Schlagwort: Teekanne

[Yummi] 7 neue BIO Organics Teesorten von Teekanne + Gewinnspiel! #Werbung

Heute stelle ich euch die sieben neuen BIO Organics Teesorten von Teekanne vor und drei von euch haben auch gleich die Möglichkeit, ein Probierpaket mit allen Sorten zu gewinnen! Ich freue mich immer sehr, wenn ich nicht nur etwas ausprobieren, sondern auch an euch weitergeben kann!

Teekanne bringt seit August in ihrer BIO Organics Reihe die folgenden Sorten heraus: Sweet Apple, Calm & Relax, Sleep & Dream, Start your day, Oriental Chai, English Breakfast und Ginger Lemon. Sweet Mint als achte Sorte wird in Kürze auch noch zu bekommen sein. Geschmäcker sind zum Glück verschieden, hier bin ich aber sicher, dass für jeden eine passende Sorte dabei ist. Sweet Apple ist fruchtig-süßer Apfeltee mit Zimtnote, Calm & Relax ist ein Kräutertee mit Honeybush, Melisse und Hopfen; Sleep & Dream ist ein Kräutertee mit Melisse, Pfefferminz und Lavendel, Start your day hingegen ist ein Kräutertee der kickt mit Mate, Krauseminze und Zitrone; Oriental Chai ein Gewürztee mit Ingwer, Kardamon und Zimt, English Breakfast ein hochwertiger Schwarztee und Ginger Lemon ein Ingwertee mit Zitrone und Kurkuma für den extra Bämm. Sweet Mint hat Süßholz als Begleitung für die Pfefferminze im Beutel.

Persönlich bin ich ein sehr breit aufgestellter Teetrinker, womit mir die Wahl sehr schwer fällt. Besonders gut, um abends herunterzukommen, finde ich aber den Sleep & Dream Kräutertee mit Melisse, Pfefferminz und Lavendel. Wer seinen Tee lieber als Eistee genießt, da finde ich den Ginger Lemon wahnsinnig erfrischend, am besten hier noch etwas frische Zitrone hineingeben und ihr habt eine richtige Vitaminbombe!

Die Teeverpackungen in den bunten Farben finde ich vom Design her sehr ansprechend, sie machen gute Laune und sehen definitiv nach einer höherpreisigen Teesorte aus dem Biosupermarkt aus, wo die Qualität stimmt. 20 Beutel (also 36g) kosten 3,29€, was mit anderen vergleichbaren Teesorten wie Yogi übereinstimmt. Kaufen könnt ihr die Tees entweder direkt im Einzelhandel oder einfach online bei Frogcoffee, wo ihr alle Sorten auf einmal ordern könnt. Ich finde ja, dass sie sich als kleines Mitbringsel oder Beigabe zu einem Geschenk sehr gut machen!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, verratet mir in den Kommentaren einfach nur, welche Sorte euch am meisten anspricht, wenn ihr denn eine auswählen könnt. Offen ist die Teilnahme für alle über 18 Jahre, wohnhaft in Deutschland. Das Gewinnspiel läuft bis zum 8.10. und ich werde eure E-Mail-Adressen danach an das Team von Frogcoffee weiterleiten, die mir diese tolle Verlosung ermöglichen. Dieser Beitrag enthält einen Affiliate-Link, solltet ihr über diesen im Shop bestellen, erhalte ich eine kleine Provision! Viel Glück und ich hoffe, ihr könnt den Herbst dann mit einer Tasse leckeren Biotee von Teekanne einleiten! Denn was gibt es besseres bei kaltem Regenwetter, um sich aufzuwärmen 🙂

[Yummi] It’s always tea time!

