Schlagwort: sonnemondsterne

Carpe Bahncard – jemand Frankfurt/Oder-Tipps? :)

Ich wohne jetzt (mit diversen Unterbrechungen) einige Jahre in Berlin, habe aber das „Umland“ immer tunlichst vermieden. Und auch sonst nie den Elan innerhalb von Deutschland zu verreisen. Da braucht es dann schon Freunde, die praktikumsbedingt wo sind oder ein Meer vor der Tuer. Gleichzeitig jammere ich aber immer auf hohem Niveau, dass ich soviel Welt und so wenig Deutschland kennenwuerde. Da ich nun noch eine Bahncard25 zur Probe habe, dachte ich mir spontan, was solls, diesen Samstag habe ich erst abends was vor..faehrst du (so independent woman-maessig) einfach mal alleine wo hin. Nach einem intensiveren Blick auf die Deutschlandkarte und dann einer laengeren Auseinandersetzung mit dem Sparfinder von bahn.de geht es nun nach Frankfurt/Oder. Was ja jetzt echt um die Ecke ist..man braucht gerade mal eine Stunde von hier mit dem Zug..also laecherlich kurz eigentlich. Positiv: Fluss und Blick auf Polen..und da verliessen mich dann auch schon fast meine Stadtkenntnisse..ich kenne noch die Dekan von der Uni dort und das war’s. Somit (nach kurzer Wiki-Recherche), ich bin den Samstag (so 8 Stunden lang) dort und vielleicht war ja hier der ein oder andere schonmal da und hat einen Tipp fuer mich, was zu tun? Sonst ist naemlich Treibenlassen und irgendein Museum besuchen angepeilt..aber ueber sowas wie „da gibts soooo guten Kaffee, geh dahin“ wuerde ich mich natuerlich sehr freuen 😉

Und wenn man schonmal im Kartenkaufwahn ist..da geht es im Sommer auch hin und meine Vorfreude ist unendlich! 🙂 Was man ja vielleicht auch mit einer Besichtigung von Jena und Apolda verbinden kann. Achja und nach Koeln ist auch (in anderer Besetzung..Exfreund bleibt Exfreund bleibt aus meinem Leben) wieder geplant..in diese Stadt will ich schon seit 8 Jahren, aber man schiebt doch immer was vor..jetzt wird es angepackt, bis Juli gilt die Bahncard noch *g*

Wuuuuuuuuuuhuuuuuu..

..die Festivalsaison light hat begonnen..mit der Timewarp in Mannheim am Samstag. Und hat mich bzw meinen Koerper ziemlich erledigt- ich bin Sonntagnachmittag nur noch ins Bett gefallen und habe angenehme 19 Stunden durchgeschlafen. Ohne irgendwelche Aufputschmittel (ausser Wasser mit Koffein drinne) 10 Stunden durchzutanzen, kann ein klein wenig anstrengend sein..aber ich sah anscheinend nicht allzu fertig aus, da mir noch morgens Pferdebetaeubungsmittel (??) angeboten wurde..als ob ich das da noch gebraucht hatte.
Aber ich muss sagen, Time Warp hat wirklich meine Erwartungen noch uebertroffen..genialste akkustische Kost, die nicht ungetanzt gelassen werden konnte und als mein Liebling Richie Hawtin um 8 angefangen hat, da hab ich wirklich gemerkt, an welchen Reserven mein Koerper zerrt..aber noch tapfer bis nach 10 durchgehalten 😉 Mit 15.000 Besuchern kann man sich auch vorstellen, was fuer ein Andrang teilweise war (so lang stand ich glaub ich noch nie an Toiletten an..), aber wirklich ausnahmslos waren alle nett..auch wenn ich als Russin definiert wurde 😉 FAZIT- NAECHSTES JAHR WIEDER und wenn ich von irgendwo einfliegen muss 😉

Jetzt wirds die naechsten Wochen (ausser vllt ab und zu ins Cocoon) erstmal wieder ruhig..habe ich doch in drei Wochen wichtige Pruefungen und fliege danach direkt wieder in die USA. Aber Ende Mai gehts dann wieder richtig weiter mit dem Love Family Park in Hanau und im August mit dem SonneMondSterne *hupf*. Und jetzt isses auch endlich wieder Festivalwetter mit warm und keinem Regen und so..jaja 🙂

Das tolle WE ist vorbei und ab jetzt gehts wieder mit dem Gelerne los..nachdem ich gleich Lord of War geguckt und Falafel gegessen habe..leeeeeeecker.

Also wenn hier noch jemand auf eins der Festivals geht..sagt doch was 😉