Schlagwort: Seifen

[Beauty] Feste Seifen von The Body Shop!

Manchmal entdeckt man Dinge an Orten, wo man sie nie erwartet hätte. So erging es mir zumindest am Flughafen in Cancun, wo ich ein paar Stunden Zeit totzuschlagen hatte und mich so durch die Gegend treiben ließ. Plötzlich stand ich vor einer The Body Shop Filiale, worin ich bestimmt schon seit zwei Jahren nicht mehr war und dachte mir, schauen wir mal, was ich mir von meinen restlichen Pesos noch so leisten kann. Die Antwort vorneweg, absolut nichts, TBS ist in Mexiko nämlich definitiv nicht günstig. Dafür machte ich aber eine tolle Entdeckung, ich wusste bis dato nicht, dass sie auch feste Naturseifen im Angebot haben!

Oh, was habe ich mich gefreut und die Verkäuferin absolut verwirrt, als ich ein Bild gemacht, die Seife aber nicht gekauft habe. Ihr wisst, ich versuche (Plastik-)Müll zu vermeiden und bei Duschgelen auf feste Seife umzusteigen. Was mal mehr und mal weniger gut gelingt, hiermit aber definitiv eine neue Alternative bekommen hat! Es gibt die festen Seifen (laut deutscher Webseite) in den Sorten Fuji Green Tea, Satsuma, Strawberry, Mango, Wild Argan Oil, Almond Milk & Honey, Coconut, Moringa, British Rose, Pink Crapefruit, Honeymania und Hemp. Besonders Fuji Green Tea und Moringa LIEBE ich von ihren anderen Produkten her und ach, würde ich nicht noch länger durch die Gegend reisen und mehr als genug Seife dabei haben, ich würde schwach werden und wohl einen kleinen Hamsterkauf tätigen 😉 Preislich liegen die aus pflanzlichen Inhaltsstoffen gefertigten Seifen bei 3€ für 100g und das ist für mich ein absolut vertretbarer Preis.

Da ich sie im Laden leider nicht auspacken und ausprobieren konnte, kann ich euch dazu (noch) nichts sagen, das hier ist mehr ein begeisterter ‚es gibt feste Seifen in meinen liebsten Geruchsrichtungen bei TBS‘-Post, da ich mir vorstellen kann, dass das viele von euch auch nicht wissen und vielleicht auf der Suche nach leckeren Seifen sind. Die Bewertungen anderer sind auf jeden Fall sehr gut, meist haben die Seifen 5 Sterne und irgendwie glaube ich auch, dass man da nichts falsch machen kann, wenn sie genau so gut duften wie die restlichen Produkte aus dem Laden.

Somit habe ich einen neuen „to shop one day“-Punkt auf meiner Liste, mal sehen, wann ich meine Seifenvorräte aufgebraucht habe, ich arbeite auf jeden Fall fleißig daran und werde mich dann mal an diesen hier ausprobieren. Endziel ist ja, dass ich meine Seife einfach selbst herstelle, das finde ich nämlich wahnsinnig interessant, im Moment habe ich da aber leider die Zeit noch den Lebensstil (ich reise einfach zu gerne durch die Welt) zu. Macht wer von euch zufällig Seife selbst? Ich würde mich wahnsinnig gerne mit euch unterhalten – oder nutzt auch lieber feste Seife aus welchem Grund auch immer?

[Beauty] Badezeit mit LUSH!

Vor kurzem stattete ich der LUSH-Filiale in der Zeilgalerie in Frankfurt einen Besuch ab und musste erstmal etwas nach dem Store suchen. Ich war aber schon ewig nicht mehr dort und fand spannend zu sehen, was sich da an Geschäften alles so verändert hat. Da ich seit kurzem eine Badewanne habe, lag mein Fokus vor allem auf den Badeprodukten und hier natürlich auf den Halloween- und Winterneuheiten. Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber ich habe nach einer Runde LUSH immer verdammt gute Laune und kann es gar nicht abwarten, die so gut duftenden Sachen in meiner Tüte auszuprobieren. Diesmal musste ich echt an mich halten, denn es gibt so viele niedliche Produkte, aber seht selbst!

