Schlagwort: Treaclemoon

[Beauty] Aufgebraucht im November 2019!

Diesen Monat war ich in Indien unterwegs und natürlich spiegelt sich das auch in meinen aufgebrauchten Produkten wider. Es ist wieder recht wenig geworden, aber wenn ich nur mit dem Rucksack unterwegs bin, achte ich eben noch mehr darauf, was ich mitnehme und habe nicht die große Auswahl an Produkten, die ich habe, wenn ich länger an einem Ort bin. Da es in Indien aktuell noch ein bisschen wärmer ist, habe ich bei meinen 8 Produkten z.b. aktuell auch wieder Sonnencreme aufgebraucht 😉

Sugared Almond Tarte Handcreme von treaclemoon Drinnen stecken Mandelöl sowie Drachenfrucht, was pflegend genug für den Alltag ist, aber wer trockene Haut hat, braucht mehr. Die vegane Creme braucht etwas, bis sie einzieht und riecht intensiv und langanhaltend. Insgesamt fand ich sie in Ordnung, aber nicht überragend, somit kein Nachkauf.

Ultra Sheer Dry-Touch LSF 85 Sonnencreme von Neutrogena Ich finde sie absolut grandios, meine Gesichtshaut verträgt sie sehr gut und ihr habt enorm viel Schutz. Zieht schnell ein, hinterlässt kein ekliges Kleb-Erstickungsgefühl und weiße Streifen hat man auch nicht. Darf immer wieder zu mir kommen, toll, toll, toll!

Very Irresistible L’Eau en Rose EdT von Gyvenchy Für ein EdT bekommt man hier einen sehr intensiven und langanhaltenden, cleanen Rosenduft. Ich mag es gerne reduziert, Rose wird allerdings nie meine Lieblingsblume werden, da mag ich Moringa einfach so viel mehr. Aber es ist ein netter, unauffälliger Alltagsduft, der eigentlich immer passt. Und ich hatte an dieser Probe wirklich lange, da man nur einen kleinen Spritzer braucht.

Ombra Sun After Sun Tuchmaske Die Idee fand ich gut, Feuchtigkeit braucht meine Haut immer und aktuell habe ich in Indien gut Sonne. Drinnen ist Aloe Vera sowie Hyaluronsäure und die Maske ist enorm getränkt. Mir tropfte es wirklich runter und das mag ich schon einmal nicht. Dann passte sie irgendwie nicht gescheit auf mein Gesicht und wurde einfach nicht trocknen. Man soll sie 15 Minuten drauf lassen, ich bin irgendwann mit ihr eingeschlafen und als ich wieder aufwachte, war immer noch enorm viel Produkt auf meiner Haut und nicht in sie eingezogen. Ein tolles Hautgefühl hatte ich danach leider nicht und irgendwie haben mir zwei Anwendungen gereicht. Aber um eine positive Sache zu sagen, sie ist aus 100% biologisch abbaubaren Bambusfasern hergestellt und ich glaube, recht günstig (Mama hat sie mir gegeben).

Hotel Shampoo Irgendwo in den USA mitgenommen und meine Haare finden es absolut grausig, ohne Spülung ist da kein Durchkämmen möglich und sie fetten am Ansatz schnell nach.

Noname Lippenpflege Bis ich Lippenpflege leer kriege, dauert immer ewig und auch an diesem Balsam hatte ich bestimmt so acht Monate und er hat einiges mitgemacht. Aber nun ist er leer und ich happy, denn ich habe immer noch sooooo viele andere zuhause!

Neutrogena Handcreme Fangen wir positiv an, diese Creme hält ewig. Aber leider mag ich sie null, denn sie ist enorm klebrig, zieht ewig nicht ein und pflegt meine Hände nicht sonderlich. Was schade ist, denn es gibt eine andere Handcreme von Neutrogena (die mit Beeren), welche grandios ist!

Safi Rania Gold Augenpflege Habe ich mir in Malaysia gekauft, da ich eine lokale Marke ausprobieren wollte. Sie ist in Ordnung, von eher leichter Konsistenz und abends dürfte es gerne mehr Pflege sein. Die 15g haben mir mit zweimaliger Anwendung pro Tag jetzt fast sechs Monate gehalten und das ist gut. Nachkaufen müsste ich sie nicht, von der Marke würde ich aber definitiv mehr ausprobieren!

Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden? Wie schon in den letzten Jahren werde ich erneut Anfang Januar schauen, was ich insgesamt in 2019 aufgebraucht habe und das mit dem vorherigen Jahr vergleichen. Denn ich denke schon, dass sich mein Konsum noch weiter verringert hat und ich Produkte wie feste Seife nutze, die ewig hält und zum Glück weniger Müll produziert!

[Beauty]Basil loves Tangerine Liebestaumel Badeschaum von treaclemoon!

Ja huch, da ging wohl die Pressemitteilung der neuen treaclemoon Badeschäume bei mir unter oder ich habe sie schlichtweg nicht bekommen. Auf jeden Fall lief ich verschnupft und mich schon fiebrig fühlend durch den DM und erspähte drei neue, mir bis dato unbekannte Sorten. Auf dem letzten Nasenloch schniefend, musste ich natürlich doch schnuppern (wenn ich so darüber nachdenke, sollte man das erkältet echt nicht, sorry!) und nahm schließlich prophylaktisch einen Beutel Basil loves Tangerine mit. Eigentlich mag ich diese Einwegverpackungen ja nicht, aber ich brauchte etwas schnelles für gute Laune und Energie, wo diese Duftrichtung genau richtig kam! Ich bin ein reiner „Erkältungsbader“, doch ich kann diese Mentholdüfte einfach nicht mehr riechen – aber ich bin davon überzeugt, dass jedes warme Bad eine heilende Wirkung hat 🙂

So ein 80g Beutelchen kostet mittlerweile 1,25€ bei DM und reicht bei mir für ein Vollbad. Der Duft von „sonnengereiften“, ich würde sagen süßen, Mandarinen trifft hier auf die würzig-herbe Basilikumnote und riecht einfach nach lauem Sommerabend in der Toskana. Nicht, dass ich schon einmal da gewesen bin, aber genau so stelle ich mir das vor. Die Zitrusnote gibt den versprochenen Energiekick, macht mir kurzfristig gute Laune und sogar die Nase frei – also, eignet sich als Erkältungsbad in einer fancy Variante. Das enorme Schaumerlebnis, was mir treaclemoon verspricht, finde ich allerdings nicht. Die Schaumbildung ist in Ordnung, aber ich glaube, seit LUSH und Rituals bin ich einfach zu verwöhnt. Es bildet sich Schaum, aber damit werben würde ich nicht.

Wie immer ist der Badeschaum glücklichmachend vegan, ohne Paraffine, Silikone und Mineralöle und stattdessen mit einem Lipid-Pflegekomplex ausgestattet. Meine Haut schrie nach dem Bad zwar nicht nach Pflege, eingecremt habe ich sie aber trotzdem, denn sonderlich weich war sie eben auch nicht. Ich würde sagen, man kann im Sommer ohne Cremen auskommen, im Winter gehe ich aber lieber auf Nummer sicher. Plus war ich eh schon krank und am Herumjammern, da tat das Eincremen (immer noch mit der Sugared Almond Tarte Körpermilch von treaclemoon, yummy!) einfach gut.

Insgesamt eine für mich spannende Sorte, die man am Sachet probeschnuppern kann, solltet ihr euch unsicher sein. Zum Verschenken super, ich würde mich hier aber über eine größere Packung freuen, um Müll zu vermeiden. Weitere neue Sorten in Sachetform sind Fizzy Prosecco Party (Weiße Traube und Prosecco-Duft) sowie Happy Sunshine (Gänseblümchen und Apfelblüten) – letzterer klingt nach einem Bad in der Frühlingswiese, mit meiner Erkältung nahm ich hier aber null wahr. Somit denke ich mal, dass es ein etwas leichterer Duft sein muss 😉

Habt ihr die drei neuen Sorten schon entdeckt und auch zugeschlagen? Wie hat euch das Bad gefallen? Hat sich wer in die Blumenwiese gelegt?

[Beauty] Sugared Almond Tart Körpermilch von treaclemoon!