Als ich die Tage über eine Illustration auf Instagram (@seedlingpaperie) mit dem Motto It’s always tea time gestolpert bin, dachte ich mir, es wird mal wieder Zeit für einen Blogpost für mein liebstes Heißgetränk! Besonders da ich jetzt im kanadischen Supermarkt einkaufen war und ich weiß nicht, wie es euch geht, ich jedoch liebe Supermärkte im Ausland und könnte mich ewig darin aufhalten, besonders im Tee- und Zahnpastabteil. Kanada hat wie bei allem anderen auch eine gigantische Auswahl an Tee und somit war ich erst einmal leicht überfordert. Dann fand ich jedoch meine liebste Teemarke aus den USA und somit war beschlossen, dass ich zwei Packungen Celestial Seasonings mitnehmen würde. Die 20er-Packung kostet im Angebot ca. 2,50€, was vollkommen in Ordnung ist. Einziger aktueller Jammerpunkt: ich vermisse meine CreaTrable Teekanne (erhältlich bei Neckermann) gar sehr, hier habe ich nur die schnöden, kleinen Tassen oder meinen Tumblr, um mir einen Tee zu machen. Für mich ist Tee immer auch eine Atempause vom Alltag und da brauche ich mein kleines Ritual mit Teekanne, Teelicht und Stövchen, welche neben mir auf dem Tisch stehen. Die Leiden einer Work&Travellerin mit beschränktem Gepäck!

Celestial Seasonings

Meine beiden Packungen bestehen einmal aus dem Herbal Tea Sampler mit Kamillentee, Honig-Vanille-Kamillentee, Pfefferminztee, Zitronentee und Schlaftee sowie dem Fruit Sampler mit Himbeertee, Pfirsischtee, Wildbeerentee, Kirsch-Beeren-Tee und Heidelbeertee. Das ist eine gute Auswahl aus dem gesamten Celestial Seasonings Sortiment und ich freue mich, dass jede Sorte vier Mal vertreten ist. Es wäre aber keine amerikanische Marke, wenn man nicht noch extra viel Verpackungsmüll erzeugt, seht euch das mal an:

Celestial Seasonings

Jede Sorte (also jeweils vier Beutel) sind noch einmal extra eingepackt, was zwar einerseits praktisch ist, da man sie so gut mitnehmen kann und der Geruch nicht auf die anderen Beutel übergeht, aber trotzdem, es müsste doch nicht sein. Mein Lieblings aus der Herbal Tea Packung ist im Moment der Honey Vanilla Chamomille, welcher eine sehr spannende Süße hat, aber trotzdem entspannend nach Kamille schmeckt. Eine tolle Kombination, die ich so bisher auch noch nicht hatte. Bei der Fruit Sampler Packung fällt es mir schon schwerer, einen Sieger zu nennen, ich finde alle Sorten enorm lecker, man schmeckt fast die knackig-reifen Früchte! Ich entscheide mich mal für Heidelbeere, da ich auch diese Geschmacksrichtung noch nie als Tee hatte und wahnsinnig gut finde.

Da ich täglich meine 4-5 Tassen Tee trinke, habe ich mir noch einen günstigen Noname-Schwarztee gekauft, den ich ganz britisch meist nachmittags mit einem Schluck Milch trinke, wenn ich in das berühmte „Nachmittagstief“ komme und keinen Kaffee trinken mag. Das funktioniert bisher auch ganz gut und ich freue mich, meinen Kaffeekonsum etwas reduziert zu haben (keine Angst, die Leidenschaft zwischen uns ist nach wie vor da, nur eben etwas weniger häufig). Somit werde ich euch bald schon weitere spannende Teesorten vorstellen können, bei Whole Foods gab es so viele Sorten, die mich Verpackungsfan sofort angesprochen haben. Ich glaube, so fiel mein Blick auch das erste Mal auf die Marke Celestial Seasonings, da mich ihr Design gekriegt hat, es ist aber doch auch einfach nur wunderbar bunt und niedlich, oder?

