Schlagwort: Valentinstag

Valentinstag mit Bloomy Days!

Für die einen ist der Valentinstag ein Fest der Liebe bzw der Tag der Liebenden, für die anderen eine unnötige Erfindung und wieder andere ignorieren ihn einfach komplett. Ich bin da immer mal wieder ein wenig zwiegespalten, so ein richtiges „wir gehen schick weg“-Date brauche ich nicht, aber über ein paar Blumen würde ich mich doch sehr freuen. Mittlerweile kann man ja auch so einfach online Blumen versenden, dass es weder viel Zeit noch Mühe in Anspruch nimmt – man sucht sich nur den Anbieter seiner Wahl aus, scrollt durchs Sortiment, pickt sich seinen Strauss heraus (ich mag ja immer die saisonalen Varianten), checkt die Versandkosten (hier schlucke ich manchmal) und legt noch eine Karte oder eine andere Kleinigkeit bei, wenn man denn mag. Den letzten Strauss von mir gab es für meine Oma an Weihnachten und ich weiß, dass sie sich darüber sehr gefreut hat, da sie einfach nicht damit gerechnet hat!

Von Bloomy Days gibt es die Möglichkeit, nicht nur einmalig Blumen zu verschenken, sondern der/dem Liebsten gleich ein Abo über mehrere Wochen/Monate zu schenken. Das ist einmal eine tolle Überraschung, wenn plötzlich wieder Blumen kommen, ohne dass Valentinstag oder ein anderer besonderer Anlass ist und man bekommt auch mehr Vielfalt bei der Blumenauswahl. Ich durfte diesen Service letztes Jahr testen und war absolut begeistert (Bericht hier). Wenn ihr also zu spät dran seid für den heutigen Valentinstag, vielleicht ist so ein Aboservice ja etwas für euch – ich finde ja, dass das eine grandiose Geschenkidee ist, wenn ihr Blumenliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis habt. Denn alle Blumen, die ich bekam, waren außergewöhnlich und so unterschiedlich, dass es jedes Mal eine richtige Überraschung war. Besonders jetzt in der grauen Jahreszeit holt man sich damit schon ein wenig den Frühling ins Haus, auf den wir alle schon sehnsüchtig warten!

Außer den Blumen kann ich dem Valentinstag jetzt nicht wirklich viel abgewinnen, ich muss es zugeben. All die roten Plüschherzen oder riesigen Teddybären, die man gerade überall sieht und die herzförmigen Pralinen sind so gar nicht meines, da fehlt mir einfach das Individuelle. Bei einem Blumenstrauß denke ich mir zumindest, dass sich die Person überlegt hat, was mir gefallen könnte. Mit dieser Meinung bin ich nicht alleine, Blumen sind in Deutschland das Geschenk Nummer 1 am 14. Februar und 2013 transportierte die Lufthansa Cargo 1000 Tonnen Rosen nach Deutschland (sagt Wiki).

In anderen Ländern wird der Valentinstag natürlich auch gefeiert, manchmal sogar an einem ganz anderen Datum (in Brasilien am 12.6.) und mir gefällt ja besonders der Brauch, dass in Japan Frauen Männern an diesem Tag Schokolade schenken. Den diesjährigen Valentinstag verbringe ich übrigens ganz allein, gerade tippe ich diesen Bericht nämlich in Kuala Lumpur am Flughafen und die nächsten 20 Stunden verbringe ich dann damit, nach Sydney zu kommen, quasi mein Valentinstagsgeschenk an mich selbst 😉

Was sagt ihr – Valentinstag yay oder nay? Und was soll es sein – Essengehen, Blumen oder einfach nur Zeit mit dem Liebsten verbringen? Hat wer eine lustige Valentinstagsstory?

[Drogerie] Es valentins-tagt bei DM!

Oh Boy, wenn ihr Valentinstag nicht mögt, seid nie um diese Zeit in Kanada, hier drehen die Menschen richtig ab im Namen der Liebe. An jeder Ecke gibt es irgendwas in Herzform, morgen kann man kaum weggehen, ohne in das Motto zu platzen und ich spekuliere ja auf dicke Rabatte auf ein paar pinke Herz-Kekse aus dem Supermarkt, um die ich seit ein paar Tagen herumschleiche *g* Damit ihr auch in Deutschland noch lastminute etwas besorgen könnt, hat sich DM ins Zeug geworfen und thematisch passende Produkte zusammengesucht. Ich persönlich bin ja nicht der riesige Valentinstag-Fan, aber jedem das Seine und somit zeige ich euch die Sachen trotzdem! Sie sind in verschiedene Produktkategorien eingeteilt und einige finde ich ganz schön witzig, wie z.b. die Haustierkategorie *g* Was sagt ihr, machen diese Produkte Sinn oder ist das irgendwie doch etwas an den Haaren herbeigezogen? 🙂 Schenkt ihr eurem Herzensmenschen etwas oder verbringt ihr einfach nur einen schönen Tag/Abend miteinander?