Vor einiger Zeit hatte ich das Glück, bei einem Gewinnspiel von treaclemoon die mittlerweile nicht mehr ganz so neue Pflegereihe Sugared Almond Tart zu gewinnen. Mein Liebling wurde schnell die Körpermilch (200ml für aktuell 1,45€ bei DM sonst 1,95€), obwohl so zuckrig-süße Düfte eigentlich gar nicht meines sind. Aber mit der kalten, dunklen Jahreszeit brauche ich wohl noch etwas mehr Stimulation für meine Glückshormone – was besonders lustig ist, da ich a) Mandeln nach dem Pacific Crest Trail nicht mehr essen kann und b) Marzipan überhaupt nicht leiden kann. Somit gut, dass die Körpermilch genau in dieses Schema springt! So mit vollem Anlauf!

Verpackung wie eh und je zuckersüß, aber die Öffnung ist etwas zu groß. Heißt, ich habe immer mehr Körpermilch auf Hand und muss sie irgendwohin verteilen. Sie fließt etwas, hat eine sehr leichte Konsistenz, zieht dafür aber wirklich in keinen drei Minuten komplett in die Haut ein und hinterlässt keinen klebrigen Glanz. Drinnen ist Sheabutter und das macht meine Haut sehr glücklich; nach dem Duschen eingecremt, muss ich mir zwei Tage keinen Kopf machen, dass ich irgendwo trockene Stellen haben könnte. Meine Haut ist gut gepflegt, mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, sieht gut aus und noch wichtiger, fühlt sich wunderbar samtig-weich an. Sieht man zwar durch die Strumpfhosen nicht, in die ich mit täglich quäle, aber ich weiß es.

Der Duft ist wirklich enorm süß, wenn ihr nicht wie ein Mandeltörtchen mit Puderzucker riechen wollt, Hände weg! Aber gebt ihm vielleicht eine Chance, wie gesagt, ich bin eigentlich null die Zielgruppe, aber hier hilft es gegen die miese Winterstimmung, die bei mir gerne aufkommt, wenn ich Sonne und Wärme vermisse. Man riecht klar Marzipan raus, aber der Duft verfliegt nach so 1-2 Stunden. Was super ist, denn meist brauche ich so lange, bis ich das Haus verlasse und somit mein Parfum aufsprühen kann. Ich habe also quasi im Geheimen etwas Kuchenspaß und rieche dann doch wieder seriös, wenn ich das Haus verlasse. Was jetzt irgendwie wichtiger klingt..denn ich gehe Lebensmittel kaufen, zum Zahnarzt oder eine Runde durch den Wald laufen 😉

Ich benutze sie im Moment in Kombination mit der Duschcreme, wobei mir diese irgendwie einen Ticken zu künstlich riecht (was komisch ist, die sollten doch identisch duften oder?) und ja, das ist mein Winterduft 2018. Wahrscheinlich habe ich mich bald an ihm satt gerochen, aber da ich weiß, dass ich im Frühling bestimmt keine Lust auf solch einen klebrig-süßen Kuchenmoment haben werde, wird er jetzt einfach weiterhin verwendet.

Mögt ihr den Duft oder habt ihr im beim Probeschnuppern so gar nichts abgewinnen können? Ich muss gestehen, ich hätte ihn wahrscheinlich nicht mal aus dem Regal genommen, da er einfach nicht mein Beuteschema ist, aber überraschenderweise passt er hervorragend in meine momentane Laune hinein. Was ist euer liebster Winterduft zum Duschen & Eincremen? Ich fand ja das Zimtduschgel von treaclemoon seeeeehr lecker!

[Beauty] Fruity Pomegranate Bowl & Funny Cola Sparkle Duschcremes von treaclemoon!

Gefühlt kommt Treaclemoon im Moment jeden Monat mit neuen Duftrichtungen auf den Markt, aber ich will mich da definitiv nicht drüber beschweren. Nur ein wenig jammern, da ich noch bis Ende November (da geht es zurück nach Deutschland) warten muss, bis ich auch an ihnen schnuppern kann. Ab Mitte Oktober werden die beiden Duschcremes in Fruity Pomegranate Bowl sowie Funny Cola Sparkledann wie gewohnt bei dm, Rossmann, Müller und Budni zu erhalten sein; zum ebenfalls gewohnten Preis von 3,95€ für 500ml. Dieses Mal scheint es keine Miniversion zum Ausprobieren zu geben, sollte euch der Duft also gefallen, könnt ihr ihn gleich einige Monate genießen.