LUSH FrankfurtBadebomben über Badebomben – konnte ich sie früher nur verschenken, konnte ich mich endlich einmal ganz egoistisch für mich selbst umsehen. Meinen Liebling „Lord of Misrule“, den ich schon von der Pressemitteilung her kannte, durfte ich sogar direkt im Laden ausprobieren und war sehr angetan!

LUSH FrankfurtLUSH FrankfurtLUSH FrankfurtLUSH FrankfurtLUSH FrankfurtLUSH FrankfurtDie Auswahl ist riesig und hach, besonders der kleine Zauberer, der Pinguin und die Kürbisse haben es mir schwer angetan! Da ich es jedoch nicht übers Herz bringen kann, diese kleinen Figuren zu zerkrümeln und wohl als eine der wenigen LUSH-Kundinnen keinen Glitzer mag, suchte ich mir am Ende etwas anderes aus 😉 Der Candy Mountain unten rechts verfolgt mich aber weiterhin in Gedanken, der muss beim nächsten Mal mit *g*

Neben den vielen Bade- und Seifenprodukten gibt es aber auch im restlichen Sortiment weihnachts- bzw winterlimitierte Produkte. Ein paar- für mich spannende – Sachen zeige ich euch noch, da findet ihr auch gleich einen alten Bekannten wieder!

LUSH FrankfurtLUSH FrankfurtLUSH FrankfurtSnow Fairy wurde von vielen schon letztes Jahr heiß und innig geliebt, ich finde Hot Todd mit seiner würzigen Zimtnote aber sogar noch einen Ticken weihnachtlicher und musste hier stark an mich halten, meine Duschgelsammlung nicht zu vergrößern. Das Snowman Duschjelly fand ich sehr lustig als Geschenk, hier kann man sich einen kleinen Schneemann basteln und danach mit ihm duschen 😉 Im Endeffekt enthielt meine LUSH-Tüte dann nur:

LUSH Frankfurt

Eine Badekugel Lord of Misrule*, die mein Herz sofort im Sturm erobert hatte! Dazu bekam ich noch eine Probe von The Comforter, welcher auch lecker-fruchtig duftet. Letzteren habe ich noch nicht ausprobiert, von „Lord of Misrule“ habe ich aber noch zwei Bildchen „in action“:

LUSH Lord of Misrule

LUSH Lord of Misrule

Damit wird Baden echt zum Entertainment für alle Sinne! Die Badekugel riecht zunächst natürlich phänomenal, sehr frisch, etwas herb und einfach mystisch. Als würde man in einem Zauberkessel sitzen *g* Die grüne Kugel knistert zunächst und bricht dann auf – dadurch strömt dann rote Farbe ins grüne Wasser und irgendwie fühlte ich mich, als sei ich hautnah bei einer Drachengeburt dabei *g* Das Badewasser ist am Ende dunkelrot und schön schaumig! Der leckere Duft war noch einige Zeit später in meinem Bad wahrnehmbar und auch auf meiner Haut. Mir hat die Badekugel ausreichend gepflegt, Eincremen konnte ich mir sparen. Grandios? Grandios! Am liebsten würde ich damit sofort wieder baden!

Seid ihr auch so angetan von den Halloween- und Winterprodukten von LUSH oder lassen sie euch völlig kalt? Da ich mittlerweile so ziemlich das gesamte Sortiment auswendig kenne und meine Lieblinge gefunden habe, freue ich mich natürlich sehr, wenn es neue Produkte gibt. Hier werde ich auch bestimmt wieder einige Weihnachtsgeschenke für dieses Jahr kaufen 🙂


* wurde mir von LUSH bedingungslos zur Verfügung gestellt

 

[Kurzreview] Seifen von Klar, eine neue Liebe!