PS: Euch allen einen schönen Freitag, den 13. – ich finde es ja soo verrückt, dass es diesen Unglückstag nächsten Monat gleich noch einmal gibt!

[Beauty] Lush is in the Air – die neuen Valentinstagsprodukte!

Als die Pressemitteilung von LUSH in mein Postfach flatterte, war ich sofort ganz hibbelig, da ich die Valentinstagsprodukte in der Vergangenheit immer wahnsinnig toll fand. Somit war ich gespannt, was sie sich für dieses Jahr ausgedacht haben! Getreu dem Motto Lush is in the Air (na, wer hat jetzt auch einen Ohrwurm), sind die folgenden Produkte ab dem 9. Januar in allen Filialen und natürlich auch online zu erhalten:

FLOATING FLOWER BADEKUGEL (5,50€/StückFloating Flower LushDiese Badebombe enthält Jasmin und Ylang Ylang, welches euer Bad in ein Blütenmeer verwandelt. Gleichzeitig entsteht ein sehr buntes Badespektakel in euer Wanne! Vegan.

UNICORN HORN SCHAUMBAD (5,50€/Stück)

Unicorn Horn LushDas Schaumbad ist doch einfach nur ein Hingucker, oder? Diese bunten Farben, dazu die Sternchen und natürlich der Name – mich hat es sofort, ich will ein Einhorn-Horn! Drin ist pflegendes Neroli- und Lavendelöl und die Schaumblasen erstrahlen in pastellfarbenen Tönen. Besser geht es nicht, ach doch, es ist natürlich vegan!

LONELY HEART SCHAUMBAD (5,50€/Stück)

Lonely Heart LushWer es gerne zitrisch mag, für den ist Lonely Heart genau richtig! Das vegane Schaumbad färbt das Badewasser in passenden Rottönen ein und beinhaltet Zitronengras, Bergamotte, Jasmin und Ylang Ylang. Goldfarbenen Schimmer zaubert es euch auch noch in die Badewanne!

HEART THROB BUBBLEROON (5,95€/Stück)

Heart Throb BubbleroonHerzig geht es weiter, die vegane Bubbleroon verwöhnt dich mit Sheabutter und dem leckeren Duft von Frangipani Absolue und Geranienöl. Auch hier färbt sich das Badewasser rot und schimmert golden!

CUPID’S LOVE HAND- UND KÖRPERSEIFE (6,95€/100g)

Cupid's Love LushSchon wieder ein absoluter Hingucker, oder? Die vegane Seife duftet nach Bergamotte-, Rosenholz- und Zimtblattöl, was sie frisch und fruchtig macht! Frische Feigen, Maracujasaft sowie Sojajoghurt sind auch noch drinnen, welche die Haut gut pflegen. Als Überraschung sind im Inneren der Seife viele weitere Herzchen versteckt!

THE KISS LIP SCRUB (9,95€/Stück)

The Kiss Lip Scrub LushErinnert mich von Design her stark an die Heidelberger Studentenküsse, kennt die hier wer? Das pinke Lipscrub besteht aus Streuzucker, Meersalz und essbaren roten Herzen, die die Lippen geschmeidig machen. Süß und vegetarisch. Dazu passenden gibt es auch einen Lipbalm (9,95€/Stück) im identischen Design, welcher die Lippen mit Shea- und Cupuacbutter, Agavensirup und Guaranasamen pflegt.

PRINCE CHARMING DUSCHGEL (7,95€/100ml)

prince charming lushThe Prince is back! Wir kennen das pinke Duschgel noch vom letzten Jahr, wo es viele verzaubert hat. Drinnen sind Sandelholz, Geranien- und Grapefruitöl, Elbischwurzel, Vanille, Mandelöl sowie Granatäpfel, was einen sehr romantischen Duft zaubert. Vegan ist der sympathische Thronfolger auch!

LOVE LOCKET BADEKUGEL (10,50€/Stück)

Love Locket BadekugelLove Locket ist eine sehr außergewöhnliche Badekugel, welche wie ein Herzmedallion mit Schlüsselloch designed ist. Man muss es öffnen, um das vegane Herz in der Mitte zu entdecken, welches aus Agar Agar Pulver besteht und verführerisch nach Vanille, Neroli und Jasmin duftet.Die äußeren Schichten bestehen aus Papierherzen und Schimmer, die das Badewasser schmücken! Preislich wohl die teuerste Badekugel, die ich kenne, aber sie klingt herrlich!