Ich muss zugeben, dass mich die Granatapfelsorte sehr anspricht, da ich sie einfach wahnsnnig gerne esse (noch lieber trinke) und mich nicht erinnern kann, sie schon einmal in einem Duschgel gehabt zu haben. Definitiv spannend und ich hoffe, dass sie sowohl süß als auch sauer rüberkommen! Colageruch hingegen, ich habe keine Ahnung, ob mir das gefallen würde unter der Dusche. Die Zitrone auf der Verpackung macht mich neugierig, da ich gerne zitrisch dusche (besonders morgens) und so wach sowie gut gelaunt werde. Schnuppern will ich also auch an dieser Duschcremes unbedingt – habe ich hier in den USA übrigens schon versucht, aber weder Walmart, Target noch Ulta hatten irgendetwas von treaclemoon und danach hatte ich dann keine Lust mehr.

Spricht euch eine der beiden Sorten an? Ich bin gerade dabei, die ebenfalls noch sehr neue Sugared Almond Tarte Körpermilch zu testen und wenn ihr süße Foodie-Düfte mögt, ist diese Reihe definitiv eure!

Copyright der Biler liegt bei treaclemoon und das ist keine bezahlte Kooperation etc.

[Beauty] Sommerliche Neuheiten bei treaclemoon!

Als ich gestern von Barcelona zurück nach Frankfurt flog, traf mich ja fast der Schlag, als ich durch Schnee laufen durfte. Äh, das reicht mit dem Winter jetzt aber doch mal, ich will Frühling und am liebsten sofort Sommer 🙂 Treaclemoon hat sein Sortiment auf jeden Fall schon auf Sommer eingestellt und diese sechs Neuheiten sind ab sofort im Handel erhältlich!

Die Duschcreme Happy Melon Sorbet (500ml für 3,95€), die Sugared Grapefruit Sunrise Handcreme (75ml für 1,95€), die Avocado Kind Angel Körpercreme (250ml für 2,95€) und die drei Badeschäume in Her Mango Thoughts, Crazy Orchid Love und Fizzy Prosecco Party (80g für 1,25€) klingen spontan alle sehr lecker. Besonders die Avocado Körpercreme spricht mich sehr an, hier muss ich dringend mal dran riechen, denn die grüne Frucht hat so gute Fette für den Körper, dass ich mir ihre Pflegeleistung sehr reichhaltig vorstelle. Baden ist für mich eher etwas für den Winter (ach, den haben wir ja) und somit sind die Badeschäume weniger interessant, wobei die zum Verschenken aber auch immer gehen.

Gute Laune dank Knallfarben und wie immer zuckersüßen Design machen die Produkte aber alle und wenn man sie so nebeneinander sieht, finde ich, dass besonders Dusch-, Körper- und Handcreme doch ein tolles Geschenkset abgeben würden und man so auch eine bunte Mischung aus Melone, Avocado und Grapefruit bekommt. Aktuell dusche ich mit der warm cookie dough Duschcreme und muss sagen, dass das ein richtig süßer Winterduft ist, welcher für mich enorm nach Vanillekipferln duftet..also nichts für die sommerliche Jahreszeit 😉

Habt ihr die neuen Produkte schon entdeckt? Hat jemand zufällig schon an der Avocado Körpercreme geschnuppert? Wenn ja, lasst mich doch wissen, wie ihr sie findet! 

[Beauty] Sommerliche Körpermilch von treaclemoon!

Ganz neu sind  drei sommerlichen Körpermilche von treaclemoon in die Drogerieregale eingezogen, vielleicht hat sie ja schon jemand von euch entdeckt? Zur Auswahl stehen je 200ml in happy melon sorbet, sugared crapefruit sunrise sowie calming sea secrets. Für die ersten beiden gibt es auch die passende Duschcreme und das Peeling, mich macht aber ehrlich gesagt am meisten calming sea secrets an, da ich frische, meerige Düfte liebe!

Die Melone kommt mit pflegendem Traubenkernöl, die Grapefruit mit Sheabutter und das Meer mit Arganöl daher. In meiner Erinnerung sind die Körpermilche (nein, das Wort klingt auch beim zweiten Mal falsch) von sehr leichter, flüssiger Konsistenz und in der Pflegewirkung in Ordnung, aber nicht absolut umhauend. Da fahre ich aktuell mit meiner Barnängen Pflege sehr gut, die kann wirklich was.

