnte nach Herbst (beste Jahreszeit ever!) bitte einfach wieder Sommer kommen? 🙂 Die muss ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten!

IMG_1206Die rote Jeans ist mir irgendwie total ins Auge gestochen, sie hat noch ein kleines schwarzes Blümchenmuster auf sich..normalerweise würde ich hier schreiend wegrennen..aber irgendwie..wird sie mein Anprobiermodell werden, wenn ich mich nochmal in den Store wagen werde. Genau, ich entschied nämlich, dass ich das Revel-System einfach irgendwann die Woche ganz in Ruhe anprobieren werde, wenn die Mitarbeiter nicht so im Stress sind und der Laden einfach ultravoll. Da werde ich dann in Ruhe ausgemessen und kann lange ohne schlechtes Gewissen in der Umkleide verweilen. Den Rucksack (zwar aus der Männerabteilung) finde ich auch grandios..aber eben wieder in der wärmeren Jahreszeit 😉

Kurz vor 21 Uhr machte ich mich dann Richtung Ausgang und fragte ganz dreist nach meiner Goodiebag 😉 Immerhin hatte GRAZIA das explizit auf die Einladung geschrieben (die Worte waren „prall gefüllt“) und ich hoffe ja, das etwas von Rituals dabei sei 😉 Erst wurde ich recht unfreundlich behandelt..wieso ich denn jetzt schon gehen wollen würde und sie wissen nicht, ob sie die schon rausgeben dürfen (was ich leider echt unsympathisch finde, denn da fühlt man sich so bittstellerisch und das ist man einfach nicht..), nachdem ich dann erwähnte, dass ich Blogger sei (obwohl ich als ganz normaler Mensch eingeladen worden war), bekam ich sie doch. Mit ungutem Gefühl, yay 😉

Levi's & Grazia GoodiebagWir haben einen Jute-Beutel mit Levi’s Revel-Aufdruck, eine aktuelle Grazia, eine Dose Sekt, ein paar Sticker sowie Rabattcodes und dann von Rituals den liebsten meiner Duschschäume (Cherry Blossom & Rice Milk) sowie die dazugehörige Bodylotion. Was natürlich perfektes Timing ist 😉 Sollte jemand mein Aufgebraucht-Oktober-Video gesehen haben, weiß er nämlich, dass besagter Duschschaum soeben leergeworden ist und ich darüber sehr traurig war. Ist für mich nämlich ein absolutes Luxusprodukt, was ich mir mal nicht eben so nachkaufe..aber jetzt habe ich ihn ja wieder 🙂

Als Fazit fand ich das Event mittelmäßig gelungen, da einfach zu viele Menschen eingeladen worden sind. Vielleicht hätte man es zeitlich staffeln sollen, aber so waren es einfach zu viele Personen auf zu wenig Raum. Zumindest wollte ich nicht ewig anstehen, um etwas anzuprobieren oder am Counter geschminkt zu werden. Aber ok, vielleicht bin ich auch einfach verwöhnt, da ich das in intimerem Rahmen mittlerweile gewohnt bin..aber erfolgreich war ja, dass ich jetzt sehr neugierig auf die Levi’s Revel geworden bin und sehen mag, ob diese Jeans wirklich zaubern kann 😉

War von euch zufällig auch jemand da? Wenn ja, wie fandet ihr es? Und noch wichtiger, wer hat schon diese Zauberjeans ausprobiert? Ist sie Spandex für drüber? 😉