Natürlich gibt es auch noch diverse Geschenksets, dazu verlinke ich euch aber einfach einmal hier! Mich spricht persönlich das Unicorn Horn spontan am meisten an, das Duschgel hatte ich schon einmal und mochte es sehr, aber da habe ich einfach noch immer genug Produkte. Da ich leider nicht wirklich auf rotes Badewasser stehe, dazu habe ich wohl zu viel Dexter geguckt, sind die herzigen Badebomben nicht ganz mein Fall. Was spricht euch spontan an? 

[Inspiration] Be my valentine!

Es scheint so, als sei kein anderer Tag so umstritten wie der Valentinstag! Einige lieben ihn, andere wiederum sagen, dass er absolut keine Berechtigung hat und nur eine Erfindung der Geschenkeindustrie ist und man keinen Tag braucht, um dem anderen zu zeigen, dass man ihn liebt. Ich stimme zwar zu, dass es nicht dieser Tag sein muss, aber wenn ich ehrlich bin, schenken mein Partner und ich uns doch immer etwas an diesem Tag! Warum? Weil ich einfach gerne Sachen verschenke und ach, wenn es diesen Tag schon gibt, wieso ihn dann nicht auch nutzen 😉 Sonst schenkt man sich zwar auch immer mal Kleinigkeiten zwischendurch, aber das ist doch noch etwas anderes! Sehr schade finde ich, dass es all die tollen Valentinstags-Süßigkeiten bei uns nicht gibt..in den USA kann ich mich da echt totkaufen und an meine pinken M&Ms aus der Valentinstagsedition vom letzten Jahr denke ich gerne zurück! Wobei ich in Deutschland immerhin Bonbons in Herzform gefunden habe, ein Fortschritt 😉

Be my valentineIch selbst verschenke an Valentinstag aber nichts Materielles, es sei denn, ich habe es selbstgemacht (also z.b. ein Foto mit einem selbstgebastelten Rahmen, dazu etwas frisch gebackenes etc). Noch lieber allerdings ist mir ein Tag mit meinem Liebsten, an dem wir beide unsere Handys zuhause lassen und ungestört die Zeit miteinander verbringen.

Als Idee kann ich euch hier wirklich einen Tag in einer Therme empfehlen, wo man so richtig die Seele baumeln lassen kann und Geist und Körper etwas Gutes tut. Viele Thermen bieten z.b. Paarmassagen an und sind wir mal ehrlich, so etwas gönnt man sich selten einfach mal so. Gemeinsam abschalten, etwas leckeres essen, eine Runde schwimmen..genau mein Ding! Da der Valentinstag ja auf einen Freitag fällt, könnte man auch gleich einen Kurzurlaub machen und sich ein Wochenende in ein Wellnesshotel verkriechen – bei dem momentanen Ekelwetter definitiv eine Idee! Von hier aus wäre die Ostsee natürlich mein Favorit oder mal wieder in den Spreewald, da fand ich es traumhaft schön.

Wem das zu langweilig ist, dem kann ich empfehlen, mal einen Blick auf mydays zu werfen – hier gibt es Inspirationen ohne Ende. Wer z.b. mit seinem Liebsten Essen gehen mag, aber ein „normales“ Restaurant zu langweilig findet – hier kann man einen Kochkurs buchen, sein Dinner gemeinsam zubereiten und im Anschluss genießen. Nicht unbedingt intim und zum Anlass passend, aber ich wäre ja sofort für ein Krimidinner zu haben 😉

Immer noch zu langweilig? Dann nix wie raus in die Natur und sich richtig auspowern – macht gemeinsam ja auch mehr Spaß! Ganz Verrückte springen gleich aus Flugzeugen (ich würde sterben vor Angst!), aber eine Runde Husky-Tour, Iglubauen, Skifahren, Canyoning oder einfach Wandern würde ich mitmachen 😉 Natürlich würde ich aber auch hier gleich eine Wochenendtour planen, damit es nicht zu stressig wird und man sich auch entspannen kann 🙂

Am Wichtigsten ist einfach, dem anderen etwas zu schenken, was er mag und nicht, was ihr schon immer einmal machen wollt. Ich erinnere mich daran, dass ich mal Konzertkarten bekam für eine Band, die mein Exfreund verehrte und ich nur vom Namen her kannte – ja, danke auch Herr Ex. Da freut man sich dann doch nicht ganz so doll *g*

Feiert ihr den Valentinstag? Schenkt ihr eurem Partner was – wenn ja, was wird es denn sein? Oder seid ihr der Meinung, dass dieser Tag einfach überflüssig ist? 🙂