Aber davon abhalten, an calming sea secrets zu schnuppern, wird mich das nicht. Denn – achtung, man mag es kaum glauben – ich habe nur noch 2 Bodylotions in meinem Vorrat, 2018 werde ich also nach gefühlt 100 Jahren wieder eine Körperpflege kaufen können/müssen/dürfen 🙂 Achja, preislich kommen sie mit den üblichen 1,95€ daher und wenn ich mich recht entsinne, hatte meine letzte treaclemoon auch noch einen Pumpspender (somit ist die Verpackung entweder neu oder ich lebe wirklich hinter dem Mond *g*). Gute Laune machen die strahlenden Farben aber auf jeden Fall und vertreiben das graue Ekelwetter hoffentlich schnell, ich will jetzt warm. Und Sonne!

Hat schon wer dran geschnuppert und kann was zu calming sea secrets sagen? 🙂

[Beauty] Neu bei Treaclemoon: Happy Melon Sorbet & Sugared Crapefruit Sunrise

Treaclemoon will uns mit seinen neuen fruchtig-leckeren Düften Happy Melon Sorbet und Sugared Crapefruit Sunrise auf den Frühling einstellen. Der melonen-süße Glücksduft kommt sowohl als Körperspray als auch Körperpeeling in die Regale und der süß-saure Crapefruitduft präsentiert sich als sanftes Peeling mit Vulkansand! Darf ich anmerken, dass mich das Wort Vulkansand unsagbar neugierig macht? Was stimmt nur nicht mit mir *g*

Ab Mitte Februar werden die drei Neuen in den Regalen stehen; preislich liegen die Peelings bei 2,95€ für 225ml und das Körperspray bei 2,95€ für 200ml. Persönlich bin ich kein großer Fan von Melonendüften (oder Melonen im Allgemeinen, wenn wir Wassermelone mal exkludieren), mit gezuckerter Crapefruit könnte man mich aber bestimmt kriegen, das klingt nach einer guten Mischung aus süß und sauer. Kennt noch wer das Happy Hippie Duschgel von LUSH? In diese Crapefruit-Duft könnte ich mich reinliegen, was habe ich es früher geliebt!

Wenn ihr auch genug vom Winter habt, schnuppert doch mal an den beiden neuen Sorten und holt euch gegebenenfalls ein wenig Frühlingsduft und streichelzarte Haut nach Hause 🙂

[Beauty] Kokos & Apfelkuchen – Neuheiten bei treaclemoon!

Kaum hat das neue Jahr begonnen, bringt treaclemoon schon zwei neue Produkte auf den Markt. Einmal ein Haarparfüm aus der my coconut island Reihe (100ml für 3,95€) und dann eine Duschcreme in sweet apple pie hugs (500ml für 3,95€). Klingt spontan so, als könnte man die beiden Düfte auch hervorragend miteinander kombinieren und Apfelkuchen mit Kokosflocken bekommen 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie immer sind die Sachen zuckersüß verpackt und die Duschcreme klingt nach einem warmen, leckeren Duft, perfekt für die kalten Tage! Persönlich habe ich noch kein Haarparfüm vom treaclemoon ausprobiert, dazu kann ich also nichts sagen. Da ich eigentlich immer ein Parfum nutze, will ich da nicht noch mit einem anderen Duft reinfunken, für den Sommer könnte ich mir das aber doch ganz gut vorstellen, wenn man nur ein leichtes Bodyspray benutzt. Andere Duschcremesorten habe ich in der Vergangenheit immer sehr gerne benutzt (One Ginger Morning ist klar mein Favorit), da sie lecker duften, schön schäumen und die Haut lange lecker duften lassen.

Vielleicht ist diese kleine Preview für einen von euch interessant, ich glaube ja, dass die Duschcreme gut ankommen wird und ich werde bestimmt auch mal dran schnuppern..wenn ich denn wieder etwas wahrnehmen kann, im Moment liege ich mit einer dicken Erkältung flach, yay.

