Schlagwort: Treaclemoon Handcreme

[Beauty] Neue Nutmeg Coffee Cake Reihe von Treaclemoon

Also ich weiß nicht, wie es Treaclemoon immer wieder schafft, genau eine Reihe auf den Markt zu bringen, bei der ich sofort die Ohren spitze. Gerade jetzt flatterte mit der Newsletter mit der neuen Nutmeg Coffee Cake Reihe ins Postfach und ach, wer bitte mag keine kaffee-süßen Foodiedüfte in der kalten Jahreszeit? Eben. Erhältlich werden die Produkte ab Mitte November sein und ich kann mir gut vorstellen, dass da ein kleiner Hype ausbrechen könnte.

Dieses Mal wird es eine Duschcreme (500ml für 3,95€), eine passende Körpermilch (350ml für 3,95€), einen pflegenden Handbalsam (75ml für 1,95€) und natürlich auch die kleinen Probiergrößen (60ml für 95 Cent) geben. Beworben wird der Duft mit der Kaffeepause zwischendurch, wenn man eben einmal gemütlich abschalten und statt Kaffee und Kuchen eben nur den Duft haben mag. Ich hoffe ja, dass ich den Duft auch hier in den USA finde und so immerhin mal probeschnuppern kann – so schön das ständige Reisen auch ist, manchmal ist es fies, von weit weg angefixt zu werden.

Farblich sehe ich zwar, wieso sie in diese warme Braunrichtung gehen, aber so ganz angetan bin ich davon nicht. Nunja, sind ja wieder nur Pressebilder, vielleicht sieht das in Realität ansprechender aus. Schade finde ich auch, dass es hier keinen Badezusatz gibt, das würde doch perfekt zu dem Design mit dem lesenden Menschlein passen und ja, ich könnte mir ein süßliches Kaffeeschaumbad durchaus vorstellen. Zum Verschenken an Weihnachten (ist schon wer auf Geschenkejagd?) finde ich ja die kleinen Probiergrößen als kleines Extra immer super, die kommen zumindest in meinem Freundeskreis sehr gut an und der Duft dürfte bestimmt auch einige Abnehmer finden.

Was sagt ihr, seid ihr Fan von solchen süßen Düften? Mich würde ja die Kaffeenote noch mehr interessieren, das hatte ich bisher noch nie in Körperpflege drin und als absoluter Kaffeejunkie könnte ich mir sehr vorstellen, dass das genau nach meinem Gusto ist. Ich hatte vor Jahren mal Kaffeekerzen, die fand ich schon grandios, wobei ich danach immer wahnsinnige Lust auf Kaffee hat. Das kann ich mir hier auch sehr vorstellen, erst duschen und dann eben erst recht Kaffee und Kuchen wollen und auch futtern. Ich bin auf jeden Fall sehr auf die ersten Reviews gespannt – gebt mir doch Bescheid, wenn ihr daran geschnuppert habt!

[Beauty] Handcremes von Treaclemoon!

Pünktlich zum Ende des Sommers (ironischerweise herrscht bei uns allen ja gerade eine Hitzewelle *g*) hat sich Treaclemoon etwas Neues ausgedacht und bringt gleich drei Handcremes auf den Markt. Ab September sind sie für je 1,95 Euro (a 75ml) zu erhalten. Die Verpackung passt sehr gut zum restlichen Packaging der Marke und hey, jetzt kann man seine Handcreme mit seinem Duschgel und der Bodylotion abstimmen..das hatte selbst ich noch nicht *g*

The Raspberry Kiss ist als tägliche Pflegecrem für fleißige Hände konzipiert; sie soll schnell einziehen und einfach ein netter Alltagsbegleiter für normale Haut sein. Dank Mandelöl und Drachenfrucht werden die Hände wunderbar samtig weich.

Cute Satsuma Smile ist ein pflegender Balsam, der als Rettungsprogramm für trockene und/oder besonders gestresste Hände bezeichnet wird. Enthalten sind Vitamin E und Aprikosenkernöl, die für sofortige Entspannung und dauerhafte Regeneration sorgen sollen. Der „Gute Laune“-Duft hilft da bestimmt auch noch!

My Coconut Island ist ein Hand & Nagelbalm, eine Rundumpflege also, die euch mit Macadamiaöl und Wildkirschenextrakt zu Hilfe eilt. Stark beanspruchte Hände und Nägel werden hier sofort gepflegt und mit Schutz vor neuen Schäden versorgt. Klingt nach etwas, was ich nach dem Spülen sofort benutzen sollte, meine Hände mögen das nämlich so gar nicht.

Zu den Inhaltsstoffen habe ich noch nichts im Newsletter finden können, hier werde ich mich mit Codecheck ans Regal wagen und schauen, denn ich brauche bald eine neue Handcreme und ja, die Verpackung macht mich schon sehr an. Treaclemoon an sich ist vegan und ohne Tierversuche, was großartig und absolut unterstützenswert ist. Ich persönlich habe bei weiteren Einkäufen aber auch noch dem Palmöl (was einfach überall drin ist, Hilfe!) den Kampf angesagt und muss mal schauen, wie sich die Handcreme hier so schlägt.

Gefallen euch die Sachen? Habt ihr eine Handcreme, die ihr uneingeschränkt empfehlen könnt? Oder nutzt ihr gar keine? Ich mache immer mal wieder kleine Pausen, da ich denke, dass sich meine Haut einfach zu sehr dran gewöhnt hat, aber im Winter geht es nicht ohne, da würden meine Hände durchdrehen :/