In den letzten Wochen habe ich mich mal wieder ein wenig durch das Gesichtsmaskensortiment von Isana, also der Eigenmarke von Rossmann, getestet. Meine Ausgangsbasis ist Mischhaut Mitte 30, die zwar gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, aber durchaus zu fetten neigt. Weiterhin habe ich (wohl bis ans Ende meiner Tage, haha) mit hormonellen Hautunreinheiten zu kämpfen, die besonders gerne um den Mundbereich und die Nase auftauchen.

Bei meinen Gesichtsmasken gibt es normalerweise drei verschiedene Kategorien, zwischen denen ich hin- und her rotiere: feuchtigkeitsspendend, klärend & Anti-Aging. Zu letzterer Kategorie gibt es zwar eine Anti-Falten-Maske im Sortiment (16ml für 40 Cent), die war damals aber gerade ausverkauft. Somit stelle ich euch nun die folgenden vier Kandidaten genauer vor:

Interessant finde ich, dass Isana sowohl Peel-Off- als auch Tuch- und Creme Gesichtsmasken haben. Mittlerweile gibt es sogar spezielle Augenmasken- und pads, was ich ebenfalls mal ausprobieren mag, Handmasken und Masken für Männer. Die Produkte von Isana sind sehr günstig und vom Design her sehr ansprechend, wie ich finde.

Fangen wir mit der Pure Feuchtigkeit Maske (16ml für 40 Cent) mit 6-facher Hyaluronsäure, Aloe Vera und Po-Vitamin B5 an. Die Maske ist für feuchtigkeitsarme Haut konzipiert, soll die Hautfeuchtigkeit sofort erhöhen und glättend sowie aufpolsternd auf die Haut wirken. Neben der sofortigen Erfrischung soll die Maske die Gesichtshaut längerfristig vor Feuchtigkeitsverlust schützen und Trockenheitsfältchen verringern. Für die Geschmeidigkeit der Haut wurden noch Sheabutter und regenerierendes Öl hinzugefügt. Die Maske hat bei Stiftung Warentest das Urteil sehr gut erhalten und wurde ohne Mikroplastik hergestellt.

Die Maske ist cremig, etwas zäh beim Verteilen, hält dafür aber ganz gut auf der Haut und ich hatte mal nicht Produkt übrig, was ich gut fand. Hier komme ich mit 8ml gut hin. Zu Beginn nahm ich einen etwas chemischen Geruch wahr und leider brannte meine Haut. Das hat sich dann gelegt und nach 20 Minuten nahm ich die Maskenreste mit einem Tuch ab. Danach hatte ich kein verändertes Hautgefühl, meine Haut sah auch nicht anders aus und ich muss sagen, ich habe leider nicht das Gefühl, dass diese Maske irgendetwas für mich getan hat. Am nächsten Morgen hatte ich ebenfalls nicht das Gefühl, das irgendetwas über Nacht verbessert wurde. Benutzt habe ich die Maske als After-Sun-Pflege, um meiner strapazierten Haut extra Feuchtigkeit zu spenden, aber ich denke nicht, dass sie irgendwas getan hat. Schade!

Kommen wir jetzt zu den drei klärenden Gesichtsmasken von ISANA, welche ich ausprobiert habe. Dabei habe ich zwei Peel-Off Masken in Pink Pearl und Aktiv Kohle (16ml für je 55 Cent) verwendet und eine Intensive Reinigung Crememaske (16ml für 40 Cent). Alle Masken sind für normale und Mischhaut konzipiert, versprechen eine porentiefe, klärende Reinigung und sollen das Hautbild verfeinern.

Die Pink Pearl Peel-Off Maske mit Perlen- und Pfirsich-Extrakt soll für einen strahlenden Teint sorgen, der von Unreinheiten befreit wurde. Neben der porentiefen Reinigung soll das Hautbild verbessert werden. Wie auch die andere Peel-Off Maske funktioniert der Auftrag gut, aber das Abziehen der Maske war eine kleine Katastrophe. Denn die Maske wollte sich einfach nicht in wenigen Stücken abziehen lassen, sondern musste in kleinsten Teilen abgerissen werden. Spaß ist was anderes 😉 Meine Haut war danach nicht sonderlich reiner, klarer oder gab mir das „du hast mir etwas Gutes getan, danke“-Gefühl. Somit war diese Erfahrung leider eher nervend und ich brauche sie nicht noch einmal.

Die vegane Aktiv Kohle Peel-Off Maske hat neben Aktivkohle noch Zink in sich, was pickelverursachenden Bakterien entgegenwirkt und die Heilung bestehender Pickel fördert. Normalerweise zwei Inhaltsstoffe, die meine Haut liebt, hier schrie sie nach dem Abziehen der Maske aber nur so nach weiterer Feuchtigkeitspflege. Nach zweimaliger Anwendung fand ich, dass meine Haut etwas klarer aussieht, aber das war kein WOW-Unterschied, den jemand anders sehen würde.

Die Intensive Reinigung Crememaske mit weißer Tonerde und Zink ist mit ihrem Mineralienkomplex aus Magnesium, Kupfer und Zink sowie Algen-Extrakt mein Liebling in dieser zweiten Kategorie. Ich mochte mein Hautgefühl nach der Anwendung, es war nämlich nicht zu ausgetrocknet. Nach der ersten Anwendung merkte ich keinen Unterschied, nach der zweiten Anwendung eine Woche später fand ich, dass meine Haut klarer aussieht. Nicht porentief rein, aber der ein oder andere Mitesser war gefühlt verschwunden. Diese Maske werde ich gerne weiter benutzen und ich irgendwann noch einmal ein Langzeit-Fazit verfassen. Für den Preis ist sie nämlich wirklich top und ich hätte sie gerne in einem großen Tiegel statt diesen kleinen Plastik-Sachets.

Hier also mein abschließendes Ranking:

  1. Intensive Reinigung Crememaske
  2. Aktiv Kohle Peel-Off Maske
  3. Pure Feuchtigkeit Maske
  4. Pink Pearl Peel-Off Maske

Habt ihr schon Masken von ISANA ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es eine Maske, die ihr besonders empfehlen könnt?

1 Comment on [Beauty] Gesichtsmasken von Isana!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.