[Beauty] Neue Nutmeg Coffee Cake Reihe von Treaclemoon

Also ich weiß nicht, wie es Treaclemoon immer wieder schafft, genau eine Reihe auf den Markt zu bringen, bei der ich sofort die Ohren spitze. Gerade jetzt flatterte mit der Newsletter mit der neuen Nutmeg Coffee Cake Reihe ins Postfach und ach, wer bitte mag keine kaffee-süßen Foodiedüfte in der kalten Jahreszeit? Eben. Erhältlich werden die Produkte ab Mitte November sein und ich kann mir gut vorstellen, dass da ein kleiner Hype ausbrechen könnte.

Dieses Mal wird es eine Duschcreme (500ml für 3,95€), eine passende Körpermilch (350ml für 3,95€), einen pflegenden Handbalsam (75ml für 1,95€) und natürlich auch die kleinen Probiergrößen (60ml für 95 Cent) geben. Beworben wird der Duft mit der Kaffeepause zwischendurch, wenn man eben einmal gemütlich abschalten und statt Kaffee und Kuchen eben nur den Duft haben mag. Ich hoffe ja, dass ich den Duft auch hier in den USA finde und so immerhin mal probeschnuppern kann – so schön das ständige Reisen auch ist, manchmal ist es fies, von weit weg angefixt zu werden.

Farblich sehe ich zwar, wieso sie in diese warme Braunrichtung gehen, aber so ganz angetan bin ich davon nicht. Nunja, sind ja wieder nur Pressebilder, vielleicht sieht das in Realität ansprechender aus. Schade finde ich auch, dass es hier keinen Badezusatz gibt, das würde doch perfekt zu dem Design mit dem lesenden Menschlein passen und ja, ich könnte mir ein süßliches Kaffeeschaumbad durchaus vorstellen. Zum Verschenken an Weihnachten (ist schon wer auf Geschenkejagd?) finde ich ja die kleinen Probiergrößen als kleines Extra immer super, die kommen zumindest in meinem Freundeskreis sehr gut an und der Duft dürfte bestimmt auch einige Abnehmer finden.

Was sagt ihr, seid ihr Fan von solchen süßen Düften? Mich würde ja die Kaffeenote noch mehr interessieren, das hatte ich bisher noch nie in Körperpflege drin und als absoluter Kaffeejunkie könnte ich mir sehr vorstellen, dass das genau nach meinem Gusto ist. Ich hatte vor Jahren mal Kaffeekerzen, die fand ich schon grandios, wobei ich danach immer wahnsinnige Lust auf Kaffee hat. Das kann ich mir hier auch sehr vorstellen, erst duschen und dann eben erst recht Kaffee und Kuchen wollen und auch futtern. Ich bin auf jeden Fall sehr auf die ersten Reviews gespannt – gebt mir doch Bescheid, wenn ihr daran geschnuppert habt!

[Beauty] New: Badeschäume von treaclemoon!

Da läutet treaclemoon die kühlere Jahreszeit doch gleich mal richtig ein, indem die Marke ihre ersten vier Badeschäume in die Drogerie-Regale bringt. Neben den schon bekannten zwei Sorten warm cinnamon nights und sweet apple pie, welche wunderschöne warme Düfte sind, gibt es noch zwei neue Vertreter, nämlich the dream catcher und lazy chai tea.

Ob Kuschelglück, Schmusewonne, Traumreise oder Denkpause, ich glaube bei keiner Sorte greift man total daneben (und hoffe ja, dass sie lazy chai tea auch anders rausbringen, ich bin einfach kein Bader). Preislich liegen die Sachets bei 1,25€ und erhältlich sind sie ab Mitte Oktober. Ich bin ja mal gespannt, ob sie so richtig fluffigen Badeschaum erzeugen wie ich es mir bei dem Namen und der Verpackung gerade vorstelle – oh Marketing, du funktionierst mal wieder grandios!

So zuckersüß die Verpackung auch ist und sich gut zum Verschenken eignet, ich hoffe ja, dass sie die Badeschäume auch in einer anderen, umweltschonenderen Verpackungsform auf den Markt bringen. Aber wahrscheinlich wird hier erst einmal angetestet, ob auf dem deutschen Markt Bedarf besteht? Oder was meint ihr?

Grundsätzlich finde ich die Idee super und wäre ich über Weihnachten in Deutschland, würde ich da definitiv ein paar von verschenken und die lazy chai tea Sorte auch gleich selbst noch ausprobieren. Welche Sorte spricht euch direkt an?