Achtung, Geständnis: ich mag keine Flüssigseifen. Genauso wenig wie Pumpspender mit Flüssigseifen drin. Irgendwie ist das nicht mein „Händewaschgefühl“, ich mag Seifen, die man in die Hand nehmen, verreiben und einfach „Spüren“ kann. Natürlich nur bei mir zuhause, auf öffentlichen Toiletten oder bei fremden Menschen (wo man ja so häufig zuhause ist *g*), bin ich froh, wenn es Flüssigseife gibt 😉 Aber bei mir mag ich Seifen haben, die so hübsch in meine kleine Schale von IKEA passen. Welche nicht aus der Badeabteilung ist, sondern eigentlich für Antipasti verwendet werden sollte. Aber ach..mein Bad muss auch ästhetisch sein.

Die Seifen von Klar lernte ich in Berlin kennen, was sehr lustig ist, da sie aus Heidelberg kommen, wo ich viele Jahre lang studiert habe. Diese Stadt ist nicht sonderlich groß, somit dachte ich, ich würde alles kennen. Tzja, falsch gedacht..Klarseifen gibt es schon seit 1840 und somit habe ich keine Ausrede. Sie sind eine Manufaktur, die wahnsinnig hübsche Seifen herstellen, die aber nicht nur toll aussehen, sondern auch unfassbar gut riechen. Am Messestand war ich wie eine Verrückte unterwegs, jede Seife wurde angefasst, daran geschnuppert und auf die Wunschliste in meinem Kopf gesetzt. Umso mehr hupfte mein Herz, als ich mir ein paar kleine Seifchen aussuchen durfte. Vielen, vielen Dank, das war unglaublich nett!

Klar Seifen
(mein Schaaaaaaaaatz)

Mit durften die genialen Duftkompositionen Maiglöckchen-Salbei (die meine momentane Maiglöckchen-Obsession glücklich macht), Pfingstrose-Basilikum (nach der -obwohl sie in der geschlossenen Packung liegt, mein komplettes Badezimmer duftet) und mein Liebling Lindenblüte-Rhabarber. Ich liebe ja alles mit Rhabarber, doch oftmals kommt der so eklig süß-künstlich daher. Das ist hier gar nicht der Fall und man muss sich wirklich beherrschen, nicht in die Seife hineinzubeißen..ich rieche auch verdammt oft an meinen Händen und sehe in der Öffentlichkeit bestimmt etwas bescheuert aus..aber so what, meine Hände riechen nach Rhabarber! Wer kann das schon von sich sagen (ok, außer natürlich allen Menschen, die auch diese Seife benutzen *g*).

Ebenfalls enorm schön fand ich die Seifen im Retro-Design, die es am Stand gab. So eine kann ich mir hervorragend als Geschenk vorstellen..jetzt müsste nur noch die Rhabarberseife in so ein Design gesteckt werden und meine Welt wäre komplett 😉 Solange verweise ich aber einfach mal auf diese Lemongrassseife, die mir sehr gut gefällt 🙂


Für 4,99 Euro bei 100g finde ich, kann man da auch gar nichts sagen, das Verhältnis stimmt 🙂

Meine beste Freundin wohnt zum Glück ja noch in Heidelberg und ich denke, ich werde sie mir schnappen und der Seifenmanufaktur dann einen Besuch abstatten. Da gibt es dann Rhabarberseife für mich und so eine Retroseife als Geschenk für sie..sie ist nämlich niemand, der sich angegriffen fühlt, wenn man ein Körperpflegeprodukt schenkt..

Gefallen euch feste Handseifen? Oder seid ihr eher die Flüssigseifenfraktion? Und kennt wer Klar Seifen und vielleicht sogar auch noch die Rhabarberversion? Yummi 🙂