Zur kühleren Jahreszeit hin habe ich nun auf vielen Blogs vermehrt Beiträge zum Thema Kerzen (und hier besonders Yankee Candles) gesehen. Keine Frage, ich bin auch ein großer Kerzenfan und besonders die Herbst/Weihnachtsdüfte (alles mit Kürbis und/oder Zimt!) gefallen mir supergut. Wenn ich mich hier in meiner Wohnung so umsehe, merke ich aber doch wieder, dass ich die letzten zwei Jahre in Indien gelebt habe, denn:

Räucherstäbchendie Räucherstäbchenanzahl schlägt die der Kerzen doch um einiges 😉 Fast jede dieser Packungen habe ich noch doppelt, da ich mich in Indien echt nicht mit dem Kaufen zurückhalten konnte. Wobei Räucherstäbchen jetzt auch kein allzu teures Vergnügen sind, so eine Packung hat mich unter 40 Cent gekostet. Oben links die grüne „Mogra“-Packung ist mein Liebling, das ist nämlich der Duft „Moringa“ und wer die TBS-Reihe davon kennt, weiß, wieso ich so verliebt bin! Ein grandioser floraler Duft, der sich hervorragend als Wohnungsduft macht. Die gelbe Packung untendrunter riecht einfach wie „Räucherstäbchen“ 😉 Rechts oben die grüne Packung ist Zitronengras und auch ein genialer Duft. Sehr frisch, zitrushaft und yummi! Untendrunter ist Moschus, was aber gar nicht stark riecht, sondern sehr dezent und etwas holzig..gefällt mir sehr gut 🙂 Und aus Tradition kaufe ich auch immer ein paar Shiv Shakti – das waren meine ersten Räucherstäbchen und die meisten meiner indischen Freunde benutzen diese in ihrer Wohnung.

Viele Menschen sind Räucherstäbchen ja eher abgeneigt, aber ich finde, in einer geringen Dosis (ich benutze eines am Tag) sind sie grandios! Zuviel führt auch bei mir zu reizendem Husten und dem Gefühl, in so einem Möchtegern-Esoterik-Laden zu wohnen 😉 Nee, nee..hier ist bei mir definitiv weniger mehr. Im Gegensatz zu Kerzen „wärmen“ Räucherstäbchen allerdings nicht. Wenn ich den ganzen Tag hier am Schreibtisch zu tun habe, stelle ich mir dann doch auch lieber eine Kerze neben mich, das gibt einem dann dieses „heimelige“ Gefühl (ich frage mich ernsthaft, ob es dieses Wort gibt *g*). Aber als reinen Raumduft: Räucherstäbchen > Kerze.

Mein Vorrat wird auch noch einige Monate anhalten, aber danach muss ich mal schauen, wo man Räucherstäbchen in Deutschland so kaufen kann und besonders, was sie hier kosten. Da ich sie immer in großen Mengen aus Indien mitgenommen habe, musste ich nämlich noch nie welche in Deutschland kaufen..ich bin ja mal gespannt 🙂

Mögt ihr Räucherstäbchen? Und/Oder Kerzen? Wenn ja, welche Duftrichtungen denn so und wo kauft ihr die Räucherstäbchen? 

 

3 Comments on Räucherstäbchen – meine „Kerzen“

  1. Ich habe auch unglaublich viele Räucherstäbchen. Ungelogen… es müssten so an die 20-30 verschiedene Sorten sein. 🙂 Kerzen mag ich aber auch gerne. Vorallem Duftkerzem im Glas. Yankee-Candles sind mir aber zu teuer. Ich finde auch günstigere Kerzen können gut riechen.

  2. Ich liebe Räucherstäbchen auch… aber meine Männer leider nicht. Ich suche immer nach Sorten, die nicht so sehr „räuchern“, ist aber schwer… in einer Mietwohnung sind sie irgendwie ungeeignet… da nehme ich dann doch lieber Kerzen oder Duftlampen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.