Seid ihr auch Teetanten oder geht dieses Heißgetränk so gar nicht an euch? Mein kanadischer Mitbewohner hier liebt Tee auch über alles, trinkt aber stur nur seine eine Sorte, was ich wiederum so langweilig fände. Aber jeder wie er mag, nicht. Welche Teesorte ist denn eure liebste Sorte oder legt ihr euch da nicht fest? Ich bin ja immer großer Fan von limitierten Weihnachtstees und natürlich von den Teeadventskalendern, wo man jeden Tag eine neue Sorte bekommt.

[Yummi] Apfel-Tee von Teekanne & Meßmer

Der Herbst scheint dieses Jahr schon bei uns angekommen zu sein und auch wenn jeder jammert und gerne noch etwas Sommer hätte, ich liebe diese Jahreszeit! Zwar ist der sonnig-goldene Herbst schöner als der momentane Dauerregen-Grau-Matsch, aber hey, auch dieser bietet alle Vorteile wie Zwiebel-Look & heiße Getränke! Meine Eisteeleidenschaft habe ich schon ausgetauscht gegen die heiße Variante und wie jedes Jahr bin ich wieder total verrückt nach Apfeltee. Habt ihr bestimmt alle schon einmal probiert, wenn nicht, nichts wie los! Für mich ist das definitiv der beste Früchtetee, den es gibt, da Apfel wunderbar süß schmeckt und wenn man etwas Zimt hineinstreut, hat man auch gleich noch ein bisschen Weihnachten auf der Zunge 😉 Wärmt also wunderbar von innen und macht meine Geschmacksnerven fast so glücklich wie ein Stück Kinderschokolade 🙂

Apfeltee

Ich kaufe meinen Apfeltee am liebsten in einem türkischen Supermarkt, da ich aber bisher keinen in Heidelberg kenne, bin ich letzte Woche zu Rossmann und war sehr überrascht. Beide Teesorten waren dort gerade im Angebot für 60 Cent, das nenne ich mal ein Schnäppchen!

Der Türkischer Bayram Apfel-Feige von Meßmer ist fruchtig-süß, wie ich ihn aus der Türkei kenne. Er besteht aus 37% Äpfeln, süßen Brombeerblättern, Hagebutten, Hibiskus, Aroma (Apfel, Feige), Orangenschalen, Süßholzwurzeln, Anis, Zitronensäure, Feigensaft – und Feigensaftkonzentrat. Man muss 4 Teebeutel pro Kanne (1 Liter) nehmen, wie es auf der Packung angegeben wird, mit weniger schmeckt er nämlich leider etwas sehr wässrig. Den Apfel schmeckt man sehr gut heraus, von der Feige nehme ich jedoch gar nichts wahr. Ich würde schwören, ich schmecke hier Honig, aber das müssen wohl die Süßholzwurzeln sein. Er ist ein Apfel-Gewürztee, welcher ganz hervorragend mit noch etwas Zimt verfeinert werden kann und sehr gut in den Herbst passt. Das war schon mal ein guter Griff!

Um die Teekanne Landlust Reihe bin ich schon lange herumgestrichen, sie war mir aber einfach zu teuer. Die Sorte Süsser Fenchel & Apfel ist kein Früchtetee, sondern ein Kräutertee mit Äpfeln. Inhaltlich sieht das dann so aus: Süßer Fenchel zu 40%, Äpfel zu 36%. süße Brombeerblätter, Zichorienwurzel und natürliches Aroma mit Apfelgeschmack. Diese Liste gefällt mir schon etwas besser als die von Meßmer. Um einen intensiven Geschmack zu bekommen, benötigt man 3 Beutel auf 1 Liter Wasser, was ich ebenfalls positiver finde. Allerdings bekommt man hier keinen „typischen“ Apfeltee, sondern eben einen Fencheltee mit Apfelgeschmack. Da ich Fencheltee durchaus mag, schmeckt er mir hervorragend, aber für Früchtetee-Fans dürfte er zu kräuterig und nicht süß genug nach Apfel schmecken. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass man Menschen/Kinder mit dieser Sorte ganz gut an Kräutertee heranführen kann, wenn sie diesen bisher nicht mögen.

Diese beiden werden bestimmt nicht die letzten Apfeltees für dieses Jahr bleiben, da ich locker 2 Liter Tee pro Tag trinke und dementsprechend einen ganz guten Verbrauch habe 😉 Sollten die beiden Sorten mal wieder im Angebot sein, kann ich mir einen Nachkauf gut vorstellen, da sie durchaus sehr unterschiedlich, aber beide sehr lecker schmecken. Welchen Tee trinkt ihr momentan sehr gerne? 🙂

Weihnachtstee – alle Jahre wieder!

Kaffee ist zwar mein Lebenselixier, aber ich trinke auch wahnsinnig gerne Tee. Im Sommer besonders gerne in gekühlt und richtigen Fruchtexplosionen im Mund, im Winter aber..ich kann es immer kaum abwarten, bis es endlich wieder die speziellen Weihnachtskreationen (Zimt!) gibt und trinke dann täglich mindestens drei große Tassen diverser Teesorten (nachher auf dem Weihnachtsmarkt gibt es aber Kakao!).

Bisher habe ich „nur“ drei Weihnachtssorten erworben, eine Mandelteemischung stand hier noch rum und ganz übertreiben wollte ich dann auch nicht..somit habe ich nun jeden Morgen (zum Kaffee dazu quasi) die Qual der Wahl zwischen diesen Kandidaten:

Tee


Meßmer hat mich gleich zweimal gekriegt und beide Sorten sind einfach nur superlecker! Himmelszauber ist allerdings besser, er schmeckt irgendwie vielschichtiger und interessanter und auch fruchtig. Der Zimt-Orange-Tee ist etwas langweilig, hier fehlt noch mehr Gewürz..was man allerdings bei dem von Teekanne richtig abkriegt. Der Spekulatiusgeschmack ist wirklich gut zu erkennen und einfach nur ein Traum! Dazu gibt es natürlich IMMER Lebkuchen (aber nur mit Zartbitter), das passt einfach viel zu gut 😉

Ich bezweifle allerdings, dass dies die letzten Sorten waren, wenn ich meinen Teeverbrauch mal hochrechne, reichen so drei Packungen nicht bis Weihnachten. Habt ihr spezielle Weihnachtstees, die ihr mir empfehlen könnt? Immer her damit!

Neulich im REWE ;)

Eigentlich wollte ich nur kurz was zu trinken kaufen, doch dann machte ich diese Entdeckungen, die mein Herz ein kleines bisschen hoeher huepfen liessen 😉

SchluempfeKekseTee

Haribo SCHLUEMPFE! Wie habe ich die als Kind geliebt..ab und zu sehe ich sie in der grossen Variante bei Penny rumstehen..aber ich wuesste, dass ich mich an den hm 750g/1000g? Packungen einfach nur heillos ueberfressen wuerde und dann waere hier ja keiner gluecklich. Danke also fuer die kleinere Packung mit den kleineren Schluempfen, ich freue mich schon wie ein Kind darauf 😉

TAHOE Kekse von Pepperidge Farm..wenn etwas fuer mich nach Erinnerungen an die USA schreit..neben meiner heissgeliebten Mountain Dew, dann sind es diese Kekse. Wieviele Autofahrten habe ich sie gegessen, wie haeufig in der letzten Jugendherberge eine Mikrowelle gesucht und sie darin erhitzt..wenn es einen Kekshimmel gibt..wohnen nur diese fuer mich darin. Besser geht es nicht! Wenn man jetzt noch was am Preis drehen koennte..immerhin muessen meine Verwandten aus den USA fuer mich komisches Kind nun keine Kekse mehr mitbringen, sondern nur noch Zimt&Vanillezahnpasta sowie Haferflocken mit Zimtschneckenaroma! *g*

Teekanne Spanische Orange..ich wuerde sagen, hier hat der Produktdesigner hervorragende Arbeit gemacht, allein die Farbe schreit so nach „trink mich, ich bin lecker“. Da ich im Sommer eh gerne Orangentee trinken..durfte diese Packung gleich mit und ich liebe ihn schon jetzt..da wird wohl noch die ein oder andere Packung leergemacht werden diesen Sommer. Ebenfalls super ist die marokkanische Minze von Teekanne..da ich langsam verzweifle, da ich nirgends frische bekomme, ist das ein ganz gutes Substitut.

So, ein kleiner Streifzug mal ganz unkosmetisch und dafuer so aeh lebensnah *g* Meine Mama waere stolz auf mich 😉 Da es mir im Moment aber wegen der Schilddruese nicht so gut geht, habe ich doch wirklich keine Lust auf gross einkaufen..uihuihuih..wobei ich brauche Abschminktuecher..hm, es wird wohl doch auf ne kleine Runde in den Rossmann (auf zu neuen Ufern und so! nicht immer nur zu DM) werden 🙂

Ein Augenschmaus bei Butlers!

Es gibt Worte, die verwendet man doch wirklich viel zu selten. Oder eigentlich nie. Wann denn auch. Aber Augenschmaus ist doch definitiv ein Wort, welches man haeufiger benutzen sollte. Ich meine, was soll das denn eigentlich sein..mit ein bisschen googlen weiss ich nun, es gibt schonmal keine Mehrzahl. Schmaus bleibt Schmaus, egal wie haeufig man ihn so hat. Den Ohrenschmaus gibt es auch noch..eine ganze Vielzahl an sinnlichen Schmausen. Nasenschmaus koennte man mal einfuehren, vielleicht in einem der naechsten Artikel (Heidi Klum und Shine wollen schon die ganze Zeit auf den Blog). Und der Mundschmaus..so oft wie ich hier ueber’s essen schreibe..nunja..wo will ich eigentlich hin.

Achso genau. Ich versuche ja im Moment recht minimalistisch oder auch kaufreduktionistisch zu leben, sprich: nicht alles kaufen, nur weil es einem gefaellt. Denn es nimmt Platz weg, Platz zum Atmen und zum Leben und es macht gleichzeitig Platz auf dem Konto..und somit versuche ich derzeit nicht einfach nur zu kaufen des Konsumieren Willens. Oder weil es so schoen/praktisch/anders ist. Heute war ich kurz bei Butlers (schoene Weinglaeser brauch ich naemlich wirklich immer noch..wobei Emailletassen von Schwarzer Krause (Werbegeschenk auf nem Festival) von vor 10 Jahren Stil haben). Schoene Glaeser fand ich nicht, aber diese niedlichen Kostbarkeiten, die ich dann doch nicht ganz hart links liegen lassen konnte..zumindest ein Bild und einen Eintrag hier sind sie wert..so geraten sie nicht in Vergessenheit und ich erfreue mich hier kurz dran (und kann es auch in Zukunft immer wieder). Ich ueberlegte sogar angestrengt, wem ich demnaechst ein Geburtstagsgeschenk machen koennte..aber ich habe keine passende Person gefunden..vielleicht findet ihr ja eine 😉

ButlersFischtasse

Die Kueche ist dieses Jahr anscheinend maritim 😉 Find ich gut, da ich Wasser in jeglicher Form liebe (ok, nicht ganz ausnahmslos, diese Bier-Sache koennte man fuer mich getrost lassen *g* Was man genau mit diesen Schiffchen anstellt..Pepperonis und Oliven reinlegen? Aber egal..auch zum Hinstellen sind sie einfach nur total schoen..und hach, von der Kugelfischtasse und der Kugelfischteekanne mag ich gar nicht anfangen. So toll, aber zum Benutzen doch eigentlich fast schon zu schade..und naja..bevor es dann doch nur rumsteht, willkommen hier in meinem virtuellen Gedaechtnis, ihr huebschen Schaetzchen 😉

Butlers ist eh ein Laden, wo ich sehr sehr viel kaufen koennte..viel schlimmer als bspw Ikea 😉

Sommer! Tee! <3

Teeliebhaber. Ja, das bin ich. Ich trinke eigentlich taeglich Tee..mindestens einmal 😉 Schon seit ich mich erinnern kann, gab es in meiner Familie Tee. Und zwar ohne Zucker oder Milch..was ich auch jetzt nur manchmal, wenn ich grosse Lust auf Chai habe, nutze. Aber nun zum Sinn dieses blogposts. Im Winter mag man andere Tees als im Sommer und ich habe im Moment drei richtige Favouriten, die eigentlich taeglich dran glauben muessen. Hierbei handelt es sich um diese:

12062011330

Den gruenen Tee mit Zitrone gibt es meist nach dem Aufstehen (ich versuche mich gerade an einer Art Koffeinreduktion) und ja, er macht mich recht wach und schmeckt sehr lecker. Sehr frisch, geradezu erfrischend dank dem zitronigen Beigeschmack. Man darf ihn nur nicht zu lange ziehen lassen (ich vergesse gerne mal den Beutel in der Tasse), denn sonst wird er zu bitter. Zu kaufen gibt es solchen Tee in jedem Laden, den speziellen hier gibts bei Netto.

Rechts oben ist eine Leckerei, die ich schon letzten Sommer entdeckte. Ist ja leider immer nur limitiert und im Sommer erhaeltlich, aber anscheinend jedes Jahr wieder. Diesmal habe ich mir gleich 3 Packen als Vorrat zugelegt. Es handelt sich um Mango de Kiwi Tee von Teekanne. Ich wuerde nicht sagen, ich schmecke hier direkt Mango oder Kiwi. Es schmeckt nach Frucht, aber nicht nach dem 0815 Standardfruchttee, sondern irgendwie exotischer und lecker. Auch sehr erfrischend und den gibts den ganzen Tag hindurch..oder auch abends als Gute Nacht Leckerli. Gibts in vielen Geschaeften, unter anderem auch bei Netto und hier fuer 1,79. Es gibt auch noch andere limitierte Sommersorten..irgendwas mit Papaya und keine Ahnung, womit der andere ist. Habe ich beide nicht probiert, da ich eigentlich nicht so der Fruchtteemensch bin.

Nun mein neuer kleiner und fast schon leerer Liebling 🙁 Mitgebracht aus der Tuerkei letzte Woche ist er wirklich fast schon aufgebraucht. Lipton Tee in der Geschmacksrichtung Narli, also Granatapfel. Superlecker, sommerlich, erfrischend & genial! Genau 🙂 Zwar ist die Basis Hagebutte, aber irgendwie kommt da doch noch so ein anderer, superleckerer Geschmack mit durch. Ich tippe mal auf den Granatapfel. Mein eines Ziel, Granatapfelsaft in der Tuerkei zu trinken, habe ich naemlich nicht erreicht, entweder war ich sitt oder kein Stand parat..naja, das wird woanders nachgeholt. Bei Lipton muss ich nun immer daran denken, dass lipti auf Tok Pisin Teeblatt heisst 😉 Diese Sprache zu lernen hat sich unfassbar gelohnt *g* Wenn jemand weiss, wo man diesen Tee vielleicht noch bekommen kann ausser in der Tuerkei, ich freue mich sehr ueber Tipps, da ich nach nichtmal einer Woche fast schon die Packung leer gemacht habe.

So, das in Kombination mit sehr viel Leitungswasser und Kaffee ist, was ich so am Tag vertrinke. Wobei heute gabs ganz koeniglich Mangonektar zum Fruehstueck dazu. Ich hatte wahnsinnige Lust darauf und ich fuehle mich dann immer, als waere ich gerade wieder in Indien. Wundervoll!

Eure liebsten Tees